Träumerle

Der Blog zur Aue

Es flattert.

Zur Zeit kann ich viele Vögel beobachten, die hier herum flattern. Durch den Schnee kann ich sie besser ausmachen, kann vom Stubenfenster aus weit blicken.
Am Vogelhäuschen tummeln sich Amseln, Blaumeisen, Kohlmeisen, Kleiber, Spatzen, Buchfinken. Und gestern sah ich ja den Graureiher und einen Bussard fliegen. Der setzte sich so ab, dass ich ihn fotografieren konnte.

Dies ist mein Blick vom Schreibtisch aus. Und genau rechts zwischen den Orchideen konnte ich ihn auf einem Baum sitzen sehen:

Fensterblick

Meine Kompaktkamera hat 30-fachen optischen Zoom und so konnte ich ihn ablichten, wenn auch unscharf (habe den Bildausschnitt vergrößert):

Bussard 01

Er schien genau zu mir zu schauen, schon witzig.
Auch Enten finden sich wieder jeden Tag am Überlaufbecken ein, das ist ein Geschnatter!

14 Kommentare

  1. buchstabenwiese:

    🙂 Er hat dich beobachtet. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2014 08:02:

    Gestern hab ich ihn wieder flattern sehen. Das sah so schön aus, wie er die Flügel ausbreitete. Aber zu weit weg und ich zu langsam mit der Kamera.

    [Antwort]

  2. Susanne:

    Ja genau, der hat Dich wirklich beobachtet. Anscheinend weiß er, dass Du ein Tierfreund bist, warum laufen bzw. fliegen Dir die Tiere auh immer vor die Kamera ;-).Da hast Du wirklich ein Händchen für.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2014 08:08:

    Werde wohl den Enten mal einen Besuch abstatten. Sie sitzen den ganzen Tag am Wasser und schnattern. Und auf den umliegenden Bäumen lässt sich der Bussard immer nieder. Vielleicht bekomme ich noch mal eine scharfe Aufnahme.

    [Antwort]

  3. katerchen:

    der Bursche flatter bei uns auch durch die Gegend Kerstin
    ..und dann hört man das Geschrei der Vögel am Futterhaus..und ALLES weg..und mache dann gegen die Fensterscheibe..:((
    der hat es nicht leicht bis er den Bauch gefüllt hat..
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2014 08:31:

    Kein Tier hat es leicht. Aber Körnerfresser finden eher was als die Fleischfresser 🙂

    [Antwort]

  4. Gudrun:

    Schnee ist zum Tiere beobachten immer gut. Ich habe Rehe aus den Schönauer Lachen an der Lützner Straße entlanglaufen sehen, ein Fuchs spazierte auf dem Radweg. Mitten in der Stadt.
    Gruß von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2014 15:14:

    Einen Fuchs bekommt man hier öfter mal zu schauen, es lief auch schon einer tagsüber durch die Stadt, habe ich selbst gesehen und bin erschrocken.

    [Antwort]

  5. Bellana:

    Da hast Du ja direkt vom Fenster aus einen tollen Blick in die Natur. Wir wohnen in der Stadt, da kann man so etwas natürlich nicht entdecken.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2014 15:15:

    Ich fass es nicht, soeben flatterte der Silberreiher wieder in Sichtweite. Aber eh ich die Kamera habe, ist er weg. So oft wie er jetzt da war, aber ich merke es immer zu spät 🙁

    [Antwort]

  6. Ocean:

    Der guckt dir direkt auf den Schreibtisch 😀 Super, dass du ihn so „einfangen“ konntest, liebe Kerstin. Und da ist ja einiges los bei Euch – so viele verschiedene Vogel-Arten.

    Wir haben ja ganz viele Graureiher hier in der Gegend – die stehen immer so direkt neben der Straße rum. Wenn man dran vorbeifährt, schaut man ihnen quasi ins Auge. Nur Fotografieren während dem Fahren ist halt nicht so gut.

    Neulich haben wir etwas ganz Besonderes gesehen, in der Ferne vier (!) schneeweiße Reiher auf einem Baum. Einzeln hab ich sie schon stehen sehen – aber gleich vier auf einmal, ganz weiß – Wahnsinn.

    Viele liebe Grüße zu dir,
    Ocea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2014 12:58:

    Hier ist der Graureiher leider so scheu. Vier Silberreiher auf einem Baum? Oh da hätte ich alles mögliche versucht, nur um sie fotografieren zu können. Hier habe ich ihn in den letzten Tagen immer wieder mal vom Fenster aus flattern sehen, aber er ist immer so schnell hinter den Bäumen verschwunden. Wenn draußen alles so kahl ist, kann man jede kleine Bewegung erkennen und schauen, was da grad fliegt. Aber vielleicht hab ich doch noch mal Glück.

    [Antwort]

  7. Soni:

    Super, wenn man die Vögel vom Fenster aus so schön beobachten kann. Sogar den Bussard erwischt, klasse.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2014 18:48:

    Zwar total unscharf, aber auf die große Distanz war ich schon froh, ihn überhaupt erwischt zu haben.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates