Träumerle

Der Blog zur Aue

Gute Vorsätze

Vielen Dank für all die guten Wünsche zum Start in das neue Jahr 2014. Wir sind gut hinüber gerutscht, pappsatt vom leckeren griechischen Essen, Beine hoch gelegt und gemütlich gemacht. Johnny hat die Knallerei gut überstanden, wir haben einfach den Fernseher etwas lauter gestellt und mit ihm geredet.

Nun kehrt der Alltag langsam wieder ein. Habt ihr für das neue Jahr gute Vorsätze? Ich eigentlich nicht, ich lasse alles auf mich zukommen. Aber eins möchte ich erreichen: abnehmen. Fällt mir ja schwer, ich esse so gern und nehme ganz schlecht ab. Sport ist nicht so mein Ding. Und da normale Hunde-Runden nicht reichen, hab ich heut etwas Neues probiert.
Vor Jahren waren wir mit Freunden mal in Österreich im Urlaub, Walkingstöcke mussten da mit. Und die habe ich heut ausgegraben, meine Mam und Johnny ins Auto verfrachtet und ab ging es in die Laußnitzer Heide zum Walken. Mam mit Johnny, ich mit den Stöcken. Sind die kleine 5-km-Strecke gelaufen und das sogar recht zügig. Johnny hat sich soeben unter seine Decke verkrochen und schläft nun.
Ich werde jetzt regelmäßig da hin fahren. Problem ist nur, dass ich nicht alles gleichzeitig kann. Walken, Hund an der Leine und Kamera um den Hals haben. Aber ich will das schaffen – irgendwie. Also, wer auch immer hier aus der Gegend liest und Lust hat, mit mir gemeinsam vielleicht 1 x wöchentlich die Runde zu drehen, der gibt mir bitte Bescheid.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zwischendurch haben wir auch mal angehalten, den Durst gestillt und fotografiert. Johnny hat ganz schön gehechelt, so schnelles Laufen ist er gar nicht mehr gewöhnt.
Vormittags schien so schön die Sonne. Doch als wir liefen, wurde es zusehends grauer – schade, für schöne Aufnahmen reichte das Licht einfach nicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich muss erst am Montag wieder arbeiten gehen. Und wie ist es bei euch?
Die Wohnung wird aufgeräumt, Wäsche gemacht, Weihnachtsschmuck verstaut (nur Baum und Schwibbogen dürfen noch bis zum Sonntag bleiben), mein erstes Paar Socken dieses Jahr ist gleich fertig, ich räume und sortiere und miste die Schränke aus. Es gibt also erst mal noch reichlich zu tun.

30 Kommentare

  1. minibar:

    Liebe Kerstin,
    Vorsätze nehmen wir auch keine.
    Hey, Walken, das ist gut.
    So schnell sind wir auch immer gegangen. Nur die Stöcke richtig „bewegen“, das ist wohl auch eine Kunst.
    Echt von hinten nach vorn durchziehen.
    Über viele habe ich mich wirklich amüsiert, wenn sie die so lax mehr mitnehmen als nutzen.
    Aber ich kann ja nicht mehr so zügig gehen, die Zeiten sind vorbei.
    Obwohl mein Mann beim Anstoßen aufs Neue Jahr meinte, das müsste doch in diesem Jahr besser werden.
    Sein Wunsch in Gottes Gehörgang!
    deine Bärbel, die dir viel Erfolg wünscht

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 2nd, 2014 16:18:

    Ja, man muss richtig bewegen. Ich merke jetzt die Arme, aber das ist ein gutes Zeichen. Nur ganz allein, ohne Hund und ohne Begleitung, wird es mir wohl eintönig. Zudem habe ich immer Angst, vor Wild zu erschrecken. Habe von Wildschweinen aufgewühlten Boden gesehen, aber meiner Mam nichts gesagt :mrgreen: Sie wäre sonst vielleicht nicht mitgekommen 😆
    Danke für die Erfolgswünsche, ich hoffe es für mich selbst.

    [Antwort]

  2. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    ich nehme mir schon lange nichts mehr vor. Meist sind die guten Vorsätzebereits am 2.1. wieder Makulatur. Walken ist nich schlecht. aebr zu schnell sollte es auch nicht ein. Ich wünsche dir viel Erfolg. Es ist sehr schwer – wem sagst du das.
    Ein gesundes 2014 wünscht dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 2nd, 2014 19:55:

    Es wird schwer, aber ich will das schaffen. Ausreden wird es sicher genug geben: es ist zu kalt, es regnet, mir geht es grad nicht gut, hab keine Zeit, laufe lieber mit Johnny eine große Runde … Aber vielleicht schaff ich es und kann einen Zeitplan finden.

    [Antwort]

  3. Bellana:

    Ich nehme mir lieber auch nicht so viel vor, aber ein paar Kilo sollten schon wieder runter.
    Ich würde gerne ein paar Kilometer mit den Langlaufskiern absolvieren, aber bis zum nächsten Schnee ist es im Moment zu weit. Vielleicht kommt der Winter ja doch noch.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 2nd, 2014 19:55:

    Hach nein, ich brauche keinen Schnee. Jedenfalls nicht viel, nur ein bisschen. Aber ich denke, der Winter kommt schon noch richtig und dann gönne ich Dir den Langlauf!

    [Antwort]

  4. Anna-Lena:

    Alles Liebe zum neuen Jahr für dich und deine Lieben.
    Vorsätze habe ich keine neuen, aber die alten frische ich immer wieder auf: mehr Bewegung, mehr Sport und alles ein wenig gelassener angehen.

    In diesem Sinne, ein gutes 2014 ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 2nd, 2014 19:56:

    Gelassener an Dinge gehen, ja das ist gut und müsste man viel öfter tun. Ist auch so eine Sache, die unheimlich schwer fällt.

    [Antwort]

  5. Harald:

    Hallo Kerstin,

    wir sind auch gut ins neue Jahr gerutscht. Meine Tochter hatte allerdings am 31.12. einen Autounfall. Gottseidank nur Blech. Der Unfallverursacher hat das Weite gesucht hat aber seinen Rückspiegel da gelassen. Ob sie den finden, bezweifle ich. Zum Glück ist das Auto vollkasko versichert.

    Vorsätze für 2014? Keine. Ich nehme das Jahr an wie es kommt. Laster habe ich keine ;-), so dass ich in dieser Hinsicht nichts machen muss. Vielleicht auch ein bisschen abnehmen. Ich schreibe mir mein tägliches Gewicht auf und erstelle mir ein Diagramm. Da siehst Du genau wo Du stehst.

    Walking würde mir auch gut tun und ich würde auch gerne mit Dir gehen. Der Weg zu Dir ist allerdings ein bisschen weit.

    Ich arbeite seit heute wieder. War eigentlich nicht schlecht. Man konnte ruhig und entspannt arbeiten.

    Also walke fleißig und führe schön Buch über Deine Gewichtsveränderung.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2014 09:12:

    Ach herrje, dann endete das alte Jahr mit einem unschönen Knall für eure Tochter. Bloß gut, dass wenigstens nur das Auto was abbekommen hat. Vielleicht ist der Täter doch noch zu ermitteln.
    Wir zwei walken, wir hätten sicher viel zu erzählen und zu lachen 🙂 Ich werde berichten, wenn das Gewicht schrumpft! Aber schön langsam angehen!

    [Antwort]

    Harald Antwort vom Januar 6th, 2014 08:13:

    Du und ich und walken. Ich glaube da würden wir vor lauter Quatschen und Blödsinn machen von der schönen Landschaft nichts mitkriegen. 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 6th, 2014 18:13:

    Sag ich doch!

  6. Lemmie:

    Hallo Kerstin!
    Neujahrsvorsätze habe ich nicht. Ich will nach Möglichkeit jeden Tag genießen. Und neugierig bin ich, was uns dieses Jahr bringen wird.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2014 09:12:

    Neugierig sind wir wohl alle und hoffentlich kommt nur Gutes, das wünschen wir uns jedes Jahr.

    [Antwort]

  7. katerchen:

    keine Vorsätze sind geplant Kerstin..die alte Gewohnheit wird sicher weiter Vorrang haben..der alte Trott.

    Weihnachten habe ich auch im Keller verstaut..und andere Deko hochgeholt..doch es wirkt nach Weihnachten immer ALLES etwas mickerig…finde ich

    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2014 09:13:

    Irgendwann schleicht sich der alte Trott wieder ein, aber wenn man etwas ganz fest will, so schafft man das auch. Das rede ich mir jedenfalls ein :mrgreen:

    [Antwort]

  8. Brigitte:

    Erst mal noch alles Gute für 2014, liebe Kerstin.
    Vorsätze habe ich auch keine, nur Pläne und ich hoffe, sie gehen auch so auf wie ich es mir vorgestellt habe. Naja und die Sache mit den Kilos, najaaaaaaaaaa.
    Meine Weihnachtsdeko soll am WoE auch verschwinden, nur die Schwibbögen werden wohl noch bleiben dürfen.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2014 09:14:

    Es reden wohl nur Frauen über zu viele Kilos 😆 Aber wenn man sich nicht mehr wohl fühlt, dann sollte man was dagegen tun. Und ich bin jetzt an so einem Punkt angelangt. Ich will das schaffen! Das sage ich mir nun jeden Tag 🙂

    [Antwort]

  9. kelly:

    ein guter start ins neue jahr mit walkingstöcken!
    moin kerstin,
    ähnliche ambitionen hab ich auch, nur allein bin ich unabhängig und kann mich nach wetter und laune richten. das sportstudio ist vor der tür und hab ich als aussicht, keine 5 minuten – nur sport in der halle würde mich nicht reizen.
    die natur bei euch lädt zum laufen ein, waldboden und gepflegte wege.
    viel vergnügen!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2014 09:15:

    Stimmt, ich habe auch das Sportstudio vor der Tür. Kostenlos und abwechslungsreich, man muss es nur sehen und auch wollen.
    Waldboden läuft sich gut und die Wege in Laußnitz sind kilometerlang gepflegt und extra für Sportler angelegt. Das koste ich nun aus!

    [Antwort]

  10. Soni:

    Gute Vorsätze, nein hab ich nicht. Ich hab mir ein Buch gekauft „Ich bleib so scheisse wie ich bin“ 🙂

    Hund an einem Bauchgurt festmachen, kleine Kameratasche umhängen da ist sie schnell rausgeholt und schon hat man die Hände frei, so mach ich das jedenfalls.

    Schade, dass ich nicht in Deiner Ecke wohne, würde mich sofort anschliessen auf den Runden.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2014 17:11:

    Das Problem bei Johnny ist, dass er immer zick-zack läuft, um ja nichts am Wegesrand zu verpassen. Ich hatte ständig die Leine vor meinen Beinen und bin dann einfach voraus gelaufen, meine Mam mit ihm hinterher. Ein Halti habe ich nicht, muss irgendwie so gehen. Entweder ich laufe erst mit ihm hier eine Runde und fahre dann allein zum Walken oder meine Mam muss öfter mal mit :mrgreen:

    [Antwort]

  11. Elke:

    Vorsätze sind immer gut, sich dran halten ist schwer. Ich habe mir dazu gerade in meinem Haus- und Gartenblog laut Gedanken gemacht 😉
    Herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2014 21:30:

    Da muss ich doch gleich noch mal lesen kommen bei Dir.

    [Antwort]

  12. Ernst Blumenstein:

    Ja Kerstin, Du bist tapfer mit deinem guten Vorsatz einmal die Woche….
    Ich bin ein fauler Hund, lach, habe es zu gern bequem und bin schon lange weise – sprich nehme mir keine Vorsätze mehr, 😉
    Aber ich habe meine Ernährung seit einem Jahr total umgestellt und 12 Kilo abgenommen! Ich fühle mich so wohler und meine Altersdiabetes ist endgültig verschwunden.
    Aber eben, an Ausreden, um das Laufen zu vermeiden, fehlt es mir nicht. Dir ein gesundes frohes neues Jahr, ich weiss, ich komme viel zu spät, aber ich kam…
    Liebe Grüsse Ernst

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 7th, 2014 17:35:

    Ich will es ernsthaft und das macht mich dieses Mal stark. Die zweite Runde habe ich heut absolviert und fühle mich gut nachher!

    [Antwort]

  13. Franzizickistrickt:

    Hallo Kerstin,

    ein „Gutes Neues“, das ja schon fast nicht mehr neu ist. 😉

    Ich laufe lieber alleine, da kann ich das Tempo selbst bestimmen. Danach fühle ich mich auch immer gut und so soll es auch sein. Hast Du einen Plan zum Abnehmen? WW oder einfach weniger bzw. das Richtige essen bzw. trinken? Ich finde die Rezepte im WW-Buch (Der 4 Wochen Power Plan) ziemlich gut, ist aber etwas aufwändig in der Zubereitung.

    Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben. Liebgrüss Franzizicki

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2014 19:52:

    Mit Essensreduzierung oder Diäten habe ich es schon oft versucht, aber erfolglos. Joggen ging nicht, da bekam ich nach paar Tagen dicke Füße und Knöchel. Schwimmen müsste ich jedes Mal erst 15 km fahren zum nächsten Hallenbad – und nach mehreren typischen Fraueninfektionen ist mir die Lust daran vergangen. Rad fahre ich zwar auch, aber selten. Ins Fitness-Studio bekommt mich keiner, also bleibt nicht viel übrig, was mir gefällt. Aber mit den Stöcken macht es mir richtig Spaß, ich will dran bleiben! Zur Zeit esse ich abends nur Salat und Vollkornbrot und hoffe, dieses Mal schaffe ich es, wenigstens ein paar Pfunde bis zum Sommer.

    [Antwort]

    Franzizickistrickt Antwort vom Januar 10th, 2014 17:41:

    Liebe Kerstin,

    ich drücke Dir die Daumen, dass es klappt!

    Ich wollte Dich in keine „Abnhehm-Ecke“ drängen, das lag mir fern.

    Jeder muss schauen, wie er am besten zurecht kommt. Bei WW gefällt mir, dass ich bestimmte Sorten Obst / Gemüse immer essen kann, zudem finde ich die Gerichte gut, auch wenn der Aufwand, diese zu bereiten, hoch ist. Man hat 3 Mahlzeiten plus 2 Snacks am Tag, d. h. man muss nicht hungern. Das finde ich gelungen! Wer will schon mit knurrendem Magen ins Bett gehen? Wobei mir die Portionen meist zu groß sind, so dass ich 2 Tage davon leben kann; also wieder weniger Aufwand, da es länger hält. 😉

    Fitness-Studio wäre etwas für mich, wenn mir nur jemand regelmäßig den A***-Tritt verpassen würde. Cross-Trainer; Spinning; Step-Board… kann ich mitgehen, aber wenn mich keiner zwingt, mache ich es nicht. 😉 Draußen laufen / walken ist etwas anderes, da ich immer raus muss, ich brauche Luft und Raum, dazu muss mich keiner nötigen.

    Pass‘ gut auf Dich auf.

    Allerliebst ~ Franzizicki

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 11th, 2014 09:51:

    In der Woche muss Essen bei mir schnell gehen. Heimkommen, Hundi kurz raus lassen, essen und dann Mittagsrunde drehen. Etwas Hausarbeit, dann kommt mein Mann und will auch essen. Nur am Wochenende mache ich mir mehr Mühen mit dem Zubereiten.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates