Träumerle

Der Blog zur Aue

Frostige Schönheiten

Am Wochenende gab es ja das erste Minusgrad. Am Morgen konnte man Blüten und Gräser mit Eiskristallen fotografieren.

Und während ich mit den Nahaufnahmen beschäftigt war, kullerte sich Johnny durch das Gras. Er muss immer irgendwie seine Nase mit ins Bild bringen – oder die Schwanzspitze 🙂

25 Kommentare

  1. Lemmie:

    Einfach schön liebe Kerstin.
    Eine schöne Woche wünsche ich Dir
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 16:34:

    Danke, nur das Wetter ist gar nicht mehr schön 🙁

    [Antwort]

  2. katerchen:

    so lausig war es hier NOCH nicht..

    einen LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 16:35:

    Genau betont: NOCH nicht 🙂

    [Antwort]

  3. BeateN.:

    Hi, hi, dass sich zuweilen gerne Hundenasen oder Schwanzspitzen ins Foto mogeln, ist mir bekannt :mrgreen:
    Du hast sehr bizarre Fotos gemacht, gefällt mir!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 16:35:

    Das hab ich schon so oft erlebt: den Finger am Auslöser und im letzten Moment huscht Johnny ins Bild 🙂

    [Antwort]

  4. Elke:

    So extrem kalt war’s hier glücklicherweise noch nicht. Heute ist es wieder richtig mild draußen. Aber dafür kann ich auch keine so schönen Bilder machen 😉 Die Fotos sind toll.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 16:36:

    Hier heut grau, windig, kühl. Richtig Herbst 🙁

    [Antwort]

  5. Sammy:

    schoene fotos liebe Kerstin, aber wenn ich daran denke, dass sich Johnny durchs gras gekullert hat, krieg ich sofort ’ne gaensehaut

    bei uns gibt’s gott sei dank noch keinen frost. heute soll’s noch mal 20 grad werden.

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 16:37:

    20 Grad – haben wir auch grad – im Wohnzimmer 😆

    [Antwort]

  6. Gudrun:

    Es sieht wunderschön aus, liebe Kerstin. Trotzdem mag ich den Reif nicht sehr, weil er mir Kälte symbolisiert. Er gehört ja dazu, jedes Jahr wieder. Und ich tue mich jedes Jahr wieder schwer mit dem Übergang.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 17:38:

    Ich sträube mich auch jedes Jahr aufs Neue, den Winter zu akzeptieren. Ich hätte gern milderes Klima, brauche nicht monatelang Schnee und Eis. Aber auf mich hört ja keiner 😆

    [Antwort]

  7. stellinger:

    Um solche schönen Fotos machen zu können, muss man frau schon sehr früh aufstehen. Großes Lob!

    Lieben Gruß
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 17:41:

    Nö, war gar nicht sooo zeitig, gegen 7.45 Uhr ungefähr. Am Wochenende bleib ich doch ein Stündchen länger liegen, vor allem jetzt um die Jahreszeit. Im Dunkeln gibt es ja noch nichts zu sehen.
    Viele Grüße in eure Richtung aus Königsbrück.

    [Antwort]

  8. Marianne:

    Ohhhhhh wie hübsch….boah das sieht soooo schön aus…..ich bin begeistert

    KLASSE hast Du den Frost eingefangen ……laaaach

    Bei uns stand heute in der Zeitung wie man Herbst – Blätter konserviert….manche sind ja besonders hübsch.

    Weiße Restkerzen……auch Teelichterreste im Wasserbad warm machen das es flüssig ist……dann Blätter erst mit dem Stiel rein tun…….dann das ganze Blatt…..abtropfen und trocknen lassen, dann hat man ein schönes (steifes) Blatt als Deko….gut nech 😉

    sei lieb gegrüßt am Abend von Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 18:18:

    Aha – so geht das mit den Blättern. Hab ich auch schon gesehen. (Dein Mann ist wohl grad nicht da?)

    [Antwort]

  9. harald:

    Liebe Kerstin,

    ich sag nur TOLL. Wenn Johnny immer ins Bild rennt, musst Du die Belichtungszeit verkürzen 😉 So auf 1/2000, so schnell ist er bestimmt nicht.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 25th, 2011 18:19:

    Ich könnte ja auch warten und neu zielen, aber ich find das immer so witzig. Als ob er unbedingt mit ins Bild will.
    Viele Grüße, wir brechen jetzt zur Abendrunde auf.

    [Antwort]

  10. Soni:

    Wow Kerstin sind die schön, traumhaft. Vor allem das erste Foto ist echt der Hammer.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 26th, 2011 08:16:

    Ja – Pusteblume mit Eiskristallen, das hat was. Habe gestaunt, dass noch welche stehen auf der Wiese.
    Viele Grüße an Dich!

    [Antwort]

  11. Katinka:

    Wunderschön!
    Wie mit Zucker bestreut 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 26th, 2011 08:17:

    Ich hoffe, ich bekomm noch mal die Chance und dann such ich noch mehr Motive.

    [Antwort]

  12. Marianne:

    Bohh, die sind wunderschön, da muß es aber schon tüchtig gefroren haben, denn im Harz war es nur leichter Frost, da konnten sich nicht so wunderschöne Kristalle bilden und hier bei uns, da bekomme ich so ewas nie zu sehen, erst bei Schneefall.

    Liebe Grüße zu dir.

    Marianne ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 27th, 2011 08:01:

    Es war nur 1 Grad minus. Aber durch die hohe Luftfeuchte auf der Wiese hatten sich so viele Kristalle gebildet.
    Viele Grüße!

    [Antwort]

  13. minibar:

    Wunderbar, ich bin hingerissen.
    Da warst du aber wohl früh draußen.
    Super Aufnahmen sind das.
    Da hattest du bestimmt kalte Hände 😉

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates