Träumerle

Der Blog zur Aue

Erholung an der Ostsee

Von Hamburg aus ging es an die Ostsee, nach Kappeln. Kappeln war Drehort für den „Landarzt“, habe ich jedoch nie gesehen 🙁
Empfangen wurden wir ganz herzlich von Gitte (ohne Blog) und ihrem Mann. Viele wissen, dass es Johnny vor langer Zeit sehr schlecht ging und wir Hilfe aus der Ferne erhielten. Nun war ein Kennenlernen geplant und ich habe vor Freude gegrinst wie ein Honigkuchen, als wir uns endlich umarmen konnten.

Gewohnt haben wir auf einem Bauernhof. Sehr nette Leute, schöne Wohnungen, leckeres Frühstück.

Am ersten Morgen ging es ab an die Schlei, die Sonne strahlte den Hafen an:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Abend bot sich uns dieser Anblick der Brücke:

Kappeln 09

Der erste Tag wurde natürlich am Strand verbracht. Die Sonne lachte vom Himmel, der weiße Sand strahlte, die See war ruhig.

Kappeln 01

Das Wasser war so klar, man konnte die Steine so deutlich erkennen und weit ins Wasser schauen.

Kappeln 02

Mit auf die Reise ging wieder der kleine Teddy Floh:

Kappeln 03

Gekreische war am Himmel zu hören – und zu sehen. Wow – so viele!

Kappeln 04

Und ich habe einen einzelnen Baum entdeckt, genau wie hier in der Aue mein „Feldbaum“:

Kappeln 05

Auch der zweite Tag gehörte der See. Einfach auf einer Bank sitzen, die Sonne ins Gesicht scheinen lassen, den Möwen lauschen. Das ist Erholung!

Was gibt es denn da zu sehen?

Kappeln 06

Johnny wollte es ganz genau wissen. Er lief plötzlich los ins Wasser – und schwamm wenige Augenblicke. Ich habe gelacht. Der Einzige, der baden geht bei der Wassertemperatur 😆

Kappeln 07

Am letzten Tag ging es mit Gitte und ihrem Mann noch mal an den Strand.

Kappeln 10

Was wir zwischendurch erlebt haben? Fortsetzung folgt, sonst wird es zuviel.

34 Kommentare

  1. Susanne:

    Liebe Kerstin,
    erst einmal Danke für die lieben Kommentare bei mir. Ihr wart also in Kappeln, dort wo ich schon seit Jahren hin will und es irgendwie nie hin schaffe *seufz*. Seit den Landarztfilmen (dich ich nämlich gesehen habe *lach*) bin ich von dem Örtchen fasziniert.
    Ich freue mich schon auf weitere Fotos, diese haben mir auf jeden Fall schon mal seeeehr gut gefallen.
    Ihr hattet aber auch ein Glück mit dem Wetter, das ist im März ja auch keine Selbstverständlichkeit. Mit so strahlend blauem Himmel, ist der Urlaub doch perfekt.

    LG Suanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 07:49:

    So viele Aufnahmen habe ich leider gar nicht von Kappeln selbst. Wir waren jeden Tag unterwegs und gleich am ersten Tag im Hafen hatte ich vergessen zu fotografieren. Da schmeckte uns das Fischbrötchen so gut, dass die Kamera vergessen wurde 😆

    [Antwort]

  2. Angela:

    Hallo liebe Kerstin,
    Euer Urlaub war ja herrlich! Ich freue mich für Euch. Ebenfalls, das Euch Hamburg und Kappeln so gut gefallen. Wenn man in den Ortschaften lebt, sieht man sie nicht mit den gleichen Augen, wie ein Besucher 🙂
    In Hamburg bin ich jeden Tag ( Arbeit, Schule) Und in Kappeln habe ich vor gut 20 Jahren gelebt 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Angela

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 07:55:

    Du hast in Kappeln gewohnt? Ui, das wusste ich nicht. Aber stimmt, was Du schreibst. Als Tourist schaut man mit anderen Augen, als Einheimischer hat man sich an vieles gewöhnt und nimmt es nicht mehr als etwas Besonderes wahr.
    Wow – jeden Tag zur Arbeit bzw. Schule nach Hamburg, da bist Du den Tumult gewöhnt. Aber stressig ist das sicher auch kann ich mir vorstellen. Dann grüße mal Hamburg schön von mir!

    [Antwort]

  3. Trude:

    Hallo Träumerle, das sind ja wieder supertolle Fotos geworden. Für uns Landratten hat die See immer etwas „besonderes“, wir fahren auch gern ans Meer. Hoffentlich kannst du dir recht lange etwas Erholung mit in den Alltag retten, zu schnell schlägt die Hektik doch wieder zu. Dir einen schönen Tag, auch wenn’s kühl und regnerisch ist. Winke, die Trude.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 07:56:

    Zum Glück haben wir es nicht ganz so weit bis ans Meer, es ist in ein paar Stunden zu erreichen. Wer da weiter südlich wohnt und an die Ostsee will, der muss schon einen langen Weg zurück legen.
    Wir waren jetzt das 4. Mal mit Johnny am Meer und es war sicher nicht das letzte Mal.
    Komm gut durch den Tag liebe Trude, ich winke mal Richtung Dresden.

    [Antwort]

  4. katerchen:

    schade das du die Herigszäune NICHT im Kasten hast Kerstin..SCHADE..

    Tolle Serie,Petrus war wirklich nett..so ist es wenn Engel reisen.

    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 08:24:

    Am Anfang denkt man, man hat noch viel Zeit zum Fotografieren. Dann wurde das Wetter schlechter und am Ende ärgert man sich, dass man nicht gleich am Anfang das nähere Umfeld fotografiert hat. So ging es mir auch mit dem Bauernhof. Bei Sonnenschein am Anfang nicht dran gedacht und am Abreisetag nur noch ein düsteres Foto geschossen 🙁

    [Antwort]

  5. Gitte:

    Wir freuen uns, dass es euch hier bei uns so gut gefallen hat und hoffen auf ein Wiedersehen!
    Eine Umarmung an dich liebe Kerstin, Grüße an deinen Mann und einen ganz dicken Knuddler an Johnny!
    Gitte+M

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 13:13:

    Und ob es uns gefallen hat, aber das wisst ihr auch so 🙂 Die schönen Aufnahmen von der Führung durch das Naturschutzgebiet mit Deinem Mann folgen noch, das hat mir sehr gefallen und die Fotos sind gut geworden.
    Liebe Grüße zu euch!

    [Antwort]

  6. Birgit:

    Liebe Kerstin,

    deine Bilder sind atemberaubend schön – dieses tiefe Blau – und ich liebe die See! Daher genieße ich deine Strand- und Ostseephotos ganz besonders.

    Und dieser tiefblaue Himmel 🙂 aber auch der bewölkte Himmel hat seinen Reiz, finde ich.

    Johnny ist mutig – denn das Wasser ist ja bestimmt noch ganz schön eisig um diese Jahreszeit?

    Süß, das Teddy-Foto 🙂 ist Floh bei Euren Reisen immer dabei?

    Ich freu mich schon sehr auf deine weiteren Berichte. Von solchen Bildern kann ich gar nicht genug bekommen 😉

    Liebe Grüße sendet dir
    Birgit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 13:15:

    Floh war mal ein Geschenk von Frau Stellinger. Letztes Jahr im September habe ich ihm die Ostsee in der Nähe von Rostock gezeigt (Bilder davon gab es auch im Blog). Ich hatte versprochen, ihn künftig mit auf Reisen zu nehmen und ihm die Welt zu zeigen 🙂

    [Antwort]

  7. stellinger:

    Liebes Träumerle,

    das glaub`ich gern, dass es Euch auf dem Bauernhof gefallen hat. Fasziniert hat mich der Lanz-Bulldog.
    Deine Fotos sind wieder allererste „Sahne“ und ich freue mich schon auf den „Nachschlag“.

    Liebe Grüße zu Euch
    J & I

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 17:33:

    Fein, dass Dir die Bilder gefallen. Das Wetter war uns gnädig. Bei Dauerregen hätte ich nichts liefern können 🙂

    [Antwort]

  8. Soni:

    Der Strand ist ja absolut traumhaft und den Vogelschwarm hast Du klasse erwischt.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 17:33:

    Es war absolut windstill, die Sonne schien, kaum Menschen unterwegs. Wir haben einfach auf der Bank gesessen und Sonne getankt. Das war so schön!

    [Antwort]

  9. Elke:

    Liebe Kerstin,
    das war ja wirklich ein Traumwetter, und es sind einfach tolle Fotos geworden. Was habt ihr für ein Glück gehabt! So wunderbares Blau, oben wie unten – beneidenswert.
    Herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 17:35:

    Ich war auch ganz entzückt, als ich die Qualität der Fotos sah. So ein Blau! Aber es war wirklich so, mal heller und mal dunkler. Leider schlug das Wetter später um.

    [Antwort]

  10. Mathilda:

    Schön sieht es dort aus und deine Fotos sind ein kleiner Augenschmaus. Liebe ja auch das Meer.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 20:28:

    Ich glaub es gibt kaum jemanden, der das Meer nicht mag 🙂 Viele Jahre waren wir nicht da, doch nun zieht es uns regelmäßig in den Norden.

    [Antwort]

  11. Waldameise:

    Mir wird es niemals zuviel, liebe Kerstin. Aber häppchenweise ist auch in Ordnung. Ich bin jedenfalls ganz begeistert von diesen herrlichen Fotos, die mich träumen lassen. Dort muss man wahrlich nicht im Sommer sein. Das Meer liegt sooo schön und der Strand so fein, herrlich. Für mich wär das glaube sogar die bessere Zeit, da ich die Ruhe liebe.

    Danke danke für die tollen Aufnahmen und liebe Abendgrüße von der Waldameise

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 20:29:

    Ich möchte nicht mehr im Sommer in der Gluthitze da hin, da liegen sie in Massen am Strand, man schwitzt nur und sucht den Schatten. Im September jedoch hat man noch Strandkörbe und Surfer am Wasser, im Frühjahr fehlt das alles noch.

    [Antwort]

  12. Harald:

    Hallo Kerstin,

    da geht’s ja schon wieder weiter mit den tollen Fotos. Über das schöne Wetter wundere ich mich nicht. Wenn Engel reisen scheint die Sonne. 😉 Ich finde es sehr schön, wenn sich Blogfreunde auf diese Weise kennen lernen. Würde mir auch gefallen (aber da gehören immer zwei dazu).

    An der Ostsee waren wir noch nie. Wenn wir es mal dahin schaffen, kann ich mir bei Dir ja einige Tipps holen.

    Einen gemütlichen Abend.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 25th, 2014 21:09:

    Du warst noch nie an der Ostsee? Oh, da musst Du aber schleunigst mal hin. Tipps gebe ich gern 🙂 Und wenn dann da auch noch Blogbekanntschaften wohnen, dann liegt ein Treffen doch nahe. Und es ging weiter! 🙂
    Dir einen netten Abend lieber Harald.

    [Antwort]

  13. kelly:

    moin kerstin,
    deine urlaubsstimmung konnte ich nun miterleben und nachvollziehen.
    johnnyfotos zum freuen, strand, wasser – natur und ruhe!
    alles gute!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 26th, 2014 08:01:

    Nach dem hektischen Hamburg tat die absolute Ruhe am Meer gut. Sonne, Sand und Meer – das hätte ich gern öfters.

    [Antwort]

  14. Kerstin:

    Oh fein – was für schöne Strandfotos – ja tolles Wetter – klare Sicht – blaues Wasser. So wie der kleine Floh hätt ich mich da auch in den Dünen niedergelassen und vor mich hingeträumt. Hach einfach schön da oben!! Danke fürs Mitnehmen!
    Lieben Gruß Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 26th, 2014 19:29:

    Strandkörbe gab es leider noch keine, daher haben wir einfach Ewigkeiten auf einer Bank gesessen und uns die Sonne ins Gesicht scheinen lassen.

    [Antwort]

  15. Brigitte/Weserkrabbe:

    In Kappeln in dem Gasthaus war ich auch schon mal. Ist aber irre lange her, kann mich aber trotzdem noch gut erinnern. Wir sind damals auf der Schlei gesegelt und es war sehr schön. Außerdem kommt mein Vater aus der Gegend, d.h. seine Eltern. Wunderbare Aufnahmen und es war bestimmt spannend für Euch. Und natürlich toll, dass Ihr die „Heilerin“ von Johnny getroffen habt. Wie hat er auf sie reagiert? Würde mich interessieren.
    Und jetzt guck ich mir den nächsten Tag an.

    lieben Gruß
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 27th, 2014 20:59:

    Johnny wurde beknuddelt und fühlte sich wohl. Ob er etwas Besonderes gefühlt hat, hat er uns leider nicht verraten 🙂 Aber die Chemie stimmte auf Anhieb zwischen uns allen und das war sehr schön.

    [Antwort]

  16. minibar:

    Klare See, wie wundervoll.
    Johnny fühlt sich am und im Wasser ja sauwohl.
    Wie schön, dass das Treffen mit der Freundin so gut geklappt hat.
    Wieder ein richtig schöner Bericht, liebe Kerstin.
    Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 27th, 2014 21:26:

    Ich hätte wirklich gern gewusst, ob Johnny das Meer noch in Erinnerung hat. Waren nun das 4. Mal mit ihm an der See und es war sicher nicht das letzte Mal.

    [Antwort]

  17. buchstabenwiese:

    Traumhafte Bilder, liebe Kerstin.
    Und Johnny im Wasser. *lach*
    Finde ich ja toll, dass ihr euch persönlich kennen gelernt habt, wo sie Johnny so geholfen. Hach, schön. ♥

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2014 10:24:

    Ja, das war ein Wunsch auf beiden Seiten. Und nun hat es geklappt. Wir sehen uns sicher wieder.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates