Träumerle

Der Blog zur Aue

Zeit zum Pusten

Kaum recken sich die gelben Köpfe des Löwenzahn zur Sonne, schon können wir Pusteblumen entdecken.
Welches Kind hat nicht schon mal die kleinen Schirmchen fliegen lassen? Wir haben uns immer was dabei gewünscht.

 

Tausend kleine Schirmchenflieger
pustet fort der Wind.
Und weil man sich was wünschen kann,
so tut´s auch jedes Kind.
Tausend kleine Kinderwünsche
werden getragen vom Wind.
Damit sie bald in Erfüllung gehen
treibt er sie fort geschwind.
Und kommt ein Schirmchen bei dir vorbei,
so halt es niemals auf.
Irgendwo gibt es dann ein neues Blümchen,
das ist des Lebens Lauf.
K.L.

 

Pusteblume 01

 

10 Kommentare

  1. Bellana:

    So hübsch die Pusteblumen aussehen, mancher Rasen bestehen nur noch aus Löwenzahn und Gänseblümchen, die beide sofort nach dem Mähen wieder blühen und den Samen weiter verteilen.
    Nur bei ‚richtigen‘ Wiesen mischen sich die Pflanzen von alleine, sonst hilft oft nur noch die chemische Keule.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

  2. Harald:

    Hallo Kerstin,

    Löwenzahn ist eigentlich eine schöne Pflanze wie man auf Deinem Bild sieht. Nur im Garten und im Rasen mag ich ihn nicht. Und los wird man ihn auch fast nicht mehr.

    Hey, Du zeigst Dein Talent als Dichterin. Schön.

    Einen schönen Abend in die Lausitz
    Harald

    [Antwort]

  3. katerchen:

    die mag ich auch IMMER in die Knipse sperren Kerstin

    LG in den Tag vom katerchen

    [Antwort]

  4. Franzizickistrickt:

    Hallo Kerstin,

    wunderbares Gedicht und schönes Foto. Bei uns (in meiner Kindheit) war Löwenzahn als „Pissblume“ verpönt… Dennoch schaut es auf Deinem Foto super aus, „Piss“ sieht man nicht. 😉

    Liebgrüß und einen wunderbaren 1. Mai ~ Franzizicki

    [Antwort]

  5. Soni:

    Soo schön, mir gefallen Pusteblumen sehr und momentan hat es hier auch so viele, manche Wiesen sehen fast nach Schnee aus.

    LG Soni

    [Antwort]

  6. Frau Fröhlich:

    Für die Rasenbesitzer eine Qual … aber toll anzusehen 🙂

    Auf dem Feld gegenüber von unserem Haus, das zur Zeit nicht bepflanzt ist, hat sich eine Wiese gebildet mit einem riesigen Löwenzahnteppich. Sah toll aus, als die alle blühten. Mittlerweile sind es alles Pusteblümchen 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

  7. Sammy:

    die habe ich auch im garten, aber ich bin so allergisch gegen alles, dass ich staendig niesen muss. aber schoen zum ansehen finde ich sie.

    den spruch find ich ja echt nett

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 3rd, 2014 19:14:

    Ich puste auch heut noch gern die kleinen Schirmchen in den Wind – man sollte doch bei gewissen Dingen noch Kind sein dürfen.

    [Antwort]

  8. minibar:

    Was für ein schönes Gedicht, liebe Kerstin. Das macht ja richtig Freude.
    Habe lange keine mehr gepustet, muss ich mal wieder tun.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 3rd, 2014 22:11:

    Pusten und sich was wünschen! Auf alle Fälle fühlt man sich wieder wie ein Kind.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates