Träumerle

Der Blog zur Aue

Kleine Entdeckung am Abend.

Gestern Abend bin ich mit Johnny schnell noch mal ins Neue Lager gefahren. Wir haben bei der Tierärztin Mittelchen gegen Zeckenbefall geholt (er hatte schon die erste) und da sind wir gleich noch ein Stück gefahren.
Nichts zu sehen gab es auf der kleinen Runde. Aber dann fiel mir dieser Baum auf:

Vogelnest 01

Da musste ich natürlich meine Nase reinhalten 😆 Das Nest war auch gar nicht hoch und ich kann nur hoffen, dass da kein Fuchs rankommt.

Ich müsste jetzt suchen, aber weiß jemand von euch, um welche Vogeleier es sich handelt?

Vogelnest 02

Ich werde bestimmt in ein paar Tagen schauen gehen, ob kleine hungrige Schnäbel aus dem Nest schauen 🙂

22 Kommentare

  1. cane:

    Das wäre auch meine Frage gewesen, wem das Nest gehört 🙂 Ich bin gespannt, ob es noch eine Lösung gibt.

    Gegen die Zecken haben wir früher Ledum C200 genommen. Das hat gut geholfen. Muss ich mir gleich notieren, dass unsere Damen da ein paar von bekommen…

    Einen sonnigen Abend wünscht euch Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2015 19:50:

    Ich werde auf alle Fälle schauen geben, ob die Brut erfolgreich war und was da raus kommt!
    Johnny bekommt flüssiges Mittelchen ins Fell. Vorher hatten wir mal Zeckenhalsband, aber das hat nicht geholfen. Laut Aussage der Tierärztin können wir uns auf ein Zecken-Jahr freuen 😯

    [Antwort]

  2. Mathilda:

    Das könnten die Eier einer Amsel sein liebe Kerstin.
    Bin gespannt, wann die Kleinen schlüpfen 🙂

    LG Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2015 19:50:

    Bin noch nicht zum googeln gekommen, werde ich aber gleich mal tun. Dumm nur, dass das Nest so tief sitzt, da können Tiere ran kommen. Ich werde weiter berichten.

    [Antwort]

  3. Elke:

    Ich tippe auch auf Amseleier. Die sind im allgemeinen blau marmoriert. Und auch das etwas unordentliche Nest spricht für Amsel.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2015 19:52:

    Jetzt hab ich doch schnell noch im Netz geschaut. Stimmt, Amseleier sehen so aus. Na dann bin ich gespannt. Ich hatte vor paar Jahren schon mal ein Nest in der Aue gezeigt. Die Kleinen waren geschlüpft und dann hat sie doch ein Tier geholt 🙁 Das Nest lag damals auch so niedrig. Vielleicht haben die Vogelentern Glück.

    [Antwort]

  4. Irmi:

    Liebe Kertin,
    es sind Amseleier. Hoffentlich werden sie ausgebrütet. Die Population erholt sich langsam wieder.
    Einen guten Abend wünscht dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2015 19:59:

    Ich habe inzwischen im Netz geschaut. Ja es müssten Amseleier sein. Und ich werde schauen gehen, ob sie ausgebrütet werden.
    Dir auch einen guten Abend liebe Irmi, ich habe jetzt alle Arbeiten erledigt und mache Feierabend.

    [Antwort]

  5. minibar:

    Das müssen Drossel-Eier sein.
    Aber hast du den Mann da zwischen den Baumstämmen gesehen?
    deine Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 22nd, 2015 13:20:

    Ich kann nichts sehen liebe Bärbel. Ich kneife die Augen zusammen, ich schaue ganz dicht dran oder von weit weg, ich versuche zu fantasieren. Wo siehst Du einen „Mann“?

    [Antwort]

    minibar Antwort vom April 22nd, 2015 17:35:

    da hangelt sich einer entlang.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 22nd, 2015 19:11:

    Ach meinst Du das Strichmännlein? Ja, stimmt, das ist ein Männlein!

  6. kelly:

    moin liebe kerstin,
    leider fehlt mir das *nestgen*, mein mann sah immer nester und konnte sie auch bestimmen.
    dadurch wurde meine beobachtung nicht gefördert, oftmals mit einem ahja 😉 abgetan.
    in meinem garten wohnten einige und unterschiedliche vögel auf die ich aufmerksam gemacht werden musste. merkwürdig!
    eine feine aufnahme und die frage ist nun inzwischen auch geklärt, den zukünftigen nestlingen alles gute. hoffentlich gibt es noch mehr fotos…
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 22nd, 2015 13:21:

    Ich werde jetzt öfter die Abendrunde ins Lager verlegen. Das sind paar Minuten Autofahrt für Johnny und dann raus in andere Gegenden zum Schnuffeln. Und ich kann nach den Eiern sehen!

    [Antwort]

  7. Klaus:

    also, so schöne Bilder, echt schön und ja Zecken sind gefährlich , liebe Kerstin, beste Grüße, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 22nd, 2015 13:21:

    Grad heut steht ein Artikel in der Zeitung, dass die Zecken dieses Jahr gefährlich werden. Hoffentlich wird es doch nicht so schlimm.

    [Antwort]

  8. Frau Fröhlich:

    Was für eine Entdeckung. 🙂
    Hoffen wir, dass die Brut unbeschadet flügge wird. Das Nest liegt ja wirklich nicht gerade ideal.

    Zecken … ein Graus *brrrr* 🙁

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 24th, 2015 16:43:

    Ich werde bald wieder schauen fahren. Und mich ganz vorsichtig anschleichen. Ich berichte, wenn ich da war!

    [Antwort]

  9. Johanna:

    Liebe Kerstin,
    wie schön, dass du das Nest gefunden hast, sogar schon mit Eiern drin. Bei uns fliegen schon die ersten jungen Meisen. Ich seh den Mann zwischen den Bäumen übrigens auch, er trägt einen Hut und ein schwarzes Cape wie ein Schäfer. 🙂
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 24th, 2015 16:47:

    Ich hoffe nur, dass kein Fuchs ans Nest kommt, denn es ist nicht hoch und Wildtiere gibt es da genug.
    Du siehst also einen Schäfer? Hihi – Fantasie zu haben ist schön.

    [Antwort]

  10. Ernst Blumenstein:

    Ein ganz schöner Fund und herrlich fotografiert. Im Nest liegen Amseleier. Ich hoffe, dass die Brut gelingt und erfolgreich ist….

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 3rd, 2015 19:20:

    Leider war das Nest eine Woche später leer 🙁

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates