Träumerle

Der Blog zur Aue

Kalter Sonntag

Der Frühling schwächelt, zumindest bei uns. Das ganze Wochenende war es kalt und feucht. Aber nun soll es angeblich nächste Woche wieder aufwärts gehen.
Mit Hund muss man immer hinaus, ob man will oder nicht. Doch bin ich dann einmal unterwegs, ist es gar nicht so schlimm.

An den letzten Schönwetter-Tagen war ich wieder am Feldbaum.

 

Einsam steht eine kleine Eiche,
einsam im weiten Feld.
Wind und Wetter muss sie trotzen,
fühlt sich allein in dieser Welt.
Rehlein kommen manchmal schauen
und der Bauer bestellt das Feld,
Vögel lassen sich auf ihr nieder,
erzählen von der großen Welt.
Da beginnt die Eiche zu träumen,
vergisst die Einsamkeit,
wächst von Jahr zu Jahr hinauf
in das Himmelszelt.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aus der Aue gibt es nichts Neues zu berichten. Aber vorhin habe ich Buschwindröschen entdeckt, die muss ich morgen gleich fotografieren. Sehr zeitig erblüht dieses Jahr alles.

Nun mache ich es mir auf dem Sofa gemütlich. Johnny will noch spielen, aber dann müssen kleine Hundis schlafen gehen 😆

Kommt morgen alle gut in eine neue Frühlingswoche.

20 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    wie Du weißt waren wandern. Es war ziemlich windig und frisch. Es hatte zwar 8° aber die Fühltemperatur war eine andere. Die Sonne ließ sich erst gegen Spätnachmittag und dann nur auch vereinzelt blicken.

    Ich wünsche Dir einen schönen und gemütlichen Abend.

    Liebe Grüße aus der Pfalz
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2015 07:46:

    Ich hab an Dich gedacht Harald. Und habe gehofft, dass es bei euch besser ist wie bei uns. Heut wird es nun schöner, die Sonne scheint schon zum Fenster herein und die Waschmaschine läuft.
    Komm gut in den ersten Arbeitstag für diese Woche.

    [Antwort]

  2. Mathilda:

    Buschwindröschen? da muß ich morgen gleich mal schauen, denn die gibt es in meinem Garten.
    Das Wetter war auch bei uns kalt und regnerisch, aber ab Montag bis Mittwoch soll es schön werden, immerhin etwas.
    Hab eine gute Woche und liebe Grüße von Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2015 07:47:

    Ja, und so viele. Auf der Morgenrunde eben habe ich weitere Stellen entdeckt. Da heut die Sonne scheint, werde ich mittags mit der Kamera in die Aue ziehen, mich ins Gras knien und fotografieren 🙂

    [Antwort]

  3. Brigitte/Weserkrabbe:

    Oh da hast Du aber schön gedichtet. Ich mag auch so alleinstehende Bäume auf einem Feld. Bei uns war auch am Wochenende das Wetter naß und kalt. Hoffen wir mal auf Besserung in Kürze.

    liebe Grüsse und eine schöne Woche
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2015 07:48:

    Heut wird es besser bei uns liebe Brigitte. Das werde ich ausnutzen und mich nach der Mittagsrunde im Garten betätigen. Hab auch Du einen guten Start in eine hoffentlich sonnige Woche.

    [Antwort]

  4. kelly:

    moin kerstin,
    selten aber leider war: ich hab mich nicht hinausgetraut gestern, es war mir zu ungemütlich.
    ein schmöckersonntag wurde es vom feinsten.
    wind, kälte und regen, nein das ist auch mir zu schlecht, weil die erwartung an den frühling anders ist ;).
    als bezugsperson für johnny wirst du mit auf hunderunde gehen, flott gehen zum warm werden und nicht soviel schnüffelpausen, dann geht es.
    für mich erinnerungen…
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2015 07:49:

    Wer geht schon gern bei Regen und Kälte vor die Tür, wenn er nicht muss? Aber heut wird es schön, die Waschmaschine läuft schon. Nach der Arbeit dann mittags die Wäsche auf die Leine und ab in die Aue Buschwindröschen fotografieren. Dann kommt mein Blumenbeet dran.
    Ich wünsche Dir für heut Sonnenschein liebe Kelly.

    [Antwort]

  5. Waldameise:

    Welch nettes Gedicht, liebe Kerstin,

    und das Motiv mit dem Baum mag ich ja eh ganz arg.
    Hier war es auch ganz übel am Wochenende, aber das passte zu all den Dingen, die mir passiert sind … lach.

    Von Buschwindröschen ist hier noch gar nichts zu sehen, dafür sind wohl bei uns die Nächte noch viel zu frostig. Letzte Woche hatten wir noch Minus 8 Grad in der Nacht.

    Jetzt ist es schön draußen. Zum Glück konnte ich heute etwas eher gehen.

    Einen schönen Tag und Wochenenstart wünscht dir
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2015 16:29:

    Auf der Mittagsrunde habe ich die Buschwindröschen fotografiert, die zeige ich dann noch, muss jetzt noch mal weg. Hier kam die Sonne heut heraus, aber dann hat sie an Kraft verloren 🙁 Die Gartenarbeit brachte mich nicht ins Schwitzen, es war zu windig und kalt.

    [Antwort]

  6. Elke:

    Liebe Kerstin,
    auch bei uns war es am Wochenende alles andere als schön. Aber heute scheint die Sonne wieder.
    Herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2015 16:32:

    Sonne schien heut hier, aber ihre Kraft hat schnell nachgelassen und bei der Gartenarbeit wurde mir nicht gerade warm. Kalte Füße, kalte Hände, kalte Nase 😆 Nun wärme ich mich auf, bevor es zur Abendrunde mit Johnny geht.

    [Antwort]

  7. Soni:

    Super schönes Foto, ich mag so alleinstehende Bäume. Das Gedicht gefällt mir auch sehr.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2015 19:26:

    Ich muss diesen Baum einfach immer wieder aufsuchen, zu jeder Jahreszeit. Das Gedicht kam ganz spontan.

    [Antwort]

  8. katerchen:

    Frühling..der war neulich etwas da Kerstin

    nach Buschwindröschen habe ich hier vergeblich
    geschaut..kann aber blühenden Huflattich melden

    LG zum Wochenstart vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2015 19:27:

    Mittags schien die Sonne, doch dann wurde es windig und sie verzog sich hinter den Wolken. Ich habe im Garten gebuddelt, nun habe ich den größten Teil geschafft. Huflattich habe ich noch nicht gesehen, aber viele Buschwindröschen 🙂

    [Antwort]

  9. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    ein sehr schönes Gedicht.
    Buschwindröschen sind wirklich früh in diesem Jahr.
    Freue mich schon auf dein Foto.
    Einen guten Wochenstart wünscht dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 07:45:

    So viele Blümchen habe ich gestern entdeckt. Wenn die dann alle aufgehen, haben wir wieder einen Blütenteppich in der Aue und ich werde nicht fertig mit dem Fotografieren 🙂

    [Antwort]

  10. Frau Fröhlich:

    Auch dieses Mal wieder ein schönes Foto von „deinem“ Bäumchen 🙂

    Bald ist er wieder grün 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 19:31:

    Ich muss es einfach immer wieder fotografieren. Mal hatte ich das Glück, dass gerade Rehe darunter standen. Mal sind Kühe da und mal steht der Traktor vom Bauern genau unter dem Baum. Also ist Abwechslung angesagt.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates