Träumerle

Der Blog zur Aue

Socken Nr. 8 und 9

Heut gleich im Doppelpack. Die hellen sind für Sohnemann Martin. Hab ihm gesagt, beim nächsten Paar bitte bunt. Einfarbig ist sooo langweilig, irgendwie kommt man gar nicht voran.

Und nun wird´s bunt. Eigentlich ist mir zuviel Rosa drin, aber ich behalt sie. Hab sie schon an 🙂

Das nächste Paar ist schon angenadelt. Ich bin süchtig 🙂 Und dann ist der Vorrat aufgebraucht, ich muss neue Wolle bestellen. Mal sehen, wer wieder welche will.

24 Kommentare

  1. Elke:

    Ich seh, frau kann wirklich von allem süchtig werden *lach*. Aber das ist wenigstens nicht ungesund. Deine Socken sehen immer schicker aus.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 18th, 2012 18:52:

    Nun ja, das Rosa stört mich ein wenig. War damals auf dem Bild im Internet nicht so zu sehen. Gegen diese Sucht hab ich auch gar nichts einzuwenden 🙂

    [Antwort]

  2. Beate Neufeld:

    Das ist total klasse. Fleißig bist Du, liebe Kerstin! Als meine Mutter noch lebt, war ich auch reichlich mit solchen Socken bestückt. Inzwischen sind sie alle „aufgebraucht“, das ist sehr schade, sie trugen sich immer sehr angenehm.
    Liebe Grüße von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 18th, 2012 18:52:

    Vielleicht solltes Du auch Socken stricken, greift irgendwie um sich 🙂

    [Antwort]

  3. Lemmie:

    Das geht ja flott!
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 18th, 2012 18:53:

    Ich hab auch momentan viel Zeit zum Stricken. Würde aber lieber durch die Gegen rennen!

    [Antwort]

  4. Harald:

    Hallo Kerstin,

    probiert nur. Willst Du Deinen Mann in die Geheimnisse von WP einführen. Was mir aufgefallen ist. Bei Deinen Kommentaren erscheint jetzt (anstatt wie üblich ein Bild) ein Button mit dem Text Blanvatar.

    Ansonsten kriege ich immer noch keine Hinweise, dass Du gepostet hast. Aber kein Problem. Ich rufe Deinen Blog sowieso täglich auf.

    Viel Spaß beim Probieren und einen schönen Sonntagabend.
    LG Harald

    Zu den Socken: Sag Deinem Sohn, dass er die weißen Socken nie zu schwarzen Schuhen anziehen soll.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 18th, 2012 18:53:

    Eher umgekehrt: er hat Ahnung, ich nicht. Daher hilft er, wenn ich ein Problem habe. Wir basteln noch dran!

    [Antwort]

  5. Bellana:

    Ich gestehe, ich habe auch schon wieder Socken auf den Nadeln. Nur so langsam wird es zu warm, solche gestrickten Socken zu tragen.
    Die Pastellfarben passen doch gut zum Frühling.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 10:43:

    Da ich momentan meist nur auf dem Sofa liege, werden die Füße schneller kalt. Da kann ich die gestrickten noch gut vertragen.

    [Antwort]

  6. Der Brotbaecker:

    Hallo meine liebe Kerstin,
    Wintersocken jetzt wo es frühlingt? Solltest für die warme Zeit „Sandalensocken“ mit Durchlüftungslöchern stricken 😉
    PS.: Wir werden am 25.03.12 zum Tag der offenen Tür im Via Regia Modellprojekt sein! Ich hoffe, Dir geht es gesundheitlich wieder halbwegs?

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 10:44:

    Gute Idee: Söckchen mit Lochmuster. Vielleicht probier ich das aus den Resten. Danke für diesen Tipp!
    Zum Rest ist eine Mail an Dich raus.
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

  7. Mathilda:

    Socken kann man auch im Sommer anziehen, da ist es ja auch nicht immer warm und die bunten sind doch sehr hübsch, finde gar nicht, dass da zuviel rosa drin ist.
    Ich hoffe, dass es dir besser geht?!

    LG Mathilda 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 10:45:

    War grad wieder beim Arzt. Besser ja, aber immer noch neue Probleme mit Nebenwirkungen. Für die nächsten Tage heißt es schonen und Füße hoch legen 🙁

    [Antwort]

  8. Susanne:

    Du bist aber fleißig. Man merkt, dass es Dir Spaß macht und so eine Woll-Sucht ist doch immer noch besser als eine Eß-Sucht 😉

    Mir gefallen Deine bunten Socken übrigens total gut.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 10:46:

    Da ich weiterhin krank bin, werden die nächsten Socken sicher ganz schnell fertig 🙂

    [Antwort]

  9. Chinomso:

    Sehr schön. Du bist ja fleissig.

    Ich bin auch angefixt, bei mir ist gerade Nr. 3 in Arbeit. Obwohl ich zugeben muss, dass ich die zweite noch nicht ganz fertig haben. Aber ich habe gestern die Ferse „überquert“ und nun gehts in die Zielgerade. Die Nr. 3 kann morgen ne Ferse bekommen. Dann werden diese Woche also die Nr. 2 und Nr.3 fertig. Habe ich schon Bestellungen von der Familie bekommen.

    Viel Spaß weiterhin wünsche ich dir.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 10:46:

    Da komm ich gern wieder bei Dir schauen. So von Socke zu Socke 😆

    [Antwort]

  10. katerchen:

    Hallo Kerstin
    ich habe Dich gewarnt..man hängt an der Nadel und kommt NIE mehr frei..LG vom katerchen der Deine Socken mag.
    aber einfarbing im Kreis ist Langeweile pur..sehe ich auch so.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 19th, 2012 10:47:

    Diese Sucht ist jedenfalls eine, die einen Nutzen hat und schöne Ergebnisse bringt.
    Liebe Grüße von mir zu Dir.

    [Antwort]

  11. Sammy:

    so ein spinnrad haette ich auch gerne, denn das sieht schon aus so zum hinstellen. ich koennte nicht wirklich was damit anfangen.

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 19:14:

    Bei mir würde es auch nur zur Deko dastehen. Aber wenigstens eine hübsche Deko!

    [Antwort]

  12. buchstabenwiese:

    Die bunten sind ja hübsch, liebe Kerstin.
    Macht bestimmt auch mehr Spaß, da man den Fortschritt besser sieht und man einen Ansporn hat. Als ich früher Pullover gestrickt habe, habe ich auch lieber ein Muster oder so was reingestrickt, damit es nicht so langweilig ist. 🙂 Außerdem spornte es mich immer wieder an, noch ein Stück weiterzustricken, um zu sehen wie es aussieht.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2012 19:16:

    Geht wohl allen so: einfarbig stricken – und dann noch ohne Muster – ist langweilig. Und mir geht es auch so, immer ein Stück weiter stricken und schauen, wie es wird.
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates