Träumerle

Der Blog zur Aue

Rosa Blütentraum

Buschwindröschen – zum letzten Mal, dann ist es genug bis zum nächsten Frühling 🙂

Es gibt sie auch in Rosa – und ich habe in der Aue eine Stelle entdeckt. Ein Traum in Rosa:

Rosa Buschwindröschen 01

Die Blüten erinnern mich an kleine Tulpen – oder Mini-Alpenveilchen.

Rosa Buschwindröschen 02

Heut wird es noch mal sehr warm mit 25 Grad, bevor nun wirklich Gewitter aufziehen soll. Das Wochenende soll kühl und regnerisch werden.
Und nun ist er auf dem Weg zu uns: der neue PC. Also wird es hier vielleicht ein kleines Päuschen geben, bevor ich wieder voll einsatzfähig bin. Kommt gut ins Wochenende!

29 Kommentare

  1. kelly:

    wunderschöne blümchen!
    alles gute für die zusammenarbeit mit dem *neuen*!
    mein läppi spinnt auch immer öfter…
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 13:13:

    Der Neue ist schon mit der Post angekommen. Nun weiß mein Mann, womit er sich am verregneten Wochenende beschäftigen kann :mrgreen:

    [Antwort]

  2. katerchen:

    so ein Blütentraum Kerstin..KLASSE.
    Danke für die Post 😀

    LG zum Wochenende vom katerchen
    Wetter der feine Landregen bei 10 Grad +

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 13:14:

    Ich war grad in der Aue. Viele Blüten sind nun zerrupft und welk. Die Pracht geht vorüber. Aber sie kommen ja wieder im nächsten Jahr 🙂

    [Antwort]

  3. Soni:

    Wirklich ein Traum, rosa sieht noch viel faszinierender aus.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 13:14:

    Manche sind zart rosafarben, andere richtig kräftig pink. Sie fallen auf, wenn man – wie ich – immer nur auf den Boden schaut und nach was Besonderem sucht 🙂

    [Antwort]

  4. Der Brotbaecker:

    Sehr schön, aber bei mir sehen die eher violett aus? Und Du bist sicher, dass das auch Buschwindröschen sind?
    Herzliche Grüße Micha – Der Brotbaecker

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 13:15:

    Ja – Buschwindröschen! Haben die selben grünen Blätter und stehen mitten in der weißen Pracht. Manche sind richtig dunkelpink.
    Liebe Grüße zu euch – schwitzt ihr auch so?

    [Antwort]

    Der Brotbaecker Antwort vom April 28th, 2013 20:04:

    Ja, beim Arbeiten im Garten 😉

    [Antwort]

  5. buchstabenwiese:

    Die sehen ja toll aus, liebe Kerstin.
    Schöne Bilder gehen doch immer, als her damit. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 13:16:

    Die Pracht geht dem Ende entgegen, viele weiße Blüten sind schon zerrupft. Das heute angekündigte Gewitter wird ihnen den Rest geben.

    [Antwort]

  6. Bellana:

    Vielleicht kennt ja jemand diese rosa Blüten, denn sie sehen schon anders aus als die weißen Buschwindröschen. Dieses weiß-rosa Blütenmeer ist einfach zauberhaft, egal wie die Blümchen heißen.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 13:19:

    Doch, die geöffneten Blüten sehen genauso aus, sie haben auch die gleichen grünen Blätter. Laut Wikipedia gibt es Buschwindröschen in Weiß und Hellrosa, dazu gibt es gelbe Windröschen. Egal, sie sehen sooo hübsch aus!

    [Antwort]

  7. Luise-Lotte:

    Zart und liebevoll zeigst du uns den Frühling…ich schwelge darin dahin….♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 13:19:

    Immer schwelge! Heut kommt noch Gewitter, dann werden wohl die Blüten fallen wie vor Wochen noch der Schnee 🙂

    [Antwort]

    Luise-Lotte Antwort vom April 28th, 2013 14:12:

    …nein, das tun sie nicht,…sie ducken sich und warten ab und schon kommen sie wieder raus, zumindest hier ist das so. Vorhin strahlte nur für ca. 30 Minuten die Sonne und schon leuchtete eine gelbe Tulpe…jetzt sit sie wieder zu!
    Herzliche, Grüße, Luiserl ♥

    [Antwort]

  8. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    das ist interessant, dass du die lila „Glöckchen“ zeigst. Mir fielen sie neulich im Opelzoo auf, und ich dachte zunächst gar nicht, dass das auch Buschwindröschen sind. Aber offenbar erscheinen die noch nicht geöffneten Blüten wie lila Glöckchen. Später erst erkennt man das weiße Buschwindröschen.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

  9. Harald:

    Hallo Kerstin,

    ich muss auch mal wieder auf Fototour gehen. Eigentlich wollte ich heute nach der Arbeit. Leider hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Sonntag wollten wir eigentlich Wandern gehen. Das wird aber wohl nichts. 🙁

    Schön, dass der neue Laptop schon da ist. Das Päuschen nehmen wir gerne in Kauf, wenn Du dann wieder ungestört und ununterbrochen online sein kannst.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Harald

    [Antwort]

  10. Susanne:

    Ich kann mich an den Buschwindröschen-Fotos gar nicht satt sehen, so schön sind sie!!!!
    Wie tröstlich, dass sich das Wetter bei Euch auch ändert 😉
    Wünsche Dir ein gutes Einarbeiten bei dem neuen PC, aber ich denke, Du wirst damit keine Probleme haben.
    Schönes Wochenende
    Susanne

    [Antwort]

  11. Ernst:

    Hoi Kerstin,
    Rosa Buschwindröschen, noch nie gesehen. Ich send Dir Grüsse aus dem Vorsommer, wo schon sehr viele Blumen, Obst-und Kirschenplantagen noch (aber nicht mehr lange) in Vollbluest stehen. Das 1-Finger-System lässt grüssen. Toll – dein Neuer, Du hast sicher Freude. Liebe Grüsse.

    [Antwort]

  12. Johanna:

    Hallo Kerstin,
    die sind aber wirklich kräftig gefärbt. Allerdings nur außen, nicht wahr? Hier regnet es jetzt auch und alles liegt schwer regennass darnieder.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

  13. Waldameise:

    Jaaaa, zauberhaft sind sie, liebe Kerstin. Ich kann nie genug davon bekommen, die Zeit der Blüte ist eh viel zu kurz.

    Dann richte mal schön ein … und hab auch sonst ein schönes Wochenende,

    das wünscht dir mit lieben Grüßen
    die Waldameise

    [Antwort]

  14. Wolfgang aus Greifswald:

    Wie schön, daß Du sie noch hast photographieren können für uns, bevor sie nun für dieses Jahr abrüsseln. Wunderschön auch die lilafarbenen, die ich so noch niemalsnich gesehen hab. Ich hoffe, daß ich bei uns im ElisenHain noch welche finde. Bis jetzt bin ich noch nicht dort hingekommen weil eben noch alle Gelenke sich dagegen sträuben. GLGr. aus dem sonnenhellichten PommerLand vom ollen grauen Wolf.

    [Antwort]

  15. Ocean:

    Guten Abend, liebe Kerstin 🙂

    deine Buschwindröschenbilder sind einfach klasse ..die lila Variante gefällt mir besonders gut! ich mag diese Blümchen .. und ja – die Zeit ist viel zu kurz, in der sie blühen ..aber die Blütezeit hat ja erst begonnen sozusagen 🙂

    Dann drück ich mal fest die Daumen, dass alles gut klappt mit dem neuen PC, und wünsche dir einen guten Start in die neue Woche 🙂

    Ocean

    [Antwort]

  16. Mathilda:

    Tatsächlich, die sehen superschön aus.
    Dir einen schönen 1. Mai.

    LG Mathilda 🙂

    [Antwort]

  17. Lemmie:

    Hallo Kerstin!
    Die Blüten sind unglaublich schön anzusehen. Dass sie eine unterschiedliche Zahl an Blütenblättern haben, ist mir noch nie aufgefallen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

  18. Sammy:

    bei euch blueht und gruent jetzt auch alles, das ist richtig toll, wir haben auch lange genug darauf gewartet, nicht wahr? diese blueten gefallen mir und die haette ich gerne fuer meinen vorgarten. ob ich die wohl auch bei uns hier drueben bekommen kann? da muss ich heute gleich mal gucken gehen.

    lg
    Sammy

    [Antwort]

  19. Frau Fröhlich:

    Ein echtes Blütenmeer bilden die Buschwindröschen an vielen Stellen 🙂

    In rosa kenne ich sie gar nicht. Sehen aber sehr hübsch aus. Aber die weißen gefallen mir doch besser 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 3rd, 2013 15:56:

    Mittlerweile sind alle Blüten verschwunden, dafür kommt Löwenzahn. Dann ist alles schön gelb.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates