Träumerle

Der Blog zur Aue

Blumiges zum Schnee

Es schneit. Wer hätte gedacht, dass es doch noch mal vom Himmel rieselt. Frau Holle hat lange auf die Goldmarie warten müssen, die nun fleißig die Betten schüttelt.
Heut früh war es spiegelglatt draußen und ich bin nur vorsichtig mit Johnny ein Stück die Straße entlang gelaufen. Bloß nicht gleich wieder fallen!

Ich habe mich nach Farbe in der Wohnung umgeschaut. Auf dem Stubentisch steht noch ein Weihnachtsstern, aber ich will Frühling sehen.
Ein Teelicht habe ich mit künstlichen Blüten geschmückt:

Blumen 02

Zum Geburtstag bekam ich eine Anthurie (auch Flamingoblume genannt). Sie passt prima in die Wohnzimmerecke zu den aufgeklebten Mohnblüten:

Blumen 01

Auf dem Küchenschrank stehen künstliche Gerbera. Da oben hält sich keine echte Pflanze, aber ich wollte einen Farbklecks haben:

Blumen 03

Johnny schaut dem Schneetreiben am Fenster zu. Da könnt ihr gleich noch meine neuesten Orchideen sehen:

Blumen 04

Und wie geht es mir heut? Die Nase ist noch leicht geschwollen. Bloß gut, dass ich grad keinen Schnupfen habe, das wäre unangenehm. Die Knie schmerzen beim Beugen und der Hosenstoff scheuert, aber kurze Hosen machen sich schlecht im Winter :mrgreen:

Wie seid ihr heut auf Arbeit gekommen? Geschlittert oder gar nicht erst los gefahren? Habe von Bussen gehört, die nicht gestartet sind, weil sie nicht das Risiko eines Unfalls eingehen wollten.
Und nun lege ich die Beine hoch, damit die Schwellungen zurück gehen und stricke ein wenig.

22 Kommentare

  1. stellinger:

    Liebes Träumerle,

    ich habe so viel mit meinem Quadrokopter und dem ganzen Drumherum zu tun, dass ich erst heute dazu kam, von Deinem gestrigen Ungemach zu lesen. Du hast aber auch ein Pech! Das kommt davon, wenn man Glasscherben macht. Nur „Echte“ Scherben bringen Glück.

    Schön, dass Du immer noch Farbtupfer in Deiner Wohnung findest und sie für uns fotografierst.
    Deine Orchidee ist prächtig und so voller Blüten.

    Zur Arbeit musste ich nicht fahren. Hab‘ frei seit 2002. 😉

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 21st, 2014 19:50:

    Ich muss gleich in den Nachrichten schauen, wie die Lage heut in Sachsen war. Überall Glätte, ich bin gut auf Arbeit gekommen und zurück, ist ja nicht weit. Aber ich habe in der Stadt Leute stürzen sehen.
    Die Orchideen habe ich beide zum Geburtstag bekommen.

    [Antwort]

  2. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    da habt ihr also richtig Winter! Bei uns ist kein Schnee in Sicht, aber es ist doch kalt geworden. Meine Augen sind seit Tagen leicht gereizt und das merke ich draußen sofort. Im Garten war heute plötzlich mehr los – offenbar wirkt sich die Kälte sofort aus. Es kommen mehr Vögel ans Futterhaus und auch das Eichhörnchen nistet sich dort zunehmend ein.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 21st, 2014 19:51:

    Hier sind auch wieder vermehrt die Vögel am Futterhaus. Kalt wird es in den nächsten Tagen und auch Schnee soll kommen. Wenn er einmal da ist, gewöhnt man sich dran. Ist noch besser wie Glatteis.

    [Antwort]

  3. Elke:

    Ganz vergessen: deine Blüten und Pflanzen sehn schön aus. Den Gerbera sieht man gar nicht an, dass sie nicht echt sind.
    LG – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 21st, 2014 19:52:

    Die Gerberas standen mal in den Gästezimmer, wegschmeißen wollte ich sie nicht. Also ab auf den Schrank, die grüne zumindest passt zur restlichen Küchen-Deko.

    [Antwort]

  4. Harald:

    Hallo Kerstin,

    es freut mich, dass Du den Sturz einigermaßen gut überstanden hast. Es braucht halt ein paar Tage bis DU wieder die Alte bist.

    So ein bisschen Farbe im Zimmer bringt gleich bessere Stimmung.

    Bei uns gab es heute keine Probleme mit dem Arbeitsweg. Ich habe gerade gelesen, dass es im Osten Blitzeis gegeben hat. Das soll dieser Tage auch in den Süden kommen. Brauch ich aber nicht.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und knuddel Dich mal ganz fest. Heute ist ja Weltknuddeltag.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 21st, 2014 19:54:

    Weltknuddeltag? Hui – hab ich heut noch gar nicht gehört oder gelesen. Ja, Blitzeis gab es und ich bin froh, nicht gleich wieder gestürzt zu sein. War mächtig glatt heut früh. Jetzt mit etwas Schnee läuft es sich besser. Mal schaun, ob in der Nacht noch was von oben kommt.
    Dir auch einen schönen Abend, Blogrunde schaff ich heut nicht mehr. Aber morgen!

    [Antwort]

  5. kelly:

    wunderbar – liebe kerstin,
    es geht aufwärts…
    nur blumiges an neuen nachrichten.
    fallen, hinfallen ist nicht dramatisch, aufstehen ist wichtig. du hättest über mich gelacht bei meinem 2. versuch auf brettern, auf den langlaufski. damals in der loipe, wenn ich zur seite schaute (neugierig) fiel ich um und dann mit den blöden dingern wieder aufstehen…
    blitzeis gab es hier auch stellenweise, z.zt. keine sicht, noch dunkel draussen.
    liebe grüsse
    kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2014 07:28:

    War wohl zu früh die Freude: bin heut mit einem Veilchen am Auge aufgewacht 😯 Oh wei, die werden aber schauen auf Arbeit. Und einkaufen muss ich heut auch. Werde gleich überall sagen: ich habe nichts aufs Auge bekommen :mrgreen:

    [Antwort]

  6. katerchen:

    leichter Schneefall..aber kein schlimes Glatteis hatte der Norden Kerstin.

    ALLES GUTE wünscht das katerchen mit einem LG von hier

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2014 14:54:

    Hier heut auch nur wenig Schnee, aber ich habe geschoben und gestreut. Die Mittagsrunde war trüb, aber schön im Schnee.

    [Antwort]

  7. Soni:

    Schnee, kaum zu glauben ich hab dieses Jahr noch keine einzige Flocke gesehen und hier ist es nur trüb und nass, aber weder Eis noch Schnee, kann ich auch drauf verzichten.
    Die Farbtupfer durch die Blüten finde ich da deutlich schöner und die Pflanzenecke mit den Mohnblüten gefällt mir ausgesprochen gut.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2014 14:55:

    Hier ist heut alles gepudert und es schaut besser aus wie nur alles grau. Aber mehr Schnee brauch ich nicht.

    [Antwort]

  8. Waldameise:

    So schön und idyllisch ist der Blick aus dem Fenster bei dir, liebe Kerstin. Und die Blumen tun sowieso der Seele gut.

    Zum Glück gab es hier noch keine Straßenglätte, aber ich fürchte, ganz drumrum kommen wir hier im Südwesten auch nicht.

    Pass gut auf dich auf.

    Liebe Grüße
    von der Waldameise

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2014 14:56:

    Habe aufgepasst, zum Glück ist es nicht mehr so glatt wie gestern. Und so ein wenig Schnee schaut auch besser aus als der graue Matsch bisher.

    [Antwort]

  9. Brigitte/Weserkrabbe:

    Du Arme, ich kann mir vorstellen, dass Du noch ganz schön Schmerzen hast. Solche Stürze stecken wir heute doch nicht so weg wie in der Jugend. Aber trotzdem hast Du ja Glück gehabt und es wird in ein paar Tagen sicher wieder alles gut sein. Ich wünsche Dir jedenfalls gute Besserung.
    Da ich ja bereits in Rente bin, muß ich nicht unbedingt raus, wenn Schnee und Eis draußen liegt. Insofern hat das Rentnerdasein auch was Gutes. Ich bin jedenfalls vorsichtig. Okay, heute Nachmittag muss ich auch nochmal raus, aber dann hoffe ich, ist bei uns immer noch nichts davon zu merken, denn bei uns ist es zur Zeit nur trübe und kalt, ansonsten geht es noch mit dem Verkehr.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2014 14:56:

    Schmerzen gehen, aber das Auge ist doch blau geworden 😯 Da muss ich durch und sage überall, dass ich keine aufs Auge bekommen habe 😆

    [Antwort]

  10. Frau Fröhlich:

    Im Vorgebirge ist immer noch kein Eis geschweige denn Schnee zu sehen 🙂 Dafür war es heute wunderbar sonnig. Leider musste ich ja arbeiten 🙄

    Ich denke, dass es heute Nacht arg kalt wird.

    Hoffentlich sind deine Knie bald wieder heil … scheuernde Hosen auf Wunden sind sehr unangenehm.

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 23rd, 2014 08:19:

    Am Wochenende sollen hier minus 10 Grad werden. Aber nicht viel Schnee in Sicht.

    [Antwort]

  11. Sammy:

    was hast du fuer schoene blumen und pflanzen. sehr huebsch da auf der fensterbank.

    ich habe mit pflanzen wenig glueck, die gehen alle ein bei mir wegen der extremen hitze die im haus herrscht, ich hab die heizung naemlich auf volltouren laufen, sonst wuerde ich es gar nicht aushalten.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 24th, 2014 17:43:

    Am Fenster halten sich auch keine anderen Pflanzen, die aufsteigende warme Luft der Heizung vertragen sie nicht. Nur die Orchideen sind tapfer.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates