Träumerle

Der Blog zur Aue

Erdbeerzeit

Sie ist wieder da – die Erdbeerzeit. Erst satt essen, dann Marmelade kochen.
Letztens hatte ich eine lustige große Erdbeere in der Packung. Das sollten wohl mal Drillinge werden 🙂

Das Gewitter gestern Abend zog vorbei und heut ist es schon am Morgen schwül-warm. Also ab ins Schwitzen, wir kriegen den Tag schon rum.

15 Kommentare

  1. katerchen:

    meine blühen erst Kerstin..hoffe ich habe in diesen Jahr etwas davon..kann ja sein den Rehlein fällt ein wo das im letzten Jahr Erdbeeren gab.
    Habe in der Stadt geshen was die NOCH kosten 7 Euro pro Kilo..
    Hoffe sie haben Euch so lecker geschmeckt wie die DICKE da wirkt
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 24th, 2012 08:08:

    Boah – was habt ihr denn für Preise! Hier gibt es im Umfeld auch Erdbeerfelder, wo man selber pflücken kann. Das ist dann recht billig, bin aber noch nie dahin gekommen. So viel Bücken beim Pflücken ist nicht gut für meinen Rücken und außerdem würden wohl mehr im Mund landen wie im Körbchen 🙂

    [Antwort]

  2. Marianne:

    Wir essen jeden Tag Erdbeeren mit Quark……Deine sieht auch recht lecker aus….und groß sind sie dieses Jahr nech…….sei lieb aus der Sonne gegrüßt……..gleich gehts wieder raus aus dem Haus.

    Gestern hatten wir ein Unwetter…..durch Funk und Internet wurde gewarnt…..daher ist nix passiert…..sei herzlich gegrüßt mein liebes Jungfern — Träumerle…..bei mir spriessen sie auch ….laaaaaach

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 24th, 2012 13:30:

    Jungfern-Träumerle! Na wenn das mal nicht missverstanden wird 😆 Hier knallt die Sonne auch wieder runter und gleich flitz ich mit Johnny an die Bach, mehr ist in der Mittagshitze nicht drin.
    Unwetter ist hier keins in Aussicht. Liebe Grüße an Dich!

    [Antwort]

  3. Klaus:

    boa, was für eine Erdbeere, wenn sie so richtig süß sind schmecken sie so richtig gleich am Stiel, aber man soll sie ja vorher waschen, in die Erdbeerenfelder gehe ich auch nicht mehr, die paar, die wir essen, kaufen wir

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 24th, 2012 17:49:

    Noch süßer schmecken kleine wilde Wald-Erdbeeren. Zuckersüß!

    [Antwort]

  4. Mathilda:

    Die hast du aber richtig lecker fotografiert und die Sahne vergessen 🙁
    Auf den Erdbeerfeldern kann man noch keine pflücken, aber in den Läden kann man sie kaufen, haben mir aber nicht geschmeckt, weiß nicht, woran das lag.

    LG Mathilda 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 24th, 2012 17:50:

    Auf unseren Feldern werden sie richtig sonnenreif. Die, die es jetzt billig zu kaufen gibt, sind schnell gewachsen und schmecken nicht so intensiv.

    [Antwort]

  5. minibar:

    Solche Monster-Erdbeeren sind immer wieder erstaunlich, lach.
    Das Unwetter war über 3 Stunden hier, wie unter Wetter.com vorausgesagt. Aber kein Starkregen, kein Graupel. Nur nomaler Regen und natürlich Gewitter, einmal hat es intensiv gepoltert bei einem Donner. Das war es aber, so grummelte und blitzte es weiter…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 24th, 2012 17:50:

    Hier ist noch strahlend blauer Himmel, aber es weht ein kräftiger Wind. Sicher kommt da heut Nacht auch wieder was. Passt schön auf euch auf!

    [Antwort]

  6. buchstabenwiese:

    Da könnte ich so reinbeißen, also in die Erdbeere. 🙂
    Mmmmhh, lecker.

    LG,
    Martina

    [Antwort]

  7. Pinseljulie:

    Ich wünsche dir ein frohes Pfingstfest, Julie ♥

    Die Erdbeere ist ja toll!

    [Antwort]

  8. Frau Fröhlich:

    Ohja, die Erdbeerzeit ist etwas ganz feines. Von mir aus könnte es die das ganze Jahr über geben 😉

    [Antwort]

  9. Ernst Blumenstein:

    Ja, die eigenen aus dem Garten oder vom Feld der Bauern sind seit 10 Tagen reif und sie sind im Aroma unübertrefflich gut. Viele Ware aus dem Supermarkt kommt noch aus dem Süden und ist wegen dem Transport nicht ausgereift. Also, wie bei den Spargeln die eigenen abwarten, es lohnt sich immer.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:19:

    Im Garten haben wir leider keine Erdbeeren. Ich habe nur Blumenbeete, etwas Petersilie und Schnittlauch. Sooo groß ist unser Grundstück nicht und Johnny hat ein Riesenreich für sich allein.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates