Träumerle

Der Blog zur Aue

Walking am Dienstag

Eine Woche ist noch gar nicht um, aber ich war heut wieder mit den Stöcken unterwegs. Am Mittag schien so schön die Sonne, das musste ich ausnutzen.
Also wieder Mam und Johnny eingeladen und ab ging es nach Laußnitz.
Doch leider hat man mitten im Wald nicht viel von der Sonne, sie muss sich – weil sie am Nachmittag doch schon wieder tiefer steht – ihren Platz durch die Bäume suchen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dieses Mal sind wir eine andere Strecke gelaufen. Es war durch den Regen gestern ganz schön matschig.
Ich habe meiner Mam die schöne Futterstelle für die Waldtiere gezeigt und gehofft, dass nicht grad jetzt ein Wildschwein Hunger verspürt 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

20 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    Du meinst es ja wirklich ernst. Ich muss Dich loben!!

    Angst vor Wildschweinen? Ich habe gerade eben gelesen, dass die Wolfsrudel in der Lausitz 45 Junge geboren haben. Das ist doch bei euch oder?

    Ich denke aber, dass die Tiere vielleicht mehr Angst haben als wir und rechtzeitig flüchten so lange sie die Chance haben.

    Weiter viel Spaß beim Walken.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 7th, 2014 20:52:

    Ja, die Wölfe haben sich bei uns gut vermehrt und sind immer wieder Streitthema in den Medien. Die einen sind dafür, dass sie sich wieder ansiedeln, die anderen sind dagegen. Sie sind geschützt und dürfen nicht geschossen werden. Dennoch habe ich mehr Angst vor Wildschweinen. Als wir neulich bei diesem großen knorrigen Märchenbaum waren, da habe ich zum ersten Mal ein Wildschwein grunzeln gehört. Mir haben die Knie geschlackert und ich war froh, nicht allein zu sein. Sohnemann hat sogar noch nachgeschaut 🙂
    Liebe Abendgrüße zu Dir.

    [Antwort]

  2. Anna-Lena:

    Gute Vorsätze soll man nicht lange warten lassen 🙂 .

    LG Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2014 07:42:

    Man sollte die Lust und den Power ausnutzen. Wer weiß, wie ich in ein paar Wochen denke … :mrgreen:

    [Antwort]

  3. katerchen:

    Kerstin vor Wildschweinen hätte ich auch ANGST..glaube auch die sind nicht OHNE..

    LG vom katerchen der kaum Sonne gesehen hat in diesem Jahr..nur sehr reichlich Regen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2014 19:47:

    Aber noch lieber Regen als die Saukälte von Amerika. Hier kam heut die Sonne raus und ich wäre fast wieder walken gefahren. Habe mich aber beherrscht und hier im Haushalt gewuselt.

    [Antwort]

  4. Beate Neufeld:

    Oh was sehe ich hier bei Dir viele Überraschungen seit meinem letzten Besuch. Die Schafe haben Junge und die schönen Frühlingssocken! Du bist so fleißig beim Walken. Ich laufe auch immer zügig aber ohne Stöcke wegen Hund und Leine.
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2014 19:48:

    Heut auf der Mittagsrunde bin ich mit Johnny ganz zügig gelaufen und habe die Arme bewegt, als wäre ich mit den Stöcken unterwegs. Bin ordentlich ins Schwitzen gekommen. Also so zwischendurch als Alternative geht das auch, aber ich versuche dennoch so oft wie möglich mit Stöcken zu laufen. Muss eben meine Mam jedes Mal mit 🙂

    [Antwort]

  5. Klaus:

    Liebe Kerstin, echt super, wie du das durch ziehst, gefällt mir , ich möchte dir einen guten Mittwoch wünschen, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2014 19:53:

    Dieses Mal macht es mir Spaß, bisher war das bei all den anderen Versuchen nicht so. Und ich will es wirklich schaffen, dass die Pfunde langsam purzeln!

    [Antwort]

  6. Elke:

    Hallo Kerstin,
    was werden wir doch alle so richtig fit werden! Ich bin nun fast täglich unterwegs und es macht Spaß – bloß der Matsch nicht, das ist echt doof. Aber sonst tun Luft und Bewegung einfach gut.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2014 14:09:

    Bei den frühlingshaften Temperaturen ist der Aufenthalt draußen ja auch herrlich. Auch heut ist es wieder so schön!

    [Antwort]

  7. Kerstin:

    Fleissig, fleissig – sollt ich mir mal ein Beispiel nehmen!!

    Oh ja – vor so einem Keiler hätte ich auch einen Mordsrespekt und die Hosen voll! Drück Dir die Daumen dass Du nie einem Aug in Aug gegenüberstehen wirst!
    Lieben Gruß
    Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2014 14:09:

    Gehört habe ich letztens mit Sohnemann ein Wildschwein, da haben mir die Knie geschlackert. Aber es war kein bedrohliches Grunzen, es hat sich auch kein Schwein blicken lassen.

    [Antwort]

  8. buchstabenwiese:

    Fleißig, fleißig, liebe Kerstin. 🙂
    Da sollte ich mir eine Scheibe von abschneiden. 😳
    Vor Wildschweinen hätte ich aber auch Angst.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2014 14:11:

    Bei dem Wetter macht es ja auch Spaß. Läge Schnee, würde ich nicht walken. Heut ist Rückengymnastik dran. Wenn ich die Kuscheldecke ausbreite auf dem Boden, dann kommt Johnny wieder angeflitzt und legt sich neben mich. Moralische Unterstützung :mrgreen:

    [Antwort]

  9. Ocean:

    Ui, hast du dir Walking als Vorsatz vorgenommen, liebe Kerstin? ich les gleich auch noch weiter runter. Super – das finde ich toll!

    Im Wald ist es aber auch herrlich. Auch in dieser Jahreszeit. Und für Johnny ist so eine Futterstelle sicher auch sehr spannend zum Schnüffeln 😉

    Vor Wildschweinen hätte ich auch mehr Angst, als vor Wölfen ..

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 10th, 2014 16:31:

    Ich will echt dran bleiben. Kälte macht mir nichts aus, aber wenn Schnee fällt kommen wohl die ersten Ausreden :mrgreen:

    [Antwort]

  10. Soni:

    Stimmt, viel Sonne hat man im Wald nicht, aber gerade das gibt eine ganz besondere Atmoshäre. Ui Wildscheine hat es bei Euch auch, da muss man schon vorsichtig sein.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 10th, 2014 16:36:

    Auf einer Runde kurz vor Weihnachten habe ich das erste Mal ein Wildschwein grunzeln gehört. War aber nicht bedrohlich und hat sich auch nicht blicken lassen. Mir haben die Knie gezittert und ich war froh, dass Sohnemann dabei war.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates