Träumerle

Der Blog zur Aue

Herbst in der Aue

Also ich konnte nicht anders, hab die Kamera und Johnny gepackt und ab ging es durch die Aue. War eine große Runde.
Als erstes vernahm ich lautes Brummen am Himmel. Schnell in Position gegangen und abgedrückt – grad noch erwischt. Hab daheim gegoogelt und herausgefunden: SAR – Search and Rescue – (zu deutsch: Suche und Rettung) ist ein Such- und Rettungsdienst für Notfälle in der Luft- und Seefahrt. Ich nehme mal an, der Flieger war hier im Flugmedizinischen Institut.

Noch schaut es schön aus, aber die Bäume werden merklich kahler.

Hab mal wieder nach dem Biber Ausschau gehalten. Der Kerl lässt sich aber leider nicht mehr blicken. Ich sehe nur seine Bauten und abgeknabberte Zweige. Aber irgendwann bekomm ich ihn wieder vor die Linse.

Schöne Spiegelungen in der Pulsnitz. Das gefällt mir immer wieder.

So, das dürften jetzt aber definitiv die letzten Herbstfotos mit bunten Blättern gewesen sein. Ich hoffe, es kommen nicht gleich Schnee-Fotos 😆

26 Kommentare

  1. Gudrun:

    Huhu, liebe Kerstin, da warst du heute also auch unterwegs. Herrliche Bilder sind das. Ich muss sagen, ein bissel graut es mir vor Eis und Schnee. Aber das geht auch wieder vorbei. So lange ist der Winter gar nicht.

    Ich schicke dir liebe Herbstgrüße
    (Der Foxi liegt flach und rührt sich heute wahrscheinlich nicht mehr. :D)

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 08:34:

    Na da will ich hoffen, dass der Herbst noch recht lang bleibt und der Frühling ganz zeitig kommt 🙂

    [Antwort]

  2. Karl-Heinz:

    Liebe Kerstin,
    dank Dir für Deinen Besuch bei mir.
    Mit dem Hubschrauber habe ich nur eine Flugunterrichtsstunde. War schon damals wesentlich teurer zu fliegen als eine Sportmaschine. Ich bin aber schon hier und da mal bei einem Rettungshubschrauber mitgeflogen, als ich noch bei der freiwilligen Feuerwehr war.
    Heute weht ein starker kalter Nordwind und die Bäume werden daraufhin merklich kahler.

    Indianer:
    Natürlich habe ich als Teenager die Bücher von Karl May geradezu verschlungen, aber auch von anderen Schriftstellern, die derartige Abenteuerbücher über Amerika geschrieben hatten.
    Heute wohne ich auf dem ehemaligen Gebiet der Osage-Indianer, die aber heute mehr im Nachbarstaat Oklahoma wohnen. Im Staat Oklahoma gibt es gegen 30 Indianerstämme, die teilweise noch auf Reservaten wohnen. Die meisten Indianer haben sich so sehr vermischt, sodass man ihnen nur selten ansehen kann, dass sie indianischer Abstammung sind – Schmelztiegel Amerika. Sogar Nachbaren im Ort gehören dazu. Logischerweise laufen sie heute weder mit Feder im Haar noch Kriegsbemalung rum – höchstens die Frauen. 🙂
    Leute aus aller Welt siedeln sich in Amerika an und der männliche Weiße gehört in der Zwischenzeit zur Minderheit.
    Manchmal denke ich darüber nach, wie es wohl in unserer Gegend ausgesehen haben muss, ehe Amerika von den Europäern entdeckt wurde.
    Wünsche Euch ein angenehmes Wochenende und Grüße aus dem Nordwesten von Arkansas,
    Karl-Heinz

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 08:37:

    Hallo Karl-Heinz. Jedes Jahr kommt ein Deutscher, der nach Kanada ausgewandert ist, nach Königsbrück und hält einen Lichtbildervortrag. Jo Bentfeld, er schreibt Bücher, war schon im Fernsehen. Er berichtet auch immer von den Indianern in ihren Reservaten, von ihrer Kultur, ihrem jetzigen Leben – schöne und auch unschöne Dinge werden gezeigt und erzählt.
    Hier scheint heut wieder die Sonne, hab Du einen guten Start in ein schönes Wochenende.

    [Antwort]

  3. Susanne:

    Liebe Kerstin, ich sehe Deine wunderschönen Herbstfotos immer wieder gerne. Der Herbst mit seinen goldenen Farben ist eine so schöne Jahreszeit, dass man immer wieder neue schöne Aufnahmen machen kann, die im Schein der Sonne wirklich immer anders aussehen. So auch Deine Stadtparkfotos – einfach klasse!

    Doch sag mal, ist das auf dem 2. Foto in diesem Beitrag, etwa Deine Flüsterallee??? Wenn ja, dann hat sie in den letzten Tagen aber wirklich eine Menge Laub gelassen.

    LG und jetzt schon mal ein schönes Wochenende,
    Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 08:38:

    Nein, die Flüsterallee ist das nicht, aber sozusagen die Fortsetzung von ihr. Ein schmaler Weg, links und rechts Bach – Biberland 🙂
    Liebe Grüße in ein sonniges Wochenende.

    [Antwort]

  4. Marianne:

    Guten Morgen liebe Kerstin

    Der Biber hat sich vielleicht in ein anderes Quatier verzogen?

    Deine Bilder gefallen mir wieder sehr………aber das dritte besonders;-)

    Ja der Herbst verwöhnt uns sehr, da gibts nix zu meckern. Jeder Tag der so schön ist wird genossen.

    Nun ist schon wieder Freitag und die erste Woche vom November bald rum.

    Ich wünsche Dir einen schönen Start in den Tag…..vergiss bei der vielen Arbeit nicht ab und zu mal ……tiiiiief durchatmen.

    herzliche Grüße schickt Dir Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 08:40:

    Hihi Marianne, das dritte Foto gefällt Dir? Ist doch das Biberloch 🙂 Du meinst bestimmt das vierte Foto. Da bleib ich immer stehen und schaue ein Weilchen.
    Werde beim Arbeiten an Dich und Deinen Ratschlag denken – und tief durchatmen 🙂
    Hab einen sonnigen Start ins Wochenende!

    [Antwort]

    Marianne Antwort vom November 4th, 2011 09:08:

    Du hast recht….!!

    es ist das Vierte….den Hubschrauber hatte ich gar nicht als Herbstbild gerechnet…..wie schön das Du aufpasst;-)

    Ja bei diesem Bild mag man schon gerne verweilen….eben wieder;-)

    [Antwort]

  5. katerchen:

    ..schöne Blätterteppiche liegen nun den Bäumen zu Füssen/Wurzel..hier auch.
    Das Wetter verspricht einen schönen Novembertag.

    Kerstin,den Biber wirst Du sich noch erwischen..drücke die Daumen

    einen ganz LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 08:41:

    Ja, irgendwann sitzt er wiede vor mir und ich hoffe, ich hab die Kamera dabei. Unverhofft kommt oft 😀
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  6. stellinger:

    So hübsch die bunten Blätter an den Bäumen auch aussehen, liebe Kerstin, ich bin froh, wenn sie endlich alle unten sind. Dann hat die Laubfegerei endlich ein Ende und man kann sich geistig auf das Schneeschieben vorbereiten. 🙂

    Der Herbst in der Aue ist eine wahre Pracht und sehr schön anzuschauen.

    Wir wünschen Euch ein entspanntes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Jürgen und Frauchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 20:24:

    Heut hab ich es nicht mehr geschafft, aber morgen geht es dem Laub an den Kragen. Wetter soll ja wieder bestens werden, da kann Johnny auch noch mal lange in den Garten.
    Liebe Grüße zu euch aus Königsbrück.

    [Antwort]

  7. minibar:

    Jo, die Blätter liegen jetzt dekorativ auf dem Boden.
    Gestern konnte ich zusehen, wie die Blätter vom Wind getrieben wahre Tänze vollführten.
    Die Spiegelung ist immer wieder ein Traum.
    Hoffen wir, dass der Schnee noch lange auf sich warten lässt….
    Bei uns kreist auch öfter ein Hubschrab-schrab-schrab, z.B. wenn wie jemanden suchen…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 20:25:

    Ich fürchte, der Winter wird ganz schlagartig zuschlagen mit Kälte und Schnee – aber bitte nicht gleich!

    [Antwort]

  8. Ocean:

    oh je, bitte kein Schnee..
    reimt sich, also ist es wahr 😉 (so sagt man hier) 🙂

    Liebe Kerstin,

    die Wasserspiegelung find ich wunderschön. Und den SAR-Hubschrauber hast du toll erwischt – so nah dran, super!

    Ganz herrlich find ich auch das Licht-und-Schatten-Foto ..

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende,
    liebe Grüsse schickt dir Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 20:27:

    Liebe Ocean, hier soll wieder die Sonne scheinen – die ganzen nächsten Tage. Von mir aus gern, Blöd ist nur immer der Wechsel mit den Sachen. Dünnere Jacke am Tag, früh und abends dicke Jacke und fast Handschuhe.
    Liebe Grüße in ein sonniges Wochenende von Kerstin.

    [Antwort]

  9. Elke:

    Hatte ich auch gerade behauptet und heute bringe ich schon wieder Herbstlaubfotos – unter Anderem *lach*. Dieses Bild vom See ist wunderschön. Dass SAR „Search and Rescue“ heißt, habe ich auch erst vor Kurzem gelernt, als wir in dem Rolls Royce Flugzeugmuseum in Oberursel waren.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Kerstin (und Schnee brauchen wir noch keinen, auch wenn sich mein GöGa gestern Langlaufski zugelegt hat).
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 4th, 2011 20:27:

    Man soll ja niemals nie sagen 🙂 Aber die Blätter sind fast alle ab von den Bäumen, da gibt es nicht mehr so viele schöne Motive.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  10. Soni:

    Oh ne der Schnee darf gerne noch auf sich warten lassen, ich finde diese bunten Herbstfotos so toll.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2011 17:49:

    Heut hatte ich zwar die Kamera mittags mit, aber das Fotografieren lohnt sich nicht, kaum noch Blätter auf den Bäumen. So schnell kann es gehen.
    Liebe Grüße in den Abend von Kerstin.

    [Antwort]

  11. Follygirl:

    Ich muß sagen, immer wieder ist es sehr schön bei Dir. Ob Du die Biber noch mal siehst?
    Liebe Grüße zum Wochenende, Petra

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2011 17:49:

    Ich war heut suchen, aber außer neuen angeknabberten Bäumen und seinen Spuren auf dem Weg konnte ich nichts finden. Wird schon noch mal klappen.
    Hab einen guten Abend, liebe Grüße zu Dir.

    [Antwort]

  12. ina:

    Hallo Kerstin
    Da haben Du und Dein kleiner Begleiter wieder eine schöne Runde gedreht und wunderbare Herbststimmungen eingefangen. Einen Biber habe ich noch nie in freier Wildbahn gesehen – würde ich als echtes Glückserlebnis empfinden so einen Burschen vor die Linse zu bekommen.
    Ein schönes Wochenende
    Ina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 5th, 2011 17:51:

    Hallo Ina. Heut hab ich mir mal Zeit genommen mittags und hab intensiv gesucht. Aber außer seinen Schlupflöchern, frischen Nagespuren an den Bäumen und Spuren im Gras hab ich nichts gefunden. Nun ja, die Zeiten sind vorbei, dass er sich am hellichten Tage im Gras gesonnt hat. Aber irgendwann bekomm ich ihn wieder zu sehen, das muss einfach sein 🙂
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

  13. Gislinde:

    Wunderschöne Fotos das Wetter ist ja auch noch so schön und zum Foto machen ideal,,kann noch so bleiben.Wünsche einen guten Wochenstart und eine gute Nacht Gruss Gislinde.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates