Träumerle

Der Blog zur Aue

Action in der Aue

Kaum starten wir unsere Runde in der Aue, schon gibt es Lärm und Angriff von oben. Johnny zerrt mir fast den Arm raus, ehe ich ihn beruhigen kann und zum Fotografieren komme.

Rettung 01

Nur Sekunden später traf auch der Rettungswagen ein:

Rettung 02

Da musste ich natürlich warten, wollte doch den Flieger noch beim Starten sehen. Vielleicht 20 – 30 Minuten vergingen, in denen offenbar eine Person behandelt wurde. Dann fuhr der Rettungswagen wieder davon und auch der Hubschrauber startete wieder.
Die Fotos täuschen ein wenig. Mitten in der Wiese verläuft ein Weg, auf dem die Fahrzeuge standen. Eigentlich ein idealer Treffpunkt, denn in der Stadt gibt es kaum Möglichkeiten zum Landen.

Erst daheim am Rechner sah ich: da hatte ich doch glattweg zwei Fliegen Flieger mit einer Klappe geschlagen fotografiert:

Rettung 03

Direkt über uns drehte der Hubschrauber ab. Johnny hätte sich am liebsten in die Lüfte erhoben zum Angriff 😯

Rettung 04

Und auch die Wolkenformation fiel mir erst am Rechner auf. Sieht doch fast so aus, als würde der Wirbel der Rotorblätter sie wegpusten:

Rettung 05

Johnny planschte dann noch ein wenig durchs Wasser und heim ging es wieder.
Draußen sind wieder 28 Grad, in den Freibädern wird wohl schon der erste Hochbetrieb herrschen. War schon jemand anbaden?

Rettung 06

21 Kommentare

  1. Suse:

    WOW!!! Was für schöne Fotos, wiedereinmal, liebe Kerstin! Die Farben sind unglaublich schön!

    Sowas hab ich auch schon mal erlebt. Das war der Christoffer 13, und er landete direkt hinter unserem Haus auf einer großen Wiese. Es war UNGLAUBLICH laut aber, wenn man vom Ernst der Lage mal absieht, ein fantastischer Moment.

    Nein, gebadet hab ich noch nicht dieses Jahr. Ähem, ich meine in der Aue oder Werre, Weser, Rhein, Mosel….. 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 21st, 2014 15:40:

    Vor vielleicht zwei Jahren landete mal ein Rettungshubschrauber direkt im Nachbargrundstück, das zeigte ich damals auch hier im Blog. Ja, von der ernsten Situation abgesehen, ist so etwas faszinierend. Und wenn es nicht so makaber klingen würde, dann würde ich sagen, dass ich da gern mal mitfliegen würde 😆
    Gebadet hab ich schon, allerdings nur in der heimischen Badewanne 🙂

    [Antwort]

    Suse Antwort vom Mai 23rd, 2014 06:04:

    Ist nicht makaber, liebe Kerstin. Es geht ja ums Helikopter-fliegen, nicht um einen Krankentransport.
    Es ist auf meiner Wunschliste an 1. Stelle, einmal über Manhatten mit dem Heli zu fliegen.
    Oder lieber gleich 2, 3, 4 oder 5 Runden, lachh 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 23rd, 2014 08:14:

    Mein Traum: mit dem Heli durch den Grand Canyon 😆

  2. Brigitte:

    Also dass es bei dir in der Aue langweilig wird, kann man wirklich nicht behaupten. Erst Waschbeeren und nun die motorlibelle.
    Warm ist es hier auch, aber baden, nee, noch nicht. Es sei denn in der Wanne.

    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 21st, 2014 16:14:

    Hihi – Waschbeeren, die sind schon abgewaschen zum Verzehr 😆
    Motorlibelle – treffend!
    Dir noch einen angenehmen kühlen Abend nach der Hitze!

    [Antwort]

  3. Mathilda:

    Deine Fotos vom Einsatz sind toll, das hatten wir vorgestern auch, nur der Hubschrauber war orange und ich konnte ihn nur in der Luft fotografieren, zuviele Häuser ringsum. Er ist wohl auf dem Sportplatz gelandet.
    Die Wolkenformationen sehen fabelhaft aus und noch eine fette Hummel erwischt, das nenne ich Glück 🙂

    LG Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 22nd, 2014 08:29:

    In der Nähe meiner Arbeitsstelle befindet sich das Flugmedizinische Institut der Luftwaffe. Da kommt ab und zu mal ein dicker Brummer mit irgendwelchen wichtigen Persönlichkeiten oder Ministern. Ich muss dann immer zum Fenster hin und schauen, wie die Flieger runter gehen.

    [Antwort]

    Der Brotbaecker Antwort vom Mai 22nd, 2014 14:34:

    Gut, dass Du zwischen wichtigen Persönlichkeiten und Ministern unterschieden hast 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 22nd, 2014 14:58:

    Mit wichtigen Persönlichkeiten meine ich die Obersten der Bundeswehr, obwohl – sind Minister auch wichtig? :mrgreen:

    Der Brotbaecker Antwort vom Mai 23rd, 2014 21:23:

    Es war mir schon klar, wer gemeint sein sollte, aber in Wahlkampfzeiten konnte ich Deine Steilvorlage nicht unkommentiert lassen! 😉
    Übrigens: manche meinen nur“wichtig“ zu sein, doch die Welt kommt – an den Stellen wo sie nicht zugegen sind – auch oder gerade ohne sie ganz gut klar!!!

  4. minibar:

    Oh du meine Güte, der arme Johnny!
    Der hat ja gelitten.
    Aber deine Fotos und das Warten haben sich gelohnt, liebe Kerstin.
    Super Aufnahmen, grins eine Fliege oder Taube, wer weiß zusammen mit dem Hubschrauber, genial!

    Hoffen wir, dass der verletzten Person geholfen wird.
    Die Wolken sind auch so schön, das war für dich ja ein Glückstag, und Johnny hatte doch noch Spaß und konnte seine Anspannung im Wasser loswerden.
    Wir gehen nicht schwimmen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 22nd, 2014 08:30:

    Muss mal meine Ohren lang machen, ob ich was zu dem Einsatz erfahren kann. In so einer Kleinstadt spricht sich alles schnell herum.

    [Antwort]

  5. Elke:

    War das eine Übung (hier höre ich übrigens auch gerade wieder Martinshörner ganz nah)oder war da wirklich etwas passiert? Hoffentlich war es nichts Schlimmes. – Wenn das Wetter weiter so heiß bleibt, geh ich auch mal wieder baden *seufz* – es ist echt heftig momentan. Aber es gibt im Garten soviel zu tun.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 22nd, 2014 08:34:

    Sah mir eher nach Ernstfall aus. Der Notarzt kam mit dem Hubschrauber, verschwand im Krankenwagen. Vielleicht erfahr ich was darüber. Da wohnen gleich daneben Leute und wenn ich sie sehe, frage ich mal.

    [Antwort]

  6. Brigitte:

    Kannste mal sehen wie blöd ich bin, Waschbeeren *lol* meine natürlich die Bären, hihi. Voll neben der Spur.

    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 22nd, 2014 08:35:

    Ich dachte, das war so gewollt als Spaß 😆

    [Antwort]

  7. Helga:

    Bei den heißen Temperaturen ist das kühle Nass für die Fellnasen natürlich wunderbar. Wir haben seit kurzem auch wieder einen Hund. Der Seppi, Jack-Russel-Terrier-Mix, 7 Monate, kaum zu bremsen. Müssen aber noch testen, ob er auch ins Wasser will.
    Einen schönen Abend.
    LG Helga

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 26th, 2014 08:20:

    Oh wie schön. Eigentlich lieben die meisten Hunde Wasser, aber es gibt auch wasserscheue Tiere. Mit 7 Monaten sind sie auch noch total flippig, wollen ständig beschäftigt werden. Johnny wurde dann mit ca. 3 Jahren ruhiger 🙂

    [Antwort]

  8. Frau Fröhlich:

    Uih, Dramatik pur. Hoffen wir, dass die Person mittlerweile genesen ist, die da behandelt wurde.

    Auf dem ersten Bild dachte ich, der Hubschrauber wäre ein größeres Modell. Irgendwie täuschte mich da die Perspektive *lach*

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 11th, 2014 21:14:

    Kurz darauf kreiste schon wieder einer über der Aue, drehte dann aber doch ab. Fein, dass es heut diese Möglichkeit des Helfens gibt.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates