Träumerle

Der Blog zur Aue

Italien – Teil 3

Urlaub geht immer so schnell vorbei. Und dann träumt man schon wieder vom nächsten Abenteuer.

In Volta Mantonava existieren die Reste einer Burganlage. Leider konnten wir keine Öffnungszeiten heraus finden. Nirgends eine Tafel, kein Hinweis, nichts.

Burg 01

Überall abgesperrt und verschlossen. Schade, ich hätte gern den Ausblick vom Turm erlebt.

Burg 02

Dieser Baum stand auf einem Hügel, nur Sand und Steine – sonst nichts. Doch seine Wurzeln werden tief verankert sein.

Burg 03

Und auch nicht weit entfernt in Valeggio Sul Mincio gibt es eine weithin sichtbare alte Anlage mit den Resten der Stadtmauern.
Wir kamen hier an einem Sonntag vorbei. Hilfe, unendliche Menschen- und Automassen. Ein einziges Gewusel. Also nichts wie wieder weg und wochentags noch einmal Anlauf genommen. Was für ein Gegenteil: nur wenige Autos, weit und breit keine Menschen zu sehen.

Urlaub 13
Urlaub 14

Im Gegenlicht erkannte ich am Flussufer noch diesen Reiher :

Urlaub 15

Auf der Heimreise legten wir dann wieder einen Zwischenstopp ein, dieses Mal in einem Hotel in Staudach-Egerndach am Chiemsee. Das Wetter wurde jedoch zusehends trüber.

Chiemsee 01

Blick zur Herreninsel:

Chiemsee 02

Ankern verboten. Und was ist mit einem Zwischenstopp zwecks Verschnaufen? 🙄

Chiemsee 03

Als uns am nächsten Morgen dieser Ausblick erwartete und es zudem in Strömen goss, da sind wir heimwärts gefahren. Wir hätten sonst noch ein wenig verlängert.

Chiemsee 04

Einen klitzekleinen Abschluss meines Urlaubsberichtes wird es noch geben.

20 Kommentare

  1. Harald:

    Was Urlaubsbericht schon wieder rum?? Schade. Zu Valeggio Sul Mincio kann ich Dir ein paar Bilder zeigen. Da gibt es ja in der Nähe die Ponte Visconti 600 Meter langes imposantes Backsteinbauwerk aus dem 14. Jahrhundert, das sich in Borghetto di Valeggio als Brücke über den Mincio zieht. Borghetto ist auch ein schönes Städtchen. Und der Parco Giardino Sigurtà ist auch einen Besuch wert. Diese grüne Oase rund um die weithin sichtbare Skaligerburg aus dem 13. bis 14.Jahrhudnert soll eine der schönsten Gartenanlagen der Welt sein. Sie wurde vom Grafen Carlo Sigurtà in vierzigjähriger Arbeit angelegt und ist seit 1978 für Besucher zugänglich.

    Heute wird es mit den Bildern wohl nichts mehr werden. Ich werde sie ab dem Wochenende einstellen.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Harald

    Übrigens. Die männliche Insel im Chiemsee heißt Herreninsel!!! Soviel Zeit muss sein. 😉 Herren- und Fraueninsel sind auch einen Besuch wert.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 8th, 2014 20:02:

    Upps Harald, wenn ich Dich nicht hätte. Natürlich Herreninsel!
    Müsste jetzt noch mal suchen, in welchen Park wir wollten. Schöne Allee als Zufahrt, nur ein großes Anwesen in der Mitte des riesigen Parks – aber eben leider für Hunde Zutritt verboten. So mussten wir wieder umkehren.
    Liebe Abendgrüße zu Dir und Danke für Deine Bemühungen.

    [Antwort]

  2. kelly:

    kommentare zu lesen ersparte langes suchen nach der gigantischen burg in der lombardei ;).
    moin kerstin,
    es ist so beeindruckend, heute werd ich (versuchen) einen reiseführer über mantua und umzu auszuleihen.
    vielleicht kann ich romeo dort finden, wer weiss?
    schöne *reizende* fotos!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 9th, 2014 08:08:

    In Mantua gibt es viel an Kultur zu entdecken. Jedoch nichts mit Hund 🙁 Burgen scheint es viele gegeben zu haben, wir haben öfter Ruinen gesehen. Romeo findest Du doch nur in Verona 🙂

    [Antwort]

    kelly Antwort vom Oktober 9th, 2014 13:52:

    hi kerstin, prompt hab ich aus der stadtbücherei einen reiseführer *gardasee* mitgenommen.
    klasseerläuterungen zu dieser „viscontibrücke“, ein bollwerk und dazu eine legende.
    na gut, wenn kein romeo dann findet sich etwas anderes :).
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 9th, 2014 13:58:

    Na Du bist aber fix! Da Du ja so viel Rad fährst, wäre das auch eine Idee mit dem See. So viele Radfahrer waren da unterwegs, ganze Trupps mitunter. Aber mir wäre das zu gefährlich bei dem vielen Verkehr. Ich musste immer lächeln, wie sie sich da abgestrampelt haben die Steigungen hinauf, das war harte Arbeit!
    Liebe Grüße zu Dir, ich schreibe gerade am letzten Teil.

  3. fred diederichsen:

    Große klasse Urlaub, wenn ich mich mal so spotan ausdrücken darf. Das ist aber sehr schade mit der Burganlage, aber auch von draußen sozusagen auch etwas für meine Augen. Die Möwe macht Rast vom vielen Fliegen, ist aber auch anstrengend.
    Hehehe, die Motorräder werden immer ordentlich angebellt, ist es auch bei Motorroller so, die mächtig Lärm machen ??? Das Wägelchen macht aber noch einen guten Eindruck, jetzt so langsam könnte man sich am Blech wärmen, denn hier zu Hause wird es langsam frischer, aber hat ja auch sein gutes, dann braucht Johnny nicht mehr auf jedes Krad anzubellen, denn die werden demnächst fast alle von der Strasse verschwinden. Insgesamt darf ich viele sonnige Bilderchen bewundern, dazu der tolle blaue Himmel, einfach herrlich 🙂
    Den lustigen Gesellen am Strassenrand wollte ich noch erwähnen, manoman passt auch die Natur da sehr gut zu, ganz besonders der kleine Hügel wo der Knabe drauf steht.
    Ihr hättet noch verlängert lese ich gerade, doch bei dem Anblick, ab und wech 😉
    Da nimmt man einen schönen Schluck Wein und die Mücken nerven, ja können die einen nicht in Ruhe lassen !!!
    Ich gucke mich noch ein wenig um, bis danni 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 9th, 2014 13:08:

    Ich mag ja so alte Burgen und Gemäuer. Vielleicht ist die Anlage auch privat, wer weiß. Erklärungstafeln gab es, aber italienisch. Doch Öffnungszeiten haben wir nirgends entdecken können.
    Schön war es da am See, wenn auch noch sehr heiß, Johnny war nur am Hecheln und Saufen. Aber wir hatten immer genug Wasser mit und das musste dann auch immer wieder zurück zur Natur 😆
    Liebe Grüße von mir zu Dir bis zum nächsten Mal.

    [Antwort]

  4. fred diederichsen:

    Zurück zur Natur, dass lese ich gerne 🙂
    Schönen Abend 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 9th, 2014 20:13:

    Aus der Natur – zurück zur Natur. Und Bäumchen gab es wenigstens genug am Straßenrand 🙂

    [Antwort]

  5. Ernst Blumenstein:

    ich mag altes Gemäuer von Burgen und alte Steinhäuser sehr, vielen Dank für die wundervollen Bilder, Tschau Bella, Ciao Ernst

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 9th, 2014 20:15:

    Ich ja auch und deshalb war es schade, dass wir nicht überall hin konnten. Aber es wird auch wieder ein Urlaub ohne Johnny kommen.

    [Antwort]

  6. Mathilda:

    Die Burg schaut wirklich sehr schön aus, aber auch all deine anderen Bilder liebe Kerstin.
    Die Möwe darf dort ankern, die hat Sonderrechte :mrgreen:
    Auf den Abschluß bin ich auch noch gespannt.

    Grüßle ♥ Mathlda

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 10th, 2014 07:51:

    Der Abschluss ist die Teddy-Geschichte!

    [Antwort]

  7. katerchen:

    verschlossen..schade Kerstin.
    Sicher haben da einige NETTE Leute sich nicht benommen und ALLE müssen nun vor dem Gemäuer bleiben

    Danke für den Reiseberich aus dem lezten Urlaub
    bis dann das katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 10th, 2014 15:56:

    Vielleicht ist die Burg auch überhaupt nicht zugänglich für die Allgemeinheit. Schade.

    [Antwort]

  8. minibar:

    Da habt ihr ja ne Menge gesehen.
    Sowas mit Überfüllung ist uns in England auch einmal passiert, lach.
    Aber die Stadt haben wir nicht noch einmal besucht.
    Am Chiemsee übernachtet, wow!
    Schöner geht’s fast nicht.
    deine Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 12th, 2014 15:34:

    Paar Kilometer weg vom Chiemsee, aber dadurch auch Ruhe und keine Menschenansammlungen. Schade dass das Wetter so schlecht wurde.

    [Antwort]

  9. Susanne:

    Ich will jetzt Uuuuuurlaub 🙁
    Kein Wunder, wenn man so schöne Bilder sieht, so viel blauer Himmel in Italien, da fühlt man sofort den Sommer…..
    Auch der Chiemsee ist mir bekannt, da war ich in meiner Kindheit mit meinen Eltern und später auch auf Klassenfahrt…. Eine schöne Ecke, doch wolkenverhangen, wäre ich wohl auch weiter gefahren.
    So und nun noch schnell zum letzten Deiner Berichte (Du warst ja wirklich ziemlich sparsam……hätte gerne mehr Bilder gesehen).
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2014 07:57:

    Ich will ja nicht ewig vom Urlaub berichten, es gibt schon wieder so viel anderes zu berichten. Aber schön, wenn meine Fotos Erinnerungen wecken.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates