Träumerle

Der Blog zur Aue

Bin wieder da!

Gestern sind wir wieder daheim gelandet. Super Urlaub, Wetter von Nieselregen bis Schneefall nachts und wärmstem Sonnenschein alles da gewesen. 850 Fotos wollen gesichtet, ausgewählt und bearbeitet werden. Vorab nur ein kleiner Blick auf Schnee und Eis: wir haben uns mit Wolfgang und bigi getroffen. Wolfgang zeigte uns, wo noch die höchsten Eisschollen-Berge liegen.

29 Kommentare

  1. Irmi:

    Toll, dass der Urlaub so harmonisch war.
    Musste viel nachlesen hier.
    Liebe Grüße
    Irmi (die sich hiermit auch zurückmeldet)

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2012 18:59:

    Schön, dass Du wieder da bist Irmi. War schon bei Dir nachlesen.

    [Antwort]

  2. Mathilda:

    Whowwhh, das sind beachtliche Schnee – Eistürme.

    LG Mathilda

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2012 19:00:

    Ja, die waren gewaltig! Hallo und Herzlich Willkommen Mathilda. Es war schon lange mein Wunsch, die Ostsee mal im Winter zu erleben. Wir haben es gerade noch geschafft, denn es begann zu tauen.
    Viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  3. Bellana:

    Dass die Eisschollen sich sooo hoch auftürmen können, wußte ich noch gar nicht. Das war sich etwas ganz Besonderes.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2012 19:46:

    Ich habe auch noch nie vorher so etwas gesehen – war ja auch noch nie im Winter an der See. Es knackte und rutschte und tröpfelte, weil es taute. Unglaublich schön!

    [Antwort]

  4. katerchen:

    da hat der Wind aber doll geschichtet..toll

    das habe ich hier vor Jahren mal erlebt..

    LG vom katerchen der sich auf den REST der Bilder freut

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2012 19:46:

    Ja, an dieser Stelle haben Wind und Wasser ordentliche Arbeit geleistet. Man könnte meinen, da hat ein Bagger alles zusammen geschoben.

    [Antwort]

  5. Harald:

    Liebe Kerstin,

    schön, dass ihr wieder gesund und munter zu Hause gelandet seit. Ich bin schon gespannt auf die Bilder. Sind die Eisschollen aus dem Meer gefischt worden oder wie kommt dieser Berg zustande?

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 27th, 2012 19:49:

    Lieber Harald, da wurde keine Hand angelegt. Obwohl man meinen könnte, das ist ein vom Bagger zusammen geschobener Haufen. Irrtum! Das war am Strand! Auflandiger Wind – so heißt das wohl – hat das Eis zusammen geschoben. Toll, nicht wahr? An „unserem“ Strandabschnitt war es nicht so hoch, aber immerhin kleine Berge.
    Viele Abendgrüße von Kerstin.

    [Antwort]

  6. Gudrun:

    Liebe Kerstin,
    fein dass du wieder da bist und dass du einen schönen Urlaub hattest. Hast du auch das Gefühl, dass im Urlaub die Zeit schneller vergeht als sonst.
    Sag mal, das ist ja ein ganz ordentlicher Berg. Beeindruckend, vor allem weil die Ausbäute an Schnee und Eis in diesem Jahr bei uns verdammt mager war.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 28th, 2012 08:15:

    Diese eine Woche erschien mir recht lang, da wir den ganzen Tag unterwegs waren. Zuhause hat man immer nur den selben Trott. Aber insgesamt gesehen ist Urlaub immer zu kurz 🙂

    [Antwort]

  7. Wolfgang aus Greifswald:

    …schön, daß Ihr heil wieder an Land seid, und schön, daß es Euch im PommerLand gefallen hat. Jetzt ist das Eis weitestgehend wech und das ist auch gut so. Am Sonntag war bei uns wieder feinstes SchäffWeddä, meine LeuchtturmWärterin und meinereiner waren zur Flugschau beim Karlshagener ToastbrotGeschwader. Von Richthofen hätte seine helle Freude*grins*
    GLGr vom ollen Wolf aus der nachtdunkelregennassen Stadt am Meer.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 28th, 2012 08:16:

    Ja, am Sonntag hatten wir den puren Sonnenschein bis heim. Mussten sogar unterwegs kalte Luft ins Auto lassen, Sonnenbrillen aufsetzten – war sooo warm. Fotos schick ich Dir heut noch!

    [Antwort]

  8. minibar:

    Ihr seid schon wieder zurück, wie schnell doch so ein Urlaub vorbei ist…
    Hoy, da gabs aber Schnee, jede Menge, offensichtlich.
    Bin schon geapannt auf deine Berichte.

    Danke für deinen lieben Kommentar.
    ich umarme dich ganz lieb.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 28th, 2012 08:16:

    Jede Menge Eis haben wir zu sehen bekommen und das war schön! Nun ist da alles wieder weg und ich hoffe, der Frühling kehrt überall im Lande ein.

    [Antwort]

  9. Beate Neufeld:

    Hallo, willkommen daheim, schön dass Du wieder da bist.
    Der Eisberg sieht ja beeindruckend aus. Ich bin auch Deinem link gefolgt, und mal schnell zu Wolfgang rüber gehüpft. Da habe ich gesehen, dass Du eine Menge Spaß hattest, das habe ich jedenfalls Deinem lachenden Gesicht entnommen 🙂
    Nun freue ich mich auf die vielen Fotos und grüße Dich ganz herzlich:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 28th, 2012 12:41:

    Ja, beim Wolfgang gibt es erste Fotos zu schauen. Ich häng noch hinterher, aber Geduld, Geduld!

    [Antwort]

  10. Ocean:

    Huhu liebe Kerstin 🙂

    schön, dass du wieder hier bist … und DAS ist ja mal ein Eisberg der ganz besonderen Art, wow ..enorm! Eis an der Ostsee ..haben wir letztes Jahr Anfang März auch gesehen. Hach, ich freu mich schon auf deine Bilder 🙂 wünsche dir viel Spass beim Sichten und dabei in Erinnerungen schwelgen.

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 28th, 2012 12:41:

    Ich hab auch noch nie solch eine Anhäufung von Eisschollen gesehen und war ganz entzückt. Werde ich wohl auch nicht gleich wieder sehen.

    [Antwort]

  11. Gislinde:

    Oh Gott wie viel Eis das ist ja was Super schöne Bilder.Wünsche dir noch einen schönen Abend Grüsse lieb Gislinde.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 28th, 2012 19:54:

    Ja, da war ordentlich was da an Eis. Dir auch einen schönen Abend!

    [Antwort]

  12. Susanne:

    Schön, dass Du wieder da bist. Was für ein gigantischer Eisberg. Ich freue mich schon auf ganz viele Urlaubsfotos.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 28th, 2012 21:31:

    Der Berg war auch gewaltig! Noch nie vorher hab ich so was gesehen. Dem Wolfgang sei Dank, denn er kannte die Stelle. Schau mal bei ihm rein, da gibt es schon Fotos mit mir.

    [Antwort]

    Susanne Antwort vom Februar 28th, 2012 23:05:

    Hab ich schon 😉 – echt klasse Fotos !!!

    [Antwort]

  13. Treibgut:

    Das ist wirklich ein tolles Photo!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 1st, 2012 07:47:

    Danke fürs Reinschauen Angela. Leider kann ich bei Dir nicht kommentieren. Aber ich schaue immer rein.

    [Antwort]

  14. Kerstin:

    Sehr beeindruckend dieser Eisschollenhaufen – ihr schaut ja fast aus wie Ameisen im Vergleich 😉
    LG Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 1st, 2012 20:37:

    Dem Wolfgang sei Dank. Denn der weiß, wo die größten sind!

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates