Träumerle

Der Blog zur Aue

Hitzefrei

Hitze ohne Ende haben wir. Seit Tagen drückend schwüle Luft, nachts kaum Abkühlung.
Schon morgens knallt die Sonne vom Himmel, so dass wir bereits auf der Hunderunde Schatten suchen. Durchgeschwitzt komme ich daheim an, frisch machen ist angesagt, neue Wäsche muss her.
Dann Frühstück, der Kaffee bringt mich wieder in Wallung. Puh, ich beginne zu dampfen.
Hausarbeit muss erledigt werden. Alles beginnt am Körper zu kleben, ich bekomme Zustände. Frisch machen ist angesagt, neue Wäsche muss her.
Gegen Abend wird es duster am Himmel, die Luft ist feucht. Endlich Gewitter in Sicht.
Hunderunde schnell noch gedreht. Puh, jetzt reicht es mir, bin klitschnass. Also ab in die Wanne, neue Wäsche muss her.
Und schon lohnt es sich wieder, die Waschmaschine anzuschmeißen.
Gewitter? Vorbei gezogen. Nix mit Abkühlung. Die Nacht war warm, habe schlecht geschlafen.
Und nun reicht es mir. Ich mache mal Pause, nur für paar Tage. Komme kaum noch zum Bloggen. Gestern habe ich noch mal Kirschen bekommen und Sauerkirschen. Und heut kann ich noch mal Sauerkirschen haben. Alles muss verarbeitet werden.

Wie beneide ich die Menschen, die am Meer wohnen. Die baden gehen können oder nur am Strand sitzen und sich die leichte Brise um die Ohren wehen lassen.

Also, habt eine schöne heiße Zeit, wir lesen uns wieder.

lastscan2

26 Kommentare

  1. Trude:

    Hallo Kerstin,
    ABER es soll besser werden! Zum Glück für uns alle, denn es war/ist echt viel zu warm/heiss.
    Dann werden wir aber auch wieder jammern, zu kalt, zu nass usw. *lach*.
    Viel Spaß beim Beeren-verarbeiten, ich auch.
    Winke, die Trude.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 7th, 2014 07:35:

    Die letzte Nacht war wieder so warm, ich habe wieder schlecht geschlafen. Und nach der Hunderunde ist schon wieder Umziehen angesagt. Dann auf Arbeit, da wartet zum Glück der Ventilator auf mich.
    Komm gut durch den heißen Tag Trude, Gewitter sollen nun endlich kommen. Werde beim Marmelade kochen heut an Dich denken 🙂

    [Antwort]

  2. kelly:

    abgekühlt ist es!
    zumindestens hier…
    waschmaschine muss arbeiten für frische wäsche 😉 – auch hier.
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:01:

    JETZT ist es auch hier kühler geworden, aber in der Wohnung ist es immer noch so warm. Von mir aus kann es gern noch paar Nächte regnen.

    [Antwort]

  3. Harald:

    Hallo Kerstin,

    ich kann das nachvollziehen. Im Geschäft haben wir Südseite ohne Klimaanlage. Das ist auch den ganzen Tag schwitzen angesagt und in der Bahn anshcließend geht es geradeso weiter.

    Am Wochenende waren wir auf Kegekausflug. Die Hinfahrt war boch bei Hitze. In der Nacht zum Sonntag hat es dann ordentlich geregnet und es hat schön abgekühlt.

    Gestern Abend hatten wir ein schweres Gewitter mit Starkregen. Heute ist es merklich kühler. Der Garten hat aber einiges abbekommen.

    Ich bin heute auch zu Hause. Ich bin beim Kegeln auf die Hand gestürtzt. Geh später zum Arzt um schauen zu lassen, ob soweit alles ok ist. Die rechte Hand ist ganz schön blau und geschwollen. Das linke Knie hat auch etwas abbekommen. Schreiben geht, wie Du hier siehst. Trotzdem wir es auch bei nur langsam weiter gehen.

    Ich wünsche Dir baldigen Regen und angenehme Temperaturen. Bis dahin liebe Grüße
    Harald

    Übrigens: Das Baden in der Zinkwanne war ein probates Mittel gegen die Hitze. Schön wäre es, wenn Du zu dem Retro-Foto ein aktuelles hättest. 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:17:

    Ach weh, was machst Du denn für Sachen? Sport ist Mord – ich sag es doch. Hoffentlich geht es Dir wieder gut, muss mal bei Dir im Blog schauen kommen.
    Haha – ein aktuelles Foto gibt es nicht. Gibt nämlich nicht so große Badewannen, wo ich reinpassen könnte :mrgreen: Wäre aber den Spaß wert.

    [Antwort]

  4. Ernst Blumenstein:

    Liebe Kerstin,
    Du musst aber noch sehr sehr viel…
    ich habe Mitleid mir Dir,
    ich muss nicht mehr – nur was ich mag!

    Uebrigens. Dein Text und das Föteli gefällt mir.
    Und Hitze könnte ich heute durchaus vertragen. Grüess Ernst

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:02:

    Inzwischen hat es sich ein wenig abgekühlt nach dem Gewitter gestern. Aber in der Wohnung ist es noch so warm. Aber wir können wenigstens erst mal durchatmen und uns erholen. Wird ja zum Wochenende hin wieder wärmer.

    [Antwort]

  5. Elke:

    Hallo Kerstin,
    am besten passt man sich der Hitze an. Heißen Tee oder Kaffee trinke ich momentan gar nicht mehr zum Frühstück, nur noch Wasser ohne Ende oder mal mit Wasser verdünnten Saft bzw. selbstgemachten Eistee. Bei uns hat es seit dem gestrigen Unwetter schon etwas abgekühlt und es soll noch kühler werden. Das kommt bestimmt auch noch nach Osten.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:06:

    Mein Bauch gluckert manchmal schon vom vielen Wasser, wenn ich mit Johnny unterwegs bin 😆 Nun ist es endlich etwas kühler, aber immer noch warm. Hohe Luftfeuchte ist nicht so schön.

    [Antwort]

  6. Brigitte/Weserkrabbe:

    Bei mir in der neuen Wohnung merke ich die Hitze Gott sei Dank überhaupt nicht. Und da wir an der Küste wohnen, weht natürlich auch immer ein leichter Wind. Das Bild in der Zinkwanne ist ja richtig süß. Also, schufte nicht zuviel in der Hitze, laß Dir die Kirschen schmecken und kühler wird es demnächst von selber. Also Sonne genießen und so wenig wie möglich dabei arbeiten.
    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:07:

    Die Süßkirschen habe ich komplett aufgefuttert :mrgreen: Die waren ein Genuss, so groß und saftig.

    [Antwort]

  7. Frau Fröhlich:

    Liebe Kerstin,

    genieße die kleine Auszeit !
    Und ich kann dir Hoffnung machen … die Abkühlung kommt … versprochen !

    Hier ist seit heute Morgen Dauerregen angesagt und das noch bis Donnerstag mehr oder minder.

    Die Hitze ist bei uns Sonntagabend schon einem Gewitter gewichen.

    Viel Spaß beim Kirschen verarbeiten 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:07:

    Stimmt, Abkühlung ist angekommen. Heut früh war es noch drückend schwül, es dampfte in der Aue. Aber nun wird es langsam erträglich. Nur die Räume sind noch aufgeheizt.

    [Antwort]

  8. stellinger:

    Warm, liebe Kerstin? Ist doch gar nicht warm. Heute sind es 16° und Landregen haben wir auch. Ganz senkrecht fällt er auf den ausgetrockneten Boden.

    Liebe Grüße
    I & J

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:11:

    Wir haben gestern noch ein Gewitter abbekommen mit Starkregen. Da hätte man meinen können, der Auenweg ist ein Bach, so schoss das Wasser die Straße lang. Aber alles wieder weg, nur Dreck und Steine liegen nun auf der Straße.

    [Antwort]

  9. Brigitte:

    Liebe Kerstin, sei herzlich gegrüßt.
    Mache nur was notwendig ist und verzichte auf Zusätzliches, so wirst Du der Hitze eher trotzen.
    Verbringe eine gute Woche, tschüssi Brigitte und lieben Krauli für Johnny.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:12:

    Bissel Haushalt hat man ja immer zu verrichten. Bügelwäsche habe ich mir heut den ersten Teil vorgenommen, da es langsam erträglich wird. Von mir aus kann es gern noch weiter regnen, aber bitte nur nachts :mrgreen:

    [Antwort]

  10. Gudrun:

    Es regnet und mir ist immer noch alles zu viel, weil es einfach nur schwül ist. Eine richtige Abkühlung gab es nicht. Das Wolle waschen dauert dann halt eben etwas länger.
    Um die vielen Kirschen beneide ich dich. 😀
    Liebe Grüße aus dem Spinnstübchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:13:

    Heut früh war es hier auch noch drückend, Dunst stieg aus der Aue auf. Jetzt wird es langsam besser und wir können aufatmen. Muss es denn immer gleich so schlimm sein? Ich hätte gern mal ganz normal 25 Grad.

    [Antwort]

  11. Anna-Lena:

    Die heutigen Regegüsse haben schon ein wenig Abkühlung gebracht. Es wird besser, ganz sicher, liebe Kerstin.
    Wir haben morgen den letzten Schultag 🙂 *freu* .
    Kühlende Grüße von meinem Ventilator,
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:13:

    Dann hast Du heut den letzten Arbeitstag hinter Dich gebracht. Aufatmen also auch in dieser Richtung – und Kraft schöpfen für den Neustart in ein paar Wochen.
    Hab eine schöne schulfreie Zeit!

    [Antwort]

  12. Soni:

    Die Hitze und Trockenheit ist auch bei uns extrem, seit gestern endlich mal Regen und Abkühlung da mussten wir lange drauf warten.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2014 19:14:

    Gestern war es wirklich unerträglich. Die Abkühlung tut gut, wenn auch im Haus alles noch aufgeheizt ist. Aber heut Nacht können wir hoffentlich wieder mal richtig gut schlafen.

    [Antwort]

  13. Susanne:

    Oje, so heiß ist es bei Euch????? Bei uns ist es ziemlich kalt und regnerisch und ich beneide Euch ein wenig.
    Komme gerade aus unserem Dänemark-Urlaub zurück, dort hatten wir immer eine frische Brise und im Schatten war es nie wärmer als 18 – 20 Grad. Das war allerdings letzte Woche, diese Woche ist es dort wohl auch ziemlich warm und jetzt wünschte ich, wir wären zwei Wochen dort geblieben, anstatt, die zweite Urlaubs-Woche zu Hause zu frieren und wegend es Regens nicht raus zu können…..grrrrr.

    Im Bloggerland bin ich nach wie vor nur noch sporadisch unterwegs, bei mir ist irgendwie die Luft raus.

    Wünsche Dir eine kleine Abkühlung und noch einen schönen Sommer 😉

    LG Susanne

    [Antwort]

  14. minibar:

    Süße kleine Kerstin!
    So schlimm war es bei euch?
    Das ist echt nicht gut, dafür sind unsere Arbeitszeiten und Häuser nicht eingerichtet.
    ich hoffe, ihr habt inzwischen ein paar Grad weniger.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates