Träumerle

Der Blog zur Aue

Blumen im November

Noch immer blüht es im Garten. Meine Glockenblumen stehen in voller Pracht, der Mohn hat so viele Blütenknospen – schon Wahnsinn.
Die Ringelblumen wurden von mir schon vor Wochen entsorgt. Sie wucherten alles zu, da habe ich sie beizeiten aus der Erde gerissen. Doch sie sind hart im Nehmen – nun blühen sie auf dem Komposthaufen weiter 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Physalis – ich hatte noch nie welche. Der Samen wurde offenbar angeweht (oder stammt aus entsorgten Früchten) und hat sich nun ebenfalls im Kompost entwickelt:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und ernten kann ich auch noch. Wo gibt es denn Ende November noch Himbeeren? 🙄

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gestern habe ich die Winterschuhe vom Boden geholt, aussortiert, umsortiert, die Sommerschuhe in den Winterschlaf geschickt.
Und nun geht es los – jetzt aber: Fenster putzen. Das Bad kommt als erstes dran, da habe ich nur ein Fenster mit Lamellenvorhang, muss also keine Gardinen abnehmen. Gleich die Schränke obenauf noch mit abwischen, dann ist der Herbstputz in Zimmer Nr. 1 vollbracht.
Ich bin dann mal weg 🙂

36 Kommentare

  1. Klaus:

    schön in deinem Garten, liebe Kerstin, einen guten Tag wünsche ich, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 25th, 2014 21:45:

    Danke für Deine zahlreichen Besuche Klaus. War vorhin bei Dir und konnte wieder lachen 🙂

    [Antwort]

  2. cane:

    Unglaublich! Schmecken die Himbeeren oder sind die eher neutral im Geschmack so spät im Jahr?
    Bei uns war es heute die erste Nacht sehr kalt. Meine Tagetes haben schon ein wenig gelitten. Sie sind meine letzten Blüher im Garten. Ich bin gespannt, wie lange sie sich noch halten werden.

    Hast Du die Hausarbeit gut hinter Dich bringen können?
    Liebe Grüße, Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 25th, 2014 21:46:

    Ich habe die Himbeeren hängen lassen. Glaube nicht, dass sie jetzt noch schmecken. Schnecken gibt es keine mehr, also werden sie wohl noch eine Weile hängen. Aber normal ist das nicht.
    Fenster habe ich nur zwei geputzt, dazu aber auf den Schränken sauber gemacht, Gardinen (Küche) gewaschen und gleich wieder aufgehängt. Nun werde ich mir morgen das Schlafzimmer vornehmen mit zwei Fenstern.

    [Antwort]

    cane Antwort vom November 26th, 2014 10:04:

    Oh je, bei Dir steht der Herbstputz an? Eigentlich stand das bei mir auch noch an… Aber irgendwie komme ich gerade nicht wirklich dazu. Oder drücke ich mich eher? 🙂

    Na, dann halte ich Dich nicht länger im Schnack auf – Du hast Dir noch eine Menge bis zum Wochenende vorgenommen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 26th, 2014 19:21:

    Das nächste Zimmer kam heut dran und morgen geht es weiter. Die großen Hausfenster werde ich mir dann nächste Woche vornehmen. Zwischendurch immer wieder stricken (muss noch ein Paar bis Weihnachten schaffen oder sogar zwei) und bloggen. So wird es nicht langweilig 🙂

  3. Harald:

    Hallo Kerstin,

    na? Wie lange hat Dein Fensterputzwille gehalten? Alle Fenster geputzt? Bekannte von uns haben insgesamt 37 Fenster im Haus.

    So wie ich Dich kenne hast Du alle geputzt und liegst jetzt gemütlich im Entspannungsbad. Das hast Du auch verdient.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.

    Liebe Grüße aus der Pfalz
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 25th, 2014 21:48:

    Habe nur Bad und Küche geschafft. Es wird ja schon zeitig kalt und duster. Aber seit die jungen Leute eine Wohnung abbekommen haben, muss ich nicht mehr ganz so viele Fenster putzen. Sind nur noch 20 Fenster für mich 🙂
    Morgen kommt das Schlafzimmer dran, dann schaffe ich Arbeitszimmer und Wohnzimmer auch noch bis zum Wochenende. Freue mich langsam aufs Schmücken.
    Dir einen guten Abend Harald.

    [Antwort]

  4. Frau Fröhlich:

    Das ist das letzte Aufbäumen der Natur Kerstin. Ab nächster Woche soll es winterlich werden … mit dem ersten Schnee bis ins Flachland. Du hast die Sommerschuhe also zur richtigen Zeit eingemottet 😉

    Viel Erfolg beim Putzen 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 26th, 2014 09:18:

    Heut früh nur 0,5 Grad und alles weiß überzogen. Seit gestern trage ich auch Stiefeletten und morgens Handschuhe. Da habe ich wirklich zum richtigen Zeitpunkt das Richtige getan 🙂

    [Antwort]

  5. kelly:

    moin fleissiges lieschen…
    die böse krankheit *putzwut* überfällt mich selten, das bad bekommt einmal in der woche den schrubber, direkt arbeit hab ich nur mit meiner wohnbüroküche, hier wird gelebt, gekocht und getippselt.
    …und wenn ich koche/backe dann ist es sichtbar, für meinen singlehaushalt viel zu wenig stellfläche, der eingebaute geschirrspüler ist zu klein (meiner steht im keller), eine katastrophe, die auffällt und meiner hilfe bedarf. leider…
    garten, hund und arbeitsplatz ist nur noch schwach in erinnerung, alles hat seine zeit.
    zum thema:
    eine fröhliche adventszeit und gelungene vorbereitungen wünsche ich dir!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 26th, 2014 09:19:

    Auf den Schränken wird natürlich auch zwischendurch sauber gemacht. Aber so nach dem Fensterputz ist das gleich noch mal mit dran, wenn ich schon mal Hocker oder Stehleiter bemühen muss.
    Heut kommen die nächsten Fenster dran.
    Nichts ist schlimmer als eine zu kleine Küche. Und wenn sich dann auch noch alles da drin abspielt wie bei Dir – da muss man schon ruhig bleiben bei dem eventuellen Chaos 😆

    [Antwort]

  6. Klaus:

    Liebe Kerstin, danke für deinen Besuch, schönen Tag für dich, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 26th, 2014 19:21:

    Gern geschehen Klaus.

    [Antwort]

  7. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    bei mir im Garten sind es die Rosen, die Fetthennen, der Ginster und auch noch einige typische Sommerblumen, die immer noch und wieder blühen. Es ist schon verrückt.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 26th, 2014 19:22:

    Ich habe heut die ersten Spitzen von Schneeglöckchen entdeckt. Da muss ich morgen gleich mal mit der großen Kamera hin, da hab ich mehr Zoom. Ich bin echt am Staunen, habe bei Dir gestern die Rosen gesehen. Vielleicht wird ja schon wieder Frühling? 🙄

    [Antwort]

  8. stellinger:

    Liebe Kerstin!

    Die Antwort auf Deine Frage bei mir wirst Du in den nächsten Tagen in Deinem Briefkasten vorfinden. 😉
    Jetzt hast Du sie endlich, die von Herrn Kohl versprochenen „blühenden Landschaften“. Mit der Blüte und den erntereifen Früchten dürfte es aber bald vorbei sein. Es wird langsam Winter!

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 27th, 2014 18:26:

    Das habe ich schon bei Dir gelesen als Antwort auf meinen letzten Kommentar 🙂
    Die blühende Landschaft bekam heut früh Frost ab, wir hatten nur 1 Grad. Stell Dir vor, ich habe gestern Triebe von Schneeglöckchen entdeckt in einem Garten. Muss ich noch mit der Kamera festhalten. Verrückte Natur.
    Liebe Grüße zu euch.

    [Antwort]

  9. Klaus:

    Liebe Kerstin, schon wieder dem Wochenende entgegen, KLaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 27th, 2014 18:27:

    Ja – morgen ist schon wieder Freitag 🙂 Und dann geht am Wochenende das Schmücken los.

    [Antwort]

  10. Waldameise:

    Wow, sogar noch Himbeeren. Das ist ja unglaublich. Die Ringelblumen leuchten so schön orange. Ich hab so gut wie alle Wildblumen stehen lassen, bis sie von allein aufgeben …

    Ein lieber Abendgruß zu dir, liebe Kerstein 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 29th, 2014 19:16:

    Heut habe ich das Blumenbeet inspiziert. Die Glockenblumen blühen noch und der Mohn hat zwei dicke Knospen, die eigentlich bald aufgehen müssten, das Rot schaut schon hindurch. Wahnsinn.

    [Antwort]

  11. Waldameise:

    Als ich sah, dass sich in deinen Namen ein „i“ eingeschmuggelt hat, war es schon zu spät. Wie oft brauch der Rechner ewig, wenn man klickt. Aber wenn das mal von Vorteil gewesen wäre, gehts grad ruckzuck. Tyyyyypisch … :)))

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 29th, 2014 19:16:

    Geht mir auch oft so. Meine Finger sind schneller als die Tastatur tippt 🙂

    [Antwort]

  12. katerchen:

    nah dann ist die erste GROSSE Tat vollbracht Kerstin..

    ich habe es auch gemacht….

    Platz gemacht für den NEUEN Staub un Dreck..

    LG vom katerchen der auch Ringelblumen im Garten hat..glaube die Rehlein mögen die nicht ..ich hoffe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 29th, 2014 19:17:

    Fensterputzaktion ist in meiner Wohnung abgeschlossen. Aber es gibt noch paar Hausfenster, die mache ich später. Puh, nun ist auch das Dekorieren geschafft und die Außenbeleuchtung ist angebracht. Feierabend – und alles genießen 🙂

    [Antwort]

  13. Klaus:

    Liebe Kerstin, sei herzlich gegrüßt, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 29th, 2014 19:18:

    Du von mir auch Klaus!

    [Antwort]

  14. Maria:

    Das finde ich klasse, dass die Ringelblumen einfach weiter blühen, liebe Kerstin. Sind aber auch so schöne, farbenprächtige Blumen.

    Und die Himbeeren sehen ja lecker aus 🙂 Im November ..das ist wirklich enorm! Bisher hatten wir ja richtig Glück mit dem Wetter. Und zumindest hier in der Gegend ist wohl noch kein Wintereinbruch abzusehen.

    Ganz liebe Grüße zu dir 🙂
    Maria

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 29th, 2014 19:19:

    Die Himbeeren schmecken sicher nicht mehr. Ich lasse sie für die Vögel dran. Heut ist es den ganzen Tag kalt geblieben mit 0,5 Grad. Zum Glück aber noch kein Schnee in Sicht.
    Liebe Grüße auch zu Dir Maria.

    [Antwort]

  15. Gudrun:

    Liebe Kerstin, bei dir blüht es ja noch schön. Nach den Ringelblumen im Garten habe ich heute auch Ausschau gehalten im Garten. Allerdings hatten wir Frost. Die Ringelblumen und die Gartenkresse haben es leider überstanden. Nur die Herbstastern trotzen noch einwenig. Tja, da werde ich wohl warten müssen bis zum nächsten Jahr.
    Liebe Grüße von der Gudrun, die der Katze gleich wieder ihre Medizin geben muss. Und dann geht es ihr erstmal ein Weilchen nicht gut. Aber, wir schaffen das schon.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 29th, 2014 19:20:

    Gib der Miez einen Streichler von mir – alles wird gut!

    [Antwort]

  16. Soni:

    Irgendwie ist es dieses Jahr schon etwas verrückt, aber so ist der Winter nicht ganz so lang.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 1st, 2014 08:45:

    Die Mohnblüten stehen noch, das Rot schaut schon durch. Aber letzte Nacht hatten wir minus 2 Grad. Jetzt ist sicher alles hinüber, werde heut mal schauen gehen.

    [Antwort]

  17. Ernst Blumenstein:

    ja der Klimawandel lässt grüssen, auch bei uns gibt es Erdbeeren, Himbeeren und Blumen aller Art im November. Allerdings schmecken die Beeren nach gar nichts…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 7th, 2014 15:43:

    Ich habe gestern ein Buschwindröschen entdeckt, das zeige ich später noch. Wahnsinn!

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates