Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Donnerstag, 22. Januar 2015

Weihnachts-Bastelei

Nein – Weihnachten naht nicht schon wieder, so lange habe ich nicht Pause gemacht 🙂 Aber nach Weihnachten ist schon wieder vor Weihnachten und der eine oder andere von euch sammelt vielleicht schon wieder Ideen für das nächste Fest.
Ich wollte doch noch zeigen, was ich für Sohnemann zu Weihnachten gebastelt habe. Das konnte ich ja vorher nicht zeigen, da er auch immer mal auf meinem Blog vorbei schaut.

In der Zeitung „Landlust“ entdeckte ich kleine Löffelchen aus Nuss-Schalen. Sehr praktisch und hübsch anzuschauen. Ich habe für meine Gewürze kleine Holzschaufeln.
Also war ich eifrig am Nüsse knacken. Zog mich mit Akkubohrer, Draht, Perlen und Zangen in die Küche zurück und werkelte los. Habe mir nicht mal in den Finger gebohrt 🙂

Und so sehen sie aus, meine kleinen Kunstwerke.
Da Sohnemann mit seinem Geschenk schneller wieder in seiner Studentenbude verschwunden war wie ich fotografiert habe, musste er sie jetzt mit seinem Handy ablichten und mir zusenden.

Nusslöffel 01

Kompliziert war es mit den winzigen Haselnüssen. Die zerbrachen einfach immer alle, ich brauchte aber ordentliche Hälften. Dann hatte ich ein besonders schönes großes Exemplar, das sich prima zerteilte. Also setzte ich den Bohrer an – und schwups sauste mir das Teil vom Tisch. Fiel auf den Fußboden und wer war sofort zur Stelle? Johnny :mrgreen: Schnappte sich die Schale und biss drauf rum 😯 Das war es dann für die Supernuss. Aber ich habe doch noch welche hin bekommen.

Nusslöffel 02

Und wer sie nachbasteln möchte, hier die kurze Anleitung:

Nüsse knacken, mit einem Akkubohrer 1 mm starke Löcher (am besten 4 Löcher) nebeneinander bohren, Draht nach Belieben durch die Löcher ziehen (ich habe Wickeldraht genommen), schön fest verzwirnen, nach Belieben mit Perlen aller Art schmücken. Die Enden habe ich fest umzwirbelt und mit einer Flachzange versucht anzudrücken.
Leider hatte ich nur grünen Draht zur Verfügung. Für weitere Exemplare werde ich mir im Bastelkatalog silbernen bestellen. Perlen habe ich jede Menge von alten Ketten, aber der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.
Die ersten Versuche waren etwas „klapprig“ geraten. Man muss gleich hinter der Nuss den Draht verzwirbeln, sonst wird der Stiel zu locker.
Bin mal gespannt, ob sich jemand von euch ans Werk macht und es auch mal versucht. Und wenn, dann könnt ihr es mir bitte zeigen, ja?

Träumerle läuft unter Wordpress 5.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates