Träumerle

Der Blog zur Aue

Es spinnt.

Meine Schwester hat ein Spinnrad und ist fleißig dabei, das Handwerk zu erlernen. Erste Erfolge in Form von Fäden kann sie schon verbuchen.

Nun muss sie nur noch aufpassen, dass sie sich nicht an der Spule verletzt. Die Folgen kennen wir alle aus dem Märchen 🙂

Und falls jemand Ahnung davon hat oder weiterhelfen kann: sie sucht noch ein Teil/eine Vorrichtung/Halterung für die zwei Spulen. Zwei Fäden (auf den zwei Spulen) müssen zu einem versponnen werden. Da die Spulen aber rumkullern, ist eine Halterung notwendig.

Ich bin weiterhin krank geschrieben 🙁 Also Zeit zum Socken stricken 🙂

39 Kommentare

  1. Gislinde:

    Einen schönen Tag wünsche ich Das Spinnrad sieht aber noch toll aus,ist bestimmt viel Arbeit zu spinnen ich kann mir das gar nicht vorstellen aber wenn es spass macht.Wünsche dir gute Besserung und eine, gute Woche mit lieben Grüssen von mir Gislinde.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 18:10:

    Ich hab es auch noch nicht versucht. Muss mir das bei meiner Schwester mal anschauen, wie sie das macht. Vielleicht zeig ich es dann noch mal.

    [Antwort]

  2. stellinger:

    So eine Halterung könnte doch Gerhard aus dem Ärmel schütteln. Er ist doch handwerklich begabt.

    LG Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 18:10:

    Könnte er, aber keine Zeit! Und man müsste erst mal eine Idee haben.

    [Antwort]

  3. Mathilda:

    Oha, das schaut kompliziert aus, so etwas könnte ich bestimmt nicht 🙄

    LG Mathilda 😉

    [Antwort]

    Gudrun Antwort vom März 19th, 2012 15:49:

    Doch, liebe Mathilda, das könntest auch du. Zu Beginn sieht das aus, als wöllte man ein Autoabschleppseil herstellen wollen und auf einmal, meist wenn man ger
    lernt hat loszulassen, wird es ein guter Wollfaden.
    Liebe Grüße an dich

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 18:11:

    Ich muss mir das mal vorführen lassen. Vielleicht zeig ich es noch mal.

    [Antwort]

  4. Gudrun:

    Oh, das ist wirklich ein sehr schönes Spinnrad. Da beneide ich deine Schwester sehr.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 18:11:

    Mein Schwiegervater hat eins selber gebaut. Müsste ich auch mal fotografieren.

    [Antwort]

  5. Brigitte:

    Da kann ich dir weiterhelfen. Die Mira (bei mir verlinkt) spinnt und hat ein Wolllädchen. Da bekommst du sicher Hilfe.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 18:09:

    Ich finde bei Dir keine Mira im Blogroll. Kannst Du mir den Link schicken bitte?
    Hab sie gefunden über Umwege, stöber gleich mal bei ihr durch. Danke!

    [Antwort]

    Mira Antwort vom März 21st, 2012 09:34:

    Huhu, Träumerle, da bin ich.
    Eben wollte ich einen Kommentar hier lassen, da stellte ich fest, dass es eine längere Geschichte wird und poste deshalb die Antwort in mein Blog
    hier:http://besinnlich.de/blog/?p=3321
    Ich hoffe, es ist hilfreich, ansonsten meld dich gern jederzeit nochmal bei mir.

    Liebe versponnene Grüße
    die Mira

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 21st, 2012 11:04:

    Ja vielen Dank Mira. Und wie Du geholfen hast! Hab meiner Schwester schon die Adresse von Deinem Blog genannt, sie wird sich das selber noch mal anschauen und durchlesen.
    Ich schau jetzt öfter bei Dir rein, liebe Grüße von Kerstin.

  6. Brigitte:

    Sorry, sie steht bei mir unter Kaffeetante, ich Schusselkopp.
    http://besinnlich.de/blog/

    [Antwort]

  7. Waldameise:

    Liebe Kerstin,

    vielleicht kann dir die liebe Gudrun weiterhelfen:

    http://www.spinnradgeschichten.de/

    Ich beneide all diese Feen, die das können. Aber auch solche Strickliesel wie du. Dann wünsch ich dir weiterhin gute Besserung und einen schönen Frühlingsanfang morgen.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 20:11:

    Die Gudrun liest bei mir mit und ich bei ihr. Hat mir aber leider nichts dazu geschrieben. Von Brigitte Blechi hab ich einen guten Tipp erhalten und mich da schon gemeldet.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  8. Harald:

    Hey, ich habs ja immer gewusst: Die Ossis spinnen 😉 Spaß beiseite. Mit dem Spinnrad kann man zurück in die Vergangenheit. Ihr müßt euch noch ein Schaf kaufen, dann hast Du alles für Deine Socken. Deine Schwester spinnt und Du strickst.

    Wenn Du noch eine Woche krank geschrieben bist, ist dsa nicht ohne. Schone Dich damit Du bald wieder agil bist.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 20:14:

    Ja wir spinnen wir Ossis 🙂 Aber wir haben wenigstens was davon 🙂
    Meine Schwester spielt echt mit dem Gedanken Schaf. Allerdings eher als Rasenmäher und Abfallverwerter. Wer weiß, vielleicht dann doch eines Tages …
    Ja, die ganze Woche krank. Das Wasser muss aus dem Körper, habe mich grad nach ausgiebigem Füße-Kratzen wieder eingecremt. Also wenn das vorbei ist, dann kann ich aber aufatmen!
    Viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

    Harald Antwort vom März 19th, 2012 20:28:

    Mit dem Schaf muss Deine Schwester aufpassen. Da sollte sie sich vorher erkundigen. Manchmal wird man nämlich Unternehmer, wenn man Tiere hält und muss dann Beiträge an die Berufgsenossenschaft zahlen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 21:03:

    Danke für Deinen Hinweis. Wissen sie glaub ich. Der Bruder meines Schwagers ist Großbauer im Nachbarort, kennt sich also bestens damit aus. Ist wie bei den Waldbesitzern, die müssen auch zahlen 🙁

  9. Bellana:

    Dann hast Du ja bald einen persönlichen Wollelieferanten.
    Weiterhin gute Besserung
    Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 20:14:

    Hihi – nur dass meine Schwester selber stricken kann und auch Socken 🙂
    Danke für die guten Wünsche, kann sie immer noch gut gebrauchen.

    [Antwort]

  10. katerchen:

    Spinnen,man hört es oft..auch eine Sucht..grins
    Alles GUTE weiterhin Kerstin und einen LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 19:11:

    Nur diese Sucht werden nicht ganz so viele haben, denn ein Spinnrad gibt es nicht überall im Haushalt.

    [Antwort]

  11. Soni:

    Das ist ja interessant und macht sicher viel Spaß, wobei es auch sehr schwierig ist.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 19:12:

    Spaß bestimmt, auch wunde Finger? Werd mal fragen.

    [Antwort]

  12. Elke:

    Dann wirst du ja in Zukunft genug Wolle für deine Socken haben 😉
    Dir weiterhin gute Besserung.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 19:12:

    Glaub ich nicht, denn meine Schwester strickt auch – auch Socken 🙂

    [Antwort]

  13. Klaus:

    wünsche ebenfalls gute Besserung und passe auf, dass du dich nicht stichst, du kennst die Folgen, KLaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 19:13:

    Ja – in hundert Jahren darf mich dann jemand küssen 🙂

    [Antwort]

  14. buchstabenwiese:

    Hallo, liebe Kerstin.
    Dann kann dir deine Schwester ja in Zukunft die Wolle für deine Socken spinnen. :mrgreen:
    Nicht, dass am Ende die ganze Familie spinnt. :mrgreen:
    Nur mal so zum Lachen. 🙂 Denn Lachen ist gesund. 🙂

    Da du noch immer krank geschrieben bist, geht es dir wohl noch immer nicht gut, du Arme. *dich mal lieb drück*
    Daher wünsche ich dir von Herzen weiterhin gute Besserung. Das wird schon werden. Und einen Vorteil hat es… ihr braucht keine Socken mehr kaufen. 😉

    Herzliche Grüße an dich,
    Martina

    P.S. Den einen Kommentar von dir bei mir hatte ich wie gewünscht gelöscht. Nun scheint das Kommentieren ja wieder zu klappen. Hoffe ich jedenfalls. Danke, dass du trotzdem einen Weg gefunden hast, um ein paar liebe Worte dazulassen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 19:15:

    Das ist Teamarbeit: einer spinnt, einer strickt. Und am Ende haben alle was davon.
    Es geht langsam besser. Heut ist Reistag, den soll ich ohne Salz essen 🙁 Habe aber Tomaten klein gehackt, dann krieg ich das runter 🙂

    [Antwort]

  15. Susanne:

    Da hat sich Deine Schwester ja ein sehr seltenes Hobby ausgesucht. Das Spinnrad sieht auf jeden Fall klasse aus. Sehr gerne würde ich mal sehen, wie das Spinnen letztendlich funktioniert, ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen. Vielleicht zeigst Du irgendwann mal ein kurzes Video in Deinem Blog??

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 19:56:

    Beim Video hab ich das Problem dass ich es nicht in mein Blog bekomme. Zu groß, hab es damals schon mit dem Biber versucht und bis heut nicht wieder versucht. Aber genau erklären anhand von Fotos – das wäre noch mal was. Werd ich mir vornehmen!

    [Antwort]

    Susanne Antwort vom März 20th, 2012 20:21:

    Fotos sind auch gut – aber nicht vergessen !!
    Ich freue mich schon drauf

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 20:40:

    Wird ehrlich gemacht!

  16. minibar:

    Oh, was für ein schönes Teil.
    Das ist bestimmt spannend. Aber auskennen tu ich mich damit auch nicht.
    Dir weiter gute Besserung, liebe Kerstin ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 21st, 2012 11:02:

    Als Deko doch allemal geeignet, nicht wahr? 😆

    [Antwort]

  17. Antwort… : Mira Wunders wundersame Welt:

    […] Träumerles Anfrage. Liebe Kerstin, erst einmal Glückwunsch an deine Schwester zum Spinnrad und dem Entschluss, […]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates