Träumerle

Der Blog zur Aue

Große Runde in der Natur


Ist das schön! Sohnemann ist für paar Tage nach Hause gekommen und heut haben wir gleich eine große Tour gemeinsam unternommen. Ich freue mich immer, wenn er mich mitnimmt. Irgendwann ist diese Zeit vorbei und dann wird mir das fehlen.

3 Ortschaften weiter das kleine Dorf Grüngräbchen war unser Ziel. Gleich zu Beginn unserer Runde stand da am Feldrand eine alte abgestorbene Kiefer. Sie ist ein Naturdenkmal.

Grüngräbchen 01

Auch wenn die Sonne immer wieder durch die Wolken trat, der Wind pfiff ganz schön eisig übers Feld.
Und dann sahen wir Kraniche. Leider sehr weit weg und nur mit dem Fernglas gut zu beobachten. Die Aufnahme ist daher etwas unscharf, weil voll gezoomt:

Grüngräbchen 02

Dann begann am Waldesrand der Waldlehrpfad. Dem folgten wir doch gern.

Grüngräbchen 03

Überall auf der Strecke befanden sich Informationstafeln, das fand sich sehr interessant.

Grüngräbchen 04

Aber was war das, was sollte man denn damit anfangen?

Grüngräbchen 06

Auch hier gab es eine Erklärung. Na auf so eine Idee muss man erst mal kommen. Wenn wir im Sommer hier noch mal her kommen sollten, dann probiere ich das aus!

Grüngräbchen 05

Drei kleine Teiche kann man hier umrunden. Mein Augenmerk richtete sich auf die Spiegelungen im Wasser.

Grüngräbchen 07

Hach war das schön. Und so schön ruhig.

 

Grüngräbchen 08

Weiter ging es durch den Wald. Also langweilig ist das hier nicht, ein großes Insektenhotel konnten wir entdecken.

Grüngräbchen 09

Am nächsten kleinen Teich dann eine Entdeckung. Ich musste jedoch den Bildausschnitt vergrößern, zudem gegen das Licht fotografiert. Aber ich kann ihn zeigen, einen Seeadler:

Grüngräbchen 10

Auf dem Rückweg haben wir dann noch einen kurzen Stopp in meinem Heimatdorf Schwepnitz eingelegt. Der Schwan musste noch mit aufs Foto, dann ging es heimwärts.

Grüngräbchen 11

Das war eine ganz schön große Runde und Johnny nachher platt. Die Abendrunde wurde gleich mal ausgelassen heut. Er war später noch ein Weilchen im Garten. Das reichte.
Ich bin jetzt auch müde und mache Feierabend für heut.

34 Kommentare

  1. minibar:

    Liebe Kerstin, wie schön, dass du so einen schönen Ausflug mit deinem Sohn unternehmen konntest.
    Was ihr alles gesehen habt, Wahnsinn!
    Kraniche, Liegebretter, herrlich.
    Die Spiegelungen sind wunderbar.
    Seeadler, verrückt!
    Wie schön der da sitzt.
    ein toller Bericht mit super Fotos.
    deine Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2015 07:58:

    Die Liegebretter finde ich prima. Sollten wir im Sommer da noch mal hin, dann werde ich das auf alle Fälle probieren. Über die Kraniche habe ich mich gefreut. Den Seeadler hatten wir erst gar nicht bemerkt. Doch er flatterte plötzlich davon und setzte sich zum Glück genau auf die Baumspitze. So konnten wir ihn noch beobachten.

    [Antwort]

  2. kelly:

    auf die kranichfotos darfst du stolz sein, in der freien wildbahn ist es sonst kaum möglich in deren nähe zu kommen, doch dein magier war dabei *g*.
    liebe kerstin,
    so eine wunderbare wanderung durch die erwachende natur, beneidenswert!
    wir überlegen auch uns ein handliches fernglas anzuschaffen um bei den radtouren noch mehr zu sehen. natürlich brauchen wir dann ebenso ein bestimmungsbuch, bei den wildgänsen sind wir nicht sicher ob und was da fliegt. gestern hätte es nichts genutzt, die waren zu hoch und ich bin immer die einzige die auf der strasse den kopf danach verdreht *ggg*. die rufe kann ich gut aus allem herausfiltern, mein nachbar meinte sowieso schon früher ich sei eine schneegans (weil ich ihn oft übersah).
    klassebericht von dir!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2015 08:00:

    Das Fernglas muss bei uns immer mit. Oft schauen wir erst von Weitem, ob Tiere am See sind, bevor wir uns anschleichen. Oder auf Lichtungen kontrollieren wir erst, ob Rehe da stehen.
    Schön war es da und im Sommer bestimmt noch schöner, wenn alles grün ist. Wiederholenswert war die Runde auf jeden Fall.

    [Antwort]

  3. katerchen:

    Liegebretter
    grins ich dachte an Bänke für Leute mit kurzen Beinen..
    tolle Bilder sind dir da in die Knipse gehüpft Kerstin
    Der Adler ..toll wenn man den mal SO erleben kann
    Erlebt haben wir in oft in Rödekro in DK.

    Kraniche.. hier sind sie so selten wie ein Gewinn im Lotto.

    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2015 08:01:

    Ich dachte erst auch, das sind Bänke, wo man sich im Sommer eben setzen kann. Aber die Erklärung kam sofort und ich finde das eine sehr witzige Idee. Liegen, nach oben schauen oder die Augen schließen und einfach nur horchen. Da kann man bestimmt die Zeit vergessen.

    [Antwort]

  4. cane:

    Eine traumhafte Runde! Was es bei euch alles zu sehen gibt – von Seeadlern können wir hier nur träumen.
    Die Liegebretter sind eine tolle Idee. So kommt man wenigstens auf die Idee, die Natur einfach mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Schöne Sachen 🙂

    Viele Grüße, Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2015 08:25:

    Sohnemann hatte die Idee mit der Runde, er hat auf einer Karte den Lehrpfad entdeckt. Und es hat sich gelohnt, das war schön. Ein Teich war gerade abgelassen. Wenn der dann wieder voll Wasser ist und Enten oder Schwäne da schwimmen, wird es noch schöner sein. Wir werden diese Runde irgendwann im Sommer wiederholen.

    [Antwort]

  5. Brigitte:

    Das war wirklich eine schöne Tour. Solche Lehrpfade sind schon etwas Schönes. Hier gibt es auch jede Menge und ich hoffe, dass ich es im Frühjahr dann auch mal wieder bissl durch Wald und Wiesen schaffe. Deine Bilder sind wie immer sehr hübsch und informativ. Besonders die Kiefer hat es mir angetan und die Wasserspiegelungen.

    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2015 16:09:

    Auf dem Weg zum Wald befanden sich viele Schilder an den Bäumen mit Name und lateinischem Namen. Wenn alles blüht, ist das sicher noch lehrreicher. Solch Wege finde ich immer gut.

    [Antwort]

  6. Elke:

    Grüngräbchen – was für ein hübscher Name! Bei den Kranichen hab ich schon gestaunt, aber dass du uns auch noch einen Seeadler zeigst, ist ja der Hammer. Den habe ich noch nicht mal in Norwegen sehr viel besser zu Gesicht bekommen – einfach toll, liebe Kerstin.
    Herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2015 16:10:

    Wir hatten wieder mal Glück 🙂 Das haben wir fast immer, wenn wir gemeinsam unterwegs sind. Und es macht immer Spaß, Sohnemann kann mir so viel erklären, ich bin stolz auf ihn.
    Der Seeadler flatterte vor unserer Nase auf und davon, schade. Doch dann entdeckten wir ihn im Baumwipfel.

    [Antwort]

  7. Ernst Blumenstein:

    Liebe Kerstin, ich finde deinen Bericht sehr spannend und interessant. Man merkt, dass Du und dein Sohnemann-Förster die Natur gerne habt. Ich bin gerne in diesem wunderschönen Naturpark mitgelaufen und habe die stimmungsvollen Fotos angeguckt. Ganz gut haben mir die Kiefer, der Seeadler, die lichtgefluteten Wasserflächen und die Kraniche gefallen. Ach, Kraniche und Seeadler gibt’s bei uns nicht. Aber wir haben den Steinadler, der vorwiegend in den Alpen lebt, aber sich manchmal zu uns ins Mittelland verirrt. Herzliche Grüsse Ernst

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2015 16:21:

    Dafür habe ich noch nie einen Steinadler gesehen lieber Ernst 🙂 Kraniche sah ich neulich auf einem Feld, aber da konnte ich nicht anhalten. Nun bekam ich meine Chance zum Fotografieren 🙂

    [Antwort]

  8. Gudrun:

    Die Idee mit den Liegebrettern fonde ich gut. Noch nie habe ich von so etwas gehört. Auf alle Fälle werde ich die Isomatte meines Sohnes mitnehmen, wenn es wärmer ist und ich wieder über meine Wiesen schleiche. Eine feine Anregung.
    Genieße die Zeit mit deinem Sohn, liebe Kerstin.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2015 16:24:

    Nicht wahr, das ist eine prima Idee? Denn wer legt sich schon gern auf den Boden? Die Bretter sind perfekt und werden hoffentlich von mir probiert werden können.

    [Antwort]

  9. Harald:

    Danke fürs Mitnehmen auf die große Runde. Wenn man soviel erleben und entdecken kann, vergeht die Zeit wie im Flug. Wenn man dann wieder zu Hause ist stellt man erst fest wie weit man gelaufen ist.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 8th, 2015 08:03:

    Ja das ist oft so. Man denkt nur eine kleine Runde, aber die wird dann immer größer. Und wenn man dann noch oft stehen bleibt, schaut, fotografiert, da vergeht die Zeit erst recht.

    [Antwort]

  10. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    heimlich bin ich dir gefolgt. Habe auch keinen Krach gemacht, so dass alle Vögel gut aufs Bild
    kamen. Es muss ein traumhaft schöner Spaziergang (eigentlich ja schon mehr eine Tour) gewesen sein.
    Eine schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 8th, 2015 08:04:

    Das hast Du nett geschrieben Irmi. Du kannst jederzeit mitkommen 🙂

    [Antwort]

  11. Waldameise:

    Liebe Kerstin,

    ich komm nochmal wieder. Das muss ich mir noch genauer anschauen und alles in Ruhe lesen.

    Heute nur ein kleiner Gruß zur Nacht und liebe Wünsche für ein richtig schönes Vorfrühlings-Wochenende …

    bis ganz bald,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 8th, 2015 08:04:

    Gestern war es schon schön, aber heut soll fast Sommer werden. Momentan haben wir nur 6 Grad und Wolken, aber das kann ja noch werden.

    [Antwort]

  12. Anna-Lena:

    Ganz wunderbare Bilder eines bemerkenswerten Ausfluges. Ich habe noch keine Kraniche bei uns entdeckt, aber die Störche kommen schon zurück. Die haben ja Mut.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 8th, 2015 08:05:

    Die Zugvögel kommen zeitig zurück. Na Wintereinbruch wird keiner mehr kommen, so könnten sie Glück haben.

    [Antwort]

  13. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzlichen Sonntags- und Frauentagsgruß.
    Das war ja wieder ein interessanter Ausflug.
    Tolle Bilder.
    Hier ist heute blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und schon 9 Grad und es wird noch wärmer.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 9th, 2015 07:50:

    Liebe Brigitte. Leider schaffe ich wieder mal kaum meine Blogrunde, es gibt so viel zu tun. Ich freue mich über Deinen Besuch.
    Nun ist wirklich Frühling, das ganze Wochenende war so schön. Die Gartenarbeit beginnt, die ersten Primeln wurden gepflanzt, Johnny kann wieder stundenlang im Garten sein.
    Komm gut in die neue Woche.

    [Antwort]

  14. Waldameise:

    Nun bin ich noch einmal da, um euern schönen Ausflug nach Grüngräbchen so richtig zu genießen. Allein schon der Ortsname klingt so hübsch und einladend. Und deine Fotos sind es ebenfalls. Solche Bäume liebe ich. Schön, dass sie unter Denkmalschutz stehen.
    Die Kraniche hast du toll eingefangen. Ja, heute war schon ein richtiger Frühlingstag, obwohl es auch bei uns immer noch recht frisch war.

    Ich wünsch dir eine schöne Woche, liebe Kerstin, liebe Grüße von der Waldameise

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 9th, 2015 07:51:

    Ja, das war ein schöner Ausflug. Und diese Erlebnisse mit Sohnemann sind schöne bleibende Erinnerungen.
    Nachts ist es frisch, aber am Tage zeigt sich der Frühling von seiner warmen Seite. Komm gut in die neue Woche liebe Andrea.

    [Antwort]

  15. Soni:

    Tolle Fotos, besonders den Baum finde ich total faszinierend.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 13th, 2015 19:24:

    Der Baum war auch ein Blickfang. Sohnemann hat Lektüre über Naturdenkmäler, grad heut haben wir wieder einen großen Baum gesucht – und gefunden. Da freut er sich immer drüber.

    [Antwort]

  16. Susanne:

    Bei Euch gibt es ja viel zu sehen, da wird die Wanderung mit Sicherheit nicht langweilig. Der alte Baum (eine Kiefer???) faszinierend und die Liegebretter find ich toll, das würde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.
    Kraniche,einen Seeadler…..ich sag’s ja immer wieder, Du hast eine besondere Gabe für Tieraufnahmen!!!!
    Die Spiegelungen auf dem See hast Du auch super eingefangenn und Schwäne, die müssen einfach aufs Bild. Ich hatte letzte Woche auch mal das Glück 2 Schwäne zu beobachten und zu fotografieren. So schöne Tiere.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 07:46:

    Das war auch eine schöne Runde. Und wenn dann Sohnemann dabei ist und vieles erklärt, bin ich dankbar für solche Momente.

    [Antwort]

  17. Frau Fröhlich:

    Boah, was für eine geniale Runde. Die Kraniche … mein Herz geht auf … die würde ich soooooo gerne mal am Boden sehen und fotografieren. Der Seeadler … genial ! Schade, beides gibt es bei uns nicht. Da sind wir viel zu besiedelt für in NRW 🙁

    Wenn ich es mir aussuchen kann, dann würde ich nach Renteneintritt in den Osten ziehen. Eure Landschaft ist einfach herrlich.

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 17th, 2015 19:33:

    Mit Deiner Tele hätte ich die Tiere natürlich superscharf hin bekommen 😆 Aber mehr wie 30-fachen optischen Zoom habe ich nicht und dann wackelt man ja auch. Du würdest in den Osten ziehen? Hihi, die meisten wollen eher in die andere Richtung 😆 Aber Landschaft haben wir wirklich schöne.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates