Träumerle

Der Blog zur Aue

Rettungsaktion Püppchen

So, wir haben es getan. Wir haben das Püppchen gerettet!
Sofort nach dem Mittagessen ging es los. Die Sonne lachte, es war warm, also ab an die Bach und schauen. Heut früh lag es noch da. Durch den Frost (4 Grad minus) hatte sie Raureif auf dem Kopf. Doch jetzt in der Mittagssonne konnte Johnny den Gang ins Wasser absolvieren.

Es lag noch immer da.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich redete auf Johnny ein, zeigte ins Wasser. „Was ist denn das? Bring das mal her“. Ich warf kleine Stöckchen in Richtung Puppe, damit er sie erst mal sah im Wasser.
Er wollte sie packen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch dummerweise lag nicht weit entfernt ein schöner großer Stock im Wasser. Der war interessanter, wurde an Land geholt und die Knabberei begann:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch ich redete weiter, zeigte immer wieder ins Wasser. Da – endlich holte er die Puppe heraus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch was man fängt, das gehört einem auch. So wollte er die Beute zerbeißen 😯

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit zwei Fingern hob ich sie vorsichtig an und legte sie erst mal auf die Bank. Oh weh, ihr wurde bereits ein Arm amputiert 🙁
Nein, so konnte ich sie da nicht liegen lassen. Ich setzte sie an den Fuß der Bank ins Gras, Gesicht zur Sonne, etwas geschützt durch das Grasbüschel. Wenn man also den Weg entlang spaziert, fällt sie nicht gleich auf. Nur wer sich auf die Bank setzt und nach unten schaut, der wird sie entdecken – und hoffentlich sitzen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Johnny durfte als Belohnung ausgiebig am Stöckchen knabbern, während ich mich auf die Bank setzte und mir die Sonne ins Gesicht schienen ließ. Oh man, wurde das warm. Meine Winterjacke werde ich wohl bald gegen eine dünnere tauschen müssen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und jetzt werde ich jeden Tag schauen, ob das Püppchen da noch sitzt. Die Rettungsaktion ist uns also gelungen 🙂

24 Kommentare

  1. kelly:

    hi kerstin,
    die ganz grosse verdienstmedaille für johnny, klasseaktion.
    armes achtloses püppchen, wer mag sie einfach weggeworfen haben…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 26th, 2015 18:50:

    Sie wurde doch mal ausgesucht von einer Mutti, geschenkt an die Tochter, geliebt … und nun? Irgendwie tut einem so ein „Gegenstand“ doch auch leid. Auf der Abendrunde saß sie noch, aber hübsch schaut sie leider nicht aus.

    [Antwort]

  2. Gudrun:

    Hehe, Johnny und du, ihr seid schon ein tolles Team! Rettungsaktion geglückt.
    Bei uns war es auch schön warm. Auf dem radweg traf ich den ersten Hardliner im T-Shirt auf dem Fahrrad. Gut, so eilig habe ich es nicht, aber die Heizung blieb bis zum Abend schon mal aus.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 26th, 2015 18:51:

    Tagsüber, wenn die Sonne ins Wohnzimmer scheint, da brauche ich auch keine Heizung. Aber dann, wenn die Sonne wandert, merkt man doch die Kühle. Wird wieder frostig kommende Nacht, sind nur noch 2 Grad.
    Johnny hat das fein gemacht und wurde von mir ausgiebig gelobt. Ist schön, wenn man einen Rettungshund hat 😆

    [Antwort]

  3. Irmi:

    Johnny, es ghört dir ein ganz großes Lob.
    Schön, dass ihr das Püppchen retten konntet.
    Hoffentlich bleibt es dort sitzen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2015 08:03:

    Gerettet ja, aber wie lange wird sie wohl sitzen bleiben? Heut früh jedenfalls war sie noch da. Etwas Reif auf dem Kopf, aber die Sonne wird sie heute wieder auftauen 🙂

    [Antwort]

  4. Bellana:

    Das arme Püppchen…
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2015 08:03:

    Wer weiß, wie lange sie schon durch die Natur schwirrte, bis sie im Bach landete.

    [Antwort]

  5. Klaus:

    Wunderschön gestaltet, liebe Kerstin, beste Grüße zum Wochenende, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2015 16:07:

    Dir auch ein schönes Wochenende Klaus!

    [Antwort]

  6. Elke:

    Wow – ihr beide könnt euch doch vom Rettungsdienst engagieren lassen. Ein richtig toller Hund, euer Johnny. Jetzt hättest du das Püppchen aber noch mit nach Hause nehmen, waschen und ihm einen warmen Strampler stricken müssen 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2015 16:08:

    Wenn ich ehrlich sein soll, so sieht sie nicht gerade appetitlich aus. Sie war so glitschig, so schmutzig. Da verkneife ich mir die „Weiterverarbeitung“ 😆 Aber sie sitzt immer noch, das Gesicht zur Sonne, so ist es gut.

    [Antwort]

  7. Frau Fröhlich:

    Ich mag keinen Puppen … keine Ahnung warum. Als Kind schon nicht. Irgendwie hab ich eine Abscheu dagegen … unnormal, ist aber so 😉

    Hier ist die Sonne auch schon richtig warm, wenn sie denn mal scheint 😉

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2015 16:13:

    Du bist aber fleißig am Kommentieren liebe Frauke, Dankeschön. Ich mochte meine Puppe früher auch nicht. Aber sie war auch keine Babypuppe, sondern schon groß mit richtig viel Haar auf dem Kopf. So was wollte ich nicht 🙂 Aber das Püppchen da im Bach tat mir leid, das konnte ich da nicht liegen lassen. Jetzt sitzt es in der Sonne 🙂

    [Antwort]

  8. Soni:

    Ich finde die Rettungsaktion klasse, super wie Jonny das Püppchen rausgeholt hat und sie wird sicher manchem ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn er sie da sitzen sieht, obwohl so ein wenig lädiert schaut sie ja schon aus 🙂

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 28th, 2015 14:16:

    Eben auf der Mittagsrunde habe ich wieder geschaut, sie sitzt noch da. Schön schaut sie wirklich nicht aus, aber im Wasser konnte ich sie auch nicht liegen lassen.

    [Antwort]

  9. Astrid:

    Ich habe extra noch einmal vorbei geschaut, weil ich doch wissen wollte, ob das Püppchen gerettet wird. Vielleicht kommt die Puppenmutti ja noch einmal vorbei, aber ich habe da ehrlich gesagt wenig Hoffnung. Ich denke fast das war eine Sperrmüllentsorgung. Na ja… Aber schön, dass ihr das Püppchen aus dem Wasser gerettet habt.
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 1st, 2015 08:52:

    Die wird wohl niemand mitnehmen. Sie ist armlos, sie ist schmutzig, Haare sind ausgefallen – kein schöner Anblick. Aber lieber trocken an der Bank sitzen als im Wasser liegen. Am Ende hätte sie noch die Fische erschreckt 😆
    Dir einen geruhsamen Sonntag!

    [Antwort]

  10. katerchen:

    ein LOB an den RETTER..tolle Aktion in Wort und Bild Kerstin
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 1st, 2015 09:09:

    Und sie sitzt noch! Bei jeder Runde muss ich nun schauen 🙂

    [Antwort]

  11. minibar:

    Super, liebe Kerstin, dass ihr beide das geschafft habt.
    Dass Johnny lieber an dem Stock nagt, kann ich gut verstehen,lach.
    Eine tolle Idee.
    Ja die Sonne hat schon Kraft, das ist wahr.
    Ich nehme auch schon die dünnere Winterjacke.
    deine Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 1st, 2015 15:50:

    Ich hätte es nicht ersehen können, wenn das Püppchen da weiterhin im Wasser liegt. Dann lieber im Trockenen, auch wenn sie keinen schönen Anblick bietet 😆

    [Antwort]

  12. Susanne:

    Wie schön, Ihr habt das Püppchen gerettet. Dein Johnny ist schon ein Held!!! Vielleicht findet sich ja bald eine Puppenmutti, die sich der kleinen Puppe erbarmt….
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 3rd, 2015 07:47:

    Sie sitzt noch immer 🙂 Aber sie bietet nicht gerade einen schönen Anblick. Da wird sich wohl niemand finden, der sie aufpäppelt.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates