Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag 3 danach

Es geht noch immer auf und ab mit Johnny. Gestern Abend lief er wieder stundenlang durch die Wohnung, bis ich ihn endlich nach 23 Uhr dazu bewegen konnte, in seine Hütte zu kriechen und zu schlafen.
Heut war bisher ein guter Tag. Viel schlafen ist angesagt, das Fressen gibt es nur häppchenweise, an die frische Luft geht es nur wenige Minuten. Es funktioniert – vorläufig.

So schön schien die Sonne heut. Da ich jedoch ohne Kamera mit Johnny an den Rand der Aue bin (falls ich ihn doch tragen muss), gibt es ein Bild vom Oktober letzten Jahres. So schaut es jetzt hier aus.

Ich werde jetzt noch einen Apfelkuchen backen für morgen. Dann noch ein paar Meter laufen mit Johnny. Ich werde heut zeitig im Bett verschwinden, denn der gestrige Abend zehrte an meinen Nerven und ich habe schlecht geschlafen.
Habt noch einen sonnigen Sonnabend-Ausklang!

16 Kommentare

  1. Follygirl:

    Das ist ja wirklich zermürbend, für Euch aber auch für den Hund. ich drücke weiter die Daumen…
    (Habt Ihr vielleicht einen Tierarzt der homöopatisch arbeitet? -Der müßte aber schon echt gut sein!- Der könnte anhand der Symtome mal sein Glück versuchen. Wir haben damals einige Erfolge bei so unklaren Erkrankungen machen können.)
    LG, Petra

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2012 19:25:

    Es zermürbt schon wieder, denn vor wenigen Minuten ging es wieder los. Nun müssen wir am Montag mit dem Doc weitere Schritte besprechen, neue Medikamente versuchen. Das Futter oder eine Allergie ist es offensichtlich nicht. Also wird es doch von den Nervenbahnen kommen, da ja eventuell der Nervenkanal im hinteren Beckenbereich eingeengt ist. Durchhalten bis Montag ist nun die Devise.
    Ich muss gleich mal Deinen Link aktualisieren, hab noch den alten drin.

    [Antwort]

  2. Brigitte/Weserkrabbe:

    Ach Mensch Kerstin, ich kann das so gut nachvollziehen, dass Du nicht zur Ruhe kommst. Würde mir genauso gehen. Was das wohl ist bei Johnny. Da bin ich gespannt, aber die Hauptsache ist es geht ihm bald wieder besser. Ich drück weiter alle Daumen.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2012 19:26:

    Bis eben war der Tag gut, nun nach wenigen Minuten Abendrunde geht es wieder los. Hecheln, Runden laufen, sich nicht anfassen lassen wollen, die Zunge hängt raus. Ich könnt mir die Haare raufen vor Verzweiflung. Nun müssen wir den nächsten Schritt gehen, doch bis Montag müssen wir durchhalten.
    Liebe Abendgrüße zu Dir.

    [Antwort]

  3. Gislinde:

    Hallo liebe Kerstin wünsche dir einen schönen Abend wieder schöne Aufnahmen hast du gemacht.Da bist du ja voll im Stress,der Arme Johnny hoffe das es mal bald besser wird wünsche es dir so sehr.Waren ein paar Tage an der Ahr aber seit gestern wieder hier.habe Weingelee gemacht so ist immer was zu tun.Wünsche dir einen ruhigen Abend und einen schönen glücklichen Sonntag Grüsse lieb Gislinde.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2012 20:20:

    Weingelee hab ich noch nie selbst gemacht. Glühweingelee hab ich letztes Jahr mal gekauft, aber der schmeckt echt nur in der Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße zu Dir zurück.

    [Antwort]

  4. Johanna:

    Oh Kerstin,
    gerade wollte ich mich mit dir freuen, nun lese ich in den Kommentaren, dass es mit der Freude wieder vorbei ist. Ihr Armen! Man kann nur hoffen, dass sich das Problem irgendwie zum Guten bewegt.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2012 20:22:

    Ich glaube nicht, dass sich das Problem so schnell lösen wird. Es sei denn, wir müssen wirklich den letzten und schlimmsten Weg einschlagen. Ich bin mittlerweile auf alles gefasst, zu sehr hat mich das jetzt alles schon mitgenommen. Irgenwann liegen die Nerven blank und ich will einfach nicht mehr. Bis Montag müssen wir noch durchhalten, dann sehen wir weiter.
    Hab noch einen gemütlichen Herbstabend.

    [Antwort]

  5. Elke:

    Liebe Kerstin,
    es gibt bald nichts mehr, was man dir dazu schreiben könnte. Ich hoffe, du hast wenigstens eine ruhige Nacht.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2012 20:27:

    Ja ich weiß Elke. Hab schon überlegt, gar nichts mehr zu schreiben und erst wieder, wenn alles vorbei ist – wie auch immer. Aber immer, wenn es einen guten Tag gab, dann will ich das mitteilen. Seit über einer Stunde läuft Johnny wieder seine Kreise, ist nicht dazu zu bewegen, zu ruhen. Nicht mit lieben Worten, nicht im harschen Ton. Das wird wohl nun noch paar Stunden andauern, bis er zu erschöpft ist und dann doch schläft. Tut mir leid, dass ich momentan kein anderes Thema habe. Vielleicht mach ich wirklich erst mal den Blog dicht, auch wenn mir die vielen lieben Kommentare fehlen werden.
    So, und nun mach ich den Fernseher an und muss mich irgendwie ablenken.
    Liebe Grüße bis zum Wiederlesen.

    [Antwort]

  6. Susanne:

    Liebe Kerstin, das ist ja ein ewiges auf und ab. Hoffentlich kommt Ihr der Ursache endlich näher, so dass man Johnny helfen kann. Deinen Urlaub hast Du Dir sicher anders vorgestellt.
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2012 09:46:

    Ich denken, nach dem Urlaub brauchen wir Urlaub 😉 Von Erholung bislang keine Spur, leider. Der Sonntag begann ruhig. Johnny hat gut geschlafen, gefressen, kurz Pippi gemacht und schläft jetzt wieder.
    Hab einen sonnigen Tag liebe Susanne.

    [Antwort]

  7. kelly:

    liebe kerstin,
    sehr rätselhaft ist der befund und die ursache.
    von herzen wünsche ich einen erholsamen sonntag für die ganze familie.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2012 09:47:

    Danke Kelly. Einfach jede ruhige und gute Stunde nutzen zum Aufatmen und Kraft schöpfen.
    Komm gut durch den Sonntag.

    [Antwort]

  8. Ernst Blumenstein:

    Ich hoffe einfach, dass es gut kommt, liebe Kerstin.
    Ich glaube aber, ihr müsst auch für euch selber schauen, dass ihr euch die nötige Ruhe und Erholung gönnt, um so auch wieder die nötige Kraft zu kriegen. Das wünsche ich euch. Ernst.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 16th, 2012 15:34:

    Danke Ernst für die lieben Worte. Ein paar Tage Urlaub haben wir noch und versuchen auch, uns in guten Stunden zu sammeln und Kraft zu schöpfen.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates