Träumerle

Der Blog zur Aue

Ich werde beobachtet!

Manchmal ist es fast unheimlich. Überall wo ich bin sehe ich Katzen – bilde ich mir ein, manchmal auch nicht. Seht selbst.
Könnt ihr was erkennen?

Da sitzt tatsächlich eine Katze, gut getarnt. Sie schlich um den Bagger und schaute mir von der anderen Seite nach.

Manchmal sitzen sie auf den Bäumen und verfolgen meine Schritte – ist sogar die gleiche Katze.

Nachbars Ziege schaut oft über den Zaun. Sie weiß, dass sie von uns Abfälle in Form von Kartoffel-, Möhren- und Apfelschalen bekommt.

Nur das angebundene Schaf kann sich leider nicht verstecken. Hat gar keine Angst vor Johnny und wenn ich mit ihm rede, hält es den Kopf schief und hört zu. Das ist vielleicht lustig 🙂

Morgen hab ich frei. Früh kommt meine Mam zum gemeinsamen Frühstück und dann geht es los – auf nach Moritzburg. Ich hoffe, ich muss nicht ewig einen Parkplatz suchen und die Warterei hält sich in der Woche in Grenzen. Und dann berichte ich und zeig euch Aschenbrödels Reich, ich freu mich schon riesig.

26 Kommentare

  1. Harald:

    Liebe Kerstin,

    zuerst habe ich gemeint, dass Du einen Spaß machst. Von wegen „bobcat“. Aber dann habe ich die Katze gesehen. Ist ja wirklich ein schönes Exemplar.

    Ich wünsche Dir morgen viel Spaß in Moritzburg und freu mich schon auf die Bilder.

    Liebe Grüße
    Harald

    Übrigens: Du kannst bei mir wahrscheinlich kommentieren. Probier’s einfach mal.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 9th, 2011 21:17:

    Prima, dass ich wieder bei Dir kommentieren kann. Ich freu mich echt auf morgen.
    Einen schönen Abend noch!

    [Antwort]

  2. Soni:

    Ein Verfolger ist aber wirklich gut getarnt *gg*. Ist ja niedlich wie das Schaf Dich anschaut. Wünsche Dir auch viel Spaß in Moritzburg.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 9th, 2011 21:18:

    Danke, ich werde hoffentlich viel fotografieren und euch dann zeigen können.

    [Antwort]

  3. Marianne:

    Die Katze ist ja niedlich und das Schaf total süß, als würde es dich verstehen. Klasse!!

    GLG Marianne ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 9th, 2011 21:18:

    Ich rede immer mit den Tieren, die ich treffe – und hoffe immer, das merkt niemand 🙂

    [Antwort]

  4. Sammy:

    warum um alles in der welt ist denn das schaf an einer kette?

    bobcat…cat….wie passend. danke fuer die schoenen fotos liebe Kerstin

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2011 15:59:

    Es steht an einem Grundstück, aber außerhalb vom Zaun. Ich find es auch nicht schön.

    [Antwort]

  5. Marianne:

    Haha der Name bobcat passt doch prima….vielleicht würde sich die Katze nicht verstecken wenn Du ohne Johnny daher gehen würdest.
    Die Ziege guckt richtig knuffig …..laaaach

    Warum soll es denn niemand merken wenn Du mit den Tieren sprichst….das würde doch jeder machen…..Du siehst doch, sie hören zu und mögen es.

    Viel Spaß auf der Moritzburg, ich bin in Gedanken dabei und freue mich für Euch beiden sehr…….auf in den tollen Tag……….liebe Grüße schickt Marianne

    denke an einen Ersatzakku wenn Du viel knipst ;-)…….na denn mal tschüssi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2011 16:00:

    Bin zurück und es war mehr wie schön. Kannst den Bericht ja nun nachlesen.
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

  6. Brigitte/Weserkrabbe:

    Solange die Beobachter nur tierisch sind, ist ja alles in Ordnung:-). Aber ist schon toll wie sie Dich im Visier haben. Das hast Du super eingefangen. Auf die Moritzburg bin ich auch schon gespannt. Bin nur einmal vorbeigefahren und hatte keine Zeit zur Besichtigung. Hoffe nun auf Deine Bilder. Ich wünsche einen schönen Tag mit Deiner Mam.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2011 16:01:

    Leider durfte man im Schloß nicht fotografieren. Und letztes Jahr zeigte ich es schon einmal. Habe trotzdem wenigstens ein paar Außenaufnahmen gemacht.

    [Antwort]

  7. katerchen:

    Kerstin ich rede auch mit den Tieren..manchmal auch mit den Pflanzen von unterwegs..DU bist nicht ALLEIN 😀
    Viel Freue wünsche ich EUCH..
    einen ganz lieben Gruß vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2011 16:01:

    Na dann machen das andere wenigstens auch so 🙂

    [Antwort]

  8. Elke:

    Na, wenn der Bagger auch schon „bobcat“ heißt. Ich wundere mich nur, dass die Katze lesen kann 😉
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2011 19:37:

    Ist halt eine schlaue Katze 🙂

    [Antwort]

  9. Susanne:

    Tiere sind doch immer noch mit die schönsten Fotomotive und Katzen mag ich ja ganz besonders, wobei mir bei diesem Post eigentlich das Schaf am besten gefällt – einfach Klasse!!!

    Ostereier im November….., also manchmal verschlägts mir echt die Sprache, aber ich hätte den Baum auch fotografiert 😉

    Glückwunsch zu Deinen Backkünsten, beides sieht sehr lecker aus!!

    LG Susanne, die hier jetzt mal mehrere Einträge von Dir zusammen kommentiert hat.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2011 07:51:

    Fein, dass Du auch rückwärts schaust. Der Apfelkuchen wurde sicher nicht nur dieses eine Mal gebacken 🙂

    [Antwort]

  10. Katinka:

    Eine wirklich hübsche Katze, die Dich da verfolgt und das Schaf find ich auch zu niedlich 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2011 17:47:

    Ja das Schaf ist witzig. Grad hab ich mit Johnny im Garten getobt und Nachbars Ziege hat über den Zaun geschaut und uns beobachtet. Sie heißt Tom und meckert niedlich, wenn ich sie anrede 🙂

    [Antwort]

  11. nostalgische Kerstin:

    Hihi – das Schaf schaut ja wirklich drollig!! Und nach deinem Satz: „Hält den Kopf schief und hört zu!“ musst ich Lachen!!!

    Mein Chef heisst auch Tom – muss mal beobachten ob er auch den Kopf schief hält wenn ich mit ihm rede *lol*

    LG Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2011 13:01:

    So lange Dein Chef kein dummes Schaf ist 😆

    [Antwort]

  12. Treibgut:

    Tolle Katzenmotive, sehen geheimnisvoll aus.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 13th, 2011 13:13:

    Katzen sind immer geheimisvoll, sie sind immer und überall.

    [Antwort]

  13. minibar:

    Na, solche Beobachtungen lass ich mir gefallen, lach.
    Mit denen kannst auch du leben, stimmts?

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 13th, 2011 13:16:

    So lang ich nur beobachtet werde und mir keine Katze auf den Buckel springt, ist das okay 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates