Träumerle

Der Blog zur Aue

Oktobermorgengrau

Kaum noch zu erkennen ist die leichte Sonnenbräune auf meiner Haut. Die Sommersprossen verblassen und mein Teint wandelt sich wieder hin zur Blässe.
Oh Sommer, du warst so schön und warm. Ich mag noch gar nicht an die nass-kalten Tage denken, die grau und düster am Abend enden wie sie am Morgen begannen.

Die Sonne schickt mit letzter Kraft ihre Strahlen hinaus ins Land. Noch einmal versucht sie uns zu wärmen, bevor sie Pause einlegt und die nächsten Monate auf Sparflamme lebt.
Kalter und feuchter Nebel steigt morgens aus den Wiesen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Tücher und Schals werden aus den Schränken gezogen, die Kragen der Jacken höher geschlagen, die Hände tief in die Taschen geschoben. Taschentücher-Zeit! Die Nase ist kalt, sie tröpfelt, der Hals kratzt, die Füße rufen nach warmen Socken.
Kuscheldecke und flauschige Kissen werden auf dem Sofa ausgebreitet, Teelichter bereit gestellt. In den Geschäften gibt es bereits Pfefferkuchen und Glühwein zu kaufen.

Ja haben wir denn schon November? NEIN! Also weg mit diesen Gedanken 🙂 Wir haben goldenen Oktober! Noch weigere ich mich, die dicken Socken anzuziehen. Ich mag noch keine langärmelige Nachtwäsche und erst recht keine Unterhemden. Ich koste jeden Sonnenstrahl aus und hoffe, der nächste Winter möge so mild werden wie der letzte. Habt ihr schon Lust auf Schnee? 🙄

Ich muss noch sämtliche Fenster putzen. In meinem Wohnzimmer schaut es noch immer nackt aus, denn ich hatte bisher weder Ideen für neue Vorhänge (ich berichtete im Frühjahr, dass die alten Schals und Querbehänge nach dem Waschen nicht mehr aufgehängt wurden) noch Lust auf den Besuch im Gardinenladen. Die Winterdecken schlummern noch in der Versenkung und auch die Sommerschuhe stehen noch parat im Schuhschrank.
Habt ihr schon „umgerüstet“?

Hoffen wir auf einen langen warmen Oktober mit seiner ganzen Farbenvielfalt!

Herbst 01

26 Kommentare

  1. Trude:

    Hallo liebe Kerstin,
    wir machen das mit dem „umrüsten“ gaanz langsam. Wer will jetzt schon Winter? Wir verlängern einfach den Herbst und wenn es nur innerlich ist!
    (PS: ich darf auch noch nicht dran denken, brr.)
    Winke zu dir und LG die Trude *lach*.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 08:02:

    Heut ist erst mal richtig schlechtes Herbstwetter. Es ist grau, es regnet und Johnny wollte auf der Morgenrunde schnell wieder zurück.
    Komm gut durch den Tag liebe Trude.

    [Antwort]

    Trude Antwort vom Oktober 14th, 2014 09:26:

    Stimmt, echt schlechtes Wetter *lach*, jagt man keinen Hund gerne raus. Danke, du auch und es kann nur besser werden!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 15:22:

    Nun hat es sich doch gebessert und auf der Mittagsrunde war es richtig warm.

  2. Harald:

    Hallo Kerstin kommt mit riesen Schritten. Wir waren am Samstag wandern. Morgens war es ziemlich feucht, denn nach und nach setzte sich der Nebel ab. Nachmittags kam dann die Sonne raus. Auch wenn DU in die Landschaft schaust ist es nicht zu übersehen, dass das Jahr zu Ende geht. Wie Du auf den Bildern zeigst hat der Herbst verschiedene Seiten. Beide sind auf ihre eigene Art reizvoll.

    Weshalb stellst Du Teelichter in das Wohnzimmer? Habt ihr keine Heizung?? 😉

    Liebe Grüße nach Köbrü
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 08:03:

    Heut zeigt sich der Herbst von seiner unschönen Seite. Aber Regen tut erst mal gut, wenn er nicht zum Dauerregen wird.
    Hab einen guten Tag lieber Harald.

    [Antwort]

  3. Bellana:

    Hier wird auch noch nicht umgerüstet. Draußen ist es ja gerade noch sehr mild, auch wenn die Blätter purzeln. Im Moment geht es sogar noch ohne Heizung,aber lange dauert das sicher nicht mehr.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 08:04:

    Heizung wird nur im Bad abends etwas aufgedreht. Es ist wieder milder geworden draußen. Aber heut ist erst mal Regen angesagt.

    [Antwort]

  4. Fred:

    Brrrr, alles wie du es beschreibst, so wird es kommen oder ist es schon, laaaange kalte und dustere Monate, na gut, der Oktober ist noch ein wenig, hier hat er die ersten Tage noch ein wenig Wärme im Gepäck, doch seit heute, echt nass und alle viele Blätter nähern sich nun den Boden. Ach ja Halloween steht ja auch noch bevor, also viele Kürbisse mit frechen Fratzen schnitzen, dass hilft schon mal, Teelicher rein stellen und schon mal ein bisschen mehr Licht, dann noch die Weihnachtszeit, ach wie blöde, wie du schon erwähnst, die schöne Bräune bald dahine 🙁
    Was solls, wir ziehen alle an einem Band, nicht jammern oder doch ein wenig 😉
    KÜrbisse werden in jedem Falle im Blog erscheinen demnächst, auf die habe ich echt Lust und auf Glühwein 🙂
    TSchüssi und gute Nacht.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 08:05:

    Glühwein mag ich noch nicht, aber am Sonntag haben wir die ersten Pfefferkuchen gekostet. Kürbisse sieht man vielerorts am Feldrand liegen zum Verkauf. Selbst geschnitzt habe ich noch nie einen, habe nur paar Deko-Kürbisse.
    Komm gut durch den Tag!

    [Antwort]

  5. kelly:

    eine wunderschöne farbkombination auf deinem 2.foto!
    liebe kerstin,
    hier gibt es schon die adventskalender, ich muss es auch noch nicht haben.
    erst wenn die weihnachtsbeleuchtung angebracht ist wird es ernst ;).
    noch viele bunte herbsttage wünsche ich uns allen!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 08:07:

    Verlockend schauen die Süßigkeiten schon aus, aber außer Pfefferkuchen kommt noch nichts mit in den Einkaufswagen. Da die Kinder groß sind und nicht mehr so auf Süßkram stehen, gibt es sowieso nur noch Pralinen und kleine Knabbereien zu Weihnachten.

    [Antwort]

  6. stellinger:

    Liebe Kerstin,

    die Eisenbahnbrücke, die geisterhaft durch den Nebel schaut, sieht toll aus. Eine Stimmung, die genau zur Jahreszeit passt.

    LG Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 17:02:

    Ich habe noch mehr Aufnahmen gemacht an dem Morgen. Wenn das Wetter passt, dann zeige ich sie noch.

    [Antwort]

  7. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Grüße.
    Das Unterhemd fehlt bei mir natürlich auch noch und die dicke Bettdecke ebenfalls. Die wird ja sowieso nicht benötigt, denn so kalt wird es im Winter nicht im Schlafraum.
    Genau so eine Holzbrücke gibt es über die Wuhle.
    Da komme ich mit Tamy nun nicht mehr zu Fuß hin. Dort konnte sie über die großen Wiesen ohne Leine laufen und im Teich baden.
    Jetzt genießen wir die schönen, angenehmen Herbsttage mit langen Spaziergängen, denn wenn es naß-kalt wird, dann will auch Tamy nicht lange unterwegs bleiben.
    Alles Gute und komme erkältungsfrei durch den Herbst.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 15:22:

    Johnny wollte heut früh im Regen auch schnell zurück und hat dann bis Mittag noch geschlafen. Jetzt sitzt er im Sonnenschein draußen im Garten.
    Dir noch einen schönen Tag liebe Brigitte.

    [Antwort]

  8. Malina:

    Wow…das letzte Bild ist ja sowas von herrlich. Einfach eine gaaanz wahnsinnig tolle Aufnahme.

    LG
    Malina!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 15:23:

    Die Aufnahme ist vom letzten Jahr. Jetzt ist das Laub noch nicht so bunt, viel Grün noch ringsum. Über die Brücke gehen wir jeden Tag.
    Danke fürs Reinschauen Malina.

    [Antwort]

  9. Waldameise:

    Liebe Kerstin,

    nun wird es aber Zeit, dass ich auch mal wieder was hinterlasse. Manchmal komme ich einfach nicht gleich zum Kommentieren, aber ich lasse mir nichts entgehen. Selbst deine gestrickten Socken bewundere ich immer … hihi.

    Das Foto mit der Brücke und dem Nebel sieht cool aus. Ich mag ja diese Stimmung schon ab und an, aber bei uns gibt es die einfach zu oft. Rekord war mal 9 Wochen am Stück. Wahnsinn, gell?

    Muss auch noch einiges tun, bevor es richtig kalt wird. Auch das Terrassenmöbel steht noch draußen. Im Garten gibt es noch ne Menge Arbeit.

    Aber jetzt ist erstmal Abend … und draußen eh schon dunkel. Ich wünsch dir noch einen gemütlichen Abend …

    liebe Grüße
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2014 19:23:

    9 Wochen? Hilfe, das kann doch kein Mensch auf Dauer ertragen. So ab und zu schaut es schön aus, aber dann muss auch wieder die Sonne scheinen.
    Gartenarbeit gibt es nicht mehr zu viel, aber die Möbel müssen noch mal gereinigt werden und dann ab ins Winterquartier.
    Dir auch noch einen gemütlichen Abend liebe Andrea, ich zünde gleich die Kerze an.

    [Antwort]

  10. Gwen:

    Also, von mir aus soll der Herbst bis zum Frühling dauern:-) ich liebe diese goldene Blätter und den Geruch von nassem Gras. Und auch den Nebel;-)aber nicht beim Autofahren!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 15th, 2014 07:51:

    Nur über Weihnachten dürfen gern ein paar Schneeflocken fallen, nicht wahr? Und dann kann Frühling kommen. Fein, so mag ich es auch. Wollen wir uns zusammen tun und einen Brief an den Wettergott schreiben? 😆

    [Antwort]

  11. Mathilda:

    Es ist doch noch so schön warm, da denke ich gar nicht an Winter.
    Einzig und allein kann mir der graue November die Laune verhageln 😉

    GLG Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 15th, 2014 07:53:

    Heut regnet es leider wieder, aber es ist nicht kalt. Noch stört mich der Regen nicht. Grauer November – den müssen wir uns dann selbst bunt und fröhlich gestalten.

    [Antwort]

  12. Frau Fröhlich:

    Wow ! Erst einmal zeigst du uns zwei wunderbare, stimmungsvolle und doch ganz unterschiedliche Herbstmotive 🙂

    An Schnee mag ich noch gar nicht denken und bin im Moment auch noch eher auf Sonne und Sommer gepolt. Aber die Lust auf Schnee wird kommen. Lass mal noch einige Wochen ins Land ziehen.

    Unsere Kuscheldecken liegen durch die Katzis zu jeder Jahreszeit griffbereit und seit wenigen Wochen liege ich abends auch nur noch mit Decke auf der Couch. Auch Kerzen brennen abends nun wieder. Ich liebe Kerzen, aber von Mai bis September brennen sie hier nie. Erst, wenn es abends wieder früher dunkler wird, liebe ich ihr Leuchten.

    Ansonsten bin ich noch nicht auf die kommende Kälte vorbereitet 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 15th, 2014 15:26:

    Nun herbstelt es hier mit Kühle und Nieselregen. Mittags noch Glück gehabt, nun wieder grau da draußen. Kerze ist abends ein Muss, dazu Tee kochen und das heiße Bad genießen, so beginnt für mich der Herbst.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates