Träumerle

Der Blog zur Aue

Noch mehr Buschwindröschen.

Die Sonne scheint, es ist warm. Also noch mal in die Aue, um Buschwindröschen zu fotografieren.

Blüten01

Ich habe bisher immer nur Blüten mit 6 Blütenblättern wahr genommen. Doch plötzlich sah ich eine Blüte mit 7 Blättern.

Blüte02

Ich schaute mich um und suchte. Da, noch eine Blüte. Und noch eine. 7 Blätter?

Blüte03

Ich habe soeben im Internet recherchiert. Also ein Buschwindröschen hat zwischen 6 und 8 einzelne Blütenblätter. Aha, wusste ich noch nicht. Und was ist mit dieser Blüte:

Blüte04

Also doch eine Ausnahme erwischt 🙂
Und nun wette ich, dass ihr eure Buschwindröschen-Fotos durchschaut und zählt :mrgreen:

Johnny interessiert das alles nicht. Hauptsache, es gibt genug zu schnuffeln.

Johnny01

23 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    schön, dass Du wieder auf Entdeckungstour gehst. Wegen den Buschwindröschen brauche ich meine Bilder nicht durschauen denn ich habe keine.

    Dass Johnny die Blumen nicht interessieren kann ich verstehen. Der hat wohl lieber was sich drunter verbirgt.

    Bei mir ist es umgekehrt. 😉

    Hab einen schönen Abend

    LG Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 24th, 2013 20:14:

    Gibt es bei euch keine Buschwindröschen oder hast Du nur noch nie welche fotografiert? Ich muss jeden Tag den Anblick genießen, bevor sie verblüht sind.
    Liebe Abendgrüße von mir zu Dir.

    [Antwort]

  2. Elke:

    Oh – ich habe heute auch wieder jede Menge Buschwindröschen fotografiert – aber nicht so viele wie Tiere 😉 Wir hatten ein traumhaftes Wetterchen – sommerlich! Ich war stundenlang im Opel-Zoo unterwegs. – Eben höre ich wieder eine Nachtigall. Ich bekomme sie nur nie vor die Linse.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 24th, 2013 20:15:

    Ich war vorhin grad bei Dir. Solch Wetter muss man wirklich ausnutzen und im Garten hast Du in letzter Zeit wahrlich genug gewühlt. Hier zwitschern hauptsächlich die Amseln. Im Birnbaum sitzen sie und bedanken sich vielleicht für das Vogelfutter im Winter.

    [Antwort]

  3. Der Brotbaecker:

    Schön – Frühling 🙂

    Herzliche Grüße sendet Micha – Der Brotbaecker

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 24th, 2013 20:16:

    Hach, ich genieße jeden Tag die schöne weiße Pracht. Nicht Schnee, die Buschwindröschen :mrgreen: Gibt es bei euch auch welche?
    Liebe Abendgrüße!

    [Antwort]

    Der Brotbaecker Antwort vom April 25th, 2013 10:30:

    In den Wäldern an manchen Stellen schon, leider nicht auf dem Grundstück!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2013 15:14:

    Ich hab sie in einem Gartenkatalog entdeckt. Also man kann sie sich auch anpflanzen.

  4. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    ein wahrer Flor von Buschwindröschen.
    Wunderschön.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2013 15:10:

    Und vorhin hab ich gleich noch eine Stelle fotografiert, da blühen sie in Rosa. Viele weiße hängen schon die Köpfchen und sehen vertrocknet aus. Es fehlt Regen.

    [Antwort]

  5. Bellana:

    Einfach nur schön!
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2013 15:10:

    Ein Beitrag kommt noch mit ihnen, in Rosa hab ich sie noch gefunden.

    [Antwort]

  6. Waldameise:

    Guten Abend, liebe Kerstin,

    lach … manchmal, wenn ich auf deinen Blog komme, denke ich für den ersten Moment, ich bin bei meiner Waldameise gelandet. Du liebst wie ich den Wald und fotografierst auch oft die gleichen Dinge. Das ist aber auch eine Pracht dieses Jahr. Kommt es mir nur so vor oder sind es dieses Jahr besonders viele Buschwindröschen, die unsere Wälder schmücken?
    Da möchte man sich am liebsten reinlegen, gell?
    Schöne Aufnahmen hast du gemacht. Mit den Blütenblättern, da muss ich gleich mal schauen …

    Morgen wird es nochmal schön, da werde ich sicher wieder am Abend eine Runde durch den Wald drehen. Am Wochenende sieht es leider nicht so rosig aus, deshalb muss man jede freie Minute nutzen.
    Du bist sicher auch froh, die Aue in der Nähe zu haben, gell?

    Ich schick dir einen lieben Abendgruß,
    die Waldameise

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2013 15:11:

    Ich bin schon ganz dusselig vom auf-die-Blätter-starren-und-zählen :mrgreen: Aber die meisten haben doch nur 6 Blätter. Vorhin war ich noch mal und habe rosa-farbene fotografiert. Die sind seltener. Aber bald sind sie schon wieder verblüht.

    [Antwort]

  7. katerchen:

    das ist ein Blumenmeer in dem es sicher auch summt..
    Kerstin das gefällt mir
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2013 15:12:

    So viel Gesumme kann ich gar nicht entdecken. Nur einzelne Tierchen. Aber an einer Weide bin ich vorbei gekommen, da war Betrieb!

    [Antwort]

  8. Johanna:

    Hallo Kerstin,
    diese Blumenteppiche haben es mir immer angetan. Ich habe bei uns zwichen all den Buschwindröschen sogar das gelbe Windröschen gefunden.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2013 15:14:

    Gelbes Windröschen – hab ich grad gegoogelt. Das kommt seltener vor und hat nur 5 Blätter. Da hab ich gleich noch was dazu gelernt. Ich hab sie vorhin noch in Rosa fotografiert. Also die muss ich noch zeigen und dann ist gut 🙂

    [Antwort]

  9. Soni:

    Tolle Fotos hast Du gemacht, diese Blütenteppiche sehen richtig märchenhaft aus.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 06:58:

    Paar Fotos werde ich noch zeigen von rosafarbenen, aber die Pracht lässt langsam nach.

    [Antwort]

  10. buchstabenwiese:

    Schööön. 🙂 Johnny interessiert sich nicht für die Anzahl der Blätter, liebe Kerstin. 🙂 Er versucht wohl eher die Anzahl der unterschiedlichen Gerüche herauszufinden. Aber nicht die von den Blumen. 😉

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2013 13:16:

    Ja – Schnuffimaus 😆

    [Antwort]

  11. Brigitte/Weserkrabbe:

    Ein Traum diese Blütenpracht. Und Johnny scheint sie auch zu geniessen. Ich wünschte, ich hätte auch soe eine Aue vor der Tür, aber hier muss man schon etwas weiter fahren, um in einen richtigen Wald zu kommen. Macht aber nichts, dafür haben wir das Meer vor der Tür.

    lieben Sonntagsgruß
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates