Träumerle

Der Blog zur Aue

Glück im Pech

Das herrliche Wetter wollten wir heut wieder ausnutzen und waren unterwegs. Zum Glück gab es nichts Besonderes zu sehen, denn ich hatte Pech mit der Kamera. Nach dem ersten Foto waren die Akkus leer. Die Ersatzakkus waren aber leider leer, vergessen zu laden 🙁 Und der zweite Satz Ersatz wollte auch nicht. Hab ich vielleicht geflucht! Daheim getestet und festgestellt, dass von 4 Akkus 2 nicht mehr wollen.
Wir waren im Naturschutzgebiet unterwegs. Nun nehmen wir noch mal Anlauf, wenn alles ergrünt ist und dann gibt es vielleicht mehr zu sehen.

Ist euch das auch schon mal passiert: tolle Fotoobjekte und alle Akkus leer? Ging mir ja letztes Jahr schon mal so bei einem Ausflug ins Seifersdorfer Tal. Da hatte ich aber wenigstens schon paar Fotos gemacht.

Zwei Nachbarn beobachten sich neuerdings immer: Johnny schaut zu Nachbars Ziege und die Ziege zu uns 🙂

35 Kommentare

  1. Treibgut:

    Die Ziege beobachtet bestimmt nur den Hund, der ja vielleicht Hunger haben könnte.

    Akku-Probleme können mal vorkommen, besonders wenn die Akkus sowieso schon nahe dem Ende ihrer Lebenszeit sind. Aber meistens lade ich die Akkus vorher gewissenhaft auf.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 28th, 2012 21:19:

    Ich hab vergessen, den leeren Satz aufzuladen. Der zweite Satz ist schon alt und will nicht mehr. Habe mir neulich gerade erst ein neues Ladegerät gekauft. Das war mir aber endgültig eine Lehre!

    [Antwort]

  2. Elke:

    Hallo Kerstin,
    das mit den Akkus passierte mir früher als ich Kameras hatte, die nicht mit Li-Ionen Akkus liefen sondern mit den normalen, die wie Batterien aussehen. Mit den modernen Li-Ionen Akkus kommt das eigentlich nicht mehr vor. Aber ich lade auch grundsätzlich nach jedem Fotospaziergang auf.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 28th, 2012 21:21:

    Wenn ich unterwegs die Akkus wechseln muss, vergess ich dann daheim das Laden. Dummheit muss halt bestraft werden 🙁 Nur der alte Satz muss nun wirklich weg, damit das nicht noch mal passiert.

    [Antwort]

  3. Lemmie:

    Ach Kerstin,
    das mit den leeren Akkus ist großes Pech. Bisher blieb ich davon verschon.
    Hund und Ziege – sie konnten zusammen nicht kommen, der Zaun war dazwischen … lach
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 08:00:

    Leider habe ich auch Akkus, die schon recht alt sind. Die müssen nun endlich mal aussortiert werden.

    [Antwort]

  4. Johanna:

    Hallo Kerstin,
    klar kenne ich das. Eines meiner Lieblingsprobleme! Wird nur noch getoppt, wenn man zu einem besonderen Event fährt und vergisst, die Fotokarte in den Foto zu tun.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 08:00:

    So was ist aber auch ärgerlich!

    [Antwort]

  5. Susanne:

    Das Akkuproblem hatte ich zuletzt diesen Winter bei minus 15 Grad….. da halten die Akkus nicht so lange und dabei war die Landschaft zauberhaft weiß mit blauem Himmel…..
    Wenn so etwas in zu Hause passiert, ist das ja nicht so schlimm, man kann ja später noch mal dorthin fahren, anders ist das im Urlaub…. da hatte ich auch schon mal so ein Pech *grrrr*.

    Die Ziege und Johnny…. ein schönes Paar 😉

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 08:01:

    Im Winter sehe ich das noch ein. Blöd nur, wenn man im Urlaub so herrliche Aufnahmen machen möchte. Aber vergessen zu laden und einen kaputten Satz zu erwischen ist strafbar 🙂 Die kaputten werden nun entsorgt.

    [Antwort]

  6. Wolfgang aus Greifswald:

    Liebe Kerstin, ich war zwar noch nicht mit leerem Akku unterwex, dafür aber im vorletzten November ohne SpeicherKarte in der Kamera ausgerückt, um die alljährliche letzte Dickschiffregatta des Greifswalder Museumshafens zu photographieren. Macht sich erfahrungsgemäß nicht wirklich gut. Shit Happens! Das Auslaufen ist mir so entgangen – aber das Einlaufen der Schiffe konnte ich dann mit der schnell aus dem Computer gezupften SpeicherKarte aufnehmen. Der Akku ist so fair, daß ich noch einen halben Tag weiterphotographieren kann, wenn er nur noch einen der beiden LCD-Balken zeigt. (Bei der Vorgängerin war dann nach vier Bildern Schluß)
    GLGr nach Königsbrück vom ollen grauen Wolf.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 08:03:

    Ui ist das ärgerlich. Da würde ich innerlich kochen! Die Akkus waren aber ganz leer, totaler Streik 🙂 Und die kaputten werden nun endgültig aussortiert. Sie lassen sich zwar laden und haben volle Spannung, brechen aber sofort wieder zusammen.
    Habe gerade in der Zeitung gelesen, dass euch schon wieder ein Sandsturm droht wie im letzten Jahr. Schön auf euch aufpassen!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  7. katerchen:

    ÄRGER pur Kerstin..

    Ohne Speicherkarte wie Wolfgang bin ich auch schon los..Glaube so ein Ärger in einer Form hatten wir schon ALLE..

    Kerstin kann den Ärger verstehen ..aber die Trösterbilder gefallen mir auch,besonders Jonny ist oberklasse gelungen.
    einen LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 13:03:

    Da bin ich beruhigt, dass ich nicht die Einzige bin, der so was passiert. Ist halt menschlich 😆

    [Antwort]

  8. Frau Fröhlich:

    Ja, sowas ist mir auch schon passiert *ggg* … und ausgerechnet an solchen Tagen sieht man DAS Motiv 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 13:04:

    Ich habe zum Glück NICHT DAS Motiv gesehen. Aber es ist mir mal mit Waschbären so gegangen. Hätte mir vor Wut in den Hintern beißen können. Doch ich bekam eine zweite Chance, am nächsten Tag hab ich sie erwischt!

    [Antwort]

  9. Marianne:

    Nicht ärgern liebes Träumerle….holst es halt nach 😉

    Ich habe IMMER eine Ersatzspeicherkarte und Ersatzbatterien bei mir….daher denke ich mir könnte das nicht passieren…….

    ich knipse nicht so viel wie Du……aber so bin ich immer auf der sicheren Seite…….

    hihi was mir wiederum passiert..ich habe die Knipse mal vergessen…….das ärgert mich dann natürlich………laaaach

    Schöne Fotos von den felligen Nachbarn 🙂

    herzliche Grüße schickt Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 13:07:

    Ersatzakkus hatte ich ja zwei Sätze dabei, aber was nützt das, wenn ein Satz leer ist und ein Satz sich als kaputt erweist? Im Urlaub hatten wir für solch einen Fall immer auch einen Satz Batterien mit.
    Liebe Grüße an Dich!

    [Antwort]

  10. Mathilda:

    Ach liebe Kerstin, das ist wirklich ärgerlich, aber noch schlimmer ist es, wenn man die Speicherkarte nicht eingesetzt hat 😀 Oder der Akku noch lädt und auch vergessen wurde 😆
    Alles schon vorgkommen.

    LG Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 17:50:

    Also hat jeder mal so ein Pech gehabt – auf die eine oder andere Art. Wir haben gerade sämtliche Akkus durchgemessen und aussortiert. Nun dürfte mir das nicht mehr passieren.

    [Antwort]

  11. Bärbeli:

    Ohhjaaa, da kann ich ein Wörtchen (oder ganzen Satz ) mitreden. Im Winter passiert mir dies sehr oft. Die Akkus wollen dann nicht mehr. Nun habe ich meinen Fotoappi und die Akkus seit knapp 3 Jahren eingestrickt… Sieht lustig aus, aber es ist dadurch etwas besser.
    Das der Johnny die Ziege beobachtet hat bestimmt einen guten Grund…. aber welchen???? Keine Ahnung, er kann es uns nicht sagen, leider. Ist es die Ziege, welche wir gesehen haben? Sie geht doch mit ihren Vierbeinern immer spazieren…
    LG und etwas mehr Sonne wünsche ich Euch. 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 17:51:

    Im Winter hab ich auch Verständnis dafür, da kann es passieren. Aber wenn man Akkus lädt und dann funktionieren sie doch nicht, weil einer von 4 kaputt ist, dann ist das schon doof.
    Hihi- die Ziege geht mit ihren Vierbeinern spazieren? Du meinst wohl Zweibeiner 🙂

    [Antwort]

    Bärbeli Antwort vom April 2nd, 2012 22:09:

    upps, na klar Zweibeiner, ich Depp. Das waren bestimmt schon die ersten Anzeichen meiner Krankheit. Neenee, ich bin doch bissl durcheinander. Oder waren es 2 Zweiberner???

    [Antwort]

  12. stellinger:

    Wenn Du alles so viel hättest, wie leere Akkus, wärst Du wahrscheinlich reich, liebe Kerstin.
    Ich habe immer Reserveakkus, und zwar volle, bei mir. Auch eine leere SD-Card begleitet mich stets.
    Wenn ich Akkus lange nicht benutze, lade ich sie zwischenzeitlich immer mal auf, damit sie sich nicht tiefentladen. Dann sind sie nämlich kaputt.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 17:53:

    Mach ich ja auch alles lieber Jürgen. Von den vermeintlich vollen Akkus, die dann doch leer waren, war einer defekt. Konnte also nichts werden. Nun haben wir grad alle Vorräte durchgemessen und aussortiert.

    [Antwort]

  13. Harald:

    Hallo Kerstin,

    das ist ja wirklich Pech. Du hast wenigstens die Möglichkeit die Bilder nachzuholen. Ich denke fast immer daran die Akkus zu laden. Was mir schin mal passiert ist: Im Urlaub haben wir eine Wanderung gemacht. Vorher alles gerichtet. Akkus voll. Hab mich auf schöne Aufnahmen gefreut – und dann beim ersten Bild festgestellt, dass die Kamera im Auto lag.

    Einen schönen Abend und liebe Grüeß
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 29th, 2012 20:45:

    Mist aber auch! Haben jetzt alle Akkus gesichtet, gemessen, aussortiert. Nun muss ich nur noch ans Aufladen denken!

    [Antwort]

  14. buchstabenwiese:

    Ja, das ist mir auch schon passiert, liebe Kerstin. Ich habe sogar schon mal vergessen, die Speicherkarte in die Kamera zu tun. *lach* Die Speicherkarte steckte noch im PC. Da geht dann gar nix.
    Und Akkus halten leider nicht ewig, aber schon eine WEile. Wenn sie zu oft geladen wurden, sind sie irgendwann immer schneller leer. Und wehe man lässt eins fallen, dann kann es sein, dass es ganz im Eimer ist.

    Johnny ist aber süß getroffen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 30th, 2012 07:53:

    Ich hoffe, so was passiert nicht noch mal. Ich hatte echt Schwein, dass es nichts Außergewöhnliches zu sehen gab.

    [Antwort]

  15. Katinka:

    Schöne Bilder!
    Unsere Nachbarn haben ja auch Ziegen und unsere Katzen und Hunde starren auch gelegentlich rüber 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 30th, 2012 18:59:

    Wenn ich im Garten bin und die Ziege (namens Tom 🙂 ) schaut rüber, dann rede ich mit ihr.

    [Antwort]

  16. Sammy:

    nein, die akkus sind bei mir nie leer, aber mir passiert es, dass ich nie die camera dabei habe wenn ich was interessantes sehe. und da koennte ich mich immer totaegern

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 30th, 2012 19:03:

    Ich ziehe fast nur mit Kamera los. Weil wenn ich sie nicht dabei habe, sehe ich was und ärgere mich dann. Ist ja schon mehrmals passiert.

    [Antwort]

  17. Gudrun:

    Die würden sich auch vertragen. Wetten? Ich kenne auch so einen „Johnny“, der lebt auf einen Bauernhof und freut sich immer, wenn eine Ziege mal dort zu Gast sein muss (meist, wenn sie Junge haben). Dann liegt er zufrieden daneben und die Ziege freut sich als Herdentier, dass sie nicht alleine ist. 😀

    Gruß von der Gudrun

    [Antwort]

  18. minibar:

    Haha, die beiden haben sich ja fest im Blick.
    Nur nichts falsch machen!
    Hast du kein Handy, mit dem du Fotos machen kannst?
    Damals mit der ersten Digi-Kamera, da konnten wir zum höchstens 5 Fotos machen, dann waren die doofen normalen Batterien leer. Was haben wir Batterien gekauft, überall.
    Aber geholfen hats nicht wirklich.
    Bei der Cannon habe ich nun so einen flachen Akku, der hält lange, und der Ersatz ist normal immer geladen 😉
    Zur Not nehme ich den von meinem Mann, der seine Kamera auch immer dabei hat, aber fast nie benutzt.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates