Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Montag, 29. August 2011

Herr Biber erzählt

Hallo Leute, ich hab lang nichts mehr von mir hören lassen. Ich hab mich etwas zurück gezogen. Aber aufmerksame Spaziergänger können mich immer noch finden. Es ist ja sooo schön in der Aue. Direkt am Mühlgraben halte ich mein Mittagsschläfchen.

Das Dumme ist nur, dass sich die Menschen erst über meinen Anblick gefreut haben. Aber irgendwie schauen sie nicht mehr so lustig drein. Da gibt es Grundstücksbesitzer direkt am Wasser, man haben die leckere Obstbäumchen im Garten 😆 Da pirsche ich mich nachts heimlich in den Garten und lasse mir die zarte Rinde schmecken. Nur leider hab ich schon so viel verputzt, da ist nicht mehr viel zu holen 🙁

Heut hab ich aber verdutzt geschaut. Hat doch der Biber glattweg wieder junge Bäumchen umgelegt und in einem bereits vor Wochen heimgesuchten Garten die nächsten Obstbäumchen beknabbert. Tierliebe hin oder her, aber diese Leute werden sich nicht gerade drüber freuen. Ist schon ärgerlich so was.
Bloß gut, dass unser Grundstück noch ein klein wenig weiter weg liegt 🙂

Träumerle läuft unter Wordpress 5.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates