Träumerle

Der Blog zur Aue

Alles Neue – Teil 4

Keine Bange, heut mal kein Wurmschaden 😆 Aber wo ich doch grad im Kaufrausch bin, habe ich mir einen kleinen Wunsch erfüllt.
Seit das Kinderzimmer zum Arbeitszimmer umfunktioniert wurde, habe ich es Stück für Stück etwas aufgehübscht und heller gestaltet.

Ich habe so viele Wollreste und Wollsachen, die ich auftrennen möchte. Alles verstaut im Schrank, in Tüten, in einer Plastebox. Doch nun bin ich beim Stöbern auf Wäschekörbe aus Bambus gestoßen. Sohnemann hat so einen in Dunkel in seinem Bad stehen. Ich habe mich für ein helles Teil entschieden, passend zum restlichen Mobiliar.
Heut ist das Paket gekommen und ich bin glücklich, es gefällt mir total gut. Zudem ist es viel preiswerter als Korbware. An den Seiten und oben am losen Deckel sind kleine Lederhenkel – richtig schick.

Wäschekorb

Mit einem schönem Herbstfoto kann ich heut nicht dienen. Es ist grau draußen. Ich werde mich jetzt der Bügelwäsche widmen und dann noch bissel stricken. Und natürlich den neuen Korb befüllen 🙂

29 Kommentare

  1. Lemmie:

    Hallo Kerstin!
    So ein Korb für meine Wolle würde mir auch gefallen. Leider habe ich derzeit keinen freien Platz dafür 🙁
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2013 19:59:

    Bisher hätte ich auch nicht gewusst wohin damit, aber nun habe ich viel Platz und das ist schön. Schwiegertochter war grad schauen und findet ihn genauso super.

    [Antwort]

  2. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    ein sehr schöner Korb. Ich brauche auch einen
    neuen. Mein alter löst sich ganz einfach auf.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2013 20:01:

    Löst sich auf? Oh, na dann wird es Zeit für Ersatz. Ich habe meinen bei ebay gekauft, da gibt es viele Modelle und Farben.

    [Antwort]

  3. Mathilda:

    Trifft voll meine Geschmack, auch mein Arbeitszimmer wird gerda ganz hell…ich mag das.

    LG Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2013 20:02:

    Immer mal ein Stückchen, ich lass mir da auch nicht reinreden. Nicht nur praktisch oder billig – nein, ich lege Wert drauf, dass es zusammen passt und mir gefällt. Ein Zimmer ganz nach meinen Vorstellungen, davon habe ich immer geträumt.

    [Antwort]

  4. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    das ganze Zimmer sieht zauberhaft aus und . . . aus diesem Blickwinkel so gar nicht nach Arbeit 😉
    Herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2013 20:04:

    Haha – diese Ecke schaut auch besonders gemütlich aus mit dem Sofa. Wer arbeitet, der muss auch mal ruhen 🙂 Daneben stehen Bügelmaschine auf dem Tisch und Bügelbrett davor, aber wer will das schon sehen? 🙄

    [Antwort]

  5. Gudrun:

    Gute Idee. Ich habe viel Wolle aufzubewahren, die vorbereitet ist zum Spinnen. Ein solches Teil wäre ganz gut. Und obendrauf kann die Katze hervorragend liegen. 😀
    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2013 20:09:

    Soll ich mal was verraten? Der Korb ist bis oben voll mit Wolle, da geht nix mehr rein 😯 Nun muss ich wirklich mal Reste verarbeiten, am besten eine große Decke häkeln. Fürchte nur, die wird ewig nicht fertig, weil mich zwischendurch die Lust verlässt. Der Deckel liegt aber nur lose obenauf. Also wenn Miez da liegen soll, ist das vielleicht nicht so gut. Sie könnte in den Korb plumpsen 🙂

    [Antwort]

  6. Bellana:

    Dieser Wäsche-/Wollkorb ist wirklich ein hübsches Exemplar.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2013 20:51:

    Gefällt sogar Sohnemann, er war auch grad schauen. Nun hab ich die Wolle eingeräumt – voll ist der Korb 🙂

    [Antwort]

  7. HArald:

    Hallo Kerstin,

    Dein Arbeitszimmer sieht recht gemütlich aus und der neue Korb passt prima dazu.

    Dass meine Frau bügelt kann ich auch nicht sehen. Ich sag dann immer sie soll die Tür zu machen. 😉

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2013 20:52:

    Haha, so seid ihr Männer. Könnt das Elend nicht sehen :mrgreen:

    [Antwort]

  8. Sammy:

    ein helles freundlich aussehendes zimmer ist das. da haelt man sich dann gerne drin auf wenn es draussen trueb, kalt und regnerisch ist

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2013 07:56:

    Ich fühl mich da auch wohl, auch wenn ich am Bügeln oder Nähen bin. Es ist das hellste Zimmer unserer Wohnung, da scheint den ganzen Tag die Sonne rein.

    [Antwort]

  9. kelly:

    glückwunsch liebe kerstin,
    so ein eigenes zimmer gestalten können ist der traum. rückzug vom alltag ohne auf unvollendete werke schauen zu müssen ;).
    meine truhe steht (noch) im treppenhaus, bei gelegenheit werd ich meine unsichtbare flurnachbarin darauf ansprechen ob genehm oder nicht, sie schmückt und deckel auf, wolle hinein, klappe zu – fertig!
    alles gute für dich!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2013 07:57:

    Das ist das Gute an einem Arbeitszimmer: man kann alles stehen und liegen lassen. Die Truhe ist nun voll mit Wolle 🙂

    [Antwort]

  10. katerchen:

    wirkt nobel
    passt super zu der UMGEBUNG Kerstin

    LG vom katerchen der es auch grau/nass hat

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2013 07:58:

    Sie gefällt mir auch total gut und ich hoffe, sie hält lange. Aber war eine günstige Anschaffung.

    [Antwort]

  11. Susanne:

    Die Box sieht ja wirklich schick aus und sehr einladend finde ich die schöne Tagesdecke mit den passenden Kissen. Sehr schöne dezente Farben – gefällt mir total gut.

    LG Susanne

    P.S.: Wir hatten gestern Abend den ersten Schnee….:-(, hat sich zum Glück nicht gehalten 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2013 07:59:

    Die Decke und die Kissen sah ich und musste sie sofort haben. Die Gardinen passen auch dazu, nun noch die Kiste. Das passt alles zusammen und ist ganz mein Geschmack.
    Schnee? Hui – hier hoffentlich noch nicht gleich. Habe gestern grad das letzte Laub auf dem Gehweg geräumt.

    [Antwort]

  12. buchstabenwiese:

    Das sieht schick aus, liebe Kerstin.
    Hier steht allerdings schon „Teil 4“. Da muss ich mal die anderen Teile gucken gehen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 8th, 2013 07:50:

    Bis jetzt hat sie auch hier allen gefallen. Mal schauen, wie lange Bambus hält.

    [Antwort]

  13. Brigitte:

    Hach, das war richtig schön heute, tat unwahrscheinlich gut. Danke 🙂
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 8th, 2013 07:53:

    Hab grad in unserer Telefonauswertung von gestern gesehen: über eine Stunde haben wir gequasselt 😆 Ja, hat gut getan und ich freu mich, Dich mal wieder gehört zu haben. Alles Liebe für Dich!

    [Antwort]

  14. Ocean:

    Liebe Kerstin 🙂

    jetzt hab ich erstmal deine letzten Beiträge nachgelesen 🙂 schaff es mom. kaum ins Netz privat, Vertretungszeit und Berge von Arbeit. Aber die Box aus Bambus sieht toll aus! und wie praktisch, die „Bügelhilfe“, das ist natürlich viel bequemer dann, im Vergleich zum normalen Stehen am Bügelbrett. Oh je, ich müßte auch mal wieder ..aber ich bügel so ungern, und wenn dann die Zeit eh knapp ist, dann lass ich das großzügig „unter den Tisch fallen“ *g* dringende Sachen bügeln wir dann halt bei Bedarf.

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und schicke dir liebe Grüße und einen Schmuser für Johnny,

    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 8th, 2013 17:21:

    Dann freu ich mich, dass Du bei der knappen Zeit dennoch bei mir vorbeischaust.
    Auch Dir ein erholsames Wochenende liebe Ocean.

    [Antwort]

  15. Ernst Blumenstein:

    Kerstin, Du als junge dynamische Frau hast einen schicken Bambuswäschekorb gekauft und dein Arbeitszimmer AUFGEHÜBSCHT. Was für ein herrliches Wort dir da gelungen ist, lach….!!!

    Wir haben den 40-jährigen grossen und weiss gestrichenen Weiden-Wäschekorb entsorgt! Nun steht ein kleiner Kunststoffbehälter im Bad, der für uns „Alte“ völlig ausreichend ist. So verschieben sich halt im Leben die Neigungen. 🙂 😉

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates