Träumerle

Der Blog zur Aue

Gesunde Socken

Gab es beim letzten Mal leckere Socken (Schwarzwälder Kirschtorte), so sind sie dieses Mal gesund :mrgreen:
Und wieder stand schon beim Annadeln der Name fest. Es musste was mit Möhren sein, denn an Möhrenschalen erinnert mich das Orange. Also gibt es Möhrensalat 😆

Wie praktisch, dass es am Sonntag grad Möhren gab zum Schnitzel, da konnte ich die Abfälle gleich fotografieren. Und wenn die Schalen dann leicht trocknen, wird das kräftige Orange unansehnlicher. Also genau wie das dunkle Orange der Socken.

Aus Schurwoll-Resten habe ich mir gleich noch ein Paar extra-lange Armstulpen gestrickt. Da ich einige Shirts mit 3/4-Arm habe, ziehe ich solche Stulpen gern über, wenn ich raus gehe.

Heut bin ich beim Räumen. Hab mal wieder einen Wutanfall bekommen, als ich Gläser und Schalen in die Schrankwand räumen wollte. Einfach kein Platz mehr 😯 Also gleich mal ausgeräumt, aussortiert, umgeräumt, eingeräumt, wieder geflucht, ausgeräumt, umgeräumt. Einige Dinge werden entsorgt oder verschenkt oder eingelagert. Fazit: die Schrankwand ist aufgeräumt, aber das Chaos im Wohnzimmer ist geblieben, denn wieder stehen die vielen Dinge nun da und warten aufs Aufräumen 😆

19 Kommentare

  1. amorak:

    so was von cool liebes .. diese herrlichen farben und karotten liebe ich auch über alles .. und stuplen auch :O)

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 26th, 2013 18:41:

    Habe die Stulpen soeben auf der ausgedehnten Abendrunde getragen. Sind sooo warm 🙂

    [Antwort]

  2. Lemmie:

    Ach ja, das viele Zeug.
    In letzter Zeit habe ich schon eine Menge entsorgt, aber zu merken ist noch nichts.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 26th, 2013 18:43:

    Ich kenne niemanden, der viel Platz in den Schränken hat. Es ist IMMER zu wenig 😆

    [Antwort]

  3. Elke:

    *lol* . . . . . .
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 26th, 2013 18:43:

    Möhren sind doch gesünder als Torte, nicht wahr? 😆

    [Antwort]

  4. Irmi:

    Kerstin, ich finde es toll, wie du deine Werke nennst. Ich muss immer schmunzeln.
    Was den Platz in den Schränken betrifft, so ist einfaach immer zu wenig da. Ich werde jetzt mal an die Kleiderschränke gehen.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 26th, 2013 21:05:

    Kleiderschränke kamen im Herbst mal dran, aber ich muss noch mal sichten. Da ist noch einiges, was immer nur hin und her geschoben wird.

    [Antwort]

  5. Harald:

    Hallo Strickliesel, 😉

    es ist die Frage, ob die Schränke zu klein sind oder der Kruscht zu viel. Denk mal darüber nach. 😉 Es gehört natürlich Mut dazu zu entscheiden, was weg kann. Aber wenn es nur im Schrank rumsteht/rumhängt um zu verstauben hat man es nicht gebraucht.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 26th, 2013 21:05:

    Habe eine Schale ausrangiert, die steht seit 30 Jahren im Schrank. Ich wette, wenn ich die entsorge, brauche ich sie anschließend 🙂

    [Antwort]

  6. schlafmuetzenkommentare:

    Hallo Kerstin 🙂
    Das au(s)fräumen ist auch bei mir ein Thema. Bin ’ne Sammlerin. Aber langsam geht mir der ganze Krempel selber auf den Geist. Ich weiß genau, wenn ich „den Löffel mal abgebe“, werden mein Kinder die Kartons unbesehen entsorgen.
    Jetzt mache ich das selber.
    Grüßli 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 27th, 2013 09:16:

    Ich würde auch viel mehr entsorgen, aber einiges sind Erbstücke (auch wenn ich damit nichts anfangen kann). Bei anderen Dingen denke ich immer, vielleicht kann man sie doch noch mal gebrauchen.

    [Antwort]

  7. Johanna:

    Liebe Kerstin,
    auch ich musste lachen bei der Vorstellung, dass du morgens vor dem Kleiderschrank überlegst: Schwarzwälder oder doch lieber Möhrensalat? Was dir immer einfällt. Auf jeden Fall sind die Socken immer schön. Du bist so eine fleissige Strickerin. Danke für die schönen Naturfotos. Besonders die Vögel gefallen mir, das bekomme ich nie hin. Und Johnny im Schnee ist ja auch eine Pracht. Ich wünsche dir ein schönes Osterfest.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 27th, 2013 09:17:

    Hihi – lustige Vorstellung mit der Sockenwahl 🙂 Und schon ist das nächste Paar in Arbeit, ich kann einfach nicht aufhören. Viele Jahre habe ich kaum noch gestrickt, doch nun ist das Feuer neu entfacht und wird einfach nicht kleiner 😆

    [Antwort]

  8. katerchen:

    meine Mutter sagt immer..was du 3 Jahre nicht genutzt hast..das versenke/verschenke..wie auch immer.Du braucht es im 4. Jahr auch nicht..

    LG vom katerchen
    Socken grins und toll auch vom Namen her.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 27th, 2013 22:58:

    Ich habe heut zwei große Kartons mit Geschirr, Gläsern und altem Krimskrams eingelagert. Mal sehen, ob es irgendwann gebraucht wird. Und ich habe Teile gleich in die Tonne gekloppt 😆

    [Antwort]

  9. buchstabenwiese:

    Gesunde Socken. *lach*
    Ob gesund oder nicht, auf jeden Fall warm und mir gefallen sie. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

  10. Franzizickistrickt:

    Hallo Kerstin,

    welche Assoziationen man so beim Socken Stricken bekommt. 😉 Schöner Möhrensalat. Die Stulpen haben aber keinen Namen?

    Schöne Osterfeiertage wünsche ich! Liebgrüss Franzizicki

    [Antwort]

  11. Susanne:

    Socken und Stulpen gefallen mir sehr, sehr gut!!!
    LG Susanne

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates