Träumerle

Der Blog zur Aue

Gefiederte Socken

Beim Anblick dieser Wolle musste ich vom ersten Moment an an Papageien denken. Gibt doch da Exemplare in der Farbkombination Grün/Blau/Gelb.
Und daher heißen sie „Papageien„-Socken 😆

Papagei

Und da sie mir so super gefallen, wandern sie in meinen eigenen Schrank. Stellt sich nur die Frage „Wie viele Wollsocken braucht eine Frau“? 🙄
Im neuen Wollpaket befinden sich noch mehr Farben, die ich gern selbst tragen würde. Na ja, lieber paar auf Reserve im Schrank als kalte Füße 🙂

30 Kommentare

  1. Klaus:

    Liebe Kerstin, schön, dass ich dich mal wieder gefunden habe, eine gute Woche wünsche ich, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2013 19:05:

    Wieder gefunden? Ich bin immer noch hier Klaus 🙂

    [Antwort]

  2. Suse:

    Du strickst? Wie schön!!
    Meine Mutter hat mich auch immer bestrickt, von oben bis unten. Auch jetzt noch bekomme ich Socken oder Schals im Winter.
    Sehr schönes Hobby!!

    Liebe Grüße aus Ostwestfalen 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2013 19:06:

    Ich habe als Kind schon gehäkelt und gestrickt. Mit den Socken habe ich erst vor 2 Jahren angefangen und bin mittlerweile süchtig danach 🙂

    [Antwort]

  3. Brigitte:

    Könne die auch sprechen? *lach*
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2013 19:07:

    Haha – muss mal lauschen :mrgreen:

    [Antwort]

  4. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin, Danke für Deinen Kommentar bei mir: Ja, mir geht es ganz genau so, ich habe unendlich viele SPAMS zur Zeit. Deine Socken sind wunderbar, so farbenfroh wie sie sind! Ich würde sie “ Gutelaunesocken “ nennen! 🙂
    Es grüßt:
    Die Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2013 19:08:

    Wie Du bei Dir geschrieben hast: Dein Kommentar war im Spam gelandet. Und als hätte ich es geahnt, habe ich jetzt doch mal kontrolliert vorm Löschen. Komisch, ist doch sonst nie passiert.
    Liebe Grüße zu Dir – und ja: Gute-Laune-Socken wäre auch ein treffender Name!

    [Antwort]

    Beate Neufeld Antwort vom November 13th, 2013 13:28:

    Ich hoffe, dass mein heutiger Kommentar nicht im Spam gelandet ist.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 13th, 2013 14:16:

    Wenn Du den zur Bruzelbemme meinst, der ist angekommen.

  5. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzlichen Abendgruß.
    Auch bei uns in der Hofhecke sitzt ein ganzer Schwarm von Spatzen.
    Wieder wunderschön bunte Wollsocken.
    Meine Mutter strickte auch für die Familie Socken, Pudel mit Bommel, Schal und Fäustel-Handschuhe. Die Pudel-Bommel hatte sie einmal viel zu dick-schwer gemacht, so daß es mir den Pudel immer nach hinten runter zog.
    In den Wollfäusteln hatte ich als wärmende Futtereinlage Filz.
    Morgen Vormittag bin ich schon wieder mit der SchwieMu zum Arzt. Am Nachmittag muß ich Männe für den Arzttermin zur Hand gehen.
    Zur Zeit komme ich nicht über meinen Blogroll in deinen Blog. Nur sehr umständlich kann ich Dich besuchen. Muß abwarten, bis mir Sohnemann hilft, das Problem zu lösen.
    Habe leider nur eingeschränkt Zeit, in die Blogs zu schauen.
    Mit Tamy laufe ich aber immer meine Spaziergänge.
    Hab eine gute, stressarme Woche, liebe Kraulis für Johnny und tschüssi sagt Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2013 19:58:

    Ich hätte niemals gedacht, dass ich mal Socken stricke und auch noch selbst trage. Und wenn ich jetzt kaum los komme von den Nadeln, dann sage ich immer zu meinem Mann „Und die Geister, die ich rief, werd ich nun nicht wieder los“ 😆 Schließlich hat er sich ja gewünscht, dass ich es mal versuche und ihm welche stricke – so wie früher seine Oma. Das hat er nun davon :mrgreen:

    [Antwort]

  6. Harald:

    Hallo Kerstin,

    Du bist ja in diesem Jahr wieder ganz wild mit dem Stricken. Aber schöne Ergebnisse kommen raus und Du hast immer wieder neue Ideen.

    Liebe Grüße und warme Füße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2013 19:59:

    Wenn ich tolle Farben sehe, dann muss ich einfach ganz schnell stricken. Will alle als Endprodukt sehen und mich dran erfreuen. Und neue Wolle kaufen 😆

    [Antwort]

  7. Bellana:

    Mir geht es wie Dir. Inzwischen besitze ich mehr gestrickte Socken als ich überhaupt brauche. Im Moment sind die sowieso noch zu warm und für’s Büro sind sie auch nicht geeignet. Vorerst werde ich höchstens für den Sohnemann noch ein Paar anfertigen.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2013 20:00:

    Ich ziehe sie jetzt auch nur am Abend an. Wenn ich aus dem Bad komme und meine Wohlfühlsachen fürs Sofa anziehe, dann gehören die Wollsocken dazu. Auf Arbeit kann ich sie auch nicht tragen. In der Familie habe ich schon so viele verteilt, da ist erst mal genug.

    [Antwort]

  8. katerchen:

    das ist eine gute Frage Kerstin..

    nur 1000füssler brauchen Mengen..

    LG vom katerchen der meint wenn welche ihren Geist aufgeben,dann werden sie ersetzt.

    so eine Farbe ist nicht so mein Ding..aber sie wärmen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2013 12:34:

    Zum Glück sind Farben Geschmackssache. Stell Dir mal vor, uns allen würden immer nur die gleichen Farben gefallen, das wäre langweilig. Erst mal sind die Socken in meinen Schrank gewandert. Aber vielleicht gebe ich sie doch weiter, denn da sind noch andere schöne Farben, die ich haben will 😆 Hach, die Auswahl ist so schwer :mrgreen:

    [Antwort]

  9. Gudrun:

    Genau! Lieber ein Paar Socken mehr im Schrank. Dehalb stricke ich als nächstes Schafwollsocken. 😀 Die Anzahl meiner selbstgestrickten Socken hält sich noch in Grenzen. Deine Erfahrung möchte ich bitte haben.
    Liebe Grüße aus dem Spinnstübchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2013 12:36:

    Meine Erfahrung? Lach, ich stricke doch erst seit 2 Jahren Socken. Aber ich brauche keine Anleitung mehr dafür, es geht flink und fehlerfrei. Nur wenn mir mal eine Masche von der Nadel rutscht, dann fluche ich und sage mir: stricke langsamer. Ich kann nicht langsam – genau wie beim Schreiben auf der Tastatur. Mein Mann lacht immer, wenn er das sieht. Fragt sich immer, wie man so schnell blind tippen kann :mrgreen:

    [Antwort]

  10. Frau Fröhlich:

    *lol* wirklich eine coole Papageien-Farbkombi Kersin :mrgreen:

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2013 16:41:

    Und wenn ich sie trage, dann plapper ich vielleicht auch wie ein Papagei 🙂

    [Antwort]

  11. Soni:

    Deine Papageiensocken sehen super aus. Sollte Frau mal wirklich zu viele Socken haben kannst Du ja Aufträge annehmen *gg*.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2013 16:43:

    Die Familie und Verwandtschaft wird schon bestrickt 🙂

    [Antwort]

  12. Nadelmasche:

    Hallo Kerstin,

    schön sind die Socken geworden, da kann ich mich hier nur anschließen.
    Danke für Deine lieben Worte in meinem Blog.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2013 16:44:

    Bei mir müssen die Socken auch hübsche Farben haben. Wenn mir Muster oder Farbe nicht gefallen, dann können sie noch so warm sein – ich mag sie nicht :mrgreen:

    [Antwort]

  13. Elke:

    Tolle Farben – aber Wollsocken und ich – nie und nimmer! Naja – für gaaanz kalte Zeiten habe ich tatsächlich welche, aber eigentlich bin ich kein Wollsockenträger. In normale Schuhe oder Stiefel passen sie nicht hinein und zu Hause trage ich lieber warme Puschen, mit denen ich auch mal schnell vor die Tür gehen kann.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 13th, 2013 07:45:

    Bis vor 2 Jahren war ich auch totale Gegenerin von Wollsocken. Aber da muss ich Unterschiede einräumen. Socken aus reiner Schurwolle vertrage ich nicht, da juckt es und ich kratze mich. Die Socken, die ich stricke, bestehen aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid. Das geht 🙂

    [Antwort]

  14. Franzizickistrickt:

    Hallo Kerstin,

    lieber nicht fragen, wie viele Socken frau braucht. 🙂 Ich habe so viele, dass ich die nicht zähle. Irgendwann hatte ich die mal im Blog gezeigt.

    Schöne Farben bei Deinen Neuen.

    LIebgrüss Franzizicki

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 14th, 2013 07:47:

    Mein Mann hat einen Arbeitskollegen und dessen Mutter strickt auch Socken. Angeblich hat sie für ihn schon über 100 Paar gestrickt, die er aber nie im Leben abtragen kann. Wird mir wohl auch bald so gehen :mrgreen:

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates