Träumerle

Der Blog zur Aue

Des Rätsels Lösung

Ich selbst wäre auch niemals drauf gekommen. Und sicher hat dieses „Ding“ noch nicht jeder in der Hand gehabt.

Exotische Früchte probieren wir immer wieder mal. Letzte Woche wanderte sie in den Einkaufskorb:

eine Pitahaya:

Rätsel01

Innen schaut sie dann so aus:

Rätsel02

Sie ist Geschmackssache, für einen Obstsalat besser geeignet als zum blanken Verzehr. Diese Frucht war bereits überreif, fast schon zu weich. Aber bei einer Feierlichkeit auf der Tafel macht sie sich schon durch ihr Aussehen gut als Blickfang. Schmeckt weder süß noch sauer, erinnert ein wenig an Kiwi.

Danke fürs Mitraten. Beim nächsten Mal werde ich es leichter machen.

19 Kommentare

  1. Frau Fröhlich:

    Sie sieht wirklich interessant aus 🙂
    Genau wie Joghurt mit Marzipan und Mohn *lach*

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2013 16:03:

    An Joghurt mit Mohn musste ich auch denken, als ich das Innenleben zum ersten Mal sah. Ich habe ein Buch über exotische Früchte, nach der Wende konnten wir mit den vielen fremden Genüssen gar nichts anfangen.

    [Antwort]

  2. Ocean:

    Huhu liebe Kerstin 🙂

    na DAS ist ja ein Ding, so eine Frucht hab ich noch nie gesehen – und innen sieht sie aus wie ein Mohnkuchen *g* wobei ich bei den Kernen auch gleich an Kiwi gedacht hätte. Man lernt nie aus 🙂

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2013 16:04:

    Sieht wirklich wie Mohn aus und wenn die Frucht noch nicht überreif ist, dann ist das Weiße auch noch richtig weiß.

    [Antwort]

  3. stellinger:

    Mit diesem Rätsel war ich völlig überfordert und lag natürlich mit meiner Lösung meilenweit daneben.

    Liebe Wochenendgrüße
    Jürgen und Ilse

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2013 16:05:

    Beim nächsten Mal nehme ich was einfacheres, damit es mehr Spaß macht. Viele Grüße ins Wochenende!

    [Antwort]

  4. Fred:

    Hallöchen Kerstin, ach was für ne hübsche Frucht, fast schon so bunt wie so manch Fisch im tiefen Wasser, ne echt, große klasse 🙂
    Auf dem oberen Bild rechts entdecken ich ein Auge mit langen Wimpern 😉

    Viele Grüße, Fred.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2013 16:06:

    Stimmt – ein Fischauge 😯

    [Antwort]

    Fred Antwort vom Juli 5th, 2013 16:17:

    🙂

    [Antwort]

  5. Mathilda:

    Oh man lecker, die kenne ich und mag ich auch, aber hätte ich so nicht erkannt, da hast ein super Makro fotografiert !!!!

    LG Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2013 16:09:

    War auch schwierig so ein kleiner Bildausschnitt. Aber beim nächsten Rätsel nehme ich mal was einfaches.

    [Antwort]

  6. katerchen:

    die Frucht kannte ich nicht Kerstin
    Kiwi.dann ist der Geschmack sicher etwas für mich

    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2013 19:20:

    Probieren geht über Studieren! Achte aber bitte drauf, dass sie noch nicht so pappig ist, lieber bissel fester.

    [Antwort]

  7. Elke:

    Sieht eher aus wie ein exotisches Meeresgetier 😉
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 6th, 2013 08:29:

    Diese Frucht lässt viel Spielraum für Fantasien, nicht wahr?

    [Antwort]

  8. minibar:

    Da wäre ich nie drauf gekommen, hätte auf Melone getippt.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 8th, 2013 08:28:

    Dann hättest Du wenigstens richtig getippt, dass es was zu essen ist 🙂

    [Antwort]

  9. Franzizickistrickt:

    Hallo Kerstin,

    die Frucht hätte ich nie und nimmer nicht erkannt, da ich diese überhaupt gar nicht kannte. Heute aber im Obstladen gesehen, dennoch nicht mitgenommen, da mir das Innere auf den Fotos eher unappetitlich aussah. 😉 Das Auge isst mit, sozusagen.

    Liebgrüss Franzizicki

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 10th, 2013 14:36:

    Das Innere erinnert an Joghurt mit Mohn, der Geschmack eher an Kiwi. Probieren geht über Studieren!

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates