Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Montag, 24. Oktober 2011

Tierärztin

Heut hat mich der Senf gepackt und wir sind doch noch mal hin. Und was soll ich sagen? An die einfachsten Dinge denkt man manchmal gar nicht. Ein Floh! Jedenfalls wurde nur der eine gefunden und Hunde können allergisch drauf reagieren.
Beim ersten Besuch vor Wochen hat sie so gründlich das Fell durchsucht, da waren keine Bisse zu erkennen und sie meint, das muss damals etwas anderes gewesen sein.
Ich hatte zwar so ein flüssiges Zecken-/Milbenmittel damals aufgetragen, aber da gab es noch nichts zu bekämpfen.
Johnny kann sich den Floh überall eingefangen haben, Rastplätze von Igeln sind eine sehr beliebte Brutstelle.

Nun – nach erneutem Auftragen von Gegenmittel – sollte es in 1 – 2 Tagen besser werden. In 3 Wochen sollen wir noch mal das Mittel ins Fell verteilen.
Jetzt rattern grad sämtliche Decken und Kissen in der Waschmaschine. Bloß gut, dass wir keinen Teppichboden und keine Stoff-Polstermöbel haben.

Die Futterumstellung werde ich dennoch beibehalten. Trockenfutter ja, aber auch frisches.
Danke für all eure guten Ratschläge und Wünsche. Ich denke, wir haben das Problem nun beseitigt.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates