Träumerle

Der Blog zur Aue

Schöne Momente Nr. 1

   Heut startet Elke mit einer neuen Aktion „Schöne Momente“ – bezogen auf die schönen Dinge im Herbst.

Gestern früh gab es einen gewaltigen Sonnenaufgang, bei dessen Anblick ich sofort aus dem Bett sprang und zur Kamera lief. Johnny freute sich schon, dass es so früh am Morgen raus geht. Fehlanzeige: erst musste ich fotografieren :mrgreen:
Die Bilder sind nicht bearbeitet!

Bei all dem Grau da draußen im November freut man sich über jeden natürlichen Farbklecks in der Natur.

Heut regnet es, draußen wird es gar nicht richtig hell. Wir fahren gleich zu meinem Onkel, der Bäumchen züchtet und verkauft und suchen uns schon mal den Weihnachtsbaum aus. Natürlich bleibt der noch stehen, doch „Wer zuerst kommt mahlt zuerst“ lautet ein Sprichwort :mrgreen:

18 Kommentare

  1. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Auch ich fotografiere solche magischen Momente sehr gerne. Leider kann ich den Sonnenaufgang maximal im Sommer fotografieren, jetzt ist der Sonnenaufgang so, dass ich weder vom Nordfenster noch vom Südbalkon einen Blick drauf werden kann.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

  2. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzlichen Sonntagsgruß.
    Das ist ja ein gewaltiges Morgenrot.
    Mit Eurem lang anhaltendem, scharfenen Blick aus dem Fenster hattet Ihr wohl schon das schönste Weihnachtsbäumchen anvisiert.
    Weihnachten sind wir auch im neuen Heim.
    Jetzt gehts ans Einpacken.
    Wir ziehen dorthin, wo unsere Kinder in der Wohnung 50 m weiter um die Ecke groß geworden sind. Das ist aber Zufall.
    Der jüngere Sohn braucht dann nur 10 min von seiner Wohnung zu uns zu laufen. Jetzt fährt er 25 min mit dem Auto zu unserer jetzigen Wohnung.Der ältere Sohn hat dann auch nur noch 30 min Autofahrt.
    Der jüngere Sohn möchte Hilfe für uns sein und uns eben halt schnell fußläufig erreichen.
    Der ältere Sohn ist natürlich auch sofort für uns da, wenn wir ihn rufen.
    Alles Gute und tschüssi Brigitte

    [Antwort]

  3. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    dein Sonnenaufgang passt hervorragend zu meinem Sonnenuntergang, den ich eben noch mit Bildern vom heutigen Vormittag ins Netz gestellt habe. Wir hatten nämlich endlich mal wieder recht schönes Wetter, das ich für einen Spaziergang am Main genutzt habe. – Ich habe auch schon bemerkt, dass sich die Verkaufsstände für Weihnachtsbäume bereits wieder rüsten. Wir haben allerdings schon seit ein paar Jahren keinen mehr.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

  4. Ocean:

    Wow, liebe Kerstin ..das sind ja phantastische Farben! an solchen Momenten kann ich mich gar nicht sattsehen. Wirklich herrlich!

    Ich schick dir ganz liebe Abendgrüße 🙂 🙂
    Ocean

    [Antwort]

  5. Harald:

    Liebe Kerstin,

    da hattet ihr Glück mit dem Sonnenaufgang. Bei uns ist alles trist und grau in grau und regnerisch. Morgen soll es wieder besser werden. Na klar, das Wochenende ist dann ja auch rum.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

  6. Anna-Lena:

    Wunderbare Farben :-). Wir hatten heute auch alles in grau, das reine Sofawetter.

    Einen lieben Gruß,
    Anna-Lena

    [Antwort]

  7. Bellana:

    Das war ja ein wunderschöner Sonnenaufgang, da kann man dann einen Regentag verschmerzen.
    Hier regnet es auch den ganzen Tag, daher haben wir heute das Haus nicht verlassen.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

  8. Karl-Heinz:

    Liebe Kerstin,

    farblich toll diese Sonnenaufgangsbilder.
    Mit Juergens Hilfe funktioniert mein Blog wieder und so werde ich in dieser Hinsicht aktiver werden.
    An Weihnachten will ich noch garnicht denken. Vorher werden wir am 22. November bei uns Thanksgiving feiern, das ist hier immer ein groesserer Feiertag.
    Alles Gute, Karl-Heinz

    [Antwort]

  9. Soni:

    War ja nun lange nicht aktiv, nun muss ich nach langer Zeit auch mal wieder bei Dir stöbern gehen.

    Wow, was für traumhafte Fotos, als wenn der Himmel brennt – suuper.

    LG Soni

    [Antwort]

  10. Mathilda:

    Ohhh, hab ich glatt verpennt, diese schönen Momente, aber vielleicht nächste Woche.
    Super sieht dein Himmel aus. Die Engel backen wieder Kekse 😉

    LG Mathilda 🙂

    [Antwort]

  11. minibar:

    Das sind wirklich schöne Momente.
    Da hätte ich ja meine Riesenrad-Fahrt für nehmen können, hatte gar nicht mehr an dieses Projekt gedacht.
    Super Fotos, liebe Kerstin.
    Hey, ihr habt also euren Baum ausgesucht, wie schön!
    Liebe Grüße und eine gute Neue Woche wünsche ich dir
    deine Bärbel

    [Antwort]

  12. katerchen:

    Morgenlila..toll erwischt Kerstin..

    einen LG vom katerchen der einen guten Start in die Woche wünscht und das sich alles gut weiterentwickelt.

    [Antwort]

  13. kelly:

    heute ist der himmel hier intensiv grau, gestern tiefblau und sonne.
    bauernweisheit:
    morgenrot – wasser im soot (brunnen), ist es trocken geblieben?
    egal, was der mensch aus so einem tag macht, ist wichtig!
    in den weihnachtsbaumschonungen werden die ersten schildchen flattern und viele bäumchen markiert für den verkauf.
    im staatsforst wurden früher nur überzählige aus dem unterholz geschlagen und verkauft.
    durch bootsmanns rute hatte sich die sache bei mir erledigt, silvester wäre dann das finale der umstürzenden weihnachtsdeko geworden.
    liebe kerstin,
    hab viele schöne momente und geniesse!

    [Antwort]

  14. Gudrun:

    Als ob der Himmel brennt. Diese Ausblicke haben mich auch immer fasziniert, als ich noch auf meinem Dörfchen wohnte. Wie oft habe ich mit dem Kaffeepott am Fenster gesessen und den Sonnenaufgang beobachtet.
    Ich nehme die Anregung auf, und schaue mal, welche schönen Momente ich in der Stadt finde.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

  15. Frau Fröhlich:

    Ganz wunderbar Kerstin. Ich hoffe, ihr hattet gutes Wetter an diesem Tag, denn Morgenrot Schlechtwetterbot sagt man doch 🙂

    Weihnachtsbaum … ich hadere noch mit mir, ob ich dieses Jahr mal wieder einen haben möchte.

    Hab ja noch etwas Zeit zu überlegen.

    [Antwort]

  16. Ernst Blumenstein:

    Was für ein farbenprächtiges Morgenrot. Unglaublich, und dies nicht bearbeitet. Für diese Pracht hat Petrus doch viele kräftige rote Farbkübel ausleeren müssen. Liebe Grüsse. Ernst

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2012 18:47:

    Das ist aber eine nette Idee mit dem Farbkübel. Morgenrot seh ich vom Bett aus, da ein Schlafstubenfenster nach Osten zeigt. Dafür bekomm ich kein Abendrot zu sehen.

    [Antwort]

  17. Susanne:

    Wunderschöne Fotos!!!!

    LG Susanne

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates