Träumerle

Der Blog zur Aue

Es klappert

Gestern stand doch tatsächlich nach Ewigkeiten wieder mal ein Storch in der Aue. Der Bauer hatte am Tag die Wiese gemäht und schwups war der Gast da.

Und als ich heut auf Arbeit aus dem Fenster sah (hinter unserem Firmengelände ist Wiese) stehen da zwischen den Kühen gleich 2 Störche. Hübscher Anblick, aber ich hatte keine Kamera.
Insgesamt hat die Anzahl der Störche in den letzten Jahren aber abgenommen. Es gibt mehrere Stellen hier im Ort, wo die Störche früher brüteten. Heut ist keines der Nester mehr besetzt, das finde ich sehr schade. Ist doch immer ein besonderer Anblick.

21 Kommentare

  1. Der Brotbaecker:

    Kerstin, der Klapperstorch bei Dir???
    Wir haben die Famileinplanung abgeschlossen und erfreuen uns an unserer Emma 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 27th, 2012 20:47:

    Na auf so einen Kommentar hab ich gewartet 😀 Muss wohl eher an Enkelkinder denken, hoffentlich noch nicht! Aber irgendwann – gern 🙂

    [Antwort]

    Der Brotbaecker Antwort vom Juni 28th, 2012 21:21:

    Da haste aber günstig, dass ich gleich als erster einen solchen Kommentar abgegeben habe 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 28th, 2012 21:40:

    Oh – schaust Du gar nicht Fußball? Wollt den Rechner grad ausschalten und entdecke noch Deinen Kommentar. Wir sitzen bei Sohnemann im Wohnzimmer zusammen und schauen. Mist aber auch das Ergebnis bisher 🙁

  2. Mathilda:

    So schön und so nah. Mich wundert es nur, denn bei uns überwintern sogar einige Storchenpaare und wir haben ziemlich viele Störche in den Dörfern, dort werden auch Horste gebaut und dankend angenommen.

    Liebe Grüße zu dir und einen schönen Abend wünscht ♥ Mathilda

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 28th, 2012 08:19:

    Nein, hir sind sie wirklich weniger geworden und das finde ich sehr schade.

    [Antwort]

  3. minibar:

    Hattest du denn kein Handy dabei, mit dem du zur Not mal Fotos machen kannst?
    Aber du hast ja einen erwischt. Ein super Bild ist das, liebe Kerstin.
    Vielleicht kommen ja noch welche, oder ist die Zeit schon zu knapp?

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 28th, 2012 08:21:

    Hab ein Fotohandy, aber auf die Entfernung wäre das niemals was geworden.

    [Antwort]

  4. Susanne:

    In vielen Blogs sehe ich momentan Störche und werde ganz neidisch, denn bei uns leben überhaupt keine Störche……

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 28th, 2012 08:27:

    Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen, da gab es immer Störche. Aber insgesamt sind es hier weniger geworden. Da ist es schon was Besonderes, mal einen zu entdecken.

    [Antwort]

  5. katerchen:

    toll erwischt Kerstin.
    glaube es ist überall so..sie werden knapp :((
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 28th, 2012 08:28:

    Ja leider. Obwohl es hier Wiese gibt und kleine Bäche – die Nahrung reicht offenbar nicht.

    [Antwort]

  6. Brigitte:

    Vorgestern, als ich mein Auto vom Pendlerparkplatz an der Autobahn abholte, flog einer über meinen Kopf hinweg. Die Kamera hatte ich natürlich so fix nicht zur Hand, schade.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 28th, 2012 08:30:

    Na so lange er nicht versucht zu zwicken kannst Du ihn beruhigt anschauen 🙂

    [Antwort]

  7. Ocean:

    Huhu liebe Kerstin 🙂

    so nahe, der Storch … ein tolles Erlebnis 🙂 – und das ist ja ein Wahnsinns-Foto!

    Ich bin noch nie einem Storch so nahe gekommen ..hier direkt hab ich noch nie einen gesehen – wenn, dann eher in Franken/Bayern.

    Hoffentlich ist das Wetter bei Euch inzwischen auch besser? Sonst hätt ich jede Menge Sommersonnenwärme abzugeben 🙂

    liebe Grüße an dich..und ein schönes Wochenende, falls wir uns nicht mehr lesen vorher,

    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 28th, 2012 11:17:

    Der Storch war wenige Meter neben mir, habe das Foto aber noch ausgeschnitten, damit er noch größer daher kommt.
    Der Regen ist weg, aber nun wird es schwül. Muss gleich auf Arbeit, diese Woche mal erst ab Mittag.
    Liebe Grüße an Dich – oh, jetzt kommt grad die Sonne durch, Danke dafür 😆

    [Antwort]

  8. Elke:

    Hach – schön! Ich seh zwar immer mal wieder welche, wenn ich Richtung Wetterau oder Ried unterwegs bin, aber immer nur vom Auto aus, wo ich nicht oder nur schlecht halten kann.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 28th, 2012 15:48:

    Vor paar Wochen stand schon ein Storch in der Aue, ich hatte die Kamera nicht mit. Nun hat es doch noch geklappert 🙂

    [Antwort]

  9. buchstabenwiese:

    Oh wie schön. 🙂 Bei uns gibt es keine Störche, glaube ich. Aber wer bringt dann hier die Babys. *grübel* 😉

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 29th, 2012 07:36:

    Gute Frage. Der Osterhase?

    [Antwort]

  10. Familie Adebar « Harald's Blog:

    […] durch den Blog von Kerstin will ich heute mal unsere Störche zeigen. Dieses Paar kommt jedes Jahr zu diesem Schornstein […]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates