Träumerle

Der Blog zur Aue

Usedom – Teil 5

Heut gibt es Tierisches.  Zu sehen gab es schließlich viele. Nur beim Geflatter in der Luft musste ich immer recht schnell sein.

Am Strand trafen wir eine Hundedame, bei deren Anblick wir sofort schmunzeln mussten. Was für ein Anblick, sie sah genauso aus wie Johnny.

Die Möwen waren die Stars überall. Diese wirkte auf mich wie eine Tänzerin 🙂

Diese saß ganz still und bewegte sich auch nicht vom Fleck, als ich an ihr vorbei lief. Ein Tagträumer?

Eine konnte ich mal beobachen, wie sie einen Fisch verschlang. Das ging eine ganze Weile, immer wieder verlor sie ihn ins Wasser, tauchte ab und hatte ihn wieder:

31 Kommentare

  1. stellinger:

    Mein Favorit? Der Wellenreiter!

    Die Ähnlichkeit der beiden Wauwis ist frapant, obwohl die Hundedame etwas schlanker sein könnte — oder war da etwas unterwegs? Ob sie wohl zufällig Jenny heißt?

    LG Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2012 17:44:

    Na so was, grad war ich bei Dir schauen.
    Beim Wellenreiter habe ich eine Weile gestanden und dache, die muss ich auf der Welle erwischen. War aber nicht einfach, ist dennoch lustig anzuschauen.
    Die Dame war etwas dick, hast Recht. Keine Ahnung, ob sie Nachwuchs erwartete. Glaube aber eher nicht, denn sie war an Johnny interessiert. Leider nicht mehr getroffen, nur dieses eine Mal.
    Liebe Grüße aus Königsbrück.

    [Antwort]

  2. Ernst Blumenstein:

    Hallo Kerstin
    Tolle Aufnahmen wie immer von Dir. Waren die obersten Kraniche oder Schwäne? Die braungrau gesprinkelte muss eine grosse Raubmöwe Skua oder so was gewesen sein (stark gebogener Schnabel).
    Liebe Grüsse Ernst.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2012 19:21:

    Hallo Ernst. Also der Wolfgang sprach auch von „Raubmöwe“ und ich dachte, er meint das im Spaß, weil die so gefräßig sind. Da muss ich doch gleich noch mal googeln.
    Kraniche oder Schwäne – das konnte ich nicht erkennen und kann es noch nicht mal jetzt ganz genau sagen. Musste sie so ranzoomen.
    Viele Abendgrüße von Kerstin.

    [Antwort]

  3. Bellana:

    Dein Johnny ist schlanker, denn er darf ja regelmäßig in die Aue. Die Möwenbilder sind klasse geworden.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2012 20:31:

    Oh das wird Johnny gefallen, dass er schön schlank ausschaut 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    wieder wunderschöne Fotos.
    Ich mag Möwen sehr gern, auch wenn sie keinen guten Ruf haben.
    Dein Jonny ist aber schlanker. Und das sieht sofort besser aus.
    Liebe Abendgrüße schickt
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 6th, 2012 21:27:

    Vielleicht hatte die Dame nur Winterspeck? Ich ja auch 🙂 Bin aber wieder mal hart am Arbeiten dran 🙂
    Liebe Abendgrüße an Dich.

    [Antwort]

  5. Mathilda:

    Was für wundervolle Fotos, bin ganz begeistert, da ich ja das Meer liebe und Möwen sind immer wieder ein dankbares Motiv, denen könnte ich stundenlang zuschauen.
    Super liebe Kerstin, einfach toll.

    LG Mathilda

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 07:57:

    Möwen schauen irgendwie bissel dumm, bissel verträumt, bissel schelmisch – sie haben schon was Eigenartiges an sich. Ich hab mich über jede einzelne gefreut 🙂

    [Antwort]

  6. Johanna:

    Hallo Kerstin,
    da ist ja für jeden was dabei bei diesem Strandspaziergang. Wie nett, dass ihr eine passende Hundedame getroffen habt.
    Du fragtest nach den silbernen Eiern. Klar kann man die kaufen, ich war ja damit auf dem Ostermarkt. Die habe ich noch übrig. Wenn du Interesse hast, schick mir doch eine email (Adresse siehe Profil).
    Schöne Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 07:58:

    Danke für das Angebot, Mail kommt heut noch.
    Die Hundedame haben wir leider nur dieses eine Mal getroffen. War aber auch sooo witzig anzuschauen.

    [Antwort]

  7. minibar:

    Wir hatten in England auch Möven, die einfach sitzenblieben.
    Die Johnny-Zwillinge sind ja der Hit!
    und Wellenreiter, da das hat was, lach.
    Ach, das ist eine junge Möve, die das Verschlingen von Fischen wohl noch lernen muss.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 08:00:

    Wir standen in Wolgast an der Seebrücke und warteten, ob Schiffe kommen und sie zu hoch geht, die Zeit dafür war ran. Kam aber kein Schiff. Beim Waren fiel mir die Möwe auf – das musste ich doch im Bilde festhalten. Leider war sie weit weg und ich musste voll zoomen, bin dennoch von der guten Qualität überrascht.
    Hab einen guten Tag!

    [Antwort]

  8. katerchen:

    da stimme ich dem Stellinger zu..die Welle toll und das die Hundedame etwas sehr pummelig ist..

    Tolle Bilder Kerstin,die Flieger am Himmer..auch ein besonderer Glückstreffer..
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 18:55:

    Eigentlich wollte ich die Möwe AUF der Welle fotografieren, was aber schwierig war. Entweder war die Welle zu schnell oder ich zu langsam 🙂

    [Antwort]

  9. Gudrun:

    Die beiden Hundis sind ja süß. Sie passen wirklich zusammen wie zwei Latschen. 😀
    Herrliche Bilder von den Möwen sind dir gelungen. Ich glaube, ich hätte da zu wenig Geduld.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 18:56:

    Möwen halten in der Luft leider nicht still beim Fliegen, da habe ich fast nur unscharfe Bilder. Aber wenn sie sitzen und träumen, dann hatte ich eine Chance.

    [Antwort]

  10. Klaus:

    die Wellenreiter sind Favorit, aber jedes Bild für sich ist gut gelungen, danke dir, KLaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 18:57:

    Ein missglücktes Foto, das doch so gut daher kommt. Denn eigentlich wollte ich die Möwe mitten auf der Welle treffen. War aber schwierig.
    Danke fürs Reinschauen Klaus.

    [Antwort]

  11. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Grüße.
    Hervorragende Aufnahmen.
    Möwe sogar mit Fisch im Schnabel und die tollen anderen Momentaufnahmen.
    Auch Johnny mußte seinen Urlaub nicht ohne Strandbekanntschaft verbringen und dann noch eine Rassefrau.
    Tschüssi, winke, winke, alles Gute, Brigitte
    PS: Das U-Boot betrachtete ich mir mit Männe nur von außen. Wir hatten damals unseren 15-jähr. Malteser dabei und den wollten wir nicht alleine sitzen lassen und anleinen.
    Tschüssi, winke, winke, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 18:57:

    Die Raubmöwe hatte echt zu kämpfen mit dem Fisch, hat ihn aber immer wieder erwischt. Ausdauer muss belohnt werden – sie war offensichtlich satt nachher 🙂

    [Antwort]

  12. Marianne:

    Der Wellenreiter…..wie gelassen und gekonnt 😉

    Die Tänzerin…..ja etwas leichtfüßig…..herrlich!

    Die Himmelsstürmer finde ich auch Klasse….gut eingefangen liebes Träumerle……ist gar nicht so einfach…….haste töffte gemacht 🙂

    Die ….“ Johnnyline“…. ist ja ganz schön drallig *g*….sieht aber auch sehr süß aus.

    Die tolle Aufnahme ….Möwe mit Fisch im Schnabel will ich aber auch loben……so Vögel halten ja nicht ellenlange still

    sei herzlich gegrüßt von Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 18:59:

    Ja – Vögel am Himmel haben die Eigenschaft zu flattern 🙂 Und wenn sie dann auch noch wahre Sturzflüge absolvieren, kommt man nicht hinterher.
    Eine dralle Dame hat doch auch was, können nicht alle schlank sein – ist wie bei den Menschen 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  13. Katinka:

    Die Fotos sind klasse, liebe Kerstin!
    Der tanzende Vogel und auch der Wellenreiter sind meine Favouriten – schön auch Deine Kommentare dazu 🙂

    Die beiden sehen sich wirklich sehr ähnlich, allerdings hat die Hundedame ein paar Pfündchen mehr auf den Rippen, oder? ;-))

    Liebe Grüße
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 7th, 2012 19:00:

    Die Hundedame hatte sicher nur Winterspeck 😉 Der Wellenreiter kommt offensichtlich am besten an, obwohl es eine misslungene Aufnahme ist. Aber ich find das Foto auch schön, deshalb hab ich es gezeigt.

    [Antwort]

  14. Elke:

    Wow – die surfende Möwe ist ja der Hammer – ein tolles Bild.
    Lieben Gruß und auch hier nochmal gute Besserung – Elke

    [Antwort]

  15. Kerstin:

    Wieder sehr schöne Fotos liebe Kerstin. Das Wellenreiter Foto ist zwar ein wenig krisselig, aber mir hat es das auch angetan. Es ist immer schön den fliegenden Gesellen zuzuschauen – wir können uns hier momentan nicht von einem Möwenschwarm retten. Die sind gut zu 100 auf dem Feld – der nächste See ist aber schon ein ganzes Stück entfernt. Weiß nicht was die hier wollen *gg*
    Witzig find ich ja dass ihr ausgerechnet einer Johnnyiline begegnet seid.
    Lieben Gruß
    Kerstin

    [Antwort]

  16. buchstabenwiese:

    Wow, sind das schöne Bilder, liebe Kerstin.
    Und Johnny und die Zwillingsdame, so süß. Die zwei passen wirklich gut zusammen. 🙂

    Herzliche Grüße,
    Martina

    [Antwort]

  17. Susanne:

    Da hat der Johnny ja wirklich ein Double getroffebm das ist ja klasse 😉

    Deine Möwenfotos machen mich echt neidisch. Wenn ich daran denke wie lange ich im letzten Sommer in Dänemark auf Möwenfoto-Jagd war. Ich habe meine ganze Familie schon damit genervt und Deine Fotos sind wesentlich besser als meine. Wirklich gelungene Aufnahmen!!!

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 16th, 2012 09:02:

    Möwen gab es da so viele. Überall flatterten sie herum. Nur still sitzen können die kaum 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates