Träumerle

Der Blog zur Aue

Tee-Zeit

Ich trinke jetzt wieder viel Tee. 2 Liter am Tag koche ich mir. Es gibt aber auch so leckere Sorten, da kann man sich durchkosten.

Da passt noch ein Foto aus dem Urlaub dazu. In Karl´s Erlebnisdorf in Warnsdorf kann man Kaffeekannen bewundern. Wow, so was habe ich noch nicht gesehen:

Kaffeekannen

Wer mag da wohl Staub wischen? 3 Wände waren so voll gestellt.

Ich bin derzeit mit dem vielen Laub beschäftigt. Gestern Nachmittag Hof und ums Haus herum, heut Gehweg rund ums Grundstück und Schnittgerinne. Unzählige Körbe voll – es ist jedes Jahr das gleiche Spiel. Es ist schön, ringsum so viele Bäume zu haben. Aber das viele Laub im Herbst!
Ich habe gerade ein heißes Bad genossen und hoffe, dass mein Rücken mir das viele Bücken heut nicht übel nimmt.

26 Kommentare

  1. Franzizickistrickt:

    Hallo Kerstin,

    nee danke, Staub wischen wollte ich da oben auf dem Foto nicht, auch wenn die Sammlung beeindruckend ist. 🙂

    Tee klingt gut. Am liebsten mag ich Minze mit Honig.

    Viele Grüße Franzizicki

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2015 17:47:

    Ich auch: Minze mit Honig, Brennnessel mit Zitrone, Fenchel-Anis-Kümmel. Nur schwarzen Tee mag ich nicht so sehr.

    [Antwort]

  2. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    es ist wieder Teezeit. Ich finde es einfach toll, wenn ich eine Kerze anzünde und dabei eine Tasse Tee genießen kann.
    Die Kaffeekannenausstellung ist wirklich imposant. Da möchte ich auch kein Staub wischen.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2015 17:48:

    Danke für Deinen Besuch liebe Irmi. Ja jetzt ist wieder Tee-Zeit. Und nachmittags gern mit einem Keks oder später Pfefferkuchen.

    [Antwort]

  3. minibar:

    Liebe Kerstin,
    so viele Kaffeetassen, ein tolles Bild.
    Ich hoffe, dein Rücken ist ok.
    Denn so viel Laub, das ist schon nervig.
    deine Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2015 17:49:

    Erstaunlicherweise muckt mein Rücken gar nicht. Gestern 2 Stunden lang geharkt, heut noch mal über eine Stunde. Und nichts! 🙂

    [Antwort]

  4. kelly:

    huch – staub, mein erster gedanke, macht nichts ist nicht mein zuständigkeitsbereich.
    morgenkaffee ist mein start in den tag, tee ist für kunstpausen und päuschen, ja jetzt mit kerzen und keksen.
    arbeit mit blattfall hatten wir kaum, der ganz grosse baum war eine schwarzkiefer, eine wunderbare gastgeberin für bewohner aller art und am grundstücksende standen mickerige eichen die ständig eingekürzt wurden da eine stromleitung darüber hinwegführte.
    da stand dann auch gleich der komposter in der nähe.
    jetzt gibt es keine gärtnerischen aufgaben…
    wenn das laub keine gefährdung darstellt z.b. auf wegen, na dann.
    die vögel freuen sich und wenden blatt für blatt auf der suche nach nahrung.
    kluge tiere, sie machen nur das absolut notwendige!
    *ggg* in diesem sinne liebe grüsse in den tag!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2015 17:51:

    Arbeit mit Blattfall – wie witzig 🙂 Eine Schwarzkiefer haben wir auch im Garten. Ich mag Nadelbäume lieber wie Laubbäume, warum wohl? 🙄 Wegen dem Laub!
    Heut bin ich fast fertig geworden, morgen nur noch paar Ecken im Hof. Aber es kommt immer noch mal neues Laub angeflogen, das wird noch ein Weilchen so gehen.

    [Antwort]

  5. Astrid:

    Liebe Kerstin,
    ich könnte meine Kaffeekannen noch dazu stellen, denn im Grunde genommen nutze ich sie nicht mehr. Wir haben einen Kaffeevollautomaten und wenn viele Gäste da sind nutze ich meine Thermoskannen. Die Teekannen nutze ich im Gegensatz zu den Kaffeekannen gerade in dieser Jahreszeit häufig.
    Grüße Deinen Rücken von mir, er soll Dich in Ruhe lassen 😉
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2015 17:52:

    Da geht es mir genau wie Dir. Kaffeekannen werden kaum noch genutzt. Ich habe nur eine gute vom Kaffeeservice, die kommt dann immer auf ein Stövchen bei Feierlichkeiten.
    Meinem Rücken geht es gut, ich bin selbst erstaunt.

    [Antwort]

  6. ernstblumenstein:

    Liebe Kerstin, das mit dem Laub, den Bäumen im Umschwung und das Bücken mit dem leidigen Rücken kenne ich. Habe heute den 1. Teil Kiwi zurückgeschnitten und etwa 2 kg Früchte geerntet. Noch wird es nochmals soviele zum Ernten geben. 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2015 17:53:

    Ihr habt sogar Kiwis im Garten? Letztes Jahr am Gardasee wohnten wir ja bei einer Obstplantage. Da gab es Kiwis. Knüppelhart wurden die geerntet. Deine sind sicher jetzt weich.

    [Antwort]

  7. Mathilda:

    Das sind eine Menge Kannen, beachtlich.
    Jetzt fällt das Laub ziemlich schnell, ein wenig Wind geht, aber ich kann das nicht zusammenharken, dafür ist mein Rücken gerade mal wieder zu lädiert und ich schlucke schon starke Tabletten.

    Laß es dir gut gehen und liebe Grüße von Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 6th, 2015 16:13:

    Das Laub habe ich nun geschafft, aber der Wind weht ja immer wieder mal neue heran. Mein Rücken hat alles gut überstanden und ich hoffe, da kommt jetzt nicht noch was hinterher.

    [Antwort]

  8. Brigitte/Weserkrabbe:

    Wahnsinn die vielen Kaffeekannen. Ich weiß nicht, ob ich das noch schön finde, denn die meisten kann man ja gar nicht erkennen und geputzt werden müssen sie auch. Nee, das wäre mir zu viel Arbeit. Und Du Arme mußt Laub zusammenfegen. Ja, so ist es im Sommer und Herbst die schönen Bäume vor der Tür und dann das viele Fegen. Aber so bleibst Du fit (leicht gesagt von mir,oder?)und rostest nicht so ein wie ich, die kein Laub fegen muß und deshalb auch nicht so fit ist wie Du. Hat alles seine Vor- und Nachteile.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 6th, 2015 16:14:

    Haha – ja da bleibt man in Schwung. Aber nachher fühle ich mich immer gut, weil ich mich bewegt habe, weil ich ins Schwitzen gekommen bin, weil ich was geschafft habe. Nun muss ich mich aber langsam mal ans Fenster putzen machen. Es gibt keine Ausreden mehr 🙂

    [Antwort]

  9. cane:

    Das sieht wahnsinnig aus mit den Kaffeekannen. Eine tolle Idee.
    Oh je, das klingt nach sehr viel Laub und sehr viel Bäumen. Das kann ich mir gut vorstellen, dass deine Lust auf den Herbst in der Hinsicht getrübt ist… Hat wenigstens das Wetter mitgespielt?
    Tee? 🙂 Welchen bevorzugst du?
    Bei den derzeitigen Temperaturen könnte ich glatt einen Eiskaffee trinken… Wir haben jetzt schon 12 Grad – und es ist noch nicht einmal 7 Uhr…

    Ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Freitag und kommt gut ins Wochenende.

    Viele Grüße von Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 6th, 2015 16:15:

    Ich trinke gern Minze mit Honig, Fenchel-Anis-Kümmel, Brennnessel mit Zitrone. Habe mir gerade wieder eine Kanne aufgebrüht.
    Das Wetter hat bis heut mitgespielt. Nur jetzt schaut es langsam trüb draußen aus, aber das macht nichts.

    [Antwort]

    cane Antwort vom November 8th, 2015 09:42:

    Fenche-Anis-Kümmel ist lecker – Anis und Kümmel hätte ich sogar da … Hmm… 🙂 Jetzt erst einmal einen heißen Kaffee trinken, der Tag ist ja noch jung 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag liebe Kerstin.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 8th, 2015 18:23:

    Der Sonntag war schön liebe Cane. Den ganzen Tag Sonnenschein. Nun schauen wir mal, wie die neue Woche wird.

  10. Brigitte:

    Solche Kannensammlung habe ich auch schon gesehen und mein erster Gedanke war auch der Staub.
    Tee trinke ich momentan auch literweise. Kaffee bekam mir nicht mehr, aber seit 3 Tagen geht es wieder in kleinen Mengen.
    Hab ein schönes WoE.

    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 6th, 2015 16:16:

    Das freut mich, dass es Deinem Magen nun langsam besser geht. Kleine Mengen sind gut, das kann er besser verarbeiten. Hab ein schmerzfreies Wochenende liebe Brigitte!

    [Antwort]

  11. Susanne:

    Wow, das sieht ja klasse aus. Konnte man dort denn auch Teekannen kaufen, oder gab es die dort nur zum Staunen und Schauen????
    So etwas ähnliches hbe ich mal in London gesehen, da waren es ber Nähmaschinen, die bis zur Decke in Regalen aufgereiht waren.
    Gerade die Gartenarbeit ist Gift für den Rücken, ich merke das auch nach jedem Gartentag, doch letztendlich bin ich immer gerne im Garten beschäftigt.
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2015 18:30:

    Nein ich glaub die waren nur zum Schauen. Wir sind da so schnell durch gelaufen mit Johnny. Überall so viele Menschen, so viele Stände mit allen möglichen köstlichen Dingen. Aber die Kaffeekannen musste ich wenigstens schnell ablichten.

    [Antwort]

  12. Frau Fröhlich:

    Ich habe früher auch viel Tee getrunken, aber irgendwie ist diese Gewohnheit eingeschlafen. Weiß auch nicht genau warum. Mittlerweile trinke ich glaube ich einfach lieber einen leckeren Latte. 🙂

    Ich möchte da übrigens keinen Staub wischen *gg*.

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 27th, 2015 17:01:

    Im Moment trinke ich wieder viel Wasser. Bei der Wärme mag ich keinen Tee. Eis-Tee wäre derzeit wohl angebracht 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates