Träumerle

Der Blog zur Aue

Wintermontag

Huch – hatte ich gestern noch in Kommentaren geschrieben, dass wir vom Schneefall verschont wurden, so hüllte sich die Landschaft letzte Nacht doch noch in Weiß. Schneeschieben war also heut angesagt.
Der Einzige, der sich drüber freut, ist natürlich unser Schneehase 😆

Am Freitag überkam es uns wieder mal. Kaum die Weihnachtsschokolade aufgebraucht, schon unterlagen wir der Versuchung und bereicherten uns mit russischem Konfekt.
Gierig wie immer, fiel mir das Fotografieren erst ein, als mich nur noch leeres Papier anschaute. Aber das kann sich sehen lassen. Wo sonst gibt es so hübsche Verpackung?

Heut nervt das Internet, welches gar nicht nett ist, da es laufend weg ist. Das ist zum Haare raufen! Da macht das Bloggen keinen Spaß. Selbst bei diesem kleinen Beitrag muss ich ständig schnell sichern, sonst ist alles wieder futsch. Aller paar Minuten gibt es Ausfälle. Jetzt reicht es aber bitteschön!

32 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    schön weiß ist es bei euch. Wir hatten gestern Eisregen. Da ging nichts mehr. Schön zu sehen, wie es Johnny Spaß macht und wie er rumrennt.

    Ich wünsche Dir eine schöne und sturzfreie Woche.

    Liebe Grüße
    Harald

    Daumendrück, dass das Internet bald wieder problemlos läuft.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 07:50:

    Internet bockt! Schnee ist zum Glück keiner mehr gekommen und ich hoffe für mich selbst auf eine sturzfreie Woche. Danke, dass Du Dir so Sorgen machst um andere Menschen.
    Komm auch Du gut durch die Winterwoche Harald!

    [Antwort]

  2. Johanna:

    Hallo Kerstin,
    aber jetzt sind Blogpost und die schönen Konfektpapierchen in Sicherheit und wir können es problemlos sehen. Das sieht sehr gut aus und ich gehe davon aus, es hat auch lecker geschmeckt. Bei uns ist massenhaft Schnee gefallen und nun taut es langsam wieder. Wiski hatte auch Spaß im Schnee.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 07:52:

    Hier ist zum Glück kein weiterer Schnee gekommen, aber bei Minusgraden wird das nichts mit Tauen. Tiere können sich so lustig im Schnee kullern. Wenn wir das auch tun würden, würde man uns wohl den Vogel zeigen 😆

    [Antwort]

  3. Lemmie:

    Du Arme hast sicher wieder Schnee schippen müssen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 07:52:

    Früh ja, dann war mein Mann dran! Heut gibt es nichts zu schaufeln, also erst mal wieder verschnaufen.

    [Antwort]

  4. kelly:

    nach dem schippen einen heissen kakao, notfalls mit schuss, ich empfehle curacao.
    mein 1. zuschauerjahr, damals 1979 hab ich den ganzen tag geschippt. direkt langweilig jetzt ;).

    moin kerstin,
    hier schneit es munter weiter, pulverschnee…
    hab viel freude mit dem schneehasen!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 07:53:

    Pulverschnee ist wenigstens schön leicht. Wenn es dann schwere Pappe wird, das macht keinen Spaß mehr.
    Komm gut durch den Dienstag.

    [Antwort]

  5. katerchen:

    Schnee ist schön Kerstin..
    WENN man ihn nicht fegen,schippen muss..so sehe ich das Zeug immer.
    das Einwickelpapier..wirklich schön und Bonbon’s aus Polen oder Russland..die haben was…lecker:D
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 13:17:

    Nun überleg ich mir gerade, was mir lieber ist. Viel Schnee oder die angekündigten Minusgrade fürs Wochenende. Hui wird das frostig.
    Komm gut durch den Tag!

    [Antwort]

  6. Ocean:

    Guten Morgen, liebe Kerstin 🙂

    hab vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar bei mir trotz den Internetproblemen *freu* –

    bist du auch bei der T? Da gibt es anscheinend öfters Probleme momentan. Ich hab gestern noch ein paarmal mit der Hotline telefoniert und mich auch zurückrufen lassen – denn das kann’s ja nicht sein, und außerdem brauch ich das Internet auch beruflich. Gestern spät abends ging es dann wieder – hoffentlich bleibt das so. Jetzt surf ich von woanders 😉

    Nun seid Ihr also auch so dick mit Schnee eingedeckt ..puh. Ja, da freuen sich maximal die Vierbeiner. Uns nervt’s nur. Und Lisa lass ich noch nicht so toben, ist mir zu riskant, weil ich vermute, dass ihr akutes Problem letzten Freitag vom Schneespielen am Do. mit ausgelöst worden sein konnte. Sie ist eben schon elf und ihre Knochen nicht mehr „die besten“, und im Schnee zugange sein ist viel anstrengender. Daher hoff ich, dass er schnell verschwindet.

    Daumendrücker für Johnny, dass es weiterhin so gut läuft und das Rundendrehen möglichst nicht oder nur ganz wenig vorkommt. Gut, dass er weiß, daß Ruhe ihm guttut.

    Wir gehen heut abend ja zur Physiotherapie. Und R*eiki wird bei mir auch Thema, wenn sie wieder einen so akuten Schub kriegen sollte.

    Die Papierchen sind ja echt schön, wow.. und lecker war’s sicher 😀

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 13:20:

    Du bist aber fleißig am Schreiben liebe Ocean 🙂
    Wie ich bei Dir heut früh schrieb: mittags war Johnny wieder okay und wir drehten die Mini-Mittagsrunde. Jetzt schaut er zum Fenster raus und beobachtet die Vögel.
    Hast Du gleich in eurer Nähe eine Anlaufstelle für Reiki? Selbst bei Tierphysiotherapie müsste ich suchen, ist die nächste Stelle sicher in Dresden. Ich drücke euch jedenfalls die Daumen, dass alles wieder gut wird.
    Liebe Grüße zu Dir zurück und für Lisa einen Streichler.

    [Antwort]

  7. Elke:

    Hallo Kerstin,
    ich mag den Schnee und wir haben derzeit wirklich genug davon. Nur ein bisschen Sonne dürfte noch sein. – Gibt es die russische Schokolade bei euch im Supermarkt? – Ich kaufe konsequent keine Schokolade mehr ein. Ist besser so.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 13:24:

    Hallo Elke. Nein, solch Konfekt gibt es hier nicht im Supermarkt. 15 km weg von uns – in Kamenz – gibt es ein russisches Spezialitätengeschäft. Wurst, Eis, Konserven, Konfekt, Schnaps, Dekoration – und immer, wenn wir da unterwegs sind, unterliegen wir der Versuchung, leider. Aber sonst wird jetzt auch nichts Süßes mehr gekauft.
    Komm gut durch den Wintertag!

    [Antwort]

  8. Ernst Blumenstein:

    Ich finde diese Verpackungen von russischem Konfekt sehr originell und interessant. Es zeugt noch von einem ganz anderen Verständnis, was Werbung und Lebensstil dieses Volkes betrifft . Danke fürs zeigen. Liebe Grüsse zu Dir. Ernst

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 16:49:

    Bei diesem Konfekt muss man doch zugreifen, nicht wahr? :mrgreen: Ich kann leider nicht mehr alles lesen, müsste mich mal wieder mit den russischen Lettern beschäftigen.
    Liebe Grüße zu Dir zurück aus dem kalten Königsbrück.

    [Antwort]

  9. Mathilda:

    Schnee haben wir auch genug und ich mag ihn nicht…eher in Verbindung mit Sonne, aber die scheint ja schon seit Ewigkeiten nicht mehr.
    Wo bekommt man denn russische Schokolade?
    Das Papier sieht wirklich sehr hübsch aus.

    Grüßle ♥ Mathilda

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 16:51:

    In einer Nachbarstadt gibt es ein russisches Spezialitätengeschäft. Süßes, Konserven, Wurst, Eis, Torten (Frost), Alkohol, Dekoration (Matroschkas), Schmuck. Ab und zu holen wir uns da Süßes und Suppen.
    Liebe Grüße zu Dir.

    [Antwort]

  10. Rainer:

    Ich melde mich zum Thema Internetverbindung. So ist das mittlerweile: fast jedes Dorf in der Umgebung ist besser versorgt mit sicherem und schnellem Internet.Wir sollten umziehen…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 19:56:

    Heut läuft es besser, aber langsam. Vor Wochen hatten wir dieses Problem schon mal, haben die Hotline angerufen und probiert. Es ist zum Verrückt werden!
    Liebe Grüße ans ander Ende der Straße.

    [Antwort]

  11. Der Brotbaecker:

    Liebe Kerstin,

    Красная шапочка hat uns früher auch immer sehr gut geschmeckt. Als ich 1998 das letzte mal in Moskau war, hatte ich echt Probleme dieses russische Konfekt zu bekommen. Zu kommunistischen Zeiten gab es das immer im Торговый Дом ГУМ, doch 98 war das schon zu einem Kaufhaus für Neureiche geworden. Manche Waren waren deutlich teuerer als bei uns in Deutschland und während es früher dort vor Menschen nur so wimmelte, konnte ich 98 ohne „anzuecken“ durchmarschieren.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 22nd, 2013 19:59:

    Hihi – in Moskau gab es kein russisches Konfekt? Da muss ich aber lachen 😀 Herrlich, Du kannst russisch tippen, ich aber nur noch schlecht lesen. Es ärgert mich, dass ich nicht mehr alle Buchstaben zusammen bekomme. Vielleicht sollte ich mal zu Deiner Frau zum Nachhilfeunterricht kommen :mrgreen: Oder wir machen mal gemeinsam eine Exkursion durchs ehem. Russenlager und lesen da alles, was irgendwie noch auf russisch steht. Wird bestimmt lustig.
    Liebe Grüße zu euch. Ich muss an euch denken beim Schnee schieben 🙂

    [Antwort]

  12. minibar:

    So ist Johnny zum Schneehasen mutiert, lach.
    Herrlich lebenslustig, das Bild.

    Zur Verpackung, die ist ja richtig liebevoll.
    Wunderbare Motive, das hat sich gelohnt, zu fotografieren.
    Ganz liebe Grüße und ich drück die Daumen, dass das Internet wieder nett zu dir ist.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 23rd, 2013 14:32:

    Internet ist wieder nett und ich hoffe, es bleibt nun so.
    Der Schneehase schläft im warmen Wohnzimmer 🙂
    Liebe Grüße zu Dir.

    [Antwort]

  13. Karl-Heinz:

    Hallo Kerstin,

    Ja, der Winter ist nun mal dafür bekannt, dass er Schnee bringen kann, sogar bei uns im Süden. Aber im Moment haben wir keinen und deshalb habe ich heute paar Bilder von unserem Kaff aufgenommen.
    Hoffentlich ist es nicht der Schnee, dass er Dir Schwierigkeiten beim Internet bereitet.
    Süssigkeiten schmecken mir auch schon wieder.
    Liebe Grüsse, Karl-Heinz

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 23rd, 2013 14:33:

    Da komm ich dann gleich mal zu Dir schauen lieber Karl-Heinz.

    [Antwort]

  14. Gudrun:

    Hach wie ich dich um deinen Schneehoppser beneide. Früher war meine Kleo einer, aber nach einigen Umzügen in Gebiete, die nicht gut sind für Freigänger, muss sie drinnen bleiben.
    Deutschland hat in diesen Tagen mal eine geschlossenen Schneedecke. Ich wusste nicht, dass das selten vorkommt.
    Woher beziehst du den Konfekt?
    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 23rd, 2013 17:52:

    Das Konfekt gibt es in der Nähe in einem russischen Geschäft. Da gibt es viele leckere Dinge und auch Deko, sogar Goldschmuck. Immer, wenn wir da mal sind, können wir nicht anders und müssen Nascherei kaufen 🙂

    [Antwort]

  15. buchstabenwiese:

    Ah, jetzt geht es wieder, liebe Kerstin. Gestern kam ich nicht auf deinen Blog, um zu kommentieren.

    Alles aufgegessen und uns nichts übergelassen? 😉 Aber das ist auch besser so, denn zurzeit esse ich viel zu viel Süßes und meine Waage ärgert mich dann.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 24th, 2013 14:59:

    Nix mehr übrig! Ich habe auch wieder mal einen absoluten Höhepunkt, was mein Gewicht angeht. Habe vorhin Zutaten für Salat heut Abend gekauft. Ich hab aber auch fast immer Hunger. Und wenn nicht Hunger, dann Appetit :mrgreen:

    [Antwort]

  16. Susanne:

    Dieses russische Konfekt sieht ja richtig nostalgisch aus – so etwas kennt man bei uns nicht und wenn ich mir die vielen Papiere ansehe, dann war es wohl sehr lecker 😉

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 27th, 2013 11:23:

    Hach, zu lecker! Nun ist aber Schluss mit der Futterei – hoffe ich wenigstens :mrgreen:

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates