Träumerle

Der Blog zur Aue

Socken Nr. 19

Irgendwie musste ich mich ja zwischendurch ablenken. Also wurde fleißig gestrickt.
Diese bekommt meine Mam zu Weihnachten. Bei den letzten blaufarbenen meinte sie, die sehen so schön aus. Sie strickt zwar selbst, aber viiieeel langsamer, braucht Monate für ein Paar.

Johnny geht es heut gut, welch ein Wunder. Schlürft gierig seine Brühe und ruht zwischendurch wieder. Kein Schwanz einklemmen, kein Hecheln, kein Runden rennen. Springt aufs Sofa und kläfft die Mopeds an. Ein Wunder? Ohne Schmerzmittel? Zittert zwar manchmal leicht, aber er wird sich auch schwach fühlen.

Nun haben wir zwei Wochen Urlaub. Die Zeit wird zeigen, was wir noch unternehmen können. Ein paar Ausflüge werden wenigstens drin sein. Sohnemann Robert hat noch eine Woche Praktikum, könnte uns in der zweiten Woche Johnny abnehmen.

Kommt gut ins erste Oktober-Wochenende, hier schaut es heut herbstlich aus. Mal regnet es ein wenig, es geht Wind, es ist trüb. Egal, ich mach es mir heut richtig gemütlich. Werde die ersten Kerzen wieder hervor kramen, ein Glas Rotwein genießen und mich über Urlaub freuen. Beim Frisör war ich auch vorhin. Und Blogrunden werde ich endlich auch wieder schaffen.

35 Kommentare

  1. stellinger:

    Bei Euch regnet es ein wenig? Hier hat es heute den ganzen Tag bis ca. 15.00 Uhr geschüttet.
    Hoffentlich geht es nun weiter aufwärts mit Johnny, aber die Daumen bleiben erst einmal gedrückt.
    Habt, trotz allem, einen schönen Urlaub.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 5th, 2012 18:35:

    Inzwischen regnet es gar nicht mehr, es weht ein lauer Wind. Waren soeben eine Mini-Runde drehen. Nun ruht Johnny zu meinen Füßen und versteht die Welt nicht, weil im Napf nur Brühe zu finden ist. Morgen werde ich Reis pappig kochen und mit Brühe mischen.
    Liebe Grüße zu euch nach Hamburg.

    [Antwort]

  2. Bellana:

    Trotz der ganzen Sorgen mit Johnny wünsche ich Dir schöne Urlaubstage.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 5th, 2012 19:04:

    Danke Bellana. Soeben brachte er mir sein Spielzeug und tollte durchs Wohnzimmer. Ich bin so begeistert. Aber nicht zu früh freuen. Wenn er morgen Abend noch so fit ist, dann kann ich endlich hoffen – und aufatmen. Aber es ist wirklich unglaublich, wie er sich heut verhält.
    Dir ein schönes Wochenende, war eben bei Dir.

    [Antwort]

  3. Follygirl:

    Schön, das er sich etwas gefangen hat..drücke die Daumen, das er bald gut überstanden hat.
    LG und ein schönes Wochenende, Petra

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 6th, 2012 17:14:

    Danke Petra. Leider rennt er seit wenigen Minuten wieder Kreise mit eingeklemmtem Schwanz 🙁 Wieder mal zu früh gefreut 🙁

    [Antwort]

  4. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Hoffentlich bleibt diese positive Entwicklung.
    Eine erholsame Zeit wünsche ich euch
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 6th, 2012 17:15:

    Leider nein Lemmie. Gestern Abend war er so gut drauf, tobte durch die Wohnung, brachte mir sein Spielzeug, kläffte. Seit wenigen Minuten wieder Runden laufe, Schwanz nach unten 🙁

    [Antwort]

  5. Harald:

    Liebe Kerstin,

    das lässt ja hoffen, wenn Johnny so gut drauf ist. Vielleicht kommt er ja um die OP rum. Wie ich sehe bist Du an der Strickerei hängen geblieben.

    Ich wünsche euch einen schönen Urlaub und gute Erholung.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 6th, 2012 17:16:

    Vom Jubel zur Enttäuschung: er rennt wieder Runden mit Schwanz unten 🙁 Keine Ahnung, warum plötzlich wieder.

    [Antwort]

  6. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin, nun habe ich gelesen, dass es Johnny ein wenig besser geht und ich hoffe sehr und drücke Euch die Daumen, dass eine OP vermieden werden kann, vielleicht darf sich der „Knubbel“ ja auch noch lösen. Es ist schon nervenaufreibend, wenn der Hund krank ist, da leidet man richtig mit. Ich hoffe aber auch für Euch alle, dass es jetzt jeden Tag ein Stück besser geht und Ihr den Urlaub genießen könnt!
    Herzliche Grüße von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 6th, 2012 17:17:

    Du sagst es: unheimlich nervig. Zumal er seit wenigen Minuten wieder Runden läuft und den Schwanz senkt. Hach mensch, wieder mal zu früh gefreut 🙁

    [Antwort]

  7. katerchen:

    Hallo Kerstin
    drücke mal die Daumen das dieses WUNDER bleibt.
    Euch einen netten Urlaub der die Sorgen um Jonny vergessen läßt.
    einen LG zum Wochenende vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 6th, 2012 17:17:

    Leider nicht geblieben, es geht wieder los. Runden rennen, Schwanz nach unten, er weicht mir aus, will sicher nicht berührt werden 🙁

    [Antwort]

  8. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Grüße.
    Ich wünsche Euch einen angenehmen und erholsamen Urlaub, trotz Sorge um Johnny.
    Das paßt ja gut, daß Ihr beide zu Hause sein könnt, wenn Johnny noch Probleme hat.
    Ich denke mal, Johnny wird es mit der Zeit doch besser gehen. Vielleicht ist die OP gar nicht notwendig.
    So ist es halt, wenn nicht die kleinen Kinder durch Unwohlsein den Urlaub verhindern, dann ist es unser geliebtes Tier.
    Ihr lebt ja nicht in der Innenstadt, sondern habt eine tolle waldige Gegend um Euch und da kann schon heimisches Urlaubsfeeling aufkommen.
    Natürlich kann dann die Hausfrau nicht die Beine unter den gedeckten Tisch tun, denn das macht ja den Urlaub auch aus.
    Aber mal für kuze Zeit den Tag lang frei gestalten und spontane Entscheidungen treffen, wird auch für Eure Erholung vom Arbeitsalltag gut sein.
    Ich wünsche Johnny wieder schmerzfreie, tolle Tage und Euch eine schöne Urlaubszeit.
    Alles Gute und tschüssi sagt Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 6th, 2012 17:18:

    Es ist wirklich gut, dass wir jetzt daheim sind und ihn rund um die Uhr beobachten können. Leider läuft er seit wenigen Minuten wieder unruhig Runden, Schwanz nach unten. Dabei hab ich mich so gefreut, es ging ihm so gut seit gestern. Nun heißt es wieder abwarten und schauen, was er weiter macht.

    [Antwort]

  9. kowkla123:

    Liebe Kerstin, ich habe mich sehr über deinen Besuch und den schönen Kommi gefreut, wünsche euch mit dem Johnny ein schönes WE und trotzdem einen erholsamen Urlaub, alles Gute, KLaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 6th, 2012 17:19:

    Danke Klaus. Hoffen wir, dass es doch noch ein paar gute Tage werden.

    [Antwort]

  10. Johanna:

    Liebe Kerstin,
    ich drück euch und Johnny die Daumen, das das Unbehagen ihn schnell verlässt. Wird schon werden. Die Socken hast du schön gestrickt. Die Mam wird sich freuen. Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 6th, 2012 17:20:

    Das Unbehagen ist leider seit wenigen Minuten wieder da und ich bin enttäuscht. Hatte mich so gefreut, doch nun sinkt die gute Laune wieder in den Keller. Danke für Deine lieben Worte.

    [Antwort]

  11. Ocean:

    Oh je, liebe Kerstin, das ist soooo zermürbend … der Arme, ich hab auch so gehofft gehabt .. ich wünsch euch ganz fest, dass das nur vorübergehend ist und schnell wieder besser wird. Eine mutmachende Umarmung für dich und ganz liebe Grüße,

    Ocean (die deine Socken toll findet)

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 7th, 2012 10:28:

    Wir mussten ihm gestern Abend noch die Schmerzspritze geben. Morgen geht es zur Tierärztin und dann zum Ultraschall, denn wir haben einen neuen Verdacht.
    Socken kann man jetzt gut gebrauchen, nach Sommerwetter gestern ist es heut kalt und regnersich.
    Liebe Grüße an Dich.

    [Antwort]

  12. wolfgang aus greifswald:

    So hoffe ich, liebe Kerstin, daß Du trotz der ganzen Malaise mit dem JohnnyHunterl erholsame Tage genießen kannst und ich wünsch Dir eine wunderschöne Zeit. Erhol Dich gut und vergiß das Sockenstrickzeug zu Hause, denn es soll Zeit FÜR DICH werden.
    Heute wär ja in KöBrü noch das Wetter gewesen für eine große Runde mit dem Hunde – vielleicht konntest Du sie nutzen.Ab jetzt wirst Du dann bald selbst solch schöne Socken wie die von Dir gestrickten gebrauchen.
    Sei also ganz lieb umarmt vom alten grauen Wolf aus dem PommerLand.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 7th, 2012 10:29:

    Wir waren gestern in Dresden lieber Wolfgang. Dem Hundi geht es leider wieder schlecht, die Schmerzspritze kam gestern Abend zum Einsatz. Nun wollen wir zum Ultraschall mit ihm.
    Sei ganz lieb gegrüßt und Danke für Deine lieben Worte.

    [Antwort]

  13. minibar:

    Was für eine schöne Kunde, liebe Kerstin.
    Prima, dass Johnny wieder fit ist.
    Die Socken freuen deine Mutter bestimmt.
    Nun habt ihr nichts geplant. Und du wolltest so gern weit weg.
    Genießt eure freien Tage, das habt ihr verdient. Nach dem ganzen Stress.
    Ganz liebe Grüße zu dir
    deine Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 7th, 2012 10:30:

    Stress geht leider weiter, es geht ihm wieder schlecht. Bitte noch mal in Gedanken Daumen drücken in den nächsten Tagen. Der Ultraschall bringt hoffentlich die große Erkenntnis.

    [Antwort]

    minibar Antwort vom Oktober 7th, 2012 22:34:

    Klar,mach ich doch.
    ich denk auch euch ♥

    [Antwort]

  14. Sammy:

    na, wenn das keine guten neuigkeiten sind! *freu* ich hoffe, dass es jetzt so bleibt und johnny wieder der alte ist. ich wuensche dir einen erholsamen urlaub, den hast du dir nach all dem stress und den aufregungen jetzt aber wirklich verdient.

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 7th, 2012 10:31:

    Leider nein Sammy, es geht ihm wieder schlecht. Nun wollen wir doch zum Ultraschall, denn wir haben einen neuen Verdacht.
    Liebe Grüße auch zu Dir in den Sonntag.

    [Antwort]

  15. kelly:

    ein sehr vorzeigbares ablenkungsmanöver!

    liebe kerstin, bei deinen interessen gefällt ein urlaub ohne fernreisen.
    der eintrag über die hirschbrunft wow, die lebendige natur in deiner umgebung gibt erholung ohne weiteren tapetenwechsel.
    alles, alles gute für johnny!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 7th, 2012 10:31:

    Die nächsten Socken sind schon wieder ein Stück gewachsen, diesmal unifarben mit Zopfmuster.
    Die Hirsche werden wir noch mal belauschen, nur heut regnet es sacht und ist recht kalt.
    Liebe Grüße zu Dir Kelly.

    [Antwort]

  16. giselzitrone:

    Hallo liebe Kerstin schöne Bilder hast du wieder und schöne Socken gestrickt, wie ich lese hast du grosse Sorgen mit deinen johnny ich will hoffen das es ihm besser geht.denn wenn so ein Tier leiden muss ist so schön.Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und einen guten und schönen Urlaub.Grüsse Herzlich Gislinde.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 7th, 2012 19:00:

    Die nächsten Socken wachsen schon. Und morgen geht es gleich früh zur Tierärztin und dann hoffentlich gleich in die nächste Tierarztpraxis zum Ultraschall. Leider hat unsere Tierärztin keins.

    [Antwort]

  17. Franzizickistrickt:

    Hallo Kerstin,

    blau-braun ist eine gute Farbkombi. 🙂

    Hoffen wir, dass Johnny bald wieder ganz hergestellt ist. Du hättest doch im Urlaub sonst keine Ruhe, oder?

    Genießt die Zeit, liebgrüss Franzizicki

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 7th, 2012 19:00:

    Wir wollten Johnny ja mit in Urlaub nehmen nach Kroatien. Nun werden wir sehen, ob sich morgen neue Erkenntnisse ergeben.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates