Träumerle

Der Blog zur Aue

Griechisches Kennenlernen

Gestern hatten wir Besuch. Die Eltern von Sohnemann Martins Freundin waren zum Grillen geladen. Und da sie genauso gern wie wir griechisch essen, gab es neben Grillware allerlei griechische Leckereien.

                        

                        

Unsere Nachbarn wurden gleich mit eingeladen, denn es gab für einige eine Delikatesse: hausgemachte süß-saure Flecke. Nicht jedermanns Geschmack (meiner auch nicht), aber sie müssen super geschmeckt haben (das Lob gebührt meinem Mann, denn die muss er sich selber kochen 🙂 ).

                        

Einen schönen Blumenstrauße bekamen wir, der ziert nun unseren Esstisch in der Küche.

                        

Wir saßen bis 24 Uhr draußen. Das Wetter wurde von Mittag an schöner und wärmer.
Der Ouzo war alle, die Bäuche waren gut gefüllt – es war ein rundum gelungener Abend.

28 Kommentare

  1. stellinger:

    Liebe Kerstin,

    waren am Tisch nicht noch zwei Plätze frei? Das hätte den Hamburgern auch geschmeckt!
    Du hast es wahrscheinlich schon mal erklärt, aber ich weiß es nicht mehr. Was sind Flecke?

    Liebe Grüße an Dich und auch an den Grillmeister,
    Ilse und Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 14th, 2011 15:30:

    Oh, es hat wieder hervorragend geschmeckt. Hab grad gehört, dass auch die Eltern der Freundin heut früh reichlich Durst verspürten 🙂 Muss am guten Essen und dem vielen Tzatziki gelegen haben 🙂
    Flecke sind Rinderpansen 🙁 Werden süß-sauer gekocht mit Kartoffelstückchen, Möhren, saurer Gurke. Die Flecke-gern-Esser fanden sie oberlecker und holten Nachschlag. Für mich ist das gar nichts.
    Liebe Grüße aus Königsbrück, hier herrschen schwüle 28 Grad. Gewitter ist vorausgesagt mit Starkregen, na toll!

    [Antwort]

  2. Marianne:

    Uiii, das sieht soo lecker aus, habe zum Glück schon gegessen, denn wen die Kinder bei uns sind, dann gibt es immer Mittagessen, ansonsten immer am Abend.
    Hab noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße

    Marianne ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 14th, 2011 17:45:

    Gleich gibt es zum Abendessen die Reste. Kartoffelsalat und Tzatziki sind noch da. Tomaten und Feta hab ich auch noch. Oh je, ich esse bestimmt wieder mehr als ich sollte 🙂
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

  3. minibar:

    Dei Tische bogen sich fast. So wirkt es zumindest, lach.
    Aber lecker schauts aus bei euch.
    Was sind des süß-saure Flecke?
    Nie gehört.
    Und wenn du das schon nicht magst, schmeckts mir vermutlich auch nicht, lach.
    So habt ihr also die Eltern kennengelernt. Oder war es nicht das erstemal?
    Bis Mitternacht, wow, dann hattet ihr ja mal superschönes Wetter. Wunderbar.
    Das habt ihr auch verdient.
    Hier hats bis vorhin geregnet, mal nur Niesel, mal richtig, erst vor 10 Minuten kam endlich mal die Sonne raus, ich staune nur noch, lach.

    Liebe Grüße und alles Gute für dich ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 14th, 2011 17:49:

    Flecke sind Rinderpansen. Müssen richtig sauber sein, werden lange gekocht und mit Kartoffelstückchen, Möhre, saurer Gurke und Gewürzen süß-sauer angerichtet.
    Auch heut waren bei uns schwüle 28 Grad, jetzt braut sich draußen was zusammen. Schwere Gewitter sollen aufziehen.
    Die Eltern waren zum ersten Mal da. Nach 1,5 Jahren war das mal an der Zeit. Wir haben uns super verstanden, sehr angenehme Leute.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    [Antwort]

    minibar Antwort vom August 15th, 2011 22:38:

    Das ist ja prima, so haben auch die jungen Leute was davon.
    Dann passt es schon irgendwie 😉

    Danke für die Erläuterungen, ich glaub, das wäre nichts für mich …

    [Antwort]

  4. Harald:

    Liebe Kerstin,

    da habt ihr es euch aber gut gehen lassen. Ich stehe ja mehr auf deutsches Essen, aber das griechische Menü sieht lecker aus. Rinderpansen, bis uns früher Sülz genannt, gabs in meiner Jugend öfters. In einer weißen Soße angerichtet. Hat damals geschmeckt. War damals ein „Arme-Leute-Essen“.

    Dir noch ein schönes Rest-Wochenende und eine gute Woche.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 07:40:

    Hallo Harald, die Feierei geht noch ein wenig weiter. Diesen Sonnabend hat eine meiner Nichten Schuleingang. Da gibt es also wieder Essen 🙂
    Ja, Arme-Leute-Essen, von daher stammt das Gericht. Mein Mann kennt es noch von seiner Oma.
    Hier hat es kräftig geregnet nachts, jetzt herrscht schon wieder Schwüle.
    Liebe Grüße zum Montag von Kerstin.

    [Antwort]

  5. Brotbaecker:

    Bei nächsten „Fleckeessen“ stellt ihr bitte eine große Schüssel für mich zur Seite, hmm -süßsauer, ich hau mich wech!-)
    Eine schöne Woche wünscht Euch Micha – Der Brotbaecker

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 07:41:

    Du auch? Ui – gut, dass ich das weiß. Wird gemacht!
    Auch Dir eine schöne Woche – liebe Grüße aus Königsbrück.

    [Antwort]

  6. Susanne:

    Das sieht ja nach einer großen Schlemmerei aus!!! Ihr habt tatsächlich bis Mitternacht draußen sitzen können????? Wo habt Ihr nur das gute Wetter her, hier hat es nur geregnet *heul*.

    Doch ab Dienstag soll es auch bei uns besser werden…. hoffentlich.

    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart
    Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 07:43:

    Das Wetter war prima bei uns. Auch gestern den ganzen Tag Schwüle und 28 Grad. Abends kräftiges Gewitter, so dass ich den Rechner lieber ausgeschalten habe. Heut früh 18 Grad, aber schon wieder schwül. Die nächsten Tage soll es warm werden und immer wieder wittern.
    Liebe Grüße in die neue Woche von Kerstin.

    [Antwort]

  7. Marianne:

    Huhu liebe Kerstin…..ich freue mich für Dich dass das Wetter so mitmachte 😉

    Lecker sieht alles aus und es war ein schönes Kennenlernen und ein sehr angenehmer Abend…..da freuen sich beide Seiten.

    Ihr kommt aus dem feiern im Moment gar nicht raus was?……lächel

    Komme gut in den Montag meine Liebe…..ich grüße Dich ganz lieb……….Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 07:44:

    Guten Morgen Marianne. Die Feierei geht weiter. Diesen Sonnabend ist bei meinem Bruder Schuleingang – meine Nichte. Und die ganzen nächsten Wochenenden sind schon verplant. Unser nächster freier Sonnabend ist der 22. Oktober. Krass, was?
    Hab auch Du einen guten Montag, hab Dich grad beim Busfahrer gelesen. Er schläft offensichtlich noch, also leise sein 😆

    [Antwort]

  8. katerchen:

    Hallo Kerstin
    unter dem Begriff FLECK kenne ich Lungenhaschee..

    Auch nicht DAS was mir schmeckt..
    LG vom katerchen aus dem kühlen nassen Norden

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 08:35:

    Genau wie ich – ich mag außer Leber keine Innereien und so was „Komisches“ erst recht nicht 😆
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

  9. Ocean:

    🙂 guten Morgen, liebe Kerstin,

    das sieht ja superlecker aus bei dir – wow..war bestimmt ein wunderschöner gemeinsam verlebter Tag.

    Bei deiner Beschreibung von Flecke fällt mir sofort DAS schwäbische „Nationalgericht“ ein: Kutteln, grins ..

    ich könnte nichtmal genau sagen, was das ist, aber ich glaube, sowas Ähnliches – und auch sehr Geschmackssache.

    Ja, stimmt, die Hufeisen wären was für das Projekt Schmiedekunst 🙂 Muß mal bei Elke „anklopfen“ 😉

    Ich wünsch dir eine wunderschöne neue Woche und schicke dir liebe Grüsse,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 12:46:

    Liebe Ocean, Kutteln sind Flecke und wirklich Geschmackssache. Das süß-saure mag ich ja, aber das Fleisch 🙁
    Liebe Grüße, hier regnet es schon wieder sacht vor sich hin.

    [Antwort]

  10. Fred:

    Hohoho, ich mag gar nicht hingucken, alles leckere liegt dort herum, den Ouzo weggelutscht und ausgekratzt, das macht mich richtig froh und die Bäuche ebenso. Hinterher kannste zwar nicht mehr jappen und nicht mehr reden, aber lachen ja, das Zwergfell und ich 😉 😉 😉
    Dein Mann muss sich selber bekochen, also wirklich der Arme 🙁
    So macht das Kennenlernen großen Spaß, ich freue mich das der Abend ein gelungener war 🙂

    Liebe Grüße, Fred

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 12:48:

    Richtig: man kann kaum noch jappsen, sich kaum bewegen – aber geschmeckt hat es und das ist die Hauptsache.
    Im Oktober ist leider keine Grillsaison mehr. Muss mal schauen, mit was ich Dich kulinarisch überrasche 🙂
    Liebe Grüße in den Tag, hier nieselt es jetzt.

    [Antwort]

  11. Katinka:

    Hallo liebe Kerstin,
    ooooch wie lecker!
    Ich liebe griechisches Essen 🙂
    Das sieht auch alles sehr lecker aus!
    Flecke allerdings kann Dein Mann gern allein essen 😉

    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 12:49:

    Die Griechen haben eben – genau wie Italiener – was weg beim Kochen. Kenne kaum jemanden, der griechisches Essen nicht mag.
    Du auch kein Fleckeesser 🙂
    Liebe Grüße, der Tag ist hier nicht so schön.

    [Antwort]

  12. Brigitte:

    Jetzt wo ich solchen Hunger habe, sehe ich die vielen Leckereien. Nur die Flecke mag ich nicht. Mein Mann mochte sie auch und musste sie sich ebenfalls allein kochen und auch nur, wenn ich nicht daheim war. Ich konnte sie nicht mal riechen. Aber das ist eins der wenigen Dinge, an die ich nicht ran kann.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 12:51:

    Die riechen aber auch unangenehm. Eine Fleischersfrau hat mal vor Jahren zu mir gesagt „Mit dem Mist würde ich mir meine Töpfe auch nicht versauen“ 😆 Na wenn die das schon sagt!
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

  13. Mamü:

    Griechisch mag ich auch gern, liebe Kerstin. 🙂
    Was sind denn Flecke??? Ich ahne, dass ich das auch nicht mag, aber ich weiß gar nicht was das ist. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 15th, 2011 21:25:

    Flecke sind Pansen – Rindermagen. Soll schmecken, aber ich ess die nicht.

    [Antwort]

  14. Mamü:

    Pansen, Rindermagen? *schüttel* Nee, das esse ich ganz sicher nicht. 🙂
    Danke dir.

    LG

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates