Träumerle

Der Blog zur Aue

Trostloser Sonntag

Ist das heut ein trostloser grauer Tag! Es nieselt, es ist frisch, es ist trüb. Dennoch müssen wir ja unsere Runden drehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Glück gab es eine kleine Abwechslung, die Pferde waren da.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch wenn ich immer mit ihnen rede, ich habe großen Respekt vor ihnen. Halte meine Hand hin, damit sie riechen können. Aber mehr trau ich mich nicht, obwohl ich sie gern mal streicheln würde.
Ganz nah kommen sie an mich heran, leider ist das Foto nicht scharf geworden, Makro einstellen ging nicht 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe meine Hausarbeit fast geschafft. Die Bügelwäsche musste wieder mal abgearbeitet werden. Dann werde ich noch paar Reihen stricken.
Macht es euch gemütlich heut.

24 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    bei uns ist es genau so trostlos. Ich habe gerade eine Stunde Matratzenhorchdienst hinter mir. Müde bin ich trotzdem noch.

    Müde Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 19th, 2014 16:42:

    Hallo Harald. Ja, so trostlos war es schon lang nicht mehr. Draußen wird es neblig, richtig gruselig fast schaut es aus. Und da müssen wir noch mal raus am Abend, aber die Abendrunde gibt es jetzt im Dunkeln nur auf den Nebenstraßen mit vielen Bäumen und Büschen.
    Aha – Matratzenhorchdienst. Hihi – hat mein Mann vorhin auch gemacht. Tja, nun habe ich Feierabend und er muss draußen noch bissel werkeln. Hier wird am Dienstag Sperrmüll abgeholt, er muss jetzt räumen.
    Liebe Grüße von Kerstin, die nicht müde ist 🙂

    [Antwort]

  2. Irmi:

    Liebe Kerstin. Es stimmt: Heute ist ein trüber Tag. Aber wenn man etwas draußen war, geht es einem doch schon gleich besser. Man freut sich dann auf die gemütliche Stube.
    Einen schönen Restsonntag wünscht Dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 19th, 2014 19:41:

    So ist es. Wenn ich von draußen rein komme, empfinde ich es im Wohnzimmer als sehr warm, möchte die Fenster aufreißen und weiter frische Luft atmen. Man muss sich nur durchringen, auch bei schlechtem Wetter hinaus zu gehen.

    [Antwort]

  3. Bellana:

    Sei froh, dass Dich Dein Hund ins Freie zwingt. Mich hat heute keiner vor die Türe gebracht.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 19th, 2014 19:42:

    Spaziergänger trifft man bei dem Wetter auch nicht – nur Hundebesitzer 😆

    [Antwort]

  4. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzlichen Sonntagsabendgruß.
    Ich würde auch nicht so dicht rangehen. Die Hand hinhalten traute ich mich auch nicht.
    Nur zugucken in entsprechendem Abstand.
    Ja, der Tag war novembrig kalt, grau, neblig und unangenehm.
    Meine Zeit reicht immer noch nicht aus, um nachmittags eine ausgedehnte Blogrunde zu machen.
    Gestern hatte ich all meine Fenster bei freundlichem Wetter geputzt, so daß ich nun die Winter-Frostperiode abwarten kann, also erst wieder Ende März.
    Alles Gute, Krauli für Johnny und tschüssi sagt Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 19th, 2014 19:43:

    Ich hatte den Pferden schon mal Möhren mitgenommen. Ich rede immer mit ihnen, dann kommen sie und ich würde so gern mal streicheln. Aber ich hab da Bammel und trau mich mit der Hand nicht weiter ran. Johnny interessiert sich für die Pferde nicht. Aber wehe, sie kommen mit der Kutsche hinten dran bei uns vorbei, dann kläfft und tobt er. Ich würde gern wissen, was er dabei denkt.

    [Antwort]

  5. Elke:

    Hallo Kerstin,
    also Makroeinstellung ist für einen Pferdekopf auch nicht unbedingt das Richtige. Ganz normal ohne Zoom auf die machbare Entfernung oder mit Zoom von weiter weg – dann klappt das schon. – Bei uns war’s heute auch kühl aber durchaus angenehm. Ich war endlich auch mal wieder unterwegs und das tat gut.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 19th, 2014 19:44:

    Es ging so schnell, ich wäre gar nicht dazu gekommen, das Makro einzustellen. Wollte meine Hand mit auf dem Bild haben, aber das Pferd war schneller ran als ich dachte.
    Kühl mag ja gehen, aber im Nieselregen und noch mit Wind machen die Runden keinen wahren Spaß. Aber wir müssen und ich versuche immer, etwas Schönes zu entdecken. Heut waren die Pferde die Abwechslung.

    [Antwort]

  6. Anna-Lena:

    Heute wurde es gar nicht hell. Unsere Hunderunde fiel aus, wir haben stattdessen ein Nickerchen gemacht 😆

    Liebe Grüße und eine gute neue Woche,
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 19th, 2014 19:58:

    Wie – die Hunderunde fiel aus? Und wo gibt es dann … Häufchen? Wir haben zwar einen Garten und im Notfall kann Johnny da gehen, aber normal gibt es das nicht.

    [Antwort]

  7. katerchen:

    Respekt..das habe ich vor Pferden Kerstin..
    aber überwinde dich mal,diese Nase ist soo weich toll
    LG vom katerchen der auch nur trauriges Wetter zum Wochenstart melden kann

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 20th, 2014 19:02:

    Bin ja schon froh, wenn sie zu mir kommen und ganz dicht schnuppern wollen. Aber etwas Angst ist immer da, dass sie plötzlich schnappen wollen.

    [Antwort]

  8. kelly:

    nur ganz kurz, hier ist es auch nicht glaubenstärkend.
    mein problem ist dann die richtige kleidung, mit der warmen winterjacke macht es keine freude und nach einer grossen runde bin ich dann durchgeschwitzt.
    saunagänge sind überflüssig.
    auf dem freien feld wiederum ist es zu kalt weil es hier oft sehr windig ist.
    meine nase kribbelt bereits, pferdeallergie!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 20th, 2014 19:03:

    So ist es! Dünne Jacke ist winddurchlässig, dicke Jacke bringt zum Schwitzen. Dabei gehe ich nur mit kurzem Shirt raus, nur Schal oder Tuch um den Hals muss noch sein.

    [Antwort]

  9. kelly:

    siehste – prompt vergessen…
    vom kleid will ich versuchen ein foto zu machen, wird schwer, da schwarz in schwarz.
    aber – ohne bewegung, da sind tieraufnahmen komplizierter :).

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 20th, 2014 19:03:

    Ach auch noch ein kleines Schwarzes, also das will Frau doch unbedingt sehen!

    [Antwort]

  10. Brigitte:

    Stimmt, es ist so richtig nervig das Wetter. Auch heute nur grau, ass und kalt. Eigentlich geht nur Decke über den Kopf und schlafen. Aber auf Dauer ist das halt auch nix.

    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 20th, 2014 19:04:

    Nur schlafen geht auch nicht. Da fällt einem nicht nur die Zimmerdecke auf den Kopf, sondern auch noch die Bettdecke 🙂

    [Antwort]

  11. Gudrun:

    Ach, wenn ich deine Fotos von der Aue sehe, dann muss ich immer an mein Dörfchen denken. Und manchmal habe ich Sehnsucht dahin. In der Aue sieht es sogar noch bei trüben Wetter gut aus.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 20th, 2014 19:04:

    Na ja, mit Sonne wäre es natürlich schöner. Aber es kommen auch wieder gute Tage!

    [Antwort]

  12. Soni:

    Durch unsere Hunde gehen wir wenigstens trotzdem vor die Tür. Aber diese trostlosen Tage sind hier bei uns an der Überzahl momentan und alles versinkt im Schlamm.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 21st, 2014 12:49:

    Matsch ist auch gefährlich zum Fallen. Hier schneit es ganz sacht und wir gehen jetzt vorsichtig in die Aue.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates