Träumerle

Der Blog zur Aue

Nachtwanderung

Wer von euch war als Kind auch im Sommer-Ferienlager? Ich war mehrmals und es war immer ein schönes Erlebnis – mal weg von den Eltern 🙂 Und die Eltern hatten mal Ruhe vor uns.
Und immer gab es in den 14 Tagen auch eine Nachtwanderung. Als Kind ist man noch ängstlicher, obwohl man weiß, dass die Erzieher die Streiche aushecken. Da raschelte es im Gebüsch, da liefen weiße Gespenster über den Weg, da machte es „Huhuuu“ usw. Aus heutiger Sicht muss ich über diese primitiven Späße lachen, aber es war immer ein Höhepunkt.

Letzte Nacht bin ich nun wieder mal gewandert. Allerdings nicht durch die Gegend.
Es war einfach so warm im Schlafzimmer. Ich habe mich eine Stunde lang hin und her gewälzt, habe mein Seitenschläfer-Kissen in alle möglichen Positionen geschoben, habe mein Kopfkissen durchgeknetet, habe Wasser getrunken – ich konnte einfach nicht mehr einschlafen. Da kam mir die zündende Idee:
Ab ins Wohnzimmer auf die kühle Ledercouch. Das Fenster weit aufgerissen, eine leichte Decke geschnappt – und schon war ich bereit für süße Träume.

Vollmond09

Wenn, ja wenn es da nicht so viele „Wenn´s“ gäbe.
Erst kam Sohnemann in der Nacht heim und schaute noch mal in der Küche nach Essbarem. Dann kam Johnny mehrmals aus der Schlafstube getigert und schaute mich verwundert an. Es wurde bereits hell draußen. Und dann saß eine Amsel im Birnbaum und zwitscherte ihr Morgenlied. Wie bitteschön sollte ich da einschlafen können?

Doch irgendwann zog es mir dann doch noch die Augen zu und ich bin erst 7.30 Uhr wieder aufgewacht.

Heut ist es angenehm frisch draußen. Aber die Räume sind aufgeheizt, das dauert eine Weile mit der Abkühlung.

Habt einen erholsamen Sonntag. Wie habt ihr letzte Nacht geschlafen?

23 Kommentare

  1. Anna-Lena:

    Nachtwanderungen sind ein Muss bei jeder Klassenfahrt. Ich habe sie früher auch geliebt, so in einer Gruppe macht das einfach Spaß.

    Hab einen angenehmen Sonntag ♥ .
    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 23rd, 2013 18:43:

    Ferienlager waren auch immer was Besonderes. Ich habe nur gute Erinnerungen daran. Zu DDR-Zeiten wurden diese Ferienlager (jetzt hätte ich fast nur Lager geschrieben, aber das klingt nicht gut) von den Betrieben im Ort organisiert. Also fuhren viele Kinder mit, die man eh schon kannte. Billig war es auch, wurde zum Teil von den Firmen getragen. So war das.

    [Antwort]

  2. Brigitte/Weserkrabbe:

    Ich bin erst um 3.30 Uhr ins Bett gegangen und bin dann auch gleich eingeschlafen. Es war ja Vollmond, vielleicht war das der Grund, warum ich so lange putzmunter war. Geschlafen habe ich dann bis 9.30 Uhr und das hat offensichtlich gereicht. Ich mache mir da zwischenzeitlich keinen Kopf mehr, wenn ich nicht schlafen kann, steh ich wieder auf und lese oder gucke TV. Ich könnte ja den nächsten Tag lange schlafen. Aber meistens pendelt sich das dann wieder auf normal ein. Anders ist es natürlich, wenn man arbeiten muß. Dann ist es schon lästig, wenn man nicht schlafen kann. Da hilft dann nur die tatsächliche Abendwanderung.

    lieben Gruß
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 23rd, 2013 18:45:

    Ich brauche viel Schlaf. Und jetzt – 18.45 Uhr – kann ich kaum noch die Augen aufhalten. Ich mache Abendessen, gehe ins Bad und dann ins Bett. Verrückt, was? Aber ich kann einfach nicht mehr.

    [Antwort]

  3. Elke:

    Die große Hitze ist bei uns ja schon seit Freitag vorbei, insofern habe ich gut geschlafen. Auch der Vollmond hat nicht gestört, er war kaum zu sehen. – An Nachtwanderungen erinnere ich mich gut. Ich war als Kind in der Jungschar und als Jugendliche sogar noch zeitweise als Betreuerin dabei. Da gab es auch Nachtwanderungen und Lagerfeuer – das war schön!
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 23rd, 2013 18:47:

    Stimmt, Lagerfeuer. Und sportliche Turniere. Ein Mal war ich im Tischtennisturnier Zweite, da war ich ganz stolz drauf. Es wurde eine Modenschau veranstaltet, gab Disco, viele Ausflüge. Ein paar Fotos habe ich von einem Ferienlager. Müsste ich mal einscannen und bissel was berichten drüber.
    Liebe Grüße zu Dir und komm gesund wieder!

    [Antwort]

  4. Waldameise:

    Und wenn man kein Fliegengitter hat, kommen auch noch die Plagegeister, die den Schlaf rauben. Das ist das Allerschlimmste. Früher ganz schlimm, als es diese Dinger noch nicht gab.

    Ojaaaaa, diese Nachtwanderungen, die hab ich auch geliebt im Ferienlager.

    Schlafen konnte ich übrigens letzte Nacht auch nicht und hab mich rumgewälzt. Vielleicht klappt es heute besser, liebe Kerstin, es hat ja endlich abgekühlt.

    Einen lieben Sonntagabendgruß
    schickt dir die Waldameise

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 24th, 2013 07:51:

    Hab ich vergessen zu erwähnen: im Schlafzimmer summten auch Mücken. Wir haben kürzlich so ein Fliegenfenster gekauft, muss nur noch zusammen gebaut werden.
    Heut ist es schön kühl und langsam kühle ich auch ab.

    [Antwort]

  5. Waldameise:

    Vergessen: Das Foto ist klasse!!!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 24th, 2013 07:51:

    Ist vom letzten Jahr.

    [Antwort]

  6. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Wir hatten gestern am Nachmittag ein kurzes aber heftiges Unwetter. Danach war es in der Nacht angenehm kühl und gut zu schlafen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 24th, 2013 07:51:

    Gestern war es noch bis abends warm. Heut regnet es sanft und endlich kühlt sich alles langsam ab.

    [Antwort]

  7. katerchen:

    Geschlafen ohne Unterbrechung..war ja nicht unterwegs Kerstin
    Dein Bild SUPER..

    LG vom katerchen der auch einen Kaltstart hat..13 Grad..der Sommer ist da..:(((

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 24th, 2013 07:52:

    Hier sind 16 Grad, es regnet sanft. Alle Fenster sind offen, endlich wird es erträglicher. Komm gut durch den Tag!

    [Antwort]

  8. kelly:

    ich wandere tags!

    liebe kerstin,
    angeblich haben wir dicken vollmond und der mag zu der unruhe beigetragen haben. an nachtwanderungen kann ich mich nicht erinnern, bestimmt waren unsere zwei lehrer als begleitpersonen für ca. 60 kinder fix und alle. ein abendprogramm gab es mit ratespielen ect., als mitleiterin bei jugendgruppen übernahm ich das vorlesen der *gutenachtgeschichten* und bin bestimmt schneller als die kids eingeschlafen.
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 24th, 2013 07:53:

    Die Erzieher hatten es nicht immer einfach, schließlich wollte man sich im Ferienlager auch mal austoben 🙂 Aber richtig Unfug haben wir nie getrieben.

    [Antwort]

  9. Mathilda:

    Nachtwanderungen mit er Schule kenne ich leider nicht, aber ich wandere jede Nacht durch die Wohnung.
    Bin immer mal wieder wach, ganz egal ob Hitze oder normale Temperaturen, es gibt selten eine Nacht wo ich mal durchschlafe und die letzen Nächte waren schon extrem, da habe ich wohl nur 5 Stunden Schlaf gehabt.
    Irgendwann wird das wieder.

    Komm gut durch den Tag und liebe Grüße von Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 24th, 2013 17:33:

    Das stelle ich mir schlimm vor, wenn man nachts nicht schlafen kann – auf Dauer. Ich drehe mich normalerweise rum und bin weg. Bin zwar ab und zu munter nachts, aber ich trinke meist einen Schluck Wasser und schlaf weiter.

    [Antwort]

  10. Harald:

    Hallo Kerstin,

    ich wollte schon schreiben, dass ich gut schlafe und mir die Hitze nichts ausmacht. Heute Nacht war das anders. Da ist wohl mein Mittagsschlaf dran Schuld. Wenn ich lese schlafe ich oft ein. Normalerweise macht mir das auch nichts außer gestern.

    Nacktwanderung habe ich zuerst gelesen. Da habe ich gedacht: „Du traust Dich was.“ Nochmal gelesen: Nachtwanderung. Weit gekommen bist Du ja nicht. Nur ins Wohnzimmer. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mal in die WebCam geschaut. Vielleicht schaut sie ausnahmsweise nicht zum Fenster hinaus. 😉

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 24th, 2013 17:34:

    Hihi – die Cam ist doch nachts aus. Ist gut so. Seit dem kleinen Zwischenfall geht mein Blick immer hoch, ob sie richtig hängt. Dann muss ich immer an Dich denken 🙂

    [Antwort]

  11. buchstabenwiese:

    Ich glaube, ich hatte vom Vollmond gar nichts mitbekommen, liebe Kerstin. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

  12. fred:

    Mal eine etwas andere Nacht mit einer tollen Beschreibung, vielen Dank dafür 🙂

    [Antwort]

  13. Frau Fröhlich:

    Wie ich in der Nacht vom 22. auf den 23. geschlafen habe, kann ich dir leider nicht mehr beantworten. Das liegt zu weit zurück. Aber die letzten 2 Nächte habe ich fürchterlich geschlafen. Ich bin nie so richtig tief in den Schlaf gerutscht 🙁 Ich hoffe, das ist heute anders.

    Im Ferienlager bin ich nie gewesen. Allerdings war ich zu meiner Kinder-/Jugendzeit im Kanurennsport aktiv und wir waren viele Wochenenden in den Sommermonaten auf Regatten unterwegs. Das bedeutete immer Spaß, von zu Hause weg sein und in großen Mannschaftszelten schlafen. Da waren so einige Nachtwanderungen drin *ggg*

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates