Träumerle

Der Blog zur Aue

Ich war´s nicht!

Also irgend jemand hat ganz offensichtlich seinen Teller nicht leer gegessen. Kennt ihr auch den Spruch aus Kindertagen? Wenn schönes Wetter werden soll, dann muss man aufessen.

Ich war es NICHT!

Starkregen ist schon gar kein Ausdruck mehr. Gestern witterte es und es soll auch weiterhin Gewitter geben. Sogar Sturm und Hagelschauer. Hilfe, wo ist der Mai geblieben? 🙄
Die Bäche sind randvoll und teils über die Ufer getreten. Braune Brühe reißt alles mit sich. Es ist kalt, es ist grau und neblig.
Dabei ist Sohnemann Martin mit Freundin und Kumpels vom Opelclub zum Opeltreffen nach Oschersleben gefahren. 3 Tage Autos begutachten, fahren, campen. Und wisst ihr, was sie mitgenommen haben? Meine Gummistiefel und meine Regenjacke. Nun muss ich ohne die Gummitreter die Hunderunden schaffen 😯 Ich hoffe, seinem Oldtimer passiert nichts und der Regen ist nicht so schlimm, nur keine Hagelkörner bitte! Die würden dem Lack schaden. Hach so ein Pech aber auch.

Und noch eine Erinnerung habe ich bezüglich Regen: da gibt es kleine blaue Blüten. Wenn wir die als Kinder gepflückt haben, so sollte das Regen bringen. „Gewitterblumen“ hießen sie. Ich weiß nur nicht mehr genau, wie die aussahen. Könnten aber bald diese sein:

Blümchen01

Also ich hab sie nicht gepflückt, ich war es NICHT!

Am Sonnabend hat meine Nichte Jugendweihe. Was soll nur werden? Die jungen Damen haben schicke Kleidchen an und zum ersten Mal hohe Absatzschuhe. Da muss doch die Sonne scheinen!

Ich werde nun endlich mal eine Blogrunde drehen und schauen, wie es bei euch so aussieht wettermäßig. Wohl nicht großartig anders.

36 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    wie Du diese Woche schon bemerkt hast, ist die Sonne jetzt bei uns. Gestern noch ordentlich Regen und heute Wolken und blauer Himmel abwechselnd. Wir haben den Wolken aber nicht getraut und nichts unternommen. Rückblickend betrachtet hätten wir, ohne nass zu werden, raus können.

    Bei euch gibt es noch die Jugendweihe? Die gabs doch in der DDR und hat bis heute überlebt?

    Was bleibt Kerstin da wohl anderes übrig als barfuss auf Hunderunde zu gehen?

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2013 17:59:

    War soeben bei Dir Sonne schauen 🙂
    Ja, Jugendweihe ist geblieben. Unsere Jungs feierten sie genau wie wir vor über 30 Jahren. Und es ist immer noch ein besonderes Fest mit schicker Kleidung, viel Essen, vielen Geschenken. Muss mal schauen, ob ich paar schöne Aufnahmen machen darf von meiner Nichte zum Zeigen.
    Liebe Grüße zu Dir. Ich muss jetzt sehen, wie wir durch den Regen kommen. Vielleicht muss ich morgen auf Arbeit schwimmen :mrgreen:

    [Antwort]

    Harald Antwort vom Mai 31st, 2013 08:10:

    Hallo Kerstin,

    bei uns regnet es auch schon wieder kräftig. Es gibt ja so einen Spruch: „Mai feucht und nass füllt dem Bauern Scheun`und Fass.“ Die Bauern sind da in diesem Jahr anderer Meinung.

    Bilder würden mich schon interessieren (evtl. per Mail).

    Und? Bist Du sicher auf Arbeit angekommen? Schwimmen würde ich nicht. Ich würde lieber zu Hause bleiben.

    Zum Lachen:
    Sitzen zwei Männer bei Hochwasser auf dem Dach und schauen nach unten. Plötzlich ruft der eine: „Da unten schwimmt eine Mütze.“ Der andere antwortet: „Das ist Bauer Berger, der mäht bei jedem Wetter!“

    Hab trotz Regen einen schönen Tag.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 08:31:

    Bin noch nicht losgeschwommen 😆 Gibt grad eine Regenpause, dann geht es gleich los.
    Ach der Witz ist gut, muss ich gleich weiter erzählen.
    Komm gut ins Wochenende, ich werde nach der Feier berichten.

  2. Fred Diederichsen:

    Kleidchen und hohe Schuhe, liest sich schick. Doch ich hoffe es sind keine Blumen auf dem Kleidchen, denn dann werden sie die Tage hübsch mit Wasser gegossen, also meine Daumen sind gedrückt das über euch die Sonne lacht. Blumen auf dem Kleidchen, muss mal vom Bus aus nach draußen gucken ob es die überhaupt noch gibt 😉
    Deine Regenkleidung wech, doch sie sind in guten Händen. Schicke Blümchen darf ich bei dir entdecken und son bisschen vergrößert sehen die richtig klasse aus.
    Also die Daumen sind gedrückt damit Regen mal wieder ein Fremdwort wird 🙂
    Tschüssi und machs gut. Es grüßt der Fred.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 06:44:

    Regen bleibt! Für heut Nachmittag ist das nächste Unwetter angesagt, die Lage an den Flüssen wird ernst. Und keine Besserung in Sicht 🙁
    In Oschersleben war es gestern trocken, doch der Regen zieht von Ost nach West und wird sicher da noch ankommen.
    Komm gut durchs Wochenende Fred.

    [Antwort]

  3. Bellana:

    Ich war es auch nicht….
    Klar kenne ich diesen Spruch. Wir warten hier noch auf das angekündigte ‚Unwetter‘.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 06:45:

    Nachts hat es noch mal ordentlich geschüttet. Jetzt herrscht Verschnaufpause bei Nieselregen. Doch heut soll am Nachmittag ein heftiges Unwetter kommen, in der Zeitung wird gewarnt.

    [Antwort]

  4. Irmi:

    Kerstin, es ist doch einfach toll, wie draussen trotz fehlender Sonne alles blüht, wächst und gedeiht. Ich habe mich mit diesem etwas komischen Frühling arrangiert.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 06:46:

    Unkraut wächst, Gras wächst – nur was wachsen soll, das kann nicht. Es soll weiterregnen bis Ende nächster Woche 😯

    [Antwort]

  5. Gudrun:

    Ach ja, genauso ist es in Leipzig auch. Dauerregen. Es regnet seit Tagen Sackschnüre. Schreibtischwetter, könnte man sagen, aber das Arbeiten macht auch keinen Spaß, wenn morgens schon die Lampen an sein müssen.
    Dein Sohn hat wirklich Pech. Was hat er für ein Auto mit? Das interessiert mich mal als alter Opelfan.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 06:48:

    Ich habe hier schon mal drüber berichtet. Mittlerweile schaut das Auto durch weitere Maßnahmen noch viel schicker aus und er ist wirklich stolz drauf. Wenn sie wieder da sind und das Wetter wird mal schöner, dann will ich den Opel noch mal richtig schön ablichten.

    [Antwort]

  6. Susanne:

    Oh, da sind wir wettermäßig ja ausnahmsweise mal besser dran als ihr. Bei uns ist es zwar auch nicht sooooo schön, aber wenigstens trocken und ab und zu blitzte die Sonne durch die Wolken.

    Ich wusste gar nicht, dass es die Jugendweihe noch gibt, habe sie immer mit der alten DDR in Verbindung gesehen. Dann ist heute bei Euch sicher auch kein Feiertag, oder?
    Ich habe morgen frei (Brückentag) und kann ein langes Wochenende genießen.

    Deinem Sohn drücke ich die Daumen, dass sein Auto wieder heile bei Euch ankommt.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 06:50:

    Jugendweihe gibt es immer noch, hat nie aufgehört damit. Brückentag – und Feiertag – haben wir nicht, muss also heut auf Arbeit. Schwimmen muss ich nicht, die Pfützen sind sogar teilweise verschwunden. Es wird wärmer. Aber heut soll kräftiges Unwetter kommen und es soll noch tagelang weiterregnen. Also die Feier morgen fällt sprichwörtlich ins Wasser, da können wir leider nur drinnen sitzen.

    [Antwort]

  7. Der Brotbaecker:

    Es hat so sehr gegossen und gelärmt, dass Du gewiss mein Hupen als ich gg. 16:30 Uhr bei Euch vorbeifuhr nicht gehört hast.
    Bei aller Liebe, ich glaube wir haben für die nächsten paar Wochen genug an Wasser, Also, hört bitte auf mit dem Schütten 😉
    Trotzdem, liebe und sonnige Grüße nach Köbrü sendet Micha – Der Brotbaecker

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 06:51:

    Ich hab leider nichts gehört. Dabei saß ich um diese Zeit mit Johnny am Fenster. Wir guckten gemeinsam den Aueneweg runter. Es ist ja sooo langweilig, wenn man drinnen sitzen muss.
    Aufhören will der Regen noch nicht, heut Nachmittag soll ja Unwetter kommen mit Starkregen. Wie schaut in Hoywoy das Bächlein aus? Hier geht nichts mehr, alles unter Wasser.
    Kommt gut ins Wochenende!

    [Antwort]

  8. kelly:

    moin kerstin,
    dem gummistiefelentführer wünsche ich wunderbare eindrücke und trockene ausblicke!
    wander- und sportschuhe sind bei mir in der überzahl und werden z.zt. sehr beansprucht.
    passend zum wetter und zum spargel werd ich nun gleich schollenfilet kaufen.
    lg von der kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 06:53:

    Liebe Kelly. Bin gestern auf der Blogrunde leider noch nicht bis zum „K“ gekommen, ich arbeite mich immer von A nach Z durch 🙂
    Oh – Frischfisch – jam jam. Bei uns leider keine Möglichkeit dafür. Freitags steht ein Fischwagen auf dem Markt, aber die Auswahl ist da nicht riesig. Manchmal nehm ich Räucherfisch mit.
    Liebe Grüße zu Dir.

    [Antwort]

  9. Brigitte:

    Also ich war’s auch nicht, habe fein aufgegessen und keine Gewitterblumen abgerissen. Es müsste http://www.pflanzenbestimmung.de/pflanzen/id419.html das sein, denke ich mal. Bei uns hießen sie einfach Gewitter- oder Donnerblumen.
    Aber die Faxen habe ich schon langsam dicke von der Nässe und Kälte und das woE soll ja auch nicht besser werden. Hab trotzdem ein Schönes.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 08:28:

    Ah – Männertreu heißen sie. Kenne Männertreu als Pflanze für den Blumenkasten, habe sie im Garten in Ampeln, gibt sie hängend und stehend. Hihi – oh man, Kinder werden ja nicht mitlesen. Bei Männern hängt oder steht es auch … 😳

    [Antwort]

  10. katerchen:

    Kerstin den Namen vom Männertreu als Gewitterblume das ist für mich NEU..

    Drücke die Daumen das ihr auch schönes Wetter bekommt
    Sonne aus dem Norden vom katerchen mit einem LG ..aber Wind ist auch dabei

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 08:30:

    Ja, das war bei uns die Gewitterblume. Grad hellt es draußen etwas auf, aber das ist die Ruhe vor dem Sturm. Heut früh waren wieder zahlreiche Vögelchen am Futterhaus, pitschnass sitzen sie da und schimpfen aufs Wetter.
    Danke für den lieben Gruß!

    [Antwort]

  11. Luise-Lotte:

    Heute weckte mich, lieber Kerstin, der Hermes-Bote. Ich habe frei und legte mich zurück in mein Bett, um richtig aufzuwachen und sah aus dem Fenster….die Bäume winden sich im Sturm und ich bin es einfach leid, diesem Spektakel zuzusehen….

    Herzliche Grüße,
    Luise-Lotte ☺ ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 17:12:

    Und – hast Du im Nachthemd aufgemacht? 😯
    Hier gibt es grad eine Regenpause, daher werden wir schon jetzt zur Abendrunde aufbrechen. Soll ja noch Unwetter kommen.

    [Antwort]

  12. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    nachdem es bei uns gestern noch so herrlich war, haben wir heute auch wieder das denkbar mieseste Wetter überhaupt.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 17:13:

    Vorhin hat es gewittert. Jetzt scheint die Sonne zaghaft zwischen den Wolken hervor. Wer weiß, was noch alles kommt.
    Komm gut ins Wochenende Elke.

    [Antwort]

  13. Ocean:

    .. nochmal versuchen, irgendwie kommt dauernd eine Fehlermeldung, wenn ich versuche, den Kommentar abzusenden .. Die Libelle ist übrigens total schön 🙂

    Liebe Kerstin 🙂

    also ich war’s auch nicht ..hab alles ratzfatz aufgefuttert 😉 Und auch keine Blümchen gepflückt ..

    Menno ..was für ein Wetter. Selbst unser Minihund hat heute morgen gestreikt. Bei solchem Regen jagt man ja auch keinen Hund vor die Tür 😉 Dafür wars gestern ganz toll und wir haben wie wild fotografiert.

    Das Blümchen sieht aus wie Veronica chamaedrys oder Ehrenpreis, oder auch Männertreu 🙂

    Feste Daumendrücker, dass alles gut geht bei deinem Sohn – und dass das Wetter wenigstens nicht GANZ so schlimm wird/bleibt .. Also bei uns ist schon ein Teil Weg überschwemmt hinten beim Rückhaltebecken. Und es gießt in einem fort ..

    Ganz liebe Grüße zu dir ..starte gut ins Wochenende 🙂
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 17:15:

    Komisch, Fehlermeldung?
    Ich glaub nicht, dass wir morgen einen superschönen Tag haben werden. Und wenn es aufhört zu regnen, dann ist doch alles durchgeweicht da draußen. Nix mit mal wieder Kleid anziehen, nix mit Sommerschuhen – ich bin momentan bissel ratlos, was ich morgen überhaupt anziehen werde.
    Gestern hatte Sohnemann Glück mit dem Wetter. Jedenfalls kam abends noch eine SMS, dass sie gut angekommen sind und das Wetter aushält. Mal sehen, ob heut noch eine Nachricht kommt. Das Auto wurde, seit ich es mal vorstellte im Blog, weiter aufgerüstet und schicker gemacht. Ich werde es noch mal zeigen im Blog.
    Liebe Grüße zu Dir!

    [Antwort]

  14. kelly:

    hi kerstin,
    nun hab ich einen link zum antrag gesetzt, die möglichkeit war mir bisher auch unbekannt, eine notiz in der zeitung brachte mich darauf.
    bereits länger möchte ich so ein e-bike, das wetter hatte mich ausgebremst…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2013 17:16:

    Aha – werd ich mir mal anschauen. Danke Kelly!

    [Antwort]

  15. Karl-Heinz:

    Ja, Kerstin, dass mit dem alles aufessen, um schoenes Wetter zu bekommen, kenne ich noch aus der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg, als ich noch in Schlesien lebte. Spaeter, vor allem kurz nach dem Krieg als wir gehungert haben, gab’s garnicht genug, um alles aufessen zu muessen. 🙂
    Bei uns regnet es uebrigens auch in Stroemen, aber wir brauchen den Regen. Jedoch soll es am Sonntag wieder Sonnenschein geben. Zumindest ist es nicht kalt, sodass man es im T-Shirt draussen gut aushalten kann.
    Liebe Gruesse zu Euch nach Deutschland und ein angenehmes Wochenende,
    Karl-Heinz

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2013 08:59:

    Dann habt ihr das Glück, dass es wenigstens nicht so kalt ist bei euch. Hier wurde für heut wieder eine Unwetterwarnung heraus gegeben, es soll Starkregen kommen. Musste schon mit Gummistiefeln von Sohnemann zur Morgenrunde raus. Meine hat ja der große Sohn mit und die Gummitreter vom „Kleinen“ sind mir viel zu groß. Da geht nur langsam laufen 🙂

    [Antwort]

  16. Ernst Blumenstein:

    Der Regen ist im Moment Dauerthema in ganz Europa. Was soll ich jetzt auch noch sagen? Jugendweihe kennen wir gar nicht. Ist das eine kirchliche Tradition oder einfach ein privates Fest, weil die Jungen ins Erwachsenenalter wachsen? Also, wegen dem Teller – ich war es auch nicht.
    Liebe Grüsse zu Dir. Ernst

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2013 09:03:

    Die Jugendweihe ist eine feierliche Zeremonie, bei der die jungen Menschen nun ins Erwachsenenalter treten. Es gibt dann im Kreise der Familie eine große Feier und viele Geschenke. Diese Tradition wurde aus DDR-Zeiten beibehalten. Organisiert wird das Ganze von einem Verein (Kosten müssen die Eltern tragen). Sollte es mir heut im strömenden Regen dennoch gelingen, ein paar schöne Aufnahmen zu machen, werde ich nachher noch mal darüber berichten. Aber momentan schüttet es da draußen, das wird wohl nichts mit Außenaufnahmen. Bleibt nur, drinnen für Stimmung zu sorgen und das Beste draus zu machen.

    [Antwort]

  17. minibar:

    Liebe Kerstin, das ist echt Mist.
    So viel Regen, ich habe es im Fernsehen gesehen.
    Grauenhaft.
    ich drücke alle Daumen, dass die Autos ganz bleiben, dass niemand schaden nimmt.
    Dass auch die Jugendweihe gut gefeiert werden kann.
    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2013 09:05:

    Ich musste mir vorhin die großen Gummistiefel von Sohn Nr. 2 borgen. Einlegesohlen rein und langsam losschlurfen – anders geht nicht. Aber Johnny hat auch keine Lust aufs Pfützenhopsen 🙂 Ich weiß noch gar nicht, was ich heut anziehen soll. Wollte eigentlich mein Kleid von der Silberhochzeit mal wieder ausführen, aber ich brauche eher Winterjacke und Stiefel :mrgreen:

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates