Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Mittwoch, 24. Februar 2016

Die Geschichte vom bösen Wolf

Ich erwähnte es immer wieder mal, dass in unserer Region der Wolf wieder heimisch geworden ist. Sohnemann konnte ihn schon mal beobachten und ich hoffte immer, ihn auch eines Tages vor die Linse zu bekommen. Doch auch noch nach Jahren spaltet er die Gemüter. Die einen freuen sich, wollen der Natur ihren Lauf lassen, schützen ihn. Die anderen sind dagegen, wollen ihn bejagen.
Im Naturschutzgebiet – unter Vertrag mit der Naturschutzgebietsverwaltung (langes Wort 🙂 ) – hat ein Schäfer 130 Tiere – Schafe (Heidschnucken) und Ziegen – in einem eingezäunten Areal zur Heidepflege gehalten. Der Wolf schleicht da immer mal herum, kommt aber nicht hinein. Ein über 1 m hoher Zaun verwehrte ihm bisher das schmackhafte Fressen. Bis jetzt!

In der Nacht zu Montag haben Wölfe über 50 Tiere dieser Herde gerissen.

Wolf

Nun laufen Untersuchungen, Blutproben werden ausgewertet. Man will heraus finden, ob es die „Königsbrücker“ Wölfe waren. Offenbar hat der hohe Zaun durch Sturm Schaden bekommen. Der Wolf wollte hinein und in Panik rannten die Tiere hinaus. Weitere vermisste Tiere werden noch gesucht. Ein Drama!
Jetzt werden wohl die Diskussionen wieder heiß laufen. Und ich überlege, ob ich ihm immer noch begegnen will.

Nachtrag.
Heut steht ein neuer Bericht in unserer Tageszeitung. Es wurden weitere tote Tiere gefunden. Die Zahl hat sich auf 64 erhöht. Aber auch ein lebender Ziegenbock wurde noch gefunden und dem Schäfer übergeben. Weitere Tiere werden noch vermisst und gesucht. Man hofft, noch einige lebend zu finden.

Matsch am Dienstag

Gestern – am Dienstag – war es wechselhaft. Die Aue ist total aufgeweicht. Überall nur Matsch. Ich bin sogar mit meinen derben Schuhen stecken geblieben und musste ziehen, damit ich wieder heraus komme. Wie im Moor kam ich mir vor. Nun müssen die Schuhe erst mal richtig trocknen und gepflegt werden.

In einem Nachbargrundstück gibt es unendlich viele Schneeglöckchen. Wenn die alle bimmeln könnten 🙂

Schneeglöckchen 01

Mit Regentropfen an den Blüten sehen sie alle so schön frisch geduscht aus.

Schneeglöckchen 02

Draußen wird es schon wieder dunkel, wird wohl kräftig regnen.
Ich wünsche euch allen einen guten Mittwoch.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.6.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates