Träumerle

Der Blog zur Aue

Schöne Momente im Herbst/Winter

  Schnell noch mein Beitrag für die Aktion von Katinka.

Wie lang wohl dieses schöne Herbstwetter noch gehen wird? Sonne jeden Tag, Temperaturen um die 13 – 14 Grad. Gestern hab ich Vögel gesehen, die flatterten und zwitscherten. Die denken vielleicht, es wird Frühling.
Und auf der Suche nach dem Biber hab ich dieses Tierchen entdeckt. Ich staune, dass der Kerl noch da im Gras sitzt.

Die Bäume sind fast kahl, dennoch schaut alles so schön golden aus.

Und wenn schon nicht den Biber selbst, so hab ich neue Nagespuren entdeckt.

Ich wünsche einen sonnigen Wochenstart!

18 Kommentare

  1. Katinka:

    Huhu liebe Kerstin,

    es ist wirklich ungewöhnlich für November. Obwohl wir heute hier Nebel haben und es deutlich kühler ist….jetzt kommt der Herbst wohl doch.

    Der kleine Kerl ist ja niedlich, hast Du gut gesehen, denn er ist ja super getarnt.
    Die Biberspuren sind ja faszinierend. Bei uns sieht man so etwas gar nicht.

    Liebe Grüße
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 8th, 2011 14:47:

    Biberspuren kann man fast überall entdecken. Aber ich würde mich freuen, den Kerl auch mal wieder vor die Linse zu bekommen 🙂

    [Antwort]

  2. Marianne:

    Wunderschöne Motive und der Frosch / Kröte ? die snd ja noch alle ganz rege.
    Hatte gestern in meinem Garten sogar eine Raupe entdeckt, die fühlte sich pudelwohl.

    GLG Marianne ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2011 13:13:

    Fast wäre ich auf die Kröte getreten, weil ich mich an eine Stelle angepirscht habe, wo ich den Biber vermutete. Zum Glück hüpfte sie und ich hab sie noch rechtzeitig bemerkt.

    [Antwort]

  3. Harald:

    Hallo Kerstin,

    bei Dir ist ja noch allerlei Getier unterwegs. Haben Sie den Biber eingesperrt oder warum sind die Bißspuren hinter dem Zaun? Trotzdem die Blätter weniger werden gibt es immer noch schöne Motive zum Bilder machen. Bei uns ist es heute neblig, trübe und kalt. Herbst halt.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2011 20:12:

    Hallo Harald. Also wir hatten heut wieder Sonnenschein. Ich habe sogar die Fenster weit geöffnet, die Heizung blieb bis zum Abend zu. Doch jetzt fürchte ich, dass es eine knackige Nacht wird.
    Nee, den Biber ha keiner eingesperrt 🙂 Er kommt halt überall hin.
    Viele Abendgrüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. katerchen:

    aber flott ist der Hüpfer sicher nicht mehr..der sucht bestimmt einen Ort für den Winter
    einen LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2011 20:13:

    Hihi – ich dachte erst, Du meinst den Hüpfer bei Dir. Nun – meiner ist etwas größer und hüpft bestimmt weiter 😀
    Liebe Grüße an Dich zurück.

    [Antwort]

  5. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    auch wenn du den Biber nicht vor die Kamera bekommst, die Spuren sind wohl immer sichtbar *lach*.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2011 20:14:

    Oh ja, das kann ja heiter werden im Winter. Gibt es keine Gräser mehr, gehts an die Bäume :mrgreen:
    Viele Abendgrüße von Kerstin.

    [Antwort]

  6. Soni:

    Wunderschöne Kröte, durch die warmen Temperaturen sind wohl alle später dran mit Winterruhe und Winterschlaf. Wir hatten gestern 17 Grad und das im November.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2011 21:15:

    17 Grad? Boah – hier sonnige 14, aber in der Mittagssonne fühlt es sich viel wärmer an.
    Viele Abendgrüße!

    [Antwort]

  7. Marianne:

    Guckuck liebe Kerstin

    Sooooo schöne Bilder….hm der goldene Gang
    (Bildmitte)….es muss schön sein dort zu stehen und man hören wie der Herbst die Blätter pflückt.

    Herrlich findet Mariannne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 8th, 2011 07:51:

    Einzelne Blätter fallen noch. Aber die meisten liegen unten und jetzt können wir richtig schön rascheln. Johnny versinkt manchmal fast im Laub 🙂

    [Antwort]

  8. minibar:

    Wow, der Frosch ist aber dunkel.
    Und Mr. Biber war wieder fleißig.
    Ja, die Waldwege sind zur Zeit ein Traum, das ist wahr. Aber Vorsicht, dass du nicht ins Wasser fällst.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 8th, 2011 20:03:

    Stimmt, der Frosch hätte ein Blinklicht gebrauchen können. Verdammt gefährlich, wenn er so perfekt getarnt ist. Werd ihm das beim nächsten Mal empfehlen 😆

    [Antwort]

  9. Johanna:

    Hallo Kerstin,
    Biber habe ich in freier Natur noch nicht entdeckt, nicht mal ihre Spuren. An unserem See plantschte es an einer Stelle ziemlich heftig – gesehen haben wir nichts, aber vermutet, dass es Otter waren. Die Biberspuren sind richtig eindrucksvoll. Der Frosch sieht auch interessant aus.
    Schöne Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 9th, 2011 08:06:

    Wir haben hier seit dem Frühjahr Biber. Und ich habe sie lange beobachten können. Gib mal im Suche-Fenster „Biber“ ein, dann kannst Du nachschauen.
    Nun haben sie sich den Bach entlang zurück gezogen und man bekommt sie kaum noch zu sehen. Aber heut früh hatte ich Glück. Da schwamm er genau neben mir. Nun hab ich ein neues Schlupfloch entdeckt und werden heut noch mal schauen gehen.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates