Träumerle

Der Blog zur Aue

1. Advent

Was für ein 1. Advent war das heut. Stürmischer Wind, aber 8 Grad im Plusbereich.
Ich habe das Haus gestern noch fertig geschmückt inklusive Pflanzschalen an den Haustüren. Tannengrün, Efeu, Christrose.

Heut hatte ich mittags die spontane Idee, einen Glühweinnachmittag zu veranstalten. Also rumtelefoniert und los gings.
Meine Schwester mit Familie kam ebenso wie meine Mam und unsere Nachbarn. Wir haben Feuer gemacht und kleine Laternen aufgestellt. Es gab Glühwein, gebrannte Mandeln und Pfefferkuchen.
Nun bin ich müde, habe ein heißes Bad genommen und werde wohl zeitig ins Bett verschwinden. Keine Lust mehr, die Fotos zu überspielen. Blogrunde fällt auch aus, wird aber morgen komplett durchgeführt.

Habt einen guten Start in die neue Arbeitswoche, ich melde mich morgen mit Bildern und Besuchen bei euch.

24 Kommentare

  1. minibar:

    Hey, liebe Kerstin,
    da hattet ihr ja einen tollen Advents-Beginn.
    So schön, so intensiv. Besser gehts nimmer.
    Ruh dich schön aus, morgen einen guten Start in die neue Woche
    Alles Liebe ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 08:12:

    Ich war echt so kaputt, bin 21 Uhr ins Bett gefallen. Aber es war wirklich schön. Nur leider ging mächtig Wind und unsere Sachen riechen alle nach Rauch. Also ab damit in die Wäsche heut.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  2. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    das war doch ein gelungener Tag. Schöner kann man eigentlich den 1. Advent nicht verbringen.
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 08:13:

    Dank des milden Wetters konnten wir draußen das Beisammensein genießen. Nur der Wind war recht stürmisch. Also wenn es weiter so warm bleibt, können wir das jedes Wochenende wiederholen 🙂
    Viele Grüßev von mir zu Dir.

    [Antwort]

  3. Brigitte:

    Liebe Kerstin, sei herzlich gegrüßt.
    Nun ist der 1. Adventssonntag auch schon wieder Geschichte. Ich nahm Samstag mit dem Chor an einer Benefiz-Veranstaltung teil und gestern Abend besuchte ich die Bühnenshow mit Dagmar Gelbke, zum 20. Todestag von Helga Hanemann.
    Für mich ein schöner, musikalisch-fröhlicher Einstieg in die Adventszeit. Bis zu den Weihnachtsfeiertagen bin ich bzw wir terminlich kulturell gut versorgt, so daß die Vorweihnachtszeit dieses Jahr heiter und beschwingt gelebt wird.
    Ich wünsche Dir ebenfalls eine schöne und hoffentlich streßarme Vorweihnachtszeit.
    Alles Gute, fühl Dich „Pudel-wohl“, Krauli für Johnny, tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 19:21:

    Liebe Brigitte, ja – Helga Hahnemann. Was haben wir gelacht über sie, sie war echt ein großes Talent mit einer großen Klappe.
    Deine Vorweihnachtszeit ist echt ausgefüllt, hoffentlich kommst Du auch zum Innehalten und Genießen.
    Viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. Mamü:

    Ein Glühweinnachmittag mit lieben Menschen, das klingt toll, liebe Kerstin. So ein schöner 1. Advent.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 19:22:

    Vielleicht wiederholen wir das gleich noch mal. Und wenn das Wetter weiter so bleibt, kann man fast den Grill anschmeißen 😀

    [Antwort]

  5. Anna-Lena:

    Da habt ihr den ersten Advent perfekt begangen. Spontane Unternehmungen sind meist die besten.
    Hab eine gute Woche!

    Liebe Montagsgrüße
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 19:22:

    Spontan klappt nicht immer, aber gestern war es perfekt. Nur der Wind störte und die Kleidung musste heut echt in die Waschmaschine 🙂

    [Antwort]

  6. Marianne:

    Joo, das war dann ein sehr schöner 1. Advent, solche Spontanideen habe ich gar nicht und da mein Mann an Sams – und Sonntagen auch immer noch für ein paar Stunden ins Büro geht, ist das oft ncht machbar, dann lieber mal etwas wegfahren.
    Hab einen guten Wochenstart und liebe Grüße

    Marianne ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 19:23:

    Wenn Dein Mann so viel beschäftigt ist, klappt das wirklich schlecht. Bei uns wohnen alle in der Nähe und irgend jemand kann immer kommen. Vielleicht wiederholen wir das kommendes Wochenende gleich noch mal mit unseren Freunden.

    [Antwort]

  7. Elke:

    Das klingt wirklich nach einem schönen und gemütlichen 1. Advent, auch wenn das Wetter nicht entsprechend war.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 19:24:

    Wenn auch nur kurz, so war es doch schön. Einfach beisammen sein, reden, trinken, lachen. Das macht man viel zu selten.
    Viele Grüße von mir.

    [Antwort]

  8. Marianne:

    Huhu liebe Kerstin……..schöne Idee von Dir so spontan zum Glühwein einzuladen.

    Du bist ja richtig im Strickfieber ;_)……im Moment habe ich wenig Zeit und dachte mir….ich husche auf einen Gruß bei Dir vorbei……nicht das Du denkst ich habe Dich vergessen….sei ganz herzlich gegrüßt von Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 19:25:

    Huhu Marianne, ich hab Dich nicht vergessen. Wollte heut schon fast anrufen. Vielleicht morgen, jetzt muss ich unbedingt mal eine ausgiebige Blogrunde drehen.
    Danke für Dein Reinschauen, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  9. Marianne:

    Glühwein……Dein Rezept?

    wie machst Du ihn denn?

    neugieriger Gruß von Marianne 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 19:25:

    Dieses Mal war es fertiger Glühwein, den ich nur noch nachgewürzt habe. Ansonsten Rotwein mit Zitrone, Nelken, Sternanis, Zimt, Vanillezucker.

    [Antwort]

    Marianne Antwort vom November 28th, 2011 20:24:

    Ich hatte Dir ein Rezept geschickt 😉

    Probiers mal aus ……liebe Grüsse Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 20:34:

    Rezept? Glühweinrezep? Ist nix angekommen.

  10. Harald:

    Lieber Kerstin,

    so eine spontane Glühweinparty finde ich toll. Nicht wegen dem Glühwein (den mag ich nämlich nicht wg. Sodbrennen), aber wegen dem gemütlichen Beisammensein. Bei uns steht auch noch eine auf dem Plan. Alle Nachbarn kommen zu Gulaschsuppe und Glühwein.

    Habt ihr Pfälzer Glühwein getrunken, weil Du so müde ins Bett gefallen bist? 😉

    Eine gute Woche für Dich.
    LG Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 19:26:

    Hallo Harald. Das gemütliche Beisammensein ist das, was zählt. Glühwein nehmen wir verschiedenen. Mal einfachen aus dem Supermarkt, mal aus dem Getränkeladen. Wir kosten uns durch.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

    harald Antwort vom November 28th, 2011 20:17:

    Bei uns in der Pfalz wird der Glühwein aus Schoppengläsern getrunken. Ein Schoppen = 0,5 Liter.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2011 20:34:

    Boah – da ist man ja nach dem ersten Glas schon betütelt. Hier trinken wir ihn aus Glühweintassen.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates