Träumerle

Der Blog zur Aue

Tiefental

Ich bin am Wochenende nicht an den Rechner gekommen und auch jetzt muss ich die Pausen nutzen, um schnell mal Hallo zu sagen. Mein Mann bastelt am Rechner, installiert, kopiert, was weiß ich nicht alles. Falls hier also mal totale Funkstille herrscht, nicht gleich wundern.

Gestern war es zwar kalt, aber die Sonne schien. Und so ging es mit Johnny und Sohnemann Robert ab ins Naturschutzgebiet Tiefental. Ich schrieb schon mal: Wer Natur pur sehen will, der muss hierher kommen. Wo ein Baum fällt, bleibt er liegen. Und das sieht man auch.

Nun wird wohl nix mit Frühling. Eiseskälte kommt auf uns zu. Oh man, ich hab heut früh bei minus 10 Grad die Unterhose angezogen. Und es soll noch schlimmer werden. Kommt gut durch die Woche und zieht euch warm an!

38 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo liebe Kerstin,

    ich will Natur pur sehen. Wenn ich komme, nimmst Du mich dann mit. Ich habe heute auch die LU aus dem Schrank geholt. Am Bahnhof zieht es wie Hechtsuppe.

    Einen schönen Abend für Dich

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:22:

    Wer auch immer hier auftaucht und will, den nehm ich mit! Allerdings ist es bei Plusgraden und Sonnenschein dann doch angenehmer. Nach ca. 20 Minuten sind wir umgekehrt – zu kalt.
    Viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  2. Lemmie:

    Hallo Kerstin!
    Das Urwüchsige ist am Interessantesten.
    Hier ist die Kälte auch angekommen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:23:

    Ich komm mir da auch fast wie im Urwald vor. Richtig toll ist es da und ich hoffe, das bleibt auch immer so.
    Liebe Grüße aus dem eisigen Königsbrück (gleich wieder minus 10).

    [Antwort]

  3. minibar:

    Ach richtig, dein Sohn heißt ja auch Robert 😉
    Die Kälte kommt von Rußland rüber zu uns, also erst bei euch, und etwas später kommt sie zu uns. Obwohl es schon echt kalt geworden ist.

    Deine Bilder beschreiben Natur pur, die bleiben darf, wie sie ist.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:24:

    Oh ja – sibirische Kälte ist das. Nur die sind es gewohnt und wir nicht. Da müssen wir durch!
    Viele Grüße von Kerstin, die die Heizung voll aufgedreht hat 🙂

    [Antwort]

  4. Susanne:

    Klasse Fotos und immer mal wieder Biberspuren. Wir haben gerade 8Grad minus und es wird auch bei uns noch kälter *brrrrrrr*, da muss man sich wirklich warm anziehen. Doch andererseits mag ich diese trockene Kälte lieber als das Matsch-Patsch-Wetter der letzten Wochen.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:25:

    Lieber Kälte als Matschwetter, aber lieber bissel Schnee als minus 20 Grad. Wir müssen es nehmen wie es kommt und das Beste draus machen. Also mittags im Sonnenschein spazieren, dafür früh und abends gaaanz schnell laufen 😆
    Viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  5. Anna-Lena:

    Du auch!! Die sibirische Kälte hat uns voll im Griff :mrgreen:

    Gute-Nacht-Grüße
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:26:

    Sibirische Kälte – schon lang nicht mehr gehabt. Unterhosen bleiben auch auf Arbeit an, denn ich hab keine Lust auf ständiges An- und Ausziehen. So eine Huckerei aber auch mit den Klamotten 🙂
    Liebe Grüße aus der warmen Stube von Kerstin.

    [Antwort]

  6. Marianne:

    Oh ja, das ist wirklich ein ganzes Stück pure Natur und die Kälte werden wir wohl überleben, ziehe halt auch Skiunterwäsche an, wenn ich raus muß.

    Sei lieb gegrüßt 🙂

    Marianne ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:27:

    Ich hätte nicht gedacht, dass ich diesen Winter noch mal lange Unterhosen brauche. Skiunterwäsche habe ich keine, denn ich fahre nicht Ski.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  7. Marianne:

    Still und star ruht der See ist mit als erstes eingefallen.

    Die Biber sind ja heftig aktiv.

    Nun kommt doch der Winter und wir haben alle vom frühling gesprochen…….pack Dich gut ein bei den Runden;-)…..und nimm Dich vor dem Wind in acht.

    Liebe Grüße an Dich von Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:28:

    Jetzt können wir wieder nur von Frühling träumen. Aber irgendwann musste noch mal Winter kommen, geht nicht so ganz ohne.
    Komm gut durch die Kälte liebe Marianne.

    [Antwort]

  8. katerchen:

    wird gemacht mit der Kleidung..
    Tolle Gegend die Du da zeigst,bin immer ganz begeistert.

    LG vom katerchen ,der es nicht so lausig kalt hat(noch nicht)

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:29:

    Freu Dich, dass es bei Dir noch nicht so kalt ist. Aber warte, kommt noch! Ich glaub, das erwischt ganz Deutschland.
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

  9. Dori:

    Liebe Kerstin,
    ich bin mal vorbeigekommen um „Hallo“ zu sagen 🙂
    Ich habe gestern erstmalig eine Strumpfhose unter der Hose getragen, so kalt ist es inzwischen auch hier in Neuss.
    Heute wird ein schöner sonniger Tag, da freue ich mich.
    Sonnige Grüße von Dori

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:31:

    Hallo Dori. Schön, dass Du zu mir gefunden hast. Ich mag keine Strumpfhosen, hab ich als Kind schon gehasst. Deshalb trage ich lieber Unterhose, so Leggings eben, aber aus Baumwolle müssen sie sein.
    Mittags schien auch hier die Sonne und im Wohnzimmer – Fenster Richtung Süden und Osten – war es angenehm warm. Aber nun wird die Heizung wieder bis Anschlag gedreht und alles dicht gemacht.
    Komm gut durch die kalte Nacht, viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  10. Petra:

    Auch hier bei uns im äußersten Westzipfel ist es eisekalt. Aber wenigstens scheint die Sonne! Dieses Wetter ist mir hundertmal lieber als 15 Grad und Pieselregen.
    Trotzdem freue ich mich auf den Sommer 🙂
    Liebe Grüße
    Petra

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:32:

    Ein paar Tage Eiseskälte gehen schon, aber dann muss es wieder wärmer werden. Bitte keinen Dauerzustand Eis 🙂
    Liebe Grüße – auch ich will lieber Sommer. Alles zu seiner Zeit 🙂

    [Antwort]

  11. Klaus:

    einfach tolle Aufnahmen, gefällt mir, ich wünsche einen super schönen Wintertag, KLaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:34:

    Danke Klaus. Durch diese Kälte müssen wohl alle durch. Aber sooo lang kann der Winter nicht mehr werden, morgen ist schließlich schon Februar.
    Komm gut durch die Kälte, viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  12. Sammy:

    fuer fruehling ist es leider noch zu frueh. wir haben momentan angenehme temperaturen, doch da wird sich ab wochenende wieder aendern. ich wuensche mir schon den sommer herbei obwohl es noch nicht mal zeit fuer den fruehling ist *schluchz*

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:35:

    Angenehme Temperaturen – wow, wie schön für Dich. Hier friert alles ein, der Bach ist fast zugefroren. Auf den Hunderunden laufen wir so schnell, dass ich nachher außer Atem bin. Hoffen wir, dass dieser Zustand nicht lange anhält und es wieder milder wird.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  13. stellinger:

    Dein Göttergatte „zerlegt“ also den Rechner. Dann konntest Du ja auch nicht unsere „wunderschöne“ Karte lesen.
    Das hatte aber auch Vorteile, wie Deine Fotos es zeigen. Komisch, es sieht gar nicht so kalt aus. Schnee ist auch Mangelware, aber keine Angst, der kommt noch!

    Liebe Grüße aus HH von
    I & J

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2012 18:37:

    Mail an Dich ist schon raus lieber Jürgen. Ich nutze die blogfreie Zeit, um Socken zu stricken. Das geht so flink, fast könnte ich schon blind stricken 🙂
    Macht euch einen gemütlichen Abend und dreht die Heizung schön auf, nur nicht knausrig sein!
    Liebe Grüße aus dem eisigen Königsbrück.

    [Antwort]

  14. Elke:

    Jetzt frag ich mich doch grad, ob du normalerweise ohne Unterhose durch die Gegend läufst *gg*. Ich habe heute im Vogelsberg auch gebibbert, meine Jeans sind nicht die wärmsten. Hätte Leggins drunter ziehen sollen.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2012 07:46:

    Hihi – kommt drauf an, was Du als Unterhose bezeichnest 😳 Also etwas hab ich schon drunter 😆
    Soeben minus 12,5!
    Komm gut durch den Tag.

    [Antwort]

  15. Brotbaecker:

    Zwar gefällt mir diese Kälte auch nicht besonders, aber im Verhältnis zu dem, was ich schon mal erlebt habe, ist das der „reinste Frühling“. Als meine Familie mich 1988 zu Weihnachten an der Trasse, im Gebiet Perm, besucht hatte, sind wir bei -46 Grad, 1,5 Meter weißem Schnee und herrlichstem Sonnenschein ausgereist. Aus dem Bus, der uns zum Bahnhof fuhr, sah das echt schön aus. Anders auf dem Bahnsteig, als wir 20 Minuten auf den Zug warteten. Das war kalt, saukalt 😉
    Also, haltet durch und erfreut euch der „niedrigen“ Wintertemperaturen, das wünscht Micha – Der Brotbaecker

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2012 07:48:

    Du warst an der Trasse? Ui – wusste ich noch nicht. Ein ehemaliger Nachbar aus Schwepnitz auch, viele Jahre. Musst Du mir mal genauer erzählen.
    Perm – passt zu Permafrost 😆 Unglaublich, minus 46. Hast es aber überlebt 🙂
    Liebe Grüße zu euch.

    [Antwort]

  16. Waldameise:

    Danke für deine vielen schönen Fotos, liebe Kerstin. Ich komme zur Zeit gar nicht raus und die nächsten Tage vermutlich auch nicht, bei gefühlten Minus 20 Grad.

    Ein lieber Gruß zu dir, liebes Träumerle,
    von der frustigen ähm frostigen Waldameise 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2012 14:45:

    Liebe Waldameise, Deine Zeit kommt schon noch, keine Bange. Aber ich kann verstehen, dass es Dich momentan nicht nach draußen zieht 🙂 Der Sonnenschein trügt, es ist auch tagsüber bibberkalt – minus 8 haben wir am Mittag.
    Ich dreh heut Abend mal eine ausgiebige Blogrunde und komm zu Dir schauen. Bis dahin liebe Grüße von mir.

    [Antwort]

  17. Marianne:

    Huhu mein liebes Träumerle

    Ich denke nicht nur an den Frühling……nein auch schon an den Sommer und an leckere Tomaten…….

    vor 1 Woche habe ich Samen ausgebracht im Vorziehkasten auf der Fensterbank……und siehe da…..heute schon Grün sprießendes zu sehen.

    Heute Nacht hatten wir 10 Grad minus….jetzt bei Sonnenschein nur 2 Grad minus…..wir waren spazieren…….das tat soooo gut 😉

    Dabei habe ich an Deine schönen Armwärmer gedacht …..die hast Du doch jetzt immer mit?

    sonnige Grüße schickt Dir Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2012 14:49:

    Hallo Marianne. Und ob ich die Armstulpen trage! Ich mummel mich so an, wenn es raus geht, ich komm mir vor wie eine Matroschka – dick und rund und unbeweglich 😆 Also schlank fühlt Frau sich so nicht 😆
    Tomaten kommen schon? Boah – Du bist aber zeitig mit dem Vorziehen. Wenn sie sich mit Wachsen beeilen, brauchst Du sie nur auf die Fensterbank legen – schon sind sie eingefrostet 😆
    Hier scheint die Sonne ins Wohnzimmer und Johnny schläft auf seiner Kuscheldecke, aber draußen sind minus 8 Grad. Kommende Nacht soll die kälteste mit bis zu minus 20 werden.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  18. Ernst Blumenstein:

    Weisst Du Kerstin, diese Urwaldlandschaft mit den verschiedenen Gewässern, die das Tiefental Dir hier bietet, einfach Klasse. Deine wunderbaren Bilder zeigen die wahre Schönheit dieses Gebietes und der Biber ist hier auch zu hause. Apropos Biber, mein TB vom 28.1.12. Machs guet.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2012 17:34:

    Ich komm heut noch bei Dir schauen, muss endlich mal wieder eine große Blogrunde drehen.
    Danke fürs Reinschauen sagt Kerstin.

    [Antwort]

  19. Soni:

    Das ist wirklich Natur pur, so herrlich unberührt – herrlich. Da würde ich auch gerne spazieren gehen.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2012 14:16:

    Das nächste Mal, wenn ich da bin, ist ganz bestimmt bald Frühling. Hoffe ich jedenfalls.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates