Träumerle

Der Blog zur Aue

Der Himmel weint

Ich habe keine Tränen mehr, deshalb schickt mir der Himmel seine Regentropfen.
Ich lass sie laufen über mein Gesicht und denk dabei an euch.

Ich wollte euch doch wieder umarmen.
Ich wollte mit euch unseren großen Tag feiern.
Wir alle haben uns schon auf euch gefreut.
Ich wollte euch doch noch so viel zeigen, euch so viel erzählen.

Doch das Leben schreibt seine eigenen Geschichten.
Manchmal fällt man von der Leiter des Glücks in die Tiefe der unbeschreiblichen Trauer.

Einen lieben Menschen durch einen tragischen Unfall zu verlieren ist so schlimm.
Einen zweiten noch dazu zwischen Leben und dem Jenseits zu wissen ist fast nicht zu ertragen.

Ich habe keine Worte mehr, keine Tränen, keine klaren Gedanken.
Und der Himmel weint.

17 Kommentare

  1. Harald:

    Liebe Kerstin,

    es tut mir undendlich leid, Dich so traurig zu hören. Ich kann mir denken, wie Du Dich fühlst und wünsche Dir viel Kraft.

    Drück Dich ganz fest. In Gedanken bin ich bei Dir.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

  2. Elke:

    Um Himmels Willen, liebe Kerstin, was ist passiert? Du klingst gerade extrem erschüttert und traurig. Lass dich von mir in die Arme nehmen, ich wünsche dir alle erdenkliche Kraft durchzustehen, was du im Moment offenbar durchstehen musst.
    Alles Liebe – Elke

    [Antwort]

  3. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    ich weiss nicht, welcher Unglücksfall dich betroffen hat. aber es muss sehr schlimm sein.
    Ich nehme Dich in den Arm und wünsche Dir viel, viel Kraft. Du wirst sie haben – ich weiss das.
    Liebe Grüße
    Irmi

    [Antwort]

  4. Soni:

    Das ist ja schrecklich, da verliert man erst mal den Boden unter den Füßen. Es tut mir sehr leid und ich drücke Dich mal ganz feste und wünsche Dir viel Kraft.

    LG Soni

    [Antwort]

  5. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Es ist fürchterlich, was Du jetzt durchmachen musst. Eine feste Umarmung für Dich
    Lemmie

    [Antwort]

  6. Franzizicki:

    Liebe Kerstin,

    es ist so traurig und tut mir sehr Leid. Ich wünsche Dir viel Kraft in dieser schweren Zeit,

    Franzizicki

    [Antwort]

  7. minibar:

    Ach Gott, wie schlimm sowas ist. Ich kann es nur ahnen.
    Liebe Kerstin, gegen solche Kräfte und Mächte ist man machtlos. Es sind oft nur Kleinigkeiten, die zu einem verheerenden Unfall führen.
    Wenn doch die zweite Person hoffentlich gerettet werden kann. Es sei denn, die Verletzungen sind so tiefgreifend….
    Liebe Kerstin, ich umarme dich ganz lieb und halte dich fest – eine ganze Weile kannst du dich anlehnen.
    Vielleicht hilft das ein klein wenig.

    [Antwort]

  8. Marianne:

    Das macht mich sehr traurig und ich muß weinen…tut mir leid, sehr leid.
    Nehme dich in den Arm ♥ ♥

    Marianne

    [Antwort]

  9. Brigitte:

    Lass dich mal umarmen, liebe Kerstin. Da weiß man gar nicht, was man sagen soll.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

  10. katerchen:

    Hallo Kerstin

    SCHLIMM …
    eine liebe Umarmung einen versuchten Tröster vom katerchen der nun leise geht

    [Antwort]

  11. Brigitte:

    Liebe Kerstin, Deine tiefe Traurigkeit hat mich soeben erschüttert.
    Ich nehme Dich in meine Arme, drücke Dich ganz fest und möchte Dir Trost und Kraft für die nächste Zeit geben. -Brigitte.

    [Antwort]

  12. stellinger:

    Nimm unsere tiefe Anteilnahme, liebe Kerstin. Wir nehmen Dich in unsere Arme und weinen mit Dir. Wir wünschen Dir Kraft, dass Du die kommende Zeit durchstehst.

    Herzlichst Ilse und Jürgen,
    die unendlich traurig sind

    [Antwort]

  13. Mamü:

    Liebe Kerstin,

    ganz erschrocken bin ich, als ich diese Zeilen gelesen habe. So unendlich traurig ist das.
    Ich drücke dich ganz lieb und wünsche dir von Herzen, dass die zweite Person die Kraft hat wieder gesund zu werden.

    Alles Liebe,
    Martina

    [Antwort]

  14. Ocean:

    Oh, liebe Kerstin ..das klingt ganz furchtbar .. ich bin geschockt und sprachlos. So ein Leid ist unvorstellbar. Ganz, ganz viel Kraft und liebe Gedanken schick ich zu dir, und alle guten Wünsche..dass der Mensch es schafft und wieder gesund wird!

    Fühl dich ganz lieb umarmt,
    Ocean

    [Antwort]

  15. stellinger:

    Nochmals ich, liebes Träumerle.
    Warum trifft so ein Unfall immer die liebsten Menschen, die einem nahe stehen?

    Ich umarme Dich wiederum ganz lieb
    Jürgen

    [Antwort]

  16. brotbaecker:

    Herzliche Anteilnahme versichern Michael und Petra

    [Antwort]

  17. Syra Stein:

    Oh… liebe Kerstin. D a s macht sprachlos. Der Weg, der vor Dir/Euch liegt, ist nicht vorhersehbar, und auch nicht bestimmbar, zu individuell ist der Einzelne in der Verarbeitung eines solchen Weges. Ich wünsche Dir/Euch wahre Freundschaften, und liebene Angehörige, die zuhören, unterstützen… und in dieser und der nächsten Zeit, bei Dir/Euch sind. Und dann habe ich noch einen Rat.

    Ich weiß, mit Ratschlägen in solchen Situationen ist’s immer sehr schwierig, aber es gibt etwas… etwas, was man am Ende aller Endlichkeit tun kann.

    „Lieben“

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates