Träumerle

Der Blog zur Aue

Ohne Worte

Ohne Worte – nur mal so.

Oder doch paar Worte? Schnee ohne Ende, Schieben ohne Ende, Schneepflug schiebt Einfahrt wieder zu, Fahrzeug fährt über Schneehaufen und Haufen liegt dann festgefahren auf dem Fußweg, Räumfahrzeug kämpft sich um die Kurve und schiebt dabei allen Schnee auf unseren Fußweg, Unfälle, Verletzte, sogar Tote.

Ich HASSE langsam Winter!

25 Kommentare

  1. Lemmie:

    Das ist gewaltig!
    Aber die Fotos sind schön geworden.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

  2. stellinger:

    Immer noch Winter pur bei Euch, aber sehr fotogen! Bei uns ist es nur kalt, aber ohne Schnee. Bin auch nicht scharf darauf! Eben ging die Sonne wieder blutrot unter.
    Euer Telefon immer noch gestört?

    Liebe Grüße zu Euch
    Jürgen

    [Antwort]

  3. Margarethe:

    Solche Winterbilder sehe ich nur hier bei dir! Vielen Dank dafür, wunderbare Aufnahmen. Daß du kein Weiß da draußen (und in der Einfahrt) mehr magst, kann ich verstehen. Auf Fotos ists klasse! LG Margarethe

    [Antwort]

  4. Franzizickistrickt:

    Hallo Kerstin,

    Du zeigst Schnee und ich erwarte hier den Frühling. In den letzten Tagen gab es richtig und in echt SONNE. 😀

    Auf den Fotos schauts aber schön aus.

    Liebgrüss Franzizicki

    [Antwort]

  5. Bellana:

    Und dabei sieht es so schön aus…..
    Der Frühling wird kommen, ganz bestimmt.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

  6. Harald:

    Liebe Kerstin,

    alles in Maß und Ziel. Das gilt auch hier. Ich kann gut verstehen, dass Du keinen Schnee mehr sehen kannst. Ihr kriegt es aber auch ganz dicke ab. Aber auch das geht vorbei und der Frühling kommt – irgenwann. Bei uns treiben die Knospen und die Krokusse zeigen auch schon die ersten grünen Halme.

    Eigentlich wollten wir in diesem Winter eine Schneewanderung machen. Geklappt hat es bisher nicht.

    Liebe Grüße in den Abend
    Harald

    Schau mal in Deinen Spam.

    [Antwort]

  7. Gudrun:

    Aber wunderschön sieht es aus vor deinem Fenster, liebe Kerstin.
    Der Schnee ist so richtig ungerecht verteilt. Bei uns ist es wenig, trotzdem ein Ärgerniss und gut sieht es auch nicht aus. So wie du den Winter beschreibst, war es bei mir auf dem Dörfchen vor drei Jahren. Wir waren eingeschneit, nichts fuhr mehr. Bloß gut, dass meine Kinder mich mit Vorräten eingedeckt hatten. 😀 Fast drei Wochen ging das so.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

  8. Mathilda:

    Schnee….aber ganz wundervolle Bilder.
    Hab ein schönes Wochenende und ein lieber Gruß von Mathilda 😉

    [Antwort]

  9. katerchen:

    Schnee ist nur schön wenn man ihn NICHT räumen muss..
    so sehe ich das Zeug auch Kerstin..hier schneit
    es auch gerade..aber nur ganz sanft

    LG vom katerchen der dich sehr versteht

    [Antwort]

  10. buchstabenwiese:

    Echt jetzt? So viel Schnee bei euch, liebe Kerstin. Bei uns rieseln zurzeit zwar auch ein paar Flocken, aber noch bleibt es nicht wirklich liegen. Obwohl es kalt genug dafür wäre. Aber zu wenige Flocken.
    Eigentlich habe ich mich langsam auf Frühling eingestellt. Hmm.

    Liebe Grüße,
    Martina

    P.S. Hassen bringt dich nicht weiter, ändert auch nicht das Wetter. 😉

    [Antwort]

  11. Elke:

    Ihr habt immer noch Winter pur, liebe Kerstin. Eigentlich sieht es ja schön aus, aber . . . nö, ich hätte nun gerne Frühling. Obwohl es mich schon reizt, nochmal auf den Gr. Feldberg hoch zu fahren. Denn wir hatten im Flachland entschieden zu wenig Schnee. – Heute Vormittag kam ich lange Zeit überhaupt nicht auf deinen Blog. Aber nun geht es ja wieder.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

  12. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    das sind ja Unmassen von Schnee, hier bei uns hatten wir zwar erstaunlich oft Schneefall für unsere Verhältnisse, aber er bleibt in den meisten Fällen nicht liegen, so wie heute auch wieder und wenn er liegen bleibt reicht es meist nur für eine Puderzuckerschicht. So ungleichmäßig oder sollte ich schreiben ungerecht ist das verteilt.
    Mann, ich kann mir vorstellen, dass Dir diese Arbeit zur last wird. Ich hoffe bald ist er weg und Du hast Deine Ruhe und kannst den Frühling genießen!
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    [Antwort]

  13. Soni:

    Wow ist ja irre so viel Schnee. Bei uns ist es zwar bitterkalt, aber alles Grau in Grau ohne Schnee – ist auch nicht schön.

    LG Soni

    [Antwort]

  14. Ocean:

    Liebe Kerstin,

    das ist ja wirklich schrecklich bei Euch mit dem Schnee! – Auch wenn es auf deinen Bildern toll aussieht..aber in live? nö… Hier schneit es auch wieder und jetzt bleibt es liegen. Mein Mann ist unterwegs, ich hoffe, alles geht gut – er kommt erst nachts wieder.

    Dass du den Winter nun mittlerweile haßt, kann ich mir gut vorstellen – deine Zeilen sagen alles. Das ist genau das, was ich am Winter so schrecklich finde -und Eure Gegend erwischt es dieses Mal wirklich besonders arg. Kein Wunder, dass du dann auch noch krank wirst .. Ich wünsch dir ganz rasche Gute Besserung, und uns allen, dass nun endlich bald der Frühling einkehrt.

    Ganz liebe Wochenendgrüße an dich,
    Ocean

    [Antwort]

  15. Luise-Lotte:

    Und es schneit und schneit und schneit…..

    Herzliche Wochenendgrüße, Luiserl ♥

    [Antwort]

  16. kelly:

    http://www.garten-literatur.de/Leselaube/geibel_hoffnung.htm
    es muss doch frühling werden!
    liebe grüsse und wünsche für ein angenehmes wochenende.

    [Antwort]

  17. Nadelmasche:

    Hallo Kerstin,

    bei unsist auch schon wieder allles weiß…..
    Und weht noch dazu.

    Danke für Deine netten Worte in meinem Blog, ich habe mich sehr gefreut.
    Wir haben in der 1. Reihe gesessen aber auf dem Rang.
    Gesehen haben wir sehr gut.

    Ich wünsche Dir ein shönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    [Antwort]

  18. amorak:

    gugugs liebes träumerle:)

    ich habe genug von winter und schnee .. echt die nase voll .. he he . Es soll nun wieder wärmer werden gäll :O)

    ich wünsche dir ein wunderschönes wochenende ♥ mit ganz lieben grüessli .. juzicka

    [Antwort]

  19. Waldameise:

    Hab schon gesehen, da kommt noch einiges mehr auf euch zu, liebe Kerstin. Ich weiß auch nicht, was dieses Jahr los ist. Die Klimaerwärmung soll stagnieren, hab ich gelesen. Tolle Erkenntnis, gell?

    Dennoch … ich wünsch dir ein schönes Wochenende und dass er bald nachlässt, der Schneefall.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    [Antwort]

  20. Anke:

    Liebe Kerstin,
    ja, sag mal, wo wohnst duuuu denn? Ich gebe Gas und komme sofort rüber. ( Keine Angst, nicht wirklich ) Ich liebe diese weiße Schneelandschaft und solche Winter, wie ihr sie fast in jedem Jahr habt.

    Leid tun mir all die Menschen, die diese Massen vor ihren Türen und Einfahrten, räumen müssen. Die Menschen, die mit dem Auto zur Arbeit müssen und solche, die kalte Füße bekommen, weil Busse, Bahnen und Züge Verspätung haben.

    Ich habe gut reden, betrachte die weiße Pracht, die bei uns sehr selten ist, nur durch mein warmes Wohnzimmerfenster. Kann von daher sehr gut verstehen, dass viele nun langsam genug vom Winter haben.

    Dir wünsche ich noch ein schönes Restwochenende.
    Liebe Grüße, Anke

    [Antwort]

  21. Brigitte:

    Meine Güte, so viel Schnee. Liebe Kerstin, sei herzlich gegrüßt.
    Hier ist nur eine dünne Schneedecke und diesen Winter bin ich nicht einmal mit dem jüngeren Sohn zum Rodeln gekommen.
    Werde ab heute wieder öfters auf Blogwanderung gehen. Bin mit Allem fast fertig und fühle mich wohl in der neuen, kleineren Wohnung.
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Samstagabend und Sonntag.
    Tschüssi, Brigitte

    [Antwort]

  22. Susanne:

    Liebe Kerstin,
    tröste Dich, bei uns sieht es nicht anders aus. Mein Mann durfte heute schon 3x zur Schaufel greifen und auch jetzt in der Nacht schneit und schneit es. Ich bin es auch sooooooo leid, das kann ich Dir gar nicht sagen.

    LG und trotz Schnee wünsche ich Dir einen schönen Sonntag – mach es Dir gemütlich (ich werde lesen und häkeln)
    Susanne

    [Antwort]

  23. Klaus:

    ich mache auch nicht viel Worte, wann ist er endlich weg, alles Gute für den heutigen Sonntag, Klaus

    [Antwort]

  24. minibar:

    Bei uns soll es in der kommenden Woche wärmer werden.
    Sogar Tote bei euch, oha!
    Das sollte nicht sein. Schlimm!!
    Trotzdem schöne Fotos, liebe Kerstin.

    [Antwort]

  25. Frau Fröhlich:

    Wir haben in Sachen Schneeschippen das Glück, dass wir in einem Mehrfamilienhaus wohnen und es einen festen Plan gibt, wer wann mit Schippen dran ist. So verteilt sich das Gott sei Dank ein bisschen 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates