Träumerle

Der Blog zur Aue

Der Frühling war heut da.

Morgens sah es so gut aus, dass ich schnell noch vor der Arbeit die Waschmaschine angestellt habe. Mittags schien die Sonne immer noch, also ab in die Aue und nach Buschwindröschen schauen.
An vielen Stellen konnte ich sie entdecken, wie schön!

Buschwindröschen 01

Wie sie ihre strahlend weißen Köpfchen durch das alte trockene Laub schieben, dem Sonnenlicht entgegen.

Buschwindröschen 02

Nun werde ich in nächster Zeit wieder unendlich viele Aufnahmen machen und mich über jede einzelne Blüte freuen. Die Aue erwacht langsam wieder zum Märchenwald.

Doch auch eine kleine traurige Entdeckung musste ich machen. Das Püppchen, welches wir aus dem Wasser gerettet hatten, war seit Tagen verschwunden. Ich hatte schon die leise Hoffnung, dass vielleicht doch jemand Erbarmen mit ihm hatte.

Schock – könnt ihr was entdecken?

Püppchen 01

Ich habe es leider nur unscharf erwischt.

 

Püppchen 02

Ach je, da komme ich beim besten Willen nicht mehr ran. Nun fehlt ihm auch noch der zweite Arm 🙁 Bleibt zu hoffen, dass es sich da recht lange halten kann und keinem auf den Kopf fällt, das wäre wohl ein gewaltiger Schreck 😯 Da muss doch jemand Räuberleiter gespielt haben, um das arme Ding da hinauf zu setzen.

Im Garten habe ich dann noch gewühlt und mein Blumenbeet in Ordnung gebracht. Heißt ich habe es versucht. Seit wir vor paar Jahren durchgesiebte Erde vom Komposthaufen aufgefüllt haben, entwickelt es sich zur Wiese. Nur noch Grasbatzen und Moos, das hatte nichts mit Unkraut zupfen zu tun, das macht keinen Spaß. Nun ist erst mal Luft geschaffen, morgen werde ich noch Feinarbeit leisten. Und dann werde ich mit gekaufter Erde auffüllen.
Die Sonne verzog sich, es wurde trüb und kalt. Ich hatte am Ende kalte Füße, kalte Hände, eine kalte Nase. Aber ich war froh, so viel geschafft zu haben.

22 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    da hast Du ja wirklich einiges geschafft. Bei uns war es heute auch sonnig, denn heute war ja wieder Bürositzen angesagt. Gestern waren wir ja wandern. Obwohl vorausgesagt war, dass es sonnig sein soll, haben wir sie nciht gesehen. Es war windig und recht frisch. Trotzdem war es eine schöne Wanderung (Bilder kommen noch).

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 07:45:

    Dafür wird es nun schön warm. Wir erwarten heut 17 Grad! Die Winterjacke kann ich nun wegräumen, im Garten werde ich gießen müssen und Johnny kann stundenlang draußen sein. Das wird schön heut.

    [Antwort]

  2. Susanne:

    Super Aufnahmen der Buschwindröschen!!!! Oje, das arme Püppchen, da oben fühlt es sich sicher nicht wohl,hoffentlich ist es schwindelfrei.

    Ich bin immer ein wenig neidisch, wenn ich lese, wer aus der Bloggerwelt schon im Garten tätig war. Bei uns immer noch nicht möglich, immer noch Schnee, der aber langsam weniger wird und heute hab ich sogar die ersten Schneeglöckchen entdeckt, direkt neben einem Schneeberg ;-).
    Ich wünsche Dir eine entspannte Arbeitswoche,
    LG Suanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 07:50:

    Hui, ihr habt noch Schnee? Ich werde heut die Pflanzschalen gießen müssen, denn wir erwarten 17 Grad. Die Sonne scheint schon, meine Waschmaschine läuft und ich überlege, was ich heut Nachmittag mache. Entweder noch bissel buddeln im Garten oder mit Johnny wohin fahren. Mal sehen, wozu ich nach dem Mittag Lust habe. Sämtliche Blumen und Pflanzen im Beet treiben aus. Primeln, Pfingstrose, Mohn, Hyazinthen, Tulpen, Fetthenne, Mutterherz … Ich wünsche Dir Sonnenschein liebe Susanne!

    [Antwort]

  3. Gwen:

    Ich war schon sehr neugierig zu erfahren, wie es bei euch in Deutschland aussieht und wie weit ist es mit Frühling. Bei uns tut es sich wenig. Zwar blüht die Kamelia in meinem Garten. Ganze 4 Blüten sind da. Dafür prächtig pink! Liebe Grüße aus Wales

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 07:51:

    Kamelie habe ich keine, das traue ich mich nicht. du hast einen neuen Blog? Ich habe Dich schon vermisst, da muss ich schauen kommen.

    [Antwort]

  4. kelly:

    moin träumerle kerstin,
    kompliment für die aufnahmen, ich liebe die buschwindröschen auch.
    biounterricht in der grundschule:
    vermehrung durch den wurzelstock mit anschauungswanderung!
    kalt ist es hier auch noch immer, doch heute will ich was unternehmen, handschuhe und los.
    die arme puppe, so hoch und nackig im wind, schon pervers…
    ein feigen(blatt)baum wäre gut.
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 07:52:

    Handschuhe brauche ich keine mehr. Dafür vielleicht heut Sonnencreme, denn wir erwarten 17 Grad. Die Sonne scheint schon und ich werde gleich meine dicke Jacke gegen die Lederjacke tauschen. Halbschuhe sind angesagt statt Stiefeletten. Hach ist das wieder schön. Ich wünsche Dir eine schöne Tour liebe Kelly!

    [Antwort]

  5. Mathilda:

    Es ist auch kalt, obwohl die Sonne scheint.
    Hab gestern gleich mal nach meinen Buschwindröschen geschaut, aber da kommen nur ganz zaghaft erste grüne Blätter, das dauert noch.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Mathilda ☼

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 19:29:

    Ich hätte heut unzählige Aufnahmen der zarten Blüten machen können. Ich warte aber noch, bis sich ganze Teppiche gebildet haben. Dann noch Sonnenschein dazu und ich lege mich hinein 🙂 Ach nein, lieber nicht, da gehen sie ja alle kaputt :mrgreen:

    [Antwort]

  6. Frau Fröhlich:

    Huhu Kerstin,
    das Wetter ist im Moment ja mal wieder herrlich und muss unbedingt genutzt werden, bevor es Donnerstag schon wieder schlechter wird. Mich zieht es auch raus, aber nach der Arbeit bin ich zu kaputt und am Wochenende will das Wetter wieder nicht so … so ein Mist blöder !

    Deine Buschwindröschenfotos gefallen mir sehr und machen Lust auf mehr 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 19:30:

    Heut hatten wir 15 Grad und Sonnenschein. Also mittags in die Aue und dann im Garten Restarbeiten erledigt. Nun bin ich rundum fertig mit dem Frühlingsputz, die Blümchen können sich ausbreiten. Buschwindröschen werden jeden Tag mehr, ich freu mich so.
    Danke für Deine zahlreichen Kommentare liebe Frauke.

    [Antwort]

  7. katerchen:

    die Blümchen sind wundervoll in deine Knipse gehüpft Kerstin..SUPER

    Das Püppchen hatte wohl Flügel..merkwürdig

    LG vom katerchen der noch auf so ein Wetter wie bei Euch wartet..etwas schön war es hier auch.ABER die Wärme fehlt noch.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 19:35:

    Bei jedem Gang in die Aue schaue ich nun zum Baum hinauf und sage „Bleib bloß schön sitzen“ :mrgreen: Doch spätestens beim nächsten Sturm wird das Püppchen wohl wieder im Gras liegen.
    Heut war es so schön warm bei uns, die Gartenarbeit ist nun erledigt, Wäsche trocknete draußen und Johnny war in der Bach zum Saufen. Einfach herrlich. Doch zum Wochenende soll es hier leider wieder schlechter werden.

    [Antwort]

  8. Bellana:

    Das arme Püppchen. Wer es wohl da hinauf befördert hat? Hier ist im Moment auch Frühling, trotz kaltem Ostwind.
    Eine schöne Woche
    Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2015 14:49:

    Das waren sicher Jugendliche, die da bei schönem Wetter wieder in der Aue sitzen. Das schöne Wetter hält bei uns noch an und ich hoffe, bei Dir auch!

    [Antwort]

  9. Waldameise:

    Unglaublich, wie weit der Frühling bei euch schon eingezogen ist, liebe Kerstin. Hier sieht man noch gar nichts von den lieblichen Buschwindröschen. Aber ich denke, das wird sich schnell ändern, jetzt an diesen milden Tagen. Mal sehen, ob es ausreicht, bevor das Thermometer wieder in den Keller sackt.
    Jedenfalls bin ich dank deiner schönen Fotos jetzt richtig heiß drauf … lach.

    Der Platz im Baum ist sicher schöner für das Waldpüppchen als im eisigen Bach. Leider wird es sich dort nicht festhalten können, so ohne Arme … 🙁

    Du wirst es beobachten und uns auf dem Laufenden halten, gell?

    Ein lieber Gruß
    von der Waldameise

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2015 14:51:

    Ich traue mich ja kaum zu schreiben, dass wir wieder herrliches Frühlingswetter haben. Die Sonne lacht vom wolkenlosen blauen Himmel, ringsum zwitschern und flattern die Vögel und im Blumenbeet wird es langsam bunt. Ach Andrea, ich wünsche Dir auch Wärme und Sonnenschein, damit bei euch Frühling einkehrt!

    [Antwort]

  10. Elke:

    Schöne Buschwindröschen – ich muss auch mal wieder los! Kaum ist Frühling, vergrabe ich mich in Gartenarbeit und aus ist es mit den Wanderungen.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2015 14:52:

    Gartenarbeit ist erledigt, Rad ist startklar gemacht, nun kann der Frühling gerne bleiben 🙂

    [Antwort]

  11. cane:

    Die Buschwindröschen sind wunderschön! Da können meine Anemonen einfach nicht mithalten. Ich bin schon gespannt auf die nächsten Bilder, wenn der Märchenwald immer mehr verzaubert.

    Viele Grüße, Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2015 14:52:

    Paar Tage wird es dauern, bis alle erblüht sind. Dann gibt es wieder wahre Teppiche von Blüten, das sieht immer so traumhaft aus. Muss nur das Wetter aushalten!

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates